Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Hier finden allgemeine DSA-Themen ihren Platz, zu denen es kein explizites Unterforum gibt.
Benutzeravatar
Strippenzieher
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 343
Registriert: 15.08.2019 16:46

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Strippenzieher » 16.03.2020 19:27

Hallo zusammen. Aus aktuellem Anlass überlegen sicher einige, ihre Runden vorerst online stattfinden zu lassen. Weil ich das noch nie gemacht habe wollte ich mich mal erkundigen, ob ihr Tipps und Erfahrungswerte habt, wie man das am besten bewerkstelligen kann. Ich würde das gerne in

1) technische Tipps
Welche Plattform bietet sich an? Welche Software oder Hardware erleichtert die Session? Welche sind unvermeidlich?

2) Verhaltenstipps
Online Runden haben eine andere Dynamik: gibt es Tipps zum Verhalten, das sich von offline-Runden unterscheidet?

3) sonstige Tipps
Von Problemen mit Kerzenlicht bei Skype-Videos zu Snacks, die den andern im Ohr rauschen und, und, und: was ist eurer Erfahrung nach noch gut zu beachten?

Christopher
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 182
Registriert: 03.03.2020 23:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Christopher » 16.03.2020 19:50

Ich habe das nur 1-2 mal probiert, verbringe aber sonst viel Zeit im TS.
Strippenzieher hat geschrieben:
16.03.2020 19:27
1) technische Tipps
Welche Plattform bietet sich an? Welche Software oder Hardware erleichtert die Session? Welche sind unvermeidlich?
Sowas einfach wie TeamSpeak oder Discord kann funktionieren.
Aber es gibt zahllose "virtueller Spieltisch" apps, die auch Sachen wie das Zeige einer Karte erlauben. Roll20 zum Bleistift.
Strippenzieher hat geschrieben:
16.03.2020 19:27
3) sonstige Tipps
Von Problemen mit Kerzenlicht bei Skype-Videos zu Snacks, die den andern im Ohr rauschen und, und, und: was ist eurer Erfahrung nach noch gut zu beachten?
Normal Voice Chat Regeln gelten:
Kein Dauersenden
Keine Sprachaktivierung, die dann auf Rascheln oder räuspern reagiert
Kopfhörer benutzen, damit es keine Echos gibt
Nicht all durcheinander Reden
Strippenzieher hat geschrieben:
16.03.2020 19:27
2) Verhaltenstipps
Online Runden haben eine andere Dynamik: gibt es Tipps zum Verhalten, das sich von offline-Runden unterscheidet?
Geheime Nachrichten und Würfen gehen wesntlich besser online. Private Chatnachrichten, etc.

Wobei ich persönlich nur sagen kann, P&P Gruppen deshalb abzusagen geht zu weit. Es gibt einen Unterschied zwischen Gruppen von 4-6 Leuten. Und gruppen von 10+ Leuten. Die Meisten Spielgruppen fallen da eher in das erstere.
Zuletzt geändert von Christopher am 17.03.2020 11:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1743
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 16.03.2020 20:42

Wir verwenden Roll20.net und Maptool. Maptool ist die weiter entwickelte Variante, dafür aber wird man seinen eigenen Server benötigen währen Roll20 jederzeit von jedem Spieler betretbar ist (zB. um noch mal Notizen lesen zu können).

Wichtig generell ist eine Sprachdiziplin, es bringt absolut gar nichts wenn jemand STÄNDIG am reden ist. Zusätzlich sollte jeder ein funktionierendes Mikro und eine brauchbare Internetverbindung haben. Hatten mal eine Mitspielerin mit einer beschädigten Isolierung am Mikrokabel, das hat jedes Störsignal aufgefangen (logisch, ohne Abschirmung ist ein Kabel auch nur eine Antenne). Und ein langsames Internet kann zu stockungen beim sprechen führen, nicht gerade angenehm für die Zuhöhrer.
Der Vorschlag betreff headset gilt nur bedingt, ich habe hier einige bluetooh-Boxen herumfliegen welche auch über ein Mikro verfügen und sich nicht selbst aufnehmen. Aber was auf keinem Fall geht sind Tischmikrofone welche so empfindlich sind, das sie die Straße in 15m Entfernung durch geschlossene Fenster aufnehmen.
Thema Videos: braucht man nicht wirklich, die fressen nur bandbreite welche bei dem ein oder anderen knapp ist, zusätzlich kann die Qualität einfach nur mies sein (schlechte Raumausleuchtung). Und ich persönlich mag es jetzt nicht wenn die Leute einen auf Hampelmann machen und man zuschauen muss.

Generell, weil die ganzen maptools nicht die Freiheit lassen wie am Tisch, lasst da mal ruhig die 3 gerade sein, manchmallässt die Technik nicht das zu was man möchte.
Zusätzlich sollte man als SL sich darauf einstellen, das einige Dinge schlichtwegs nicht wahrgenommen werden und man es einfach mal häufiger erwähnen muss, sollte jeder kennen der stundenlang telefoniert, irgendwann ist das Hirn auf durchzug gestellt. Also zumindest online diese Unsitte mit dem "Würfel mal Erinnerungsvermögen ob du dich erinnern kannst was der Bauer vor 5 min sagte" verzichten.
Auf jedem Fall sollte man vorab mal die Gruppe fragen ob man nicht generell alles ins Internet verlagern sollte, es kann immer wer dabei sein der einfach eine Immunschwäche hat und es bisher nicht wirklich groß breit getreten hat.
Der einfachste Weg, um auf die Party eines Obervampirs eingeladen zu werden, besteht darin, sich über seinen Akzent lustig zu machen.

Magun Ra
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 364
Registriert: 03.06.2007 11:02
Wohnort: Aachen
Geschlecht:

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Magun Ra » 16.03.2020 21:13

Schau mal auf der Drachenzwinge vorbei.
Da ist, dass der normale Zustand.

Benutzeravatar
DnD-Flüchtling
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1069
Registriert: 18.11.2018 19:25

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von DnD-Flüchtling » 16.03.2020 23:46

Da möchte ich doch glatt eine Frage loswerden, die ich vor ein paar Monaten schonmal gestellt hatte:
DnD-Flüchtling hat geschrieben:
18.12.2019 12:52
Da wir gerade beim Thema sind:

Gibt es Tools für Onlinerunden, die folgendes können:

- einen Voicechat haben
- Tondateien (ergo: Musik) aufspielen
- Bilddateien aufspielen (reicht mir schon, wenn das Tool einfach nur ein Fenster hat, wo die Bilder, die ich ausgewählt habe, dann gezeigt werden)
- Würfelwürfe simulieren
- idealerweise Karten aufspielen (bzw: eine Bilddatei - in dem Fall dann eine eingescannte Karte - frei auf- und zudecken können, um so die schrittweise Erkundung zu simulieren)

Ich selbst bin da noch ahnungslos, deswegen dachte ich mal, dass ich hier rumfrage.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 13661
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 16.03.2020 23:56

Ich benutze für all die Funktionen roll20.
Das hat auch Charakter Öfen für Talentproben per Knopfdruck. Allerdings sind sie bei DSA5 stark hinterher. Glaub es ist noch nicht mal Götterwirken implementiert.
Für Bilder und Karten ist es aber gut, man kann sie hochladen, fog of War einschalten und noch mit Malwerkzeug drin rumkritzeln.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Strippenzieher
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 343
Registriert: 15.08.2019 16:46

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Strippenzieher » 17.03.2020 07:20

Danke für die Antworten! Wir wollen es jetzt diese Woche auch mal per Roll20 versuchen. Die Bedienung fand ich zwar nicht so richtig intuitiv, aber das kann auch am Alter (also von mir - nicht von der Plattform :oops:) liegen

Benutzeravatar
Herr der Welt
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4233
Registriert: 10.03.2010 10:43

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Herr der Welt » 17.03.2020 08:30

Wir spielen, weil Spieler unserer Runde inzwischen in verschiedenen Städten wohnen, standardmäßig online und nutzen den Tabletop-Simulator (via Steam), der zumeist stabil eine Spieloberfläche bietet, d.h. einen physischen Spieltisch simuliert. Auch wenn man nicht alle Details möglicher Ausgestaltung (und möglich ist wirklich viel) kennt, ist es damit recht einfach möglich, Karten, Bilder, Spielfiguren und Musik hochzuladen und gemeinsam zu nutzen. Das Programm wird sicherlich noch einige Updates erfahren, bis existierende Macken beseitigt und weitere Optionen hinzukommen werden. Es kostet ca. 20 €, wird aber häufiger im Sale für 10 € angeboten. Um lediglich die - vorrübergehende - Seuchen-vorbeugende Eigen-Isolation zu betreiben, ist das sicher keine notwendige Investition angesichts der kostenfreien Alternativen, außer man will sie auch darüber hinaus in petto haben.
Was der Tabletop-Simulator im Vergleich mit den anderen hier genannten Optionen kann oder nicht kann, vermag ich mangels anderweitiger Erfahrungen nicht zu sagen.

Benutzeravatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1743
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 17.03.2020 08:44

@Herr der Welt Der Tabletop-Simulator schaut interessant aus.
Der einfachste Weg, um auf die Party eines Obervampirs eingeladen zu werden, besteht darin, sich über seinen Akzent lustig zu machen.

Benutzeravatar
Baal Zephon
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 685
Registriert: 21.06.2017 18:05
Wohnort: Baden

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Baal Zephon » 17.03.2020 10:05

Zu Punkt 2) Disziplin ist wichtig und als Meister muss man etwas mehr moderieren, es hilft wenn man immer einen Spieler nach dem anderen anspricht, damit alle Gelegenheit bekommen sich einzubringen. Dazu auch die Härte Mal einem Spieler ins Wort zu fallen, sollte der sich verplaudern.
Push To Talk ist dein Freund und sollte als Standard gelten sobald mehr als 2 Personen am Gespräch beteiligt sind.
Ein Herz für Dämonen!

Benutzeravatar
Halbblut
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 612
Registriert: 26.08.2005 12:35

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Halbblut » 18.03.2020 08:01

Da mittlerweile die Gruppenmitglieder örtlich weit auseinanderleben, spielen wir derzeit die Theaterritter-Kampagne online. Wir benutzen den TableTop-Simulator von Steam. Finde den ganz gut von den Möglichkeiten und der Bedienbarkeit. Es wird ein Rollenspieltisch samt Würfel, Notizblat, Tablet und Figuren simuliert. Kämpfe können auch sehr schön über Schlachtpläne und Figuren dargestellt werden. Für Midgard-Spieler: Über MOAM lassen sich über den Tabletop-Simulator die Helden einfach hochladen und verwalten.

Einen Vergleich zu anderen Online-Alternativen kann ich nicht ziehen, da ich bisher keine andere Plattform benutzt habe.

Von Ablauf läuft es besser als erwartet und man sollte das Command "Flip" nicht benutzen (wirft den digitalen Tisch um :rolleyes: ). Es gab anfangs einige Herausfroderungen, z. B. die Karten in der richtigen Datei-Größe hochzuladen (es gibt wohl Begrenzungen der Datei-Größe). Da das Programm gepflegt wird, sind weitere Patches zu erwarten. Allerdings fällt es mir persönlich schwer 3-4 Stunden (kleine Pausen eingerechnet) für das Rollenspiel am PC zu sitzen.

Benutzeravatar
Advocatus Diaboli
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 743
Registriert: 04.07.2014 06:11

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Advocatus Diaboli » 18.03.2020 17:16

Wir spielen mit Roll20 und reden über Discord. Roll20 bietet wirklich viel. Man kann alle Heldenwerte eintragen und direkt auf die Fertigkeiten u.a. würfeln. Erschwernisse und Erleichterungen durch Nachteile und Vorteile werden größtenteils direkt miteinberechnet. Da aber nicht alle Regeln eingepflegt sind, muss man die ersten Male selber mitrechnen und dann ggf. halt manuell Erschwernisse und Erleichterungen eintragen. Besonderer Bonus für magische Chars: Zu den meisten Zaubern gibt's ne Zauberbeschreibung direkt drin.
Karten und Tokens zu nutzen ist cool, v.a. für Kämpfe, verlangt aber etwas mehr Vorbereitungszeit. Man kann aber auch wie auf Papier oder Whiteboards einfach Kringel malen.

Ich denke schon, dass jetzt sehr viele Tischrunden pausieren oder sich auf online verlagern werden und auch sollten. Klar sind unter 10 Menschen nicht viele, aber man sitzt auf engem Raum zusammen dabei in meist schlecht durchlüfteten Räumen. Ungut. Und selbst wenn alle Spieler zur nicht gefährdeten Gruppe gehören, bei der die Krankheit höchst wahrscheinlich harmlos verläuft, kann dann jeder von denen andere anstecken. Man ist schon tagelang ansteckend, bevor man Symptome hat, auch wenn man gar keine hat. Trefft euch mit Freunden lieber draußen.
Regeln sind dazu da, dass man nachdenkt bevor man sie bricht.

( o _
/ / \
V_/_

~ Boronskuttentaucher sind toll <3 ~

Christopher
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 182
Registriert: 03.03.2020 23:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Christopher » 18.03.2020 20:44

Advocatus Diaboli hat geschrieben:
18.03.2020 17:16
Klar sind unter 10 Menschen nicht viele, aber man sitzt auf engem Raum zusammen dabei in meist schlecht durchlüfteten Räumen.
Ich denke wenn Gruppen von 5-6 Leuten ein Problem wären, gäbe es schon längst eine Ausgansperre wie in Italien.

Wobei ich da ggf. etwas unvorsichtiger bin/mir der reale Sozialkontakt zu wichtig ist. Da momentan bei mir die Arbeit ausfällt, sind Rollenspielrunden z.T. die einzige soziale Aktivität der Woche die nicht Online stattfindet.

Benutzeravatar
Advocatus Diaboli
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 743
Registriert: 04.07.2014 06:11

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Advocatus Diaboli » 19.03.2020 07:50

Berlin denkt über eine Ausgangssperre nach, weil die Leute sich leider freiwillig nicht dran halten, andere Menschen zu meiden. In Italien kam die Ausgangssperre viel zu spät. Die Kranken werden zu haufen in Krankenhausfluren betreut von völlig überarbeiteten Ärzten und Pflegekräften. Dort müssten inzwischen so viele Menschen künstlich beatmet werden, dass Ärzte großzügig aussortieren müssen, wer die besten Überlebenschancen hat. D.h. ab ner Altersgrenze (z.T. 55!) wird nicht mehr beatmet. Solche Zustände sollen hier vermieden werden. Viele verstehen den Ernst der Lage aber immer noch nicht. Das ist eine Pandemie. Sie ist nicht unter Kontrolle. Ich hab mich da seit Wochen viel informiert, weil mein Vater wgn. Vorerkrankung sehr gefährdet ist und wenn in Krankenhäusern die Ressourcen (Beatmungsgeräte, Personal) knapp werden, wird er einer der ersten sein, deren Behandlung man aufgibt. Wie schnell sich der Virus in Deutschland jetzt ausbreitet, darauf haben wir alle Einfluss. Bitte seid vorsichtig. Ihr kennt doch alle alte und/oder kranke Menschen. Auch wenn ihr die jetzt nicht trefft, könnt ihr gesunde anstecken, die gefährdete anstecken, die dann statt euren gefährdeten Bekannten/Verwandten das Krankenhausbett belegen.


Ich weiß, dass das hier etwas OT ist und politische Themen im Forum nichts zu suchen haben. Rollenspiel soll und darf ein bisschen Realitätsflucht sein. Aber Realitätsflucht sollte spätestens da aufhören, wo sie andere gefährdet. Bitte an alle: Spielt online oder draußen und trefft euch auf keinen Fall mit anderen, wenn ihr auch nur leichte Erkältungssymptome spürt.
Regeln sind dazu da, dass man nachdenkt bevor man sie bricht.

( o _
/ / \
V_/_

~ Boronskuttentaucher sind toll <3 ~

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 19886
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 19.03.2020 08:01

Trefft Euch besser schon vorher nicht mit anderen.
Man kann ziemlich sicher Überträger sein auch ohne Symptome zu haben.

Benutzeravatar
Irike
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 265
Registriert: 16.02.2020 18:03
Wohnort: zwischen Köln und Aachen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Irike » 19.03.2020 08:53

Wenn die Entwicklung so weiter geht wie bisher sind Ausgangssperren durchaus vorstellbar. Macht Sinn, dem zuvor zu kommen und sich an die empfohlenen Maßnahmen zu halten.
Inkubationszeit (Zeit, zwischen Ansteckung und ersten Symptomen) bis zu 14 Tage. Innerhalb dieser Zeit kann man andere infizieren.
Außerdem gibt es zum Teil einen symptomlosen Verlauf (v. a. bei jungen Menschen), man ist aber dennoch Überträger.

