Aasvögel auf Maraskan

Hier finden allgemeine DSA-Themen ihren Platz, zu denen es kein explizites Unterforum gibt.
Antworten
Gorbash
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 30
Registriert: 08.01.2017 14:03

Errungenschaften

Aasvögel auf Maraskan

Ungelesener Beitrag von Gorbash » 12.10.2019 15:41

Liebe Alle

Ich bitte wieder einmal die Schwarmintelligenz von euch allen um Unterstützung. Welche Aasvögel sind auf Maraskan vor allem im Dschungel zu finden? Ich tendiere ja zu Krähen, bin mir aber nicht sicher, ob diese dort heimisch, sprich existent sind. Was meint ihr?

Lg

Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 782
Registriert: 27.08.2015 22:46

Errungenschaften

Aasvögel auf Maraskan

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 12.10.2019 16:33

Krähen, Elstern und andere Rabenvögel leben zwar eher zivilisationsnah, können aber auch im Urwald vorkommen.

Gorischer_Schwarzgeier. Allerdings eher im Gebirge.

Im tiefen Dschungel selbst wird es kaum Aasvögel geben. Insekten, Spinnen und andere Vielfüßler gewinnen.

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1648
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aasvögel auf Maraskan

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 12.10.2019 17:18

Denderajida_von_Tuzak hat geschrieben:
12.10.2019 16:33
Im tiefen Dschungel selbst wird es kaum Aasvögel geben. Insekten, Spinnen und andere Vielfüßler gewinnen.
Sehe ich auch so. Fliegen, Ameisen, diverse Käfer. Vielleicht Tausendfüßler (die können sehr giftig sein). Aasfressende Spinnen wüsste ich jetzt keine. Ratten wären noch denkbar.

Wenn es unbedingt Vögel sein müssen: Der Truthahngeier kommt mW in Südamerika vor, auch im Dschungel. Wenn er auf Sicht Aas sucht, wird er vermutlich an Flüssen entlang suchen. Wenn ich ihn nicht verwechsel soll er aber auch einen guten Geruchssinn haben, also findet er vielleicht auch mitten im Wald was.
Vom Dschungel her könnte auch sowas wie Neukaledonienkrähen passen.

Man könnte aber auch an Schnecken und andere Schleimviecher denken (Morfus?). Viele Schnecken fressen Aas, wenn sich die Gelegenheit bietet. Auf Maraskan könnte es schöne bunte, große und giftige davon geben.
Nicht zu vergessen Pilze, inc. Schleimpilze, die auch ein Stück weit kriechen könnten.

Sonst wären noch Ghule und in ergiebigen Revieren vielleicht Grubenwürmer, wenn's nicht unbedingt ein Vogel sein muss.
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Gorbash
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 30
Registriert: 08.01.2017 14:03

Errungenschaften

Aasvögel auf Maraskan

Ungelesener Beitrag von Gorbash » 12.10.2019 17:32

vielen Dank für die vielen Inputs

Für die Stimmung in Pforte des Grauens hätt ich gern noch ein paar Aasvögel (laut Buch sind es Krähen, ich wollt nur eure Meinung hören, da ich glaubte, dass diese nicht im Dschungel; bzw. auf Maraskan vorkommen), zwecks der Stimmung.
Dann nehm ich die Krähen und fertig; man muss ja nicht alles bis ins kleinste Detail filettieren ;)
Das mit dme Truthangeier werd ich aber eventuell auch aufnehmen, danke jedenfalls

Lg

Antworten