Höret Höret Höret! Das DSA-Forum ruft zum Bardenwettstreit!

 

 

 

Wirkungsweise Tulmadron

Allgemeines zu Aventurien, Myranor, Uthuria, Tharun, Den Dunklen Zeiten & Co.
Antworten
Benutzer/innen-Avatar
Sibylla
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 603
Registriert: 12.02.2015 10:45
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wirkungsweise Tulmadron

Ungelesener Beitrag von Sibylla » 17.05.2019 16:19

Ihr Lieben,

Meine Gruppe soll in einer verlassenen Binge Fallen mit dem Zwergengift Tulmadron begegnen. Leider findet sich zu Tulmadron herzlich wenig Infomaterial, eher (zB in der Botanica) zu Nothilfe, dem Antidot .

Ich bin nun auf folgende Quelle gestoßen:
http://www.ulisses-regelwiki.de/index.p ... mdron.html

Meine Fragen:
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was regeltechnisch die „Stufen“ meinen. :???:
Würdet ihr die Spieler einen KO Wurf machen lassen? Das Gift ist älter, die Wirkung evtl. abgeschwächt.
Und wie würdet ihr am Tisch als SL die Wirkung beschreiben?


—————
Edit:
Ich habe herausgefunden, dass die Stufen DSA 5 sind, wir spielen aber 4 .

Nun, das Tulmadron ist ziemlich tödlich.
In WdS S 149 findet sich zu Wirkung: 1W6 SP/KR
Beginn nach 20 KR
Dauer 3 SR / 50 KR

Das macht also ca 100 SP .....

Jetzt meine Frage:
Tulmadron hat luftdich verschlossen unbegrenzte Haltbarkeit. Aber wie verhält es sich wohl, wenn es auf Pfeilspitzen aufgetragen 40 Jahre in einer Binge liegt? Wie würdet ihr die Wirkung abschwächen und welchen KO Wurf würdet ihr fordern?
LG,
Sibylla

Antworten