Also: Brav mit dem Popo zu Hause bleiben und Online spielen. :)

Ninaran
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 27
Registriert: 10.01.2018 21:21
Geschlecht:

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Ninaran » 19.03.2020 11:08

Advocatus Diaboli hat geschrieben:
18.03.2020 17:16
Wir spielen mit Roll20 und reden über Discord. Roll20 bietet wirklich viel. Man kann alle Heldenwerte eintragen und direkt auf die Fertigkeiten u.a. würfeln. Erschwernisse und Erleichterungen durch Nachteile und Vorteile werden größtenteils direkt miteinberechnet. Da aber nicht alle Regeln eingepflegt sind, muss man die ersten Male selber mitrechnen und dann ggf. halt manuell Erschwernisse und Erleichterungen eintragen. Besonderer Bonus für magische Chars: Zu den meisten Zaubern gibt's ne Zauberbeschreibung direkt drin.
Wie jetzt, da gibt's Vorlagen? Habe ich da jetzt meine Zeit verschwendet, da selber 64 Makros als Charakterfähigkeiten zu basteln, die auf die 67 Charaktereigenschaften zugreifen? Oh weh. Naja gut, habe ich wenigstens ein weig die Funktionen der Homepage gelernt.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 13661
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 19.03.2020 11:20

Ja für die gängigen Systeme haben das Fans schon lange gemacht und halt allen zur Verfügung gestellt. Wenn du da ein neues Spiel erstellst, kannst du irgendwo das verwendete Regelset einstellen.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Ninaran
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 27
Registriert: 10.01.2018 21:21
Geschlecht:

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Ninaran » 19.03.2020 11:27

Okay.
Gut zu wissen, danke.
Aber ich bin sicher, das Wissen über Dropdown-Menüs Makros auszurufen, die dynamisch Daten aus dem Charakterbogen holen, untereinander berechnen und das ganze dann in einer Textzeile ausspucken, wird bestimmt noch nützlich in der Zukunft. :dunkelheit:

Benutzeravatar
Fiieri
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 192
Registriert: 22.03.2018 12:03
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Fiieri » 20.03.2020 12:22

Ich werd mich wohl auch am Wochenende damit auseinander setzen.
Hatte eigentlich zwei große Runden DSA rund um meinen Geburtstag in einem Monat geplant, fürchte aber, dass das nichts wird mit Treffen und sowie eine eher dumme Idee wäre, vorsichtig formuliert.

Aber eventuell lässt es sich ja ganz gut in die Onlinewelt Portieren. Mit der einen Gruppe hatte ich schon immer meistens einen fern zu geschalteten Mitspieler gehabt, der per Videokonferenz dann mit von der Partie war.

Wobei ich unschlüssig bin, ob ich mich mit dem Gesamtpaket von roll20 auseinander setzen möchte oder doch eher auf einen Discordserver setzen will (oder nur ein simples Skype/Teams/whatever Gruppengespräch) :grübeln:

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 13661
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 20.03.2020 14:03

Also ich habe roll20 noch nie als Kommunikationsplattform genutzt. Zum Reden hatten wir immer Teamspeak oder Discord, am Anfang auch Skype, aber da war meine Erfahrung, dass gerade ländliche Regionen ein Skype Gespräch mit 5 Teilnehmern ned packt.
Roll20 benutze ich je nach Abenteuer nur, wenn ich viele Bilder zeigen will und vielleicht auch Karten, die man stückweise aufdecken will mit Fog of War.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Advocatus Diaboli
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 743
Registriert: 04.07.2014 06:11

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Advocatus Diaboli » 20.03.2020 19:59

So schwierig ist Roll20 auch gar nicht. Es dauert sicher ne Weile, bis man alle Funktionen nutzen kann (soweit bin ich nicht), aber für Karten u.a. Bilder und das einpflegen der Charakterbögen braucht man nicht lange und es lohnt sich meiner Meinung nach. :)
Regeln sind dazu da, dass man nachdenkt bevor man sie bricht.

( o _
/ / \
V_/_

~ Boronskuttentaucher sind toll <3 ~

Benutzeravatar
Laske Hjalkason
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 868
Registriert: 10.08.2010 08:36
Wohnort: Lörrach (BW)

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Laske Hjalkason » 21.03.2020 09:55

Wir haben gestern eine Testrunde gespielt mit Discord und Fantasy Grounds. Hat ganz gut geklappt. Ok beim ersten Mal sind alle noch etwas zurückhaltend u d jeder probiert mal etwas rum.

