Einsteigerfragen: Grußformeln, Tageszeiten etc.

Du bist neu in Spielwelt oder Forum und findest dich nicht zurecht? Hier wird dir geholfen!
Thargunitoth
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1487
Registriert: 12.09.2011 22:27

Errungenschaften

Einsteigerfragen: Grußformeln, Tageszeiten etc.

Ungelesener Beitrag von Thargunitoth » 15.03.2019 20:52

Tjorse hat geschrieben:
04.03.2019 12:18
gt bescheuert? ja sicher tut es das. Aber auch nicht verrückter als eine Gruppe mit einem Räuberangriff zu bestrafen, weil die Spieler ihre Charaktere zu einer mutmaßlich falschen Zeit an einen Ort gebracht haben.
Nein das was du vorgibst klingt bescheuert. Das was der SL macht klingt nach unangebracht Ingamekonsequenzen, weil er ein Problem mit seiner Gruppe hat, also nach einem schlechten SL. Das ist nur doof, aber nicht so bescheuert wie eine Real-Live Wildschweinsimulation.

Aber Gegenfrage: Klingt es bescheuert als Spieler mal einen Stift in die Hand zu nehmen und Dinge die der SC kennt zu notieren, damit man seinen SC besser darstellen kann?

Oder ist das schon zu aufwändig? Wie eine Wildschweinkampfsimulation?

Insbesondere steckt man als SL schonmal mehrere Stunden Arbeit in die Abenteuervorbereitung, aber für die Spieler ist es dann zu viel verlangt, sich zu dem Gott die jeweilige Tageszeit zu notieren.

Da ist man SL schon mal etwas genervt, was aber trotzdem keine Ingamekonsequenzen rechtfertigt, weil es ein Outgameproblem ist.

Dexter-der-Texter
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 16
Registriert: 16.04.2019 08:21

Errungenschaften

Einsteigerfragen: Grußformeln, Tageszeiten etc.

Ungelesener Beitrag von Dexter-der-Texter » 16.04.2019 14:50

Arimelan hat geschrieben:
07.02.2019 18:05
Taipan hat geschrieben:
07.02.2019 17:47
Zur Pünktlichkeit:
Woher wisst ihr, dass die Wegelagerer eine "Bestrafung" waren? Wurde das explizit so gesagt? Sowas wäre für mich ein Fall von schlechtem "Ingame-Outgame"-Trennen.
Unser SL hatte das so von sich gegeben, dass wir zu dieser Uhrzeit dort nix zu suchen hatten und deswegen uns die Wegelagerer vor die Nase gesetzt. Unsere Gruppe ist dem ganzen auch nur knapp Siegreich entkommen, sodass wir zum späteren Zeitpunkt nicht dort sein konnten da wir noch die Wunden versorgen mussten und der Wundarzt der Gruppe musste fast alle seine Vorräte an Kräutern, Medizin und Verbänden aufbrauchen.
Den Auftrag hat die Gruppe damit versäbelt und der Auftraggeber war sauer.
Taipan hat geschrieben:
07.02.2019 17:47
Das ganze Konzept von "Spieler bestrafen" ist übrigens Quatsch. Was DSA (bzw. PnP im Allgemeinen) von Videospielen unterscheidet ist grade, dass man in seinen Entscheidungen nicht an eine Handvoll vorprogrammierte Pfade gebunden ist. Das ist ja das tolle an einem menschlichen SL, der kann die Welt auf unerwartete Ansätze reagieren lassen. Wenn ihr jetzt also in Wegelagerer lauft, dann sollte das keine Bestrafung sein, sondern ist jetzt Teil der Geschichte. Vielleicht finden die Helden ja heraus warum diese Wegelagerer dort gelauert haben, vielleicht findet sich ja eine Beschreibung der Kontaktperson beim Anführer der Banditen und vielleicht will der Auftraggeber der Banditen es nochmal versuchen die Kontaktperson in seine Hände zu kriegen.

Ganz abgesehen davon, dass Helden so oft mit mysteriösen Kontaktleuten zu tun haben und so oft in irgendwelche Fallen tappen, dass man sich relativ schnell angewöhnt Treffpunkte vorher auszukundschaften.
Wenn das mal wirklich so wäre :( Unser SL ist sehr festgefahren was die Vorgaben aus dem selbstgeschriebenen Abenteuer angeht. Er ist der Ansicht das wir die Welt von Aventurien nur dann vernünftig kennenlernen würden, wenn wir uns an die genauen Vorgaben halten. Es gab deswegen schon reichlich Diskussionen bei uns mit denen wir dann teilweise den ganzen Abend zugebracht haben anstatt das Abenteuer fortzuführen.
Das klingt ja ganz nach meinem letzten Meister. :D

Hier musste ich mir schweren Herzens eine neue Gruppe suchen, weil irgendwann sogar bestandene Würfelproben irgendwie so hingedreht wurden, wie es der Meister gerne hatte und wir als Spieler mehr als ein "hm... okey... dann ist das jetzt eben so" nichts dagegen tun konnten.

Rat: Neuen SL suchen. Das ganze soll Spaß machen und nicht zur Erfüllung von Allmachtsphantasien einer Person (SL) dienen.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 11132
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Einsteigerfragen: Grußformeln, Tageszeiten etc.

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 16.04.2019 15:00

Dexter-der-Texter hat geschrieben:
16.04.2019 14:50
Hier musste ich mir schweren Herzens eine neue Gruppe suchen, weil irgