Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Erfahrungen, Tipps, Vorlieben, Probleme, Fragen zu RPG-Systemen und RPG-Theorie.
Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in topic: 322
Beiträge: 7078
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain »

Ah danke. Das mit extra Attack grundsätzlich war mir bekannt und ist im Spiel auch so beschrieben. Das mit dem pact ist ja sowieso bis zu einem gewissen Grad larian Hausregel :censored: .

Aber gut wenn es verschwindet. Da gibt's ja ein paar Kandidaten für eine Überarbeitung

Benutzeravatar
Gerwulf_Treublatt
Posts in topic: 83
Beiträge: 1469
Registriert: 04.07.2015 11:53
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Gerwulf_Treublatt »

"Wie viel AC möchten Sie gerne auf Ihrem Gloomassifighter?"
"Ja."

Es ginge auch noch mehr, mit +3 shield zum Beispiel und Gloomstalker / Knight für heavy armor prof. Dann würde ich im Moment auf 30 kommen. Interessant ist auch das Cape, dass allen Angreifern disadvantage auf attack rolls gibt, bis sie treffen. Und das jede Runde aufs Neue. Hab ich aber auf den Nahkämpfer gepackt.
Dateianhänge
Astarion.png

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in topic: 322
Beiträge: 7078
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain »

@Gerwulf_Treublatt

+4 AC sind ja aus Haste und Shield of Faith also eigentlich eh "nur" 23 ;)

Benutzeravatar
Gerwulf_Treublatt
Posts in topic: 83
Beiträge: 1469
Registriert: 04.07.2015 11:53
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Gerwulf_Treublatt »

@Denderan Marajain Genau, das ist "combat ready". ^^ In Act 3 also eigentlich immer an.

Benutzeravatar
natas666
Posts in topic: 16
Beiträge: 568
Registriert: 10.10.2019 17:36
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von natas666 »

Schön, dass Liebe zur Fantasy und leidenschaftliche Arbeit belohnt wird:

https://topos.orf.at/kulturnerds-baldurs-gate-drei100
per aspera ad astra

Jeordam
Posts in topic: 133
Beiträge: 3355
Registriert: 11.03.2009 15:03

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Jeordam »

Nach dem Wochenende stehe ich in Grymforge, habe gerade einen gewissen Kopf eingesackt und ich muss sagen, irgendwie ist die Luft aus dem Warlock raus.

Warum? Ich habe gerade Level 7 bzw. ein bisschen Erfahrung damit gemacht. Das Problem, die ganzen interessanten 3rd und 4th Warlockspells sind entweder nicht umgesetzt oder grausamst kastriert. D. h. der Casteranteil des Warlocks funktioniert einfach nicht.
Wenn ich ehrlich bin habe ich auch wenig Hoffnung auf 5th - ich mal in die Wiki gesehen und da gab es 1+2 5th Spells, alle scheisse.
Ziemlich frustrierend. Story und Atmosphäre und alles ist toll, aber bei der Klassenmechanik (gerade der Klassen, die ich gerade in der Gruppe habe und eigentlich weiterführen möchte) wird es nach Level 3-5 deutlich dünner :cry:
Für alle meine Aussagen bezüglich des Kampfsystems von DSA 4 gelten folgende Axiome:
1. Ein professioneller Kämpfer kann die in seiner Ausbildung gelernten Sonderfertigkeiten sinnvoll einsetzen.
2. Die Stochastik von DSA-Würfelergebnissen entspricht der Stochastik gleichverteilter Würfel.

Benutzeravatar
Gerwulf_Treublatt
Posts in topic: 83
Beiträge: 1469
Registriert: 04.07.2015 11:53
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Gerwulf_Treublatt »

@Jeordam Warlock funktioniert bei mir nur mit Lvl1 Fighter oder Paladin. Ohne Prof. in heavy armor kann man den mMn nicht im Nahkampf spielen und die spells rechtfertigen jetzt auch nicht gerade single classing. Wizard finde ich da um Welten stärker, der fetzt richtig.

Edit: Ich finde Warlock aber richtig gut. Man kann ihn mit einem oder zwei Lvl in Fighter richtig gut SAD (Str dumpen) spielen und durch das völlig übertriebene Headband of Intellect auch noch Int dumpen. Somit bleiben genug Punkte für Dex (Ini), Con und Wis übrig und er taugt als zaubernder Nahkämpfer und auch noch als Face. Wenn es in BG3 eine eierlegende Wollmilchsau gibt, dann den. Mein zweiter Run ist so viel angenehmer als der erste.

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in topic: 322
Beiträge: 7078
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain »

@Jeordam

Ich kann hier einen Dip Wizard empfehlen. Mit dem headband und INT 17 kannst du alle Wizard spells lernen und auf deinen 4 Slots auch vorbereiten. Macht die Sprüche Auswahl ein bisschen besser

Jeordam
Posts in topic: 133
Beiträge: 3355
Registriert: 11.03.2009 15:03

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Jeordam »

Ein Dip ist für mich keine Alternative. Genausowenig ein Respec. Würde sich nicht gut anfühlen.
Auch deswegen habe ich das Headband an Gale verfüttert. Sich Ogerfrühstück in die Haare zu schmieren ist den, von echten Ausnahmesituationen abgesehen, sehr begrenzten Nutzen nicht wert.

Ich bin einfach gefrustet und habe das Gefühl, das es nach dem EA Content deutlich spärlicher wird, bzw. vieles unnötig verschlimmbessert wurde.
Generell scheinen die meisten Nicht-Damage-Spells jenseits Grad 2 eine intensivste Gesichtsmassage mit dem Nerfhammer bekommen zu haben, während die Invocations übelst gekürzt und die verbleibenden Alleinstellungsmerkmale viel zu leicht durch Potions, Items und Mechanikänderungen entwertet worden sind.
Beispiel Banishment, Fear, Hypnotic Pattern: Am Tisch haben sie eine gute Chance bis zum Kampfende zu halten. In BG3 ist es mit Glück ein Tausch Aktion gegen Aktion.
Beispiel Fireshield: Hat am Tisch 10 Monuten oder eine Stunde, wenn ich mich richtig erinnere. Kann also vor einer intensiven Szene gecastet werden. In BG3 sind es nur 10 Runden.
Beispiel Speak with Animals/Dead: Warlocks sind die einzigen, die das normalerweise regelmäßig können, die meisten anderen verbrauchen Spellslots pro Konversation.
Für alle meine Aussagen bezüglich des Kampfsystems von DSA 4 gelten folgende Axiome:
1. Ein professioneller Kämpfer kann die in seiner Ausbildung gelernten Sonderfertigkeiten sinnvoll einsetzen.
2. Die Stochastik von DSA-Würfelergebnissen entspricht der Stochastik gleichverteilter Würfel.

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in topic: 322
Beiträge: 7078
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain »

Concentration ist sowieso für die Fisch...2statt RAW 10 runden

Jeordam
Posts in topic: 133
Beiträge: 3355
Registriert: 11.03.2009 15:03

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Jeordam »

Eine Runde, nicht zwei. Bzw. den Rest der angefangen Runde und den Anfang der nächsten bis zur aktuellen Stelle in der Turnorder. Netto eine Runde.
Für alle meine Aussagen bezüglich des Kampfsystems von DSA 4 gelten folgende Axiome:
1. Ein professioneller Kämpfer kann die in seiner Ausbildung gelernten Sonderfertigkeiten sinnvoll einsetzen.
2. Die Stochastik von DSA-Würfelergebnissen entspricht der Stochastik gleichverteilter Würfel.

Benutzeravatar
Gerwulf_Treublatt
Posts in topic: 83
Beiträge: 1469
Registriert: 04.07.2015 11:53
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Gerwulf_Treublatt »

@Jeordam Hast du Original Sins 2 gespielt? Ich habe es gespielt und das Kampfsystem von BG3 fühlt sich im dritten Durchlauf mehr und mehr wie das von DOS2 an - minus die vielfältigen Zustandseffekte. Ausnahmsweise gehe ich hier auch mal mit Gamestar mit: Rein auf das Kampfsystem bezogen fühlte sich DOS2 intelligenter an. Nichts gegen das von BG3, aber je mehr ich von 5E verstehe, desto mehr fühlen sich die Kämpfe schaler an bzw. es fühlt sich die Komplexität nach starkem 5E-light an.
Das finde ich etwas schade, weil ich so ganz sicher nicht schon wieder 400-500 h in ein solches Spiel kloppen werde. Da such ich mir liebe eine echte DnD-Runde und habe Spaß mit anderen.
Das mag sich etwas harsch lesen und ich tue dem Spiel sicherlich Unrecht. Aber dieses "catchy"-Gefühl, wie damals bei DOS2, kommt ehrlich gesagt nicht so auf. :grübeln:

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in topic: 30
Beiträge: 18536
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani »

Spielt ihr auf Tactician? Ich komme mit Wyll als Warlock eigentlich ganz gut klar. Auch wenn es gewöhnungsbedürftig ist, dass er nur wenige Spellslots hat, diese aber schon nach kurzer Rast wieder verfügbar sind. Sein Strahl ist ganz lustig (und mitunter auch praktisch), wenn man den Rückstoßeffekt drauf hat. Selbst einen spielen würde ich aber nicht unbedingt. Fühlt sich halt doch schon irgendwie speziell an, nichts Halbes und nichts Ganzes.

Jeordam
Posts in topic: 133
Beiträge: 3355
Registriert: 11.03.2009 15:03

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Jeordam »

Eines der DOS-Spiele hatte ich im Multiplayer angespielt.
Das Problem was ich mehr und mehr empfinde, ist das der (für mich) interessante Teil von D&D zugunsten von Larianeigengewächsen beschnitten bzw. auf Schaden begrenzt worden ist.

Ja, ich spiele auf Tactician. Wie gesagt, das Problem beim Warlock ist, das seine Spells im Gegensatz zum Tisch nicht mit den Spellslots mithalten.
Für alle meine Aussagen bezüglich des Kampfsystems von DSA 4 gelten folgende Axiome:
1. Ein professioneller Kämpfer kann die in seiner Ausbildung gelernten Sonderfertigkeiten sinnvoll einsetzen.
2. Die Stochastik von DSA-Würfelergebnissen entspricht der Stochastik gleichverteilter Würfel.

Benutzeravatar
Loirana
Posts in topic: 1
Beiträge: 7558
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Loirana »

"Erst" 70 Stunden ins Spiel gesteckt seit Release, gestern endlich Akt 2 erreicht :lol:

Läuft wunderbar auf Steam Deck - aber mit Maus gehts doch besser. Aber nett zu wissen für lange Bahnfahrten :lol:

Was für ein wundervolles Spiel welches den "Flair" von Pen & Paper einfängt. Von Metawitzen ("Es ist zu früh im Spiel für tragische Hintergrundgeschichten") über die Tatsache, dass "Tiere sprechen" einfach bei jedem einzelnen Tier einen völlig anderen Dialog eröffnet... einfach großartig :-)
Yesterday's the past, tomorrow's the future, but today is a gift. That's why it's called the present.
-Master Oogway

Benutzeravatar
Gerwulf_Treublatt
Posts in topic: 83
Beiträge: 1469
Registriert: 04.07.2015 11:53
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Gerwulf_Treublatt »

BG3 ist in erster Linie ein Larian-Spiel, dann ein DnD-Spiel und zum Schluss ist es ein Baldur's Gate. Ich finde das keinesfalls schlecht, kann mir aber vorstellen, dass damit Erwartungen nicht entsprochen wurde.

Edit: Ich spiele auch auf Tactician.

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in topic: 322
Beiträge: 7078
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain »

Jeordam hat geschrieben: 21.08.2023 18:06 Eine Runde, nicht zwei. Bzw. den Rest der angefangen Runde und den Anfang der nächsten bis zur aktuellen Stelle in der Turnorder. Netto eine Runde.
Du hast Recht. Es ist ja noch schlimmer...

