Hexen und Hexer?

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Antworten
Benutzeravatar
Teramon
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 211
Registriert: 01.12.2012 20:02
Wohnort: Wien

Errungenschaften

Hexen und Hexer?

Ungelesener Beitrag von Teramon » 27.03.2020 09:01

Seh ich da richtig dass es nur weibliche Hexen gibt und keine Hexer? Ich besitze nur das GRW, kommen Hexer in Ausbauregeln?

Benutzeravatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4717
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Hexen und Hexer?

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 27.03.2020 09:03

Hexer gibt es schon - nur sind sie sehr selten! :)
Siehe WDZ Seite 310 "Die Gemeinschaft der Hexen"
Besuche mit Deinem Helden das Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 4546
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Hexen und Hexer?

Ungelesener Beitrag von hexe » 27.03.2020 09:08

Etwa einer von zehn Hexen ist männlich. Diese Annahme hat sich durch die Editionen eigentlich recht gut gehalten und kann man so als Faustregel hernehmen. Dort hab ich ihnen auch ein kleines Kapitel gewidmet.
"Zulhamid ist aber gerade auch wieder Zucker!" - Lanzelind

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 13661
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Hexen und Hexer?

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 27.03.2020 09:11

Sofern eine Profession nur von einem Geschlecht wählbar ist, steht es immer bei den Voraussetzungen im Professionskasten.

Die Professionsnamen in den Regelwerk en sind einfach abwechselnd männlich und weiblich und deuten nicht auf die Verbreitung hin.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Teramon
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 211
Registriert: 01.12.2012 20:02
Wohnort: Wien

Errungenschaften

Hexen und Hexer?

Ungelesener Beitrag von Teramon » 27.03.2020 09:19

Assaltaro hat geschrieben:
27.03.2020 09:11
Sofern eine Profession nur von einem Geschlecht wählbar ist, steht es immer bei den Voraussetzungen im Professionskasten.

Die Professionsnamen in den Regelwerk en sind einfach abwechselnd männlich und weiblich und deuten nicht auf die Verbreitung hin.
OK! Bei den Hexen wares halt auffällig, da ausschließlich von Schwesternschaften die Rede ist und alle 3 Hexen weiblich sind. Deshalb dachte ich es gäbe nur Hexen. Und die SF Tradition wird ja leider nirgends beschrieben im GRW...

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 13661
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Hexen und Hexer?

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 27.03.2020 09:26

Die SF Tradition ist schon im GRW, weiß nur nicht genau wo.
Und ja es ist da nur von Schwesternschaften die Rede, weil es einfach sehr wenig Hexer gibt.
Hexer sind meist die Söhne von Hexen, denn wenn eine Hexe nicht das eigene Kind ausbildet, sucht sie lieber nach einem Mädchen.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 4546
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Hexen und Hexer?

Ungelesener Beitrag von hexe » 27.03.2020 09:32

Teramon hat geschrieben:
27.03.2020 09:19
da ausschließlich von Schwesternschaften die Rede ist
Die heißen vor allem so, weil es halt hauptsächlich Frauen sind, so wie es auch Bruderschaften mit weiblichen Mitgliedern gibt. Da muss man sich nicht ausgeschlossen fühlen, nur weil Hexen lieber das generische Femininum verwenden. :P
"Zulhamid ist aber gerade auch wieder Zucker!" - Lanzelind

Benutzeravatar
Laske Hjalkason
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 868
Registriert: 10.08.2010 08:36
Wohnort: Lörrach (BW)

Errungenschaften

Hexen und Hexer?

Ungelesener Beitrag von Laske Hjalkason » 29.03.2020 10:15

@Teramon
Was wirklich verboten ist ist der Vorteil Eigeboren in Kombination mit Hexer. Denn der Eigeborene Hexer ist sowas wie ein Messias der von den Hexen seit Jahrhunderten (Jahrtausenden?) erwartet wird.
Hab ich schonmal erlebt das einer mit einem Eigeborenen Hexer ankam den er in seiner Runde auch schon gespielt hatte. Keiner in dieser Runde kannte diese Hintergrundgeschichte. Das dann nachträglich zu ändern ist halt doof.
Make Al'Anfa great again!

FrumolvomBrandefels
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 582
Registriert: 12.09.2016 09:51

Errungenschaften

Hexen und Hexer?

Ungelesener Beitrag von FrumolvomBrandefels » 29.03.2020 11:33

Bezüglich Eigeboren:

Der Vorteil Eigboren und Gut und Schlecht zugleich. Wenn man ihn nur auf die Summe der Effekte(Vertraute, Gutaussehend, CH billiger zu steigern, flüche billiger, Altersrestitent) - es sei denn man spielt den Helden seeeeehr lange - herunterbricht ist er sehr teuer für das was er bringt. Jedoch hat er das Potential für die Gruppe/Story/Rollenspiel etwas zu bringen. Es kommt jedoch darauf an, inwiefern der Meister und die Gruppe darauf eingehen. Dies bedeutet auch etwas Arbeit für den Meister und die Hexe muss sich zumindest innerhalb der Gruppe erkennbar zeigen.
Für sich alleine ist es für die Hexe schwer etwas daraus zu machen, wenn es für das restliche Aventurien nichts Ungewöhnliches ist.

EDIT: Wie habt ihr das bisher gehandhabt?

Benutzeravatar
Teramon
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 211
Registriert: 01.12.2012 20:02
Wohnort: Wien

Errungenschaften

Hexen und Hexer?

Ungelesener Beitrag von Teramon » 29.03.2020 13:05

Assaltaro hat geschrieben:
27.03.2020 09:26
Die SF Tradition ist schon im GRW, weiß nur nicht genau wo.
Und ja es ist da nur von Schwesternschaften die Rede, weil es einfach sehr wenig Hexer gibt.
Hexer sind meist die Söhne von Hexen, denn wenn eine Hexe nicht das eigene Kind ausbildet, sucht sie lieber nach einem Mädchen.
Die SF Tradition steht bei jeder Profession extra erklärt. (Habe gerade gesucht) Unter den SFlisten findet man sie nicht. Was aber nicht stört finde ich.

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 4546
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Hexen und Hexer?

Ungelesener Beitrag von hexe » 29.03.2020 14:57

FrumolvomBrandefels hat geschrieben:
29.03.2020 11:33
Wie habt ihr das bisher gehandhabt?
Die Spielerin der Hexe fragen, ob der Vorteil nur wegen des Rabats genommen wurde oder ein tatsächliches Interesse an dem Hintergrund und Fluff besteht. Wenn letzteres nicht zu trifft, dann darf man den Vorteil auch nehmen ohne Fluff und Hintergrund. Dann ist es eine normale Hexe mit einem Rabatt-Vorteil. Es gibt noch genügend andere Wege GPs zu schinden. ;)

Christopher
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 182
Registriert: 03.03.2020 23:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Hexen und Hexer?

Ungelesener Beitrag von Christopher » 31.03.2020 00:05

Teramon hat geschrieben:
27.03.2020 09:01
Seh ich da richtig dass es nur weibliche Hexen gibt und keine Hexer? Ich besitze nur das GRW, kommen Hexer in Ausbauregeln?
Männliche Hexen gab es schon in 3.0. Dort wurde darauf hingeweisen das sie Hexer und nicht Hexenmeister heißen, da letzteres eine Anführerrolle indiziert.
Es ist nicht unmöglich, nur sehr selten. Ungefähr so selten wie ein Zwerg der Ingerim stat Angrosch Priester ist, denke ich.
FrumolvomBrandefels hat geschrieben:
29.03.2020 11:33
Der Vorteil Eigboren und Gut und Schlecht zugleich. Wenn man ihn nur auf die Summe der Effekte(Vertraute, Gutaussehend, CH billiger zu steigern, flüche billiger, Altersrestitent) - es sei denn man spielt den Helden seeeeehr lange - herunterbricht ist er sehr teuer für das was er bringt.
Das gilt nur für 4.0. In 5.0, ist "Eigeboren" nur eine Grundlage um den Vorteil "Alterslos" und "Gutaussehend 2" zu nehmen. Es ist kein eigener Vorteil mehr. Von daher gibt es hier auch keine Regeln gegen männliche Eigeborene.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 13661
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Hexen und Hexer?

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 31.03.2020 00:08

Doch, der Fluff verbietet es.
Es steht da halt wer eine Eingeborene Hexe spielen will, soll Altersresistent und Gutaussehend nehmen. Macht auch Sinn, da Rabatte völlig raus geflogen sind.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Christopher
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 182
Registriert: 03.03.2020 23:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Hexen und Hexer?

Ungelesener Beitrag von Christopher » 31.03.2020 00:56

Assaltaro hat geschrieben:
31.03.2020 00:08
Doch, der Fluff verbietet es.
Ausnahmen bestätigen die Regel. Weil es Ausnnahmen sind, nicht die Regel.

