DSA4 Herausragendes Ausehen auf die Spitze treiben...

Antworten
Benutzer/innen-Avatar
Jenna Balkinnen
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 45
Registriert: 27.05.2014 12:20
Wohnort: Diepholz
Geschlecht:

Errungenschaften

Herausragendes Ausehen auf die Spitze treiben...

Ungelesener Beitrag von Jenna Balkinnen » 17.05.2019 11:21

Hallo an alle! :ijw:

Ja, ich schon wieder! :oops:

Ich verpasse gerade unseren Zeichen den letzten Schliff. Beim zweiten Zeichen kam mir die Idee, der Trägerin den Vorteil ‚Gut aussehend‘ zu geben, der sich im Laufe der Zeit bis ‚Herausragendes Aussehen‘ steigert.
Nun bin ich am überlegen, die Schattenseiten des besagten Vorteils ein wenig auf die Spitze zu treiben und der Trägerin als Nachteil zu verpassen. :lol:

Was könnte da eurer Meinung nach alles ‚passieren‘?
Klar, man erinnert sich stets an sie, wo sie aufgetaucht ist. Aber was noch? :grübeln:

Bin schon gespannt auf eure Vorschläge.

Jenna Balkinnen

Jadoran
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 8502
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Herausragendes Ausehen auf die Spitze treiben...

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 17.05.2019 11:40

Das können Spielerinnen wahrscheinlich am besten beurteilen, aber ich würde eine Vielzahl unerwünschte Anbahnungsversuche mit den daraus oft erwachsenden beiderseitigen Verstimmungen vermuten. (Kann ich denn nicht einmal in der Taerne ein Bier tirnken, ohne dass ich gleich vier hechelnde Kerle und eine feuchte Lesbe um mich herumstehen habe? *ARGH!*)
Es kann sich daraus natürlich auch Arroganz oder Eitelkeit entwickeln, wenn die Schöne sich wie eine junge Göttin vorkommt, aber das ist eigentlich Spielerentscheidung
Und wenn Du schon mal eine Heldin ohne "gutaussehend" hast, bin ich mir nicht sicher, ob das nicht eine ganz bewusste Spielerentscheidung ist, die ich nicht einfach überschreiben würde.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Jenna Balkinnen
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 45
Registriert: 27.05.2014 12:20
Wohnort: Diepholz
Geschlecht:

Errungenschaften

Herausragendes Ausehen auf die Spitze treiben...

Ungelesener Beitrag von Jenna Balkinnen » 17.05.2019 11:48

Hey Jadoran!

Danke für die Anregungen. Das klingt schon mal ganz gut. Auch wenn unsere Trägerin kein Bier trinken geht: Sie ist eine Wüstenelfe. :lol:

Und den Vorteil hat sie nicht, da als Basis die Firnelfen genommen wurden, die den Vorteil auch nicht automatisch haben. War also keine bewusste Entscheidung 'gegen' diesen Vorteil, sondern die Punkte sind einfach für andere Sachen benötigt worden. Da brauche ich keine Sorge zu haben. :)

Wenn noch jemand Vorschläge hat, nur her damit. :6F:

Jenna Balkinnen

ledaeth
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 28
Registriert: 18.08.2017 12:15
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Herausragendes Ausehen auf die Spitze treiben...

Ungelesener Beitrag von ledaeth » 17.05.2019 12:40

Das Bewusstsein für das eigene Aussehen könnte sich mit der Zeit übersteigern und zu Schminkanfällen, Anorexie und Krankhafter Reinlichkeit führen.
Denn wie ein sehr weiser Mann einmal sagte: „Da, wo du hingehst, da bist du dann.“

Aussprachehilfe zu "ledaeth": [​liːdai:θ]

Leta
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 8706
Registriert: 13.02.2006 09:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

Herausragendes Ausehen auf die Spitze treiben...

Ungelesener Beitrag von Leta » 17.05.2019 12:56

Die Idee das extrem gutes Aussehen gleich mit sexueller Anziehung gleichzusetzen halte ich für eher ungeschickt.
Neben einer gewissen Abgehobenheit würde ich am ehesten so eine Art „Aura der Heiligkeit“ vorschlagen. Etwas was sämtliche SO Unterschiede nach oben nivelliert und eine gewisse Ehrfurcht bei den „normalen“ Menschen hervorruft.

Nur so als Idee.

Benutzer/innen-Avatar
Laske Hjalkason
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 780
Registriert: 10.08.2010 08:36
Wohnort: Lörrach (BW)

Errungenschaften

Herausragendes Ausehen auf die Spitze treiben...

Ungelesener Beitrag von Laske Hjalkason » 17.05.2019 13:03

Bis zum herrausragenden Aussehen dürfte das Ganze ja noch als "Segen der Rahja" gewertet werden. Wenn das Aussehen noch hübscher wird dann könnte daraus ja ein "Fluch der Rahja" werden. Sie wird so überirdisch schön das es einem Mann und auch einer Frau schwer fällt sich nicht in sie zu verlieben oder sie zu begehren.
Das muß ja nicht böse werden, störend kann es dennoch sein.

Das könnte so weit gehen das sogar Tiere diese überirdische Schönheit bemerken und "wie im Märchen" reagieren. So a la Schneewittchen bei Walt Disney, wo die Vögel für sie singen und ihr einen Umhang aus Blumen bringen. Andere Tiere verbeugen sich und beschützen sie.

Beide Punkte könnten über kurz oder lang zu einer Überheblichkeit der Person führen. Das sollte man aber vielleicht eher im Spiel sehen. Erst wenn man das beim Spiel deutlich merkt kann man den Spieler fragen ob man nicht den Nachteil aktivieren sollte, da alle Mitspieler das deutlich bemerken...

Bei Daimonen könnte es auch Auswirkung haben. Sie wollen sie entführen oder attackieren v.a. das Gesicht um diese nahezu unerträgliche Schönhei zu zerstören.
Das könnte dann dazu führen, das die Gruppe sie stärker schützt, wenn sie merken das sie bevorzugt angegriffen wird und die Gruppe dieses Kleinod schützen wollen.
Vielleicht gibt es ja Gruppenmitglieder mit Nachteil Neid die das nicht so sehen.
Make Al'Anfa great again!

Seisuke
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 29
Registriert: 24.10.2014 17:25

Errungenschaften

Herausragendes Ausehen auf die Spitze treiben...

Ungelesener Beitrag von Seisuke » 17.05.2019 13:09

Dass es sich bei dem SC auch noch um eine Wüstenelfe handelt macht das ganze ja noch interessanter...

Überlicherweise sind diese Elfen ja über alle Maßen Weltfremd und leben sehr isoliert vom Rest der Welt. Es käme auch darauf an wie Badoc die Elfe mittlerweile ist. Wenn ich mir eine Wüstenelfe vorstelle, die noch nicht lange in Aventurien unterwegs ist und dann "plötzlich" bzw. nach eine Weile über alle Zweifel erhaben wunderschön wird, dann wird sich das sicherlich auf die Wahrnehmung der Elfe bezüglich der Menschenwelt ausüben. Die lernt dann eben, dass es ganz normal ist, dass Elfen von Menschen angehimmelt werden. Gleichzeitig kriegt sie wohl Probleme mit dem Weibsvolk, welche es sicher nicht toll finden, dass die eigenen Männer von der Arbeit ablassen usw.

Je nachdem in welcher Stadt sie auftaucht, wird sie vielleicht auch als Wunder der Rahja verkauft. Die Reichen und Mächtigen wollen so eine Person sicherlich ausnutzen oder sich mit ihr anfreunden, weil sie gute Werbung macht. Böse Zungen würden vielleicht genau das Gegenteil machen und sie für einen bösen Dämon halten.

Kurz gesagt, du wirfst eine wahrscheinlich in allen Belangen weltfremde Elfe mitten in die Menschliche Kultur, die da alle was von ihr wollen oder wollen, dass sie schnell wieder verschwindet.

Regeltechnisch kann das auf lange sicht Feinde oder einen schlechten Ruf bei bestimmten Personengruppen nach sich ziehen.
Power Gamer: 63% Butt-Kicker: 33% Tactician: 67% Specialist: 63%
Method Actor: 63% Storyteller: 54% Casual Gamer: 50%

Leta
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 8706
Registriert: 13.02.2006 09:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

Herausragendes Ausehen auf die Spitze treiben...

Ungelesener Beitrag von Leta » 17.05.2019 13:18

Laske Hjalkason hat geschrieben:
17.05.2019 13:03
Bis zum herrausragenden Aussehen dürfte das Ganze ja noch als "Segen der Rahja" gewertet werden. Wenn das Aussehen noch hübscher wird dann könnte daraus ja ein "Fluch der Rahja" werden. Sie wird so überirdisch schön das es einem Mann und auch einer Frau schwer fällt sich nicht in sie zu verlieben oder sie zu begehren.
Das muß ja nicht böse werden, störend kann es dennoch sein.
Ich hatte das von @Jadoran geschriebene bezogen. Das wäre mir zu pubertär und passt auch nicht zum Zeichen.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 8502
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Herausragendes Ausehen auf die Spitze treiben...

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 17.05.2019 13:28

@Leta: Pubertär... mag vielleicht sein. Ist aber die häufigste Beschwerde, die ich RL gehört habe: Unerwünscht häufiges männliches Werben und "Stutenbissigkeit". Bin nun aber ein einfacher Kerl, kein Prince Charming, kann es daher nicht abschliessend beurteilen. :ijw:
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Laske Hjalkason
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 780
Registriert: 10.08.2010 08:36
Wohnort: Lörrach (BW)

Errungenschaften

Herausragendes Ausehen auf die Spitze treiben...

Ungelesener Beitrag von Laske Hjalkason » 17.05.2019 13:35

@Leta ich hatte mich nicht auf Deinen Beitrag bezogen. Als ich meinen Beitrag schrieb stand Deiner noch net da. Ich hatte mich direkt auf die Fragestellung des Themenerstellers bezogen. Auch wenn es grad so zusammenpasst.

Der Einwurf von Jadoran das es sich hierbei um eine Heldin handelt die nicht mindestens über gutaussehend verfügt sollte allerdings wirklich Beachtung finden. Gefühlt sind ja mehr als 50% aller weiblichen SCs mindestens Gutaussehend, insofern wäre es doof dem Spieler da reinzugrätschen. Allerdings meinte der Threadersteller das es durch Steppenelf bzw. Firnelf als Vorlage einfach nicht mit im Paket war.
Make Al'Anfa great again!

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3915
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Herausragendes Ausehen auf die Spitze treiben...

Ungelesener Beitrag von hexe » 17.05.2019 13:38

Man wird nicht für voll oder ernst genommen. Man ist ja nur ein schönes Püppchen. Es hört einem keiner zu. Man soll sich nicht den hübschen Kopf zerbrechen, ist ja bestimmt eh nichts drin. Weil Schön und Klug das geht nicht zusammen...

Benutzer/innen-Avatar
Laske Hjalkason
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 780
Registriert: 10.08.2010 08:36
Wohnort: Lörrach (BW)

Errungenschaften

Herausragendes Ausehen auf die Spitze treiben...

Ungelesener Beitrag von Laske Hjalkason » 17.05.2019 13:54

Leta hat geschrieben:
17.05.2019 13:18
Das wäre mir zu pubertär und passt auch nicht zum Zeichen.
Da muß ich doch nochmal widersprechen. Irgendwie hast Du ja recht das es nicht zwingend zum Zeichen passt. Aber je länger ich darüber nachdenke desto mehr sehe ich da einen Zusammenhang.
Laß mich mal ausholen.

Das 2. Zeichen macht einen ja zu so etwas wie einen Götterboten, das war irdisch Hermes. Auch er war androgyn und überirdisch schön.
Aus Hermes wurden später im Christentum die Hermaphroditen, auch androgyn und überirdisch schön.
Wenn ich jetzt in Dere vergleiche und Wesen suche die ein androgynes Schönheitsideal verkörpern, dann finde ich die Elfen.
naja das ist auf jeden Fall eine Parallele die ich euch nicht vorenthalten wollte.

Ebenso wird das 2. Zeichen durch eine Hexe verliehen. Eine Zaubertradition die für Zauber wie "Satuarias Herrlichkeit" und "Levthans Feuer" bekannt sind. Also ich finde in manchen Punkten passt das zum 2. Zeichen fasst schon so schön das es weh tut.

hexe hat geschrieben:
17.05.2019 13:38
Man wird nicht für voll oder ernst genommen. Man ist ja nur ein schönes Püppchen. Es hört einem keiner zu. Man soll sich nicht den hübschen Kopf zerbrechen, ist ja bestimmt eh nichts drin. Weil Schön und Klug das geht nicht zusammen...
Auch da muß ich widersprechen. Ja das sagt man so schön und dumm.
Andererseits wenn man eine atemberaubend schöne Person persönlich trifft und sich bei ihrem Anblick in sie verliebt, dann wird alles was diese Person sagt einem intelligent vorkommen und man wird brav über seine Witze lachen, egal wie flach die sind.
Zumindest geht mir das so.
Make Al'Anfa great again!

Mor'Adim Tamal
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 36
Registriert: 11.07.2010 12:25

Errungenschaften

Herausragendes Ausehen auf die Spitze treiben...

Ungelesener Beitrag von Mor'Adim Tamal » 21.05.2019 09:54

Eine Konsequenz der besprochenen Vorteile und des Zeichens ist ja, das die Zeichenträgerin Personen besser überreden/überzeugen kann. Ein Nachteil von "Überaus herausragenden Aussehen" könnte dann sein, dass den Inhalten und Argumenten weniger Beachtung geschenkt wird, als der Ausstrahlung der Person, eine bestandene Probe also nicht besonders nachhaltig ist. Spielerisch würde ich somit das Talent Überreden mit weiteren Boni ausstatten, das Talent Überzeugen jedoch ab einem gewissen Punkt mit Mali versehen.
Im Spiel bedeutet das, dass während der Anwesenheit der Zeichenträgerin alle Anwesenden ihren Ausführungen folgen, diese Eintracht nach ihrem Verschwinden jedoch schnell wieder bröckelt. Als Meister kann man dann mit diversen Gefühlen der Zuhörer spielen - Neid, Verwirrung, Begierde, etc.
Evtl. gab es ja auch eine Dame/einen Herren, der sich allzu schnell von der Zeichenträgerin überzeugen lassen hat und Entscheidungen getroffen hat, die einen starken Nachteil bedeuten. Nicht nur wird eine solche Person (aus Scham oder Zorn) in Zukunft der Zeichenträgerin ggf. abgeneigt gegenüberstehen, zusätzlich verbreitet sich ggf. auch der Mythos einer (Elfen-)Hexe, welche jeden Sterblichen, der sie erblickt ins Unglück stürzt (analog dem Sirenenmythos). In Kombination führt das evtl. dazu, dass die Gezeichnete ihre herausragende Ausstrahlung evtl. eher im Altag verstecken möchte (analog einem Stigma) und nur in dedizierten Momenten nutzt.

Benutzer/innen-Avatar
Skyvaheri
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 9246
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Herausragendes Ausehen auf die Spitze treiben...

Ungelesener Beitrag von Skyvaheri » 21.05.2019 11:19

Mit dieser Idee konterkariert man das Ziel des 2. Zeichens, nämlich "nachhaltige Bündnisse zu schmieden". Halte ich daher für eine ungeeignete Vorgehensweise.

Wenn dann würde ich das eher so auf die Spitze treiben, dass NUR die 2. Gezeichnete fähig ist diese Bündnisse zu schmieden, immer wieder aufkommende Streits zu schlichten, etc.
Oder dass bei jeder Unstimmigkeit nach der 2. Gezeichneten verlangt wird, um die Verhandlungen wieder voran zu bringen.

Allerdings warne ich gleichzeitig auch davor auf diesen Aspekt zu viel Spielzeit aufzuwenden, denn mMn wird das Ganze sehr schnell öde, wenn der 3. Barbarenstamm und die 14. Söldnergruppe auf's Neue überzeugt werden will - denn das wird aus Sicht der Spieler immer dasselbe sein. Meine Empfehlung wäre solche Verhandlungen inkl. Probleme einmal ausführlich auszuspielen, auch mit entsprechend ausgearbeiteten NSCs und gegebenenfalls einer kleinen Side-Story - und danach dann den Rest solcher Verhandlungen "erzählerisch" abzuhandeln ("Tja, das kostet Dich [2. Gezeichnete] wieder 3 nervenaufreibende Tage der Verhandlung, bis Du die beiden Parteien überzeugt hast das Kriegsbeil zu begraben, bzw. Seite an Seite in Eurem Heer gegen Borbarad zu ziehen - was macht der Rest in dieser Zeit?!" ;-)

Sky
Alle Infos zu Sky's DSA-Runde gibt es hier:

Bild

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2371
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Herausragendes Ausehen auf die Spitze treiben...