Benutzeravatar
natas666
Posts in topic: 16
Beiträge: 568
Registriert: 10.10.2019 17:36
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von natas666 »

Gerwulf_Treublatt hat geschrieben: 21.08.2023 20:39 BG3 ist in erster Linie ein Larian-Spiel, dann ein DnD-Spiel und zum Schluss ist es ein Baldur's Gate. Ich finde das keinesfalls schlecht, kann mir aber vorstellen, dass damit Erwartungen nicht entsprochen wurde.
Das sehe ich nicht so. Das Spiel ist in hervorragender Weise altertümlich, es hat einfach eine 20-jährige Evolution durchlaufen. Wenn das Spiel nicht nur von der Fachpresse als Spiel des Jahres gefeiert wird, sondern auch als Kultspiel auf orf.at zu finden ist, dann wurde vieles richtig gemacht. Ich kenne keine weiteren Spiele der Software-Schmiede Larian, kenne die DnD-Regeln nur von der BG-Saga und bin aber mehr als zufrieden mit dem Game.
Ich spiele die BG-Saga, weil es mir Spaß macht und ich gut unterhalten werden möchte. Ich mache mir nicht die Mühe und tüftle mit Klassenkombinationen eine Wissenschaft daraus. Mir ist es egal, ob ich einen Hackmeister + 12 oder ein Standard-Großschwert als Paladin führe, es kommt mir auf die Ehre im Handeln [und auf das Überleben] an.

Zum Thema Erwartungen: Was willst du von einem Rollenspiel noch mehr erwarten, als eine brillante Story, durchdachte Quests, eine große, bunte und farbenfrohe Welt?
Das Spiel atmet förmlich BG-Flair, was durch die Grafik und liebevolle Gestaltung perfekt in Szene gesetzt wird.
per aspera ad astra

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in topic: 30
Beiträge: 18536
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani »

Loirana hat geschrieben: 21.08.2023 20:25 "Erst" 70 Stunden ins Spiel gesteckt seit Release, gestern endlich Akt 2 erreicht
106 Stunden bei meinem derzeitigen Run und gerade vor dem Endkampf von Akt 2.

Benutzeravatar
Gerwulf_Treublatt
Posts in topic: 83
Beiträge: 1469
Registriert: 04.07.2015 11:53
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Gerwulf_Treublatt »

@natas666 Naja für jemanden wie mich, der DOS2, eher mehr als weniger der direkte Vorgänger von BG3, über 400 h gespielt hat, fühlt es sich nach einem DOS an, dass grundlegend die Regeln von DnD verwendet. Selbst die Origins in BG3 besitzen Charakteristika, die denen der Origins von DOS2 doch sehr ähnlich sind. Ich finde das auch nicht kritikwürdig, weil Larian es mMn geschafft hat, für ein sehr breites Feld an Spieler'innen das Beste aus allen drei Bereichen (DOS, DnD, BG) zusammenzuführen. Nur für mich zündet es nach jetzt ca. 150 Stunden nicht ganz so sehr, wie ursprünglich erwartet.
Wie schon gesagt, das Spiel ist super und ganz sicher ein Meisterwerk. Es gibt aber trotz allem berechtigte Kritikpunkte (und damit meine ich nicht die oben genannten), bei denen ich aber davon ausgehe, dass Larian sie in den nächsten größeren Patches beheben wird. Das ist man von denen eigentlich gewohnt.

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in topic: 322
Beiträge: 7078
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain »

@Gerwulf_Treublatt

Welche Punkte meinst du konkret?

Benutzeravatar
Gerwulf_Treublatt
Posts in topic: 83
Beiträge: 1469
Registriert: 04.07.2015 11:53
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Gerwulf_Treublatt »

@Denderan Marajain Gerade dem dritten Akt merkt doch schon sehr an, dass Zeitdruck herrschte. Sowohl in der Aufmachung der Quests, aber auch im Coding. Ich persönlich fand es nicht so schlimm, wie andere (durchaus seriöse) Quellen davon berichten. Aber es ist belegt, dass vor allem die Origin-Quests von z. T. extremen Bugs geplagt sind, durch die eine Weiterverfolgung nicht mehr gegeben ist. Auch von frame drops sind praktisch aus jeder Ecke zu hören. Ansonsten gibt es kleinere glitches, die sich durchaus reproduzieren lassen.
Spoiler
Ich weiß den genauen Kampf nicht mehr, aber in Act III gegen Ende kann man mit Misty Steps durch das Dach glitchen, statt sich im Gebäude auf die Galerie zu teleportieren. Geht auch mit diesem "hell"-irgendwas Teleport, der einen kleinen fire aoe im Zielpunkt erzeugt. Ist gerade auf Tactician eigentlich ein sicherer F8-Kandidat.
Zum Vergleich bei mir: WHQD, max settings. Act I & II durchgängig mindestens 100 fps, Act III stellenweise runter auf 37.

Benutzeravatar
affinno
Posts in topic: 41
Beiträge: 338
Registriert: 06.09.2019 20:36
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von affinno »

Gerade das mit den Frame Einbrüchen hab ich in Akt 3 auch gemerkt, da hab ich's tatsächlich erst auf meinen PC geschoben, der ist schon was älter und ich quäle ihn mit max settings, aber mittlerweile hab ich dann auch gecheckt dass es eher die Optimierung ist.

Auf Reddit gab's neulich einen Post mit datamined Cut content - unter anderem die Upper City. Würde mich ja sehr freuen wenn die es in einer definitive Edition noch ins Game schafft, nachdem die Upper City ja im Juli im Panel from Hell noch beworben wurde...
Nahema Tamerlain ist genderqueer.
Leitet: Homebrew Kampagne DND5e
Spielt: Donnerwacht, DSA5 (derzeit pausiert)

Benutzeravatar
Gerwulf_Treublatt
Posts in topic: 83
Beiträge: 1469
Registriert: 04.07.2015 11:53
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Gerwulf_Treublatt »

Genau, der cut von Upper City ist mit einer der Gründe, weshalb z. B. Karlachs Enden so sind, wie sie sind. Ich gehe aber auch davon aus, dass spätestens mit dem zweiten Patch nochmal eine ordentliche Ladung Content kommen wird.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in topic: 30
Beiträge: 18536
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani »

Sollte man dann lieber erst noch warten, bis man den dritten Akt spielt? Habe nämlich gerade Ketheric Thorm besiegt.

Benutzeravatar
affinno
Posts in topic: 41
Beiträge: 338
Registriert: 06.09.2019 20:36
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von affinno »

Gerwulf_Treublatt hat geschrieben: 22.08.2023 01:14 Genau, der cut von Upper City ist mit einer der Gründe, weshalb z. B. Karlachs Enden so sind, wie sie sind. Ich gehe aber auch davon aus, dass spätestens mit dem zweiten Patch nochmal eine ordentliche Ladung Content kommen wird.
Jap, das erhoffe ich mir auch, wobei ich denke dass das gut und gerne n Jahr dauern kann und nicht einfach mit nem Patch geregelt wird...

@Nicolo Bosvani Ich würde nicht warten. Wie gesagt, solche Änderungen dauern n bisschen. Das Spiel ist auch so schon ein riesiges Top-Spiel. Hier geht es um die Kirsche auf der Kirsche nochmal.
Nahema Tamerlain ist genderqueer.
Leitet: Homebrew Kampagne DND5e
Spielt: Donnerwacht, DSA5 (derzeit pausiert)

Benutzeravatar
Gerwulf_Treublatt
Posts in topic: 83
Beiträge: 1469
Registriert: 04.07.2015 11:53
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Gerwulf_Treublatt »

@Nicolo Bosvani Was affino sagt. Es gibt keinen Grund, Act 3 nicht zu spielen. Mein Gemeckere ist auf sehr hohem Niveau.