Discord ist ein netter TS und läuft stabil. Mehr gibt es da nicht zu sagen. Wir sind eine relativ gut organisierte Rollenspiel Gemeinde mit monatlichen Treffs und 2 Cons im Jahr wo wir (60-70) auf eine Hütte gehen. Ein Mitspieler hat Discord für Rollenspiel Lörrach eingerichtet mit mehreren Räumen. Dann fühlt sich das auch gleich ganz behaglich an. Man sieht dann auch andere Freunde die in anderen Räumen abhängen oder off sind.

Fantasy Grounds ist schon etwas komplizierter. Mindestens einer muss die Vollversion kaufen und den Server machen. Er ist dadurch automatisch quasi Spielleiter da er alle Aktionen von allen sehen kann und Karten/Bilder hochlädt. Er kann die anderen (mit gratis Version) einladen. Der SL hat erzählt das er auch mal gemeistert hat und ein anderer den Server gemacht. Mit etwas Absprache funktioniert das ganz gut.
Diesmal war der SL halt gut am Rudern da er die ganze Funktionalität auch erst mal finden und verstehen musste. Und wenn sich ein Bild dann standhaft weigert angezeigt zu werden dann kommt der Spielfluss halt ins stocken
Insgesamt finde ich die Aufmachung von Fantasy Grounds aber sehr ansprechend. Die Helden können aus dem Heldengenerator exportiert und in Fantasy Grounds importiert werden. Talente + Zauber funktionieren. Wunder hatten wir noch nicht. MH wird nicht unterstützt haben wir gefunden.
Heute Abend wollen wir nochmal. Dann weiß ich eventuell mehr
Make Al'Anfa great again!

Magun Ra
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 364
Registriert: 03.06.2007 11:02
Wohnort: Aachen
Geschlecht:

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Magun Ra » 21.03.2020 10:19

Fantasy Grounds ist sehr hübsch und wenn der Meister es beherrscht sehr genial.
Für die die nur die Quarantäne Zeit überbrücken wollen würde ich aber eher Roll20 oder so, da muss man weniger Geld und Zeit investieren.

Wer eventuell Onlinerunden mal ausführlicher testen will, für den ist Fantasy Grounds eher was.
Momentan gibt es das auch günstiger: https://www.fantasygrounds.com/home/Fan ... lassic.php

Benutzeravatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1743
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 21.03.2020 10:34

Also Leute, wenn es euch alles zu kompliziert ist:
Ihr könnt auch spielen indem ihr per Discord miteinander redet. Da könnt ihr auch schnell Pläne (also Bilder) reinziehen und jeder kann die sehen. Gewürfelt wird dann zuhause am Tisch, man sollte seinen Mitspielern auch mal vertrauen können wenn diese "versteckt würfeln".
Und dann schaut man sich nach und nach das gewählte Onlinetool an aber mann muss nicht wegen Unkenntnis eines solchen Tools auf die Runden verzichten.
So ist das halt in Krisen, man würde gerne alles so haben wie bislang aber man muss entweder mit leichten Einschränkungen leben und das beste daraus machen oder komplett darauf verzichten.
Der einfachste Weg, um auf die Party eines Obervampirs eingeladen zu werden, besteht darin, sich über seinen Akzent lustig zu machen.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 19886
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 21.03.2020 11:27

Man kann auch den Forumsdiscord benutzen, da ist ein Würfelbot installiert.
Oder man klickt sich halt einen eigenen Server und organisiert sich da einen Würfelbot hin. Das ist auch keine richtige Raketenchirurgie. :wink:

Leta
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 8999
Registriert: 13.02.2006 09:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Leta » 21.03.2020 12:13

Wir, also meine Gruppe, haben gestern unsere erste Online Runde gespielt. Über Discord als Videochat und mit einer Webseite zum Würfeln (dicelog.com). Für den ersten Versuch war es schon ganz gut.

Bei den Würfelbots haben wir auf die Schnelle nichts gefunden was all unseren Bedürfnissen entsprochen hat.

Benutzeravatar
Der löbliche Pilger
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 597
Registriert: 21.12.2012 23:52
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht:

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Der löbliche Pilger » 27.03.2020 09:03

Ich hatte Sonntag und Mittwoch meine ersten Online-Runden mit verschiedenen Gruppen. In beiden haben wir auf Discord als Voicechat und Roll20 als Gaming- und Video-Tool zurückgegriffen.
Wir hatten hier jeweils das Problem, dass auf Roll20 nie alle Spieler für alle anderen sichtbar gewesen sind. Oft kam es sogar zu der skurrilen Situation, dass jeder 1-2 andere Mitspieler sehen konnte, die sich bei jedem Reload aber wieder ändern konnten.
Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Videochat von Roll20 gemacht? Machen wir irgend etwas falsch?