Evtl. hat ein Gott interviniert und dem einen X-Chromosom ein Bein abgehakt? Der Fluff ist eine Hilfe, keine Zwangsjacke.

Benutzeravatar
Laske Hjalkason
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 868
Registriert: 10.08.2010 08:36
Wohnort: Lörrach (BW)

Errungenschaften

Hexen und Hexer?

Ungelesener Beitrag von Laske Hjalkason » 31.03.2020 09:53

Christopher hat geschrieben:
31.03.2020 00:56
Assaltaro hat geschrieben:
31.03.2020 00:08
Doch, der Fluff verbietet es.
Ausnahmen bestätigen die Regel. Weil es Ausnnahmen sind, nicht die Regel.

Evtl. hat ein Gott interviniert und dem einen X-Chromosom ein Bein abgehakt? Der Fluff ist eine Hilfe, keine Zwangsjacke.
In Aventurien gibt es bisher keinen Eigeborenen Hexer, zumindest nicht in diesem Äon. Die (eigeborenen) Hexen wissen das, bzw. haben dieses Wissen bewahrt. Wenn es einen eigeborenen Hexer gibt dann wird er von den Hexen angesehen wie ein Messias und ihn schützen und bewahren wie ein zerbrechliches Ei. Das der eigeborene Hexer so allein auf Abenteuer geht ist fast ausgeschlossen, da die Hexen das kaum zulassen werden. Das müßte schon mit einer unglaublichen Hintergrundgeschichte begründet werden. Der Hexer selbst merkt ja spätestens auch irgendwann das er eigeboren ist und weiß dann das er ein Auserwählter ist.
Es spricht imho nichts dagegen diesen einen eigeborenen Hexer zu spielen aber durch die Umstände seiner Geburt wird er das Zentrum seiner eigenen Story. Du sagst ganz richtig das es ja sein kann das ein Gott interveniert hat bei dieser Geburt. Genau so sehen es die Hexen. Dieser Hexer wäre ein Sendbote der Götter oder ein Halbgott.

Ich stelle es mir genauso schwierig ein uneheliches Kind des Kaisers zu spielen. Die Abstammung wird ständig das Thema des Chars sein.
Zuletzt geändert von Laske Hjalkason am 31.03.2020 09:56, insgesamt 1-mal geändert.
Make Al'Anfa great again!

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 4546
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Hexen und Hexer?

Ungelesener Beitrag von hexe » 31.03.2020 09:54

Wo kann man das mit dem Messias denn nachlesen?

Nachdem männliche Eigeborene in DSA3 möglich waren, habe ich auch schon einige getroffen...

Benutzeravatar
Laske Hjalkason
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 868
Registriert: 10.08.2010 08:36
Wohnort: Lörrach (BW)

Errungenschaften

Hexen und Hexer?

Ungelesener Beitrag von Laske Hjalkason » 31.03.2020 09:59

hexe hat geschrieben:
31.03.2020 09:54
Wo kann man das mit dem Messias denn nachlesen?

Nachdem männliche Eigeborene in DSA3 möglich waren, habe ich auch schon einige getroffen...
Hui da hast Du mich voll erwischt. Ich weiß es auch nicht mehr. Das hat sich so in meinen Hintergrund gefressen das ich das nicht mehr genau sagen kann.
Da ich aber selbst eibne eigeborene seit über 20 jahren spiele (da hat der Vorteil sogar was gebracht :wink: ) wurde das irgendwie normales Hintergrundwissen.

Vielleicht kann ja ein anderer die Textstelle finden.

Edit sagt: WdH, S. 250
"Der Vorteil (sc. Eigeboren) kann nur von weiblichen Hexen gewählt werden..."

@hexe hab ich in einem Post gefunden in dem Du 3 Einträge drunter stehst :lol:
Make Al'Anfa great again!

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 4546
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Hexen und Hexer?

Ungelesener Beitrag von hexe » 31.03.2020 10:08

Dass in DSA 4.x der Vorteil nur von weiblichen Hexen gewählt werden kann weiß ich. In DSA3 gab es keine Regel dagegen, vom Hintergrund her klang es aber nicht so sinnvoll. Aber da hat man eigeboren ausgewürfelt... In DSA5 gibt es den Vorteil ja so nicht mehr.

Ich meine die Sache mit dem Messias? Dass es unter Hexen die Idee gibt ein männlicher Eigeborener irgendwie ein besonderer Auserwählter wäre? Die habe ich in den letzten 20 Jahren nirgendwo gelesen.

Ich kenne eine Geschichte aus Era'Sumu von einem männlichen Eigeborenen, der eine selbst erfüllende Prophezeiung geworden ist.

Also Quelle für Hexenmessias.
"Zulhamid ist aber gerade auch wieder Zucker!" - Lanzelind

Benutzeravatar
Laske Hjalkason
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 868
Registriert: 10.08.2010 08:36
Wohnort: Lörrach (BW)

Errungenschaften

Hexen und Hexer?

Ungelesener Beitrag von Laske Hjalkason » 31.03.2020 10:16

hexe hat geschrieben:
31.03.2020 10:08
Ich meine die Sache mit dem Messias? Dass es unter Hexen die Idee gibt ein männlicher Eigeborener irgendwie ein besonderer Auserwählter wäre? Die habe ich in den letzten 20 Jahren nirgendwo gelesen.
Vielleicht ergab sich das in unserer Rollenspielgemeinde als Interpretation des Verbotes. Wir haben spekuliert das es in jedem Äon einmal vorkommt oder so ähnlich. Dadurch wird es etwas Besonderes.
Dadurch das Hexen mit ihren Seherinnen von Heute und Morgen ja irgendwie besonders schicksalsgläubig sind werden sie das als ein "Zeichen" verstehen. Das macht den eigeborenen Hexer für mich irgendwie zu einer Art Messias. Jemand der auf die Erde kommt etwas anzukündigen. Eine Art Prophet.

Lustig. Ich hab gerade Messias gegoogelt, das bedeutet "Gesalbter".
Dann würde der eigeborene Hexer von den Hexen gesalbt. Wodurch er dann selbst fliegen kann wie Warlock... das macht ihn dann zum Hexenmeister.
Sry diese Parallelen konnte ich mir grad net verkneifen.

Zusammenfassend: Also wenn keiner eine Quelle findet dann handelt es sich dabei wohl nur um die interpretation meiner Rollenspielgemeinde.
hexe hat geschrieben:
31.03.2020 10:08
Ich kenne eine Geschichte aus Era'Sumu von einem männlichen Eigeborenen, der eine selbst erfüllende Prophezeiung geworden ist.
Kann man die irgendwo nachlesen? Ich mag selbst erfüllende Prophezeihungen.
Make Al'Anfa great again!

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 4546
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Hexen und Hexer?

Ungelesener Beitrag von hexe » 31.03.2020 10:31

Boah, in irgendeinem Myranor-Regelwerk, aber auch nur sehr kurz...

FrumolvomBrandefels
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 582
Registriert: 12.09.2016 09:51

Errungenschaften

Hexen und Hexer?

Ungelesener Beitrag von FrumolvomBrandefels » 31.03.2020 11:02

Zwecks auserwählte Hexe wurde von der Redaktion Folgende erschaffen.

https://de.wiki-aventurica.de/wiki/Saranya_Marbohauch

Leider gibt es um sie - wie auch um den Zirkel des Abendrots wenig weiterführendes. Gute Idee, leider neigt die Redaktion dazu, die Geschichten mit viel Potential mancher Hexen (Tula, Kantara) nicht weiterzuführen.

EDIT: Noch schlimmer ist es bei Druiden, Geoden oder ähnliches.

Christopher
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 182
Registriert: 03.03.2020 23:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Hexen und Hexer?

Ungelesener Beitrag von Christopher » 31.03.2020 17:39

Laske Hjalkason hat geschrieben:
31.03.2020 09:53
Ich stelle es mir genauso schwierig ein uneheliches Kind des Kaisers zu spielen. Die Abstammung wird ständig das Thema des Chars sein.
hexe hat geschrieben:
31.03.2020 10:08
Ich kenne eine Geschichte aus Era'Sumu von einem männlichen Eigeborenen, der eine selbst erfüllende Prophezeiung geworden ist.
Laske Hjalkason hat geschrieben:
31.03.2020 10:16
Kann man die irgendwo nachlesen? Ich mag selbst erfüllende Prophezeihungen.
Niobaras Unschärfe Theorie: "Je genauer die Prophezeihung, desto Ungenauer die Wirklichkeit - und umgekehrt."
Bei der Selbsterfüllenden fehlt das Detail das sie selbsterfülled ist. Damit nicht genau genug.
Bei selbstzerstörerischen ist die Prophezeihung so genau, das de Wirklichkeit anders ist.
https://de.wikipedia.org/wiki/Selbsterf ... ophezeiung

Antworten