Jeordam
Posts in topic: 133
Beiträge: 3355
Registriert: 11.03.2009 15:03

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Jeordam »

So, gestern die Multiplayerrunde weitergespielt. Uneingeladen bei Mol vorbeigeschaut. That escalated quickly
Vermutlich stellen die Druiden Tieflinge demnächst unter Artenschutz. Und alles nur wegen nicht ausreichender Kommunikation bezüglich "Ich zähle jetzt bis 10."

Eine Stunde später. Owlbearmama, Speak with Animals. Was passiert im Anschluss? Genau :ups:

Wir wollten eigentlich Gut TM spielen... jetzt spielen wir halt Inkompetent Gut TM :P
Für alle meine Aussagen bezüglich des Kampfsystems von DSA 4 gelten folgende Axiome:
1. Ein professioneller Kämpfer kann die in seiner Ausbildung gelernten Sonderfertigkeiten sinnvoll einsetzen.
2. Die Stochastik von DSA-Würfelergebnissen entspricht der Stochastik gleichverteilter Würfel.

Benutzeravatar
Gerwulf_Treublatt
Posts in topic: 83
Beiträge: 1469
Registriert: 04.07.2015 11:53
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Gerwulf_Treublatt »

Jeordam hat geschrieben: 22.08.2023 11:34 Was passiert im Anschluss? Genau
Habt ihr aus dem Owlbearegg auch schön n Mannschafts-Omelette gemacht? Je nach Reifegrad wäre da sogar lecker Fleischbeilage mit dabei...

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in topic: 322
Beiträge: 7078
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Baldurs Gate 3- Eure Erfahrungen und Meinungen (vorher als Early Access bekannt)

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain »

@Jeordam

Kannst du das für interessierte mit wenig DnD Affinität aka moi :ijw: vielleicht ein wenig genauer ausführen was du genau mit dem Warlock Problem meinst? Das in diesem Spiel Damage Spells > dem Rest sind ist eh schon bekannt liegt aber an vielen kleinen Schrauben ( 2 bzw 1 Netto Turn, extrem viel Concentration Spells, Chance auf Wirksamkeit oft <50% etc.)
Liegt das am Archfey?


@Nicolo Bosvani

Meine Vorredner haben Recht es ist jammern auf hohem Niveau allerdings ich selbst werde nicht mehr weiter als Akt 2 mit meinen restlichen 3 Gruppen spielen und dann auf die Patches warten. Anbei folgt eine Liste von 33 Punkten was alles rausgeschnitten wurde. Einiges davon .. ärgert mich besonders
Spoiler
1) The Upper City - The most obvious one. Swen himself talked about the "Affluent Upper City" just 2 weeks before launch and described as it being fully explorable and yet it's very noticeably absent from the final game.

2) Shar Worship - In EA the player was able to select Shar as a diety which game with it's own unique dialogue trees, especially when interacting with Shadowheart as a fellow Shar worshiper. Despite the fact that voice lines were datamined indicating this had functions well into Act 2, it was cut when the game launched.

3) Karlach's Ending - Datamined content shows that not only did Karlach have a full ending where her infernal engine was fixed and that she survived, but that most of it was fully voiced and complete. However it required triggers from the Upper City portion of Baldur's Gate and when that was cut, so was Karlach's Act 3 storyline. What we have behind have been confirmed to be Karlach's "fail state" endings which were meant to only play if the player neglected her quest chain.

4) Minthara's Story - Minthara was meant to have a much deeper story, including a pregnancy. These were likely cut due to Minthara being a late stage addition to our roster but dialogue lines remain in the games files that show that not only did Minthara have a lot more content for herself but your other companions had a lot more to say about it.

5) Halsin's Story - Another late addition to the roster, Halsin was originally intended to have a great deal more endgame content involving the Druid circle, but this appears to have been cut more early on than some of the other items thus far.

6) Raphael the Merchant - Originally Raphael was meant to be a fully viable option to remove your tadpole, in fact the "Soul Coin" items that you collect in game where originally meant to be a powerful alternative currency accepted only by Raphael in exchange for possibly retrieving your soul as well as a long list of incredibly powerful artifacts from the House of Hope that would be sold by Raphael himself.

