Pilgerreise

Hier finden allgemeine DSA-Themen ihren Platz, zu denen es kein explizites Unterforum gibt.
Antworten
Benutzer 16037 gelöscht

Pilgerreise

Ungelesener Beitrag von Benutzer 16037 gelöscht » 15.01.2020 13:07

Moinsen,

habt ihr eure Chars mal auf Pilgerreise geschickt? Wenn ja, wie lief das ab und was war der Auslöser?

Xeledonius Spareios
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 76
Registriert: 24.05.2017 21:24
Geschlecht:

Errungenschaften

Pilgerreise

Ungelesener Beitrag von Xeledonius Spareios » 15.01.2020 13:25

Eigentlich nur als Grund um den Charakter aus der Heimat heraus ins Abenteuerleben zu führen.
Ausgespielt wurde das dann aber nicht mehr.

Benutzeravatar
Skalde
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1186
Registriert: 26.11.2016 11:00

Auszeichnungen

Errungenschaften

Pilgerreise

Ungelesener Beitrag von Skalde » 16.01.2020 00:25

So ähnlich. Wir sind mal nach Khunchom gereist, weil unser Avesgeweihter sein Bein an ein Krokodil verloren hatte und wir uns vom Tsatempel ein Wunder erhofft haben. Wir sind dann einfach mit unserem Schiff hingefahren und haben nach etwas Verhandlung die Bitte gewährt bekommen - im Austausch gegen einen Dienst natürlich. Seitdem wandelt der liebe Dariyon wieder auf zwei Beinen durch Aventurien.
"Bringt das Schiff in Position! Stellt es senkrecht!"

Dariyon, Avesgeweihter

"Wenn du Angst hast, tu es nicht. Wenn du es tust, hab keine Angst."

Dschingis Khan

Vasall
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1786
Registriert: 15.05.2015 18:31

Errungenschaften

Pilgerreise

Ungelesener Beitrag von Vasall » 16.01.2020 08:56

Bei uns sind Pilgerreisen und Pilgergruppen immer mal Thema.
An zwei Reisen kann ich mich ganz gut erinnern.

Die erste war mit wechselnden Meistern gespielt und handelte davon dass mein Char, der da schon für seine Abenteuererfahrung bekannt war und immer ein paar interessante Typen an den Hof brachte, von seinem Lehensherren dem Grafen von Reichsend einem Pilgerzug bis nach Fasar hinterhergesandt wurde.
Der Zug aus rondragläubigen Pilgern war zuvor von Trallop nach Baburin und zu einem Heiligengrab in der Nähe von Fasar aufgebrochen, doch eine Meldung erreichte die Reichsender, dass der Zug in Aranien verschollen war. Also gab es einen neuen Pilgerzug, diesmal großteils bewaffnet und mit hochoffiziellen Empfehlungen und Spenden für die Tempel ausgestattet. Einer der Ritter, mein Char und in seiner Lanze die außergewöhnlichen Gentlemen mit magischer und liturgischer Macht (SC Graumagier und ein Phexgeweihter Diplomat).

Der Pilgerzug war dann sozusagen immer die Heimatbasis der SCs, während sie verschiedenen Spuren nachgingen, die dann irgendwann mit Unterstützung der Bannakademie zu einem Sklavenlager in der Wüste führte, wo sie die Pilger schließlich fanden.


Der andere Pilgerzug begann in Nostria. Der Orden der Noioniten warb hier für Siedler, die in die Greifenmark zu diesem Golgaritenkloster pilgern sollten und sich von dort aus an der Wiedererrichtung eines Bergklosters und der zugehörigen Siedlung beteiligen sollten. Die Siedler, darunter die SCs waren überwiegend verlorene Seelen, die Vergessen, Trost und neuen Lebenssinn bei den Noioniten suchten. Hinzu kamen eine junge geweihte vom Orden der Heiligen Ethilia, ein Ritter und ein Feldscher aus seiner Lanze, als SCs, die von den die Noioniten begleitenden Golgariten für die Bedeckung des Zuges angeworben waren.

Mit den Pilgern, Siedlern, Noioniten, Golgariten und den weltlichen Bewaffneten ging es dann zum Pilgerziel zu ehren Borons.
Die Reise war ruhig :ijw: und auch die Messen und die ersten Aufbauarbeiten wurden mit borongefälliger Ruhe begangen.
Doch irgendwann verirrten sich aus den Bergen und Flussläufen vereinzelte Zombies in das Lager, oder überfielen die Holzfällertrupps und mit den ersten Verlusten war es vorbei mit der Ruhe und Panik machte sich unter den Pilgern breit. Die kleine von den Golgariten und Geweihten geschützte Siedlung wurde zur letzten haltbaren Zuflucht im Horror des Zombielandes...der verfallene Tempel war natürlich total verseucht und Thargunithot nicht weit... :dunkelheit:

Knorf
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 18
Registriert: 12.11.2019 18:48

Errungenschaften

Pilgerreise

Ungelesener Beitrag von Knorf » 16.01.2020 18:09

Strafpilgerschaft :censored:

Benutzeravatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1812
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Pilgerreise

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 17.01.2020 19:26

Ich kenne nur Pilgerschaften im Namen Kor.. also Blut und Eingeweide auf dem Weg zum großen Blutvergießen verteilend. Also quasi der übliche Weg zum Endboss.
Das Stockholm-Syndrom ist eine anerkannte Methode um neue Freundschaften zu schließen.

Merry
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1839
Registriert: 30.03.2011 16:18
Wohnort: Bad Segeberg
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Pilgerreise

Ungelesener Beitrag von Merry » 18.01.2020 08:08

Ich wollte immer mal eine ganze Kampagne um den Zwölfergang spinnen, seit ich von ihm gelesen habe, aber ich habe es leider bisher noch immer nicht getan.
Si jo l’estiro fort per aquí
I tu l’estires fort per allà,
Segur que tomba, tomba, tomba,
I ens podrem alliberar.

Antworten