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 13661
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 27.03.2020 09:08

Also ich hatte das Problem noch nie mit roll20. Aber es kann gut sein, dass deren Server jetzt auch überlastet sind und es ein momentanes Problem ist.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Der Geier
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 413
Registriert: 25.05.2011 12:02

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aus aktuellem Anlass: Tipps für Online Runden

Ungelesener Beitrag von Der Geier » 27.03.2020 10:44

Wir spielen seit einer ganzen Weile online und nutzen folgende Hilfsprogramme:

1. Würfelbot.

Wir haben uns einen eigenen Würfelbot gebaut, den habe ich hier Im Forum unter

Betatester gesucht für Discord DSA Bot

vorgestellt. Testen kann man diesen Würfelbot auf einem Discordserver, invitelink unter

https://discord.gg/aW2EWUj

Oder man kann den Bot auf seinen eigenen Server einladen. Das geht mit folgendem Link:

https://discordapp.com/oauth2/authorize ... &scope=bot

Mittlerweile sind da einige Features dazugekommen und wenn jemand ein zusätzliches Feature haben will, dann baue ich es halt ein (wenn möglich). Auf Spielerwunsch ist ein Statistik-Tool entstanden, so daß jeder den Durchschnitt seiner bisherigen Würfelwürfe ankucken konnte. Das Kampffeld des Bots nutzen wir nicht mehr, weil wir dafür jetzt eine andere Lösung haben.

Auf Wunsch zeig ich auch gerne mal, was der Bot so alles kann. Auch der dsaforum-eigene Discord bietet einen guten Würfelbot an.

2. 3d Kampffeld

Um anderen Spielern eine Battlemap zu zeigen, benutzen wir Minetest. Das ist ein open source Minecraft Klon und entsprechend kostenlos im Netz erhältlich, unter https://minetest.net

Auch andere Leute nutzen Minecraft oder ähnliches, zB hier: Wie stellt ihr euren Spielern 3d Bauwerke dar?

Die Empfehlung für Minetest habe ich auf Nachfrage hier erhalten: Wie stellt ihr euren Spielern 3d Bauwerke dar?

In Minetest (oder Minecraft) kann man Klötzchen setzen und wieder entfernen, vor allem auch im 3d Raum, was ja sonst bei den eher flachen Kampffeldern eher untergeht.

Minecraft muß man kaufen, Minetest kostet nichts, man muß aber einen Server aufsetzen oder zumindest andere Spieler durch den eigenen Router lassen.

Auf Wunsch zeig ich gerne, wie das funktioniert, wie man solch einen Server aufsetzt und so weiter.

3. Wiki

Damit meine Spieler einen Überblick über all unsere NSCs und Orte und so weiter behalten, habe ich ein einfaches Mediawiki aufgesetzt. Es ist nicht öffentlich, die Spieler verwalten dort mittlerweile sogar ihr Inventar.

4. Heldensoftware

Um Charakterbögen auszutauschen, schicken mir die Spieler ihre Charakterbögen, ich kann die von Hand importieren und hab damit einen Überblick über die Truppe. Ich erstelle da auch die wichtigeren NSCs, die uns längerfristig begleiten, Heldentools hat da schöne Übersichten, wer denn nun welche Fähigkeit hat. Man braucht Java dazu.

Zum Download gehts hier: https://www.helden-software.de/

5. Gemeinsames Zeichnen

Manchmal möchte man auf einer gemeinsamen Zeichenfläche pinseln. Nachdem cosketch für mich nicht mehr funktioniert, benutze ich dafür https://aggie.io

Man kann sich einen eigenen Raum erstellen, anderen diesen Link geben und die können sich dann dort einloggen und auf der gleichen Fläche herummalen wie ich. Dort kann man auch eigene Hintergründe einfügen, zum Beispiel die allseits beliebte Schatzkarte und die Spieler können dann andeuten, wo sie sich zu befinden glauben.
Zuletzt geändert von Der Geier am 01.04.2020 18:30, insgesamt 1-mal geändert.
http://www.heldenbund.de - DSA-Spielerbörse, Heldenverwaltung, Gruppenforen etc.

Antworten