7) Avernus - An entire area of the game. Avernus was meant to be fully explorable and of similar size to the Underdark Area of Act 1. It would be a source not only for Soul Coins but other rare materials, highly difficult fights, and special content for Karlach.

8) Tav the Dark Urge - A lot of people were both surprised and excited to see the addition of The Dark Urge origin as the Bhaalspawn/Evil option that was missing from EA. As it turns out, Tav was originally the Dark Urge and they were all one origin. Tav was meant to be Bhaalspawn and separating the two seems to be what caused the narrative divide between the Dead Three storyline and the Mindflayer plot.

9) Omeluum's Ring - In the EA version of the game this ring would block your Tadpole entirely. It could not grow, it could not grow stronger, and you could not use Illithid powers. In the launch version this ring prevents you from being charmed despite Omeluum still stating that it blocked the influence of the Elder Brain/Absolute.

10) Bhaal and Orin versus the Creche - An entire Act 2 battle was cut in which Bhaal's forces, led by Orin, attacked the Githyanki creche which led to a fight where you either sided with one or the other or had a massive 3-way fight on your hands.

11) Orin and the Dragon - Orin was meant to corrupt a Githyank red dragon, leading to a boss fight against a Slayer-formesque Dragon.

12) The Hag Coven in Act 2 and 3 - You may notice that accepting Auntie Ethels help in the first Act can lead to a negative effect when fighting Hags. You may also notice that despite Auntie Ethel having letters from other Hags in her basement, she is the only one you encounter. Originally there was meant to be a full three act story involving the Hag coven including the mysterious "M" who seems to have been their leader.

13) Epilogues - Full epilogue cutscenes have been datamined that varied greatly depending on your choices. These were the "17K ending variations" that Larian told us about, yet they are completely absent in the final game leading only to a fade to black scene at the end of the game.

14) Cazador's Story - Originally Cazador was meant to play a huge role in the Upper City of Baldur's Gate, including being a huge political power. Datamined content also shows that originally he was meant to be a potential ally in the final push against the Absolute.

15) Banite Cultists - The game features both Bhaal and Myrkul cultists rather heavily but Bane is reduced to Gortash alone. Despite the fact that they had full and finished assets for both armor, weapons, and some events the Banites were cut from the final game.

16) Act 1 Minsc - Minsc was meant to be recruited at the end of Act 1 but was cut and pushed back into the later game.

17) Dialogue and Events - Even from Act 1 itself, thousands of lines of dialogue and companion events were cut from the final game. Some of them were even fully voiced and ready to be implemented in game but also referenced other content that ended up on the cutting room floor.

18) Bhaal, Myrkul and Bane as Deities - Cleric's were meant to be fully able to select the Dead Three from the list of Deities. There were even special dialogues in game for player's who played as a Paladin and then multiclassed at least 1 level of Cleric on top and selected one of the Dead Three.

19) Daisy - It's not a secret that Daisy was cut from the game after the last EA release and replaced with "The Guardian." Originally Daisy was representative of the tadpole in your head, not the Emperor, and would attempt to seduce your character into staying in the meadow by the river with her forever. A happy life with an imaginary dream lover while your body underwent ceramorphosis and was lost to you forever. Daisy was such an important part of the plot that both of the games theme songs "Down by The River" and "The Power" are based entirely upon Daisy. Datamined content also shows there was originally an ending where players would embrace a romance with Daisy and give themselves over to the parasite, forever leaving their individual consciousness "down by the river" with Daisy.

20) Companions and the Illithid Worm - Originally companions were meant to accept or refuse Illithid gifts independently of the player choices. You could of course influence them through dialogue to decide who did and did not take the offered gifts, but ultimately it would be based on individual characters choices. This can still be seen in game as a bug when companions will awake after a long rest and claim to have received a gift from their Guardian and yet will have gained no actual power.

21) Romancing Jaheira - Apparently you were originally meant to have limited options to romance and sleep with Jaheira but these were cut last minute. It's unclear why.

22) Tadpole's and Consequences - There were originally meant to be severe consequences from using the Illithid powers too heavily and investing too much into the Tadpole powers. This seems obvious in game and yet ultimately in the release version goes nowhere as the ending is reduced to about 4 choices made in the last leg of the game. You can use all tadpoles or none and receive the same ending.

23) Act 3 Companion Dialogue - If you've noticed that companions have much less to say at the end of their journey it's because thousands of lines of dialogue were cut from companions in the final Act and all for various reasons. This also seems to be the source of most of the companion bugs that only appear in the final act as they're still trying to trigger events that simply no longer exist.

24) Multiple Cutscenes - There are multiple cutscenes that were present for Act 1 that are missing from the final game.

25) The Nautolid - A large portion of the Nautolid tutorial zone was cut in the final release, including cutscenes, dialogue, areas, and an optional fight with 2 injured Imps. This was likely cut for the sake of brevity more than anything.

26) Mol and Raphael - Isn't it odd how Mol will just escape from Raphael on her own and say it was "easy?" Well it turns out that's because they cut whatever the final leg of that quest was meant to be, instead they allow Mol to escape on her own which more or less skips to the end and around the cut content.

27) The Raven Queen - There was an entire second part of the storyline that was cut early on.

28) The Voice of Bane - It's possible to have a brief conversation with Bane, but it remains incomplete as the dialogue is unvoiced for some reason.

29) The Wither's Epilogue - WIther's was meant to narrate an epilogue for the players, to what extent is unsure but instead WIther's is left with a single event in the entire game when post-credit's he can be seen revealing himself as Jergal and mocking a mural of the Dead Three.

30) Crafting - An early access build contained a crafting bench and it seems originally we were meant to have full access to crafting/enchanting gear of our own through certain systems. While these were cut, the items for them were not. This is why items like ingots, gemstones, woods, and other material items appear in game with no use other than vendor trash.

31) Helia - The Halfling Werewolf that I sadly forgot was cut from the game.

32) Belts - There is an item slot in game for belts, not a single belt is present in the game as an item.


33) Exhaustion - A 6 Tier debuff for player exhaustion was found in the game after players noted a Bluejay with the debuff/status effect exhausted. This was meant to be a system in place force players to rest more often but was removed despite being left over in an Act 2 portion of the game. This also explains the constant comments from the PC like "I'm exhausted, I need a good long rest."

Ich plane in naher Zukunft eine große Zusammenfassung von Pros und Cons und das wird hier definitiv mit einfließen... vor allem was meine letztgültige Bewertung angeht


@Jeordam

Sorry wenn ich dich jetzt nochmals extra anspreche ich wollte oben allerdings meine allgemeine Frage zum Warlock nicht mit einer spezifischen Regelfrage vermischen. Ist es im PnP auch so extrem mit den Rettungswürfen bei Zaubern? Ich habe jetzt nach über 100 Stunden das Gefühl es gibt 1-2 Zauber die halbwegs oft gelingen und beim Rest denke ich mir "war unnötig hätte ich doch nur "Cloud of Daggers**" genommen da hätte ich wenigstens einen Effekt - ** beliebigen Spruch nehmen der nicht durch einen Rettungswurf zu 100% gekontert wird. Du hattest eh vor kurzem eine Liste von "was wird passieren" gepostet ;)

Ich weiß zwar, dass es Dex, Bane und dergleichen gibt aber da wir ja kein Abwarten haben ist das auch eher suboptimal....

Der einzige Spruch der wirklich oft gut kommt ist Command (Beispiel aus Beginn Act 2 was mir aufgrund der Lächerlichkeit in Erinnerung geblieben ist).
Spoiler
Kampf mit Fist Marcus. Round 1 : Sanctuary auf Isobel (Bonus Action), Command Drop Weapon (Action) -> Kampf vorbei
Am Ende war bei mir Gale beispielsweise in Kämpfen nur mit Mirror Image geschützt hinten und hat mittels Counterspell die gegnerischen Sprüche verhindert. Offensiv kam, bis auf den einen oder anderen Fireball, nichts mehr da die tollen Sprüche entweder Concentration Spells sind und/oder mit einem einzigen Save für die Katz waren

Antworten