Ungelesener Beitrag von Madalena » 21.05.2019 11:29

Die Dinge die mir in den Sinn gekommen sind wurden alle bereits genannt.

Aber wie @Skyvaheri wäre ich auch vorsichtig, dass du damit nicht das zweite Zeichen aushebelst. Zumal gerade das zweite Zeichen ja schon von Haus aus - je nachdem, wie sehr ihr damit spielt - recht krasse Einschränkungen hat.

Benutzer/innen-Avatar
Overator
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 256
Registriert: 20.06.2016 09:41
Wohnort: Bad Urach
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Herausragendes Ausehen auf die Spitze treiben...

Ungelesener Beitrag von Overator » 21.05.2019 13:28

Laske Hjalkason hat geschrieben:
17.05.2019 13:54
Andererseits wenn man eine atemberaubend schöne Person persönlich trifft und sich bei ihrem Anblick in sie verliebt, dann wird alles was diese Person sagt einem intelligent vorkommen und man wird brav über seine Witze lachen, egal wie flach die sind.
Zumindest geht mir das so.
Das mag von Person zu Person zwar variieren aber dennoch würde ich hier in gewissen "Sphären" dennoch eine Grenze sehen, ab der das Vorurteil eher überwiegt.
Zumindest bei hübschen Frauen, ka ob das analog auch für schöne Männer gilt, wird nahezu erwartet, dass das geistige Niveau recht früh endet.
Da ist man dann wenig überrascht, wenn die Dame früher gemodelt hat und jetzt von 450€-Jobs lebt aber sehr, wenn die besagte einen Hochschulabschluss hat und einem sehr fordernden Beruf nachgeht.
Das von dir beschriebene Verhalten sehe ich nur insofern, dass man sich (un)bewusst bei der Person einschmeicheln will. Da stimmt man vllt zunächst zu oder lacht über den achso tollen Witz aber kurz danach stellen sich Folgen, wie von Mor'Adim Tamal genannt, ein. Man hinterfragt und verwirft.
Zumindest meiner Erfahrung nach beruht die "Verblendung" primär auch auf der Präsenz der geschätzten Person.
Dennoch würde bspw. kein Heer, auch wenn alle Mitglieder die Anrührerin anhimmeln, einfach so sehenden Auges freudig in das eigene Unglück stürmen.

Deinen Ausführungen zum Thema der Androhynität stimme ich zu, gerade bei einer Elfe könnte ich mir eine solche Wirkung sehr gut vorstellen, zumindest unter Menschen.
Bei Neidern oder Personen die nicht auf das Geschlecht der betroffenen Person anspringen, wäre hingegen eine überzogene Negativreaktion denkbar. Von leichten Anfeindungen (vs. Komplimente von Verehreren) bis zu tätlcihen Angriffen (vs. Belästigung).
Im Sinne von, mit großer Attraktivität kommt große Missgunst.
Auswirkungen auf den Träger selbst wurden ja schon genannt, die krankhafte Reinlichkeit würde ich jedoch außen vor lassen, denn das Zeichen bewirkt ja gerade, dass die Elfe selbst mit fettigen Haaren und verschmutzter Kleidung anziehend wirkt, dann eben auf eine "erdigere" Weise. Eitelkeit könnte damit einhergehen, Arroganz halte ich als wahrscheinlichste, erste Nebenwirkung.
"Ich glaub ich hau dir mal ein paar aufs Maul."
- Der Namenlose

Jadoran
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 8502
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Herausragendes Ausehen auf die Spitze treiben...

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 21.05.2019 17:45

Schönheit ist stark mit beruflichem Erfolg korelliert. (Also jetzt nicht nicht im Sinne von aufgedonnert) Es scheint tief drin im Menschen zu sitzen, dass schön=gut sei. Schöne Menschen werden statistisch eher befördert, bekommen mehr Gehalt, ihnen wird eher verziehen bzw. Fehler nicht als solche wahrgenommen, und ihnen wird auch mehr zugetraut. Der Neid ist sicher da, aber der Neid ist immer da.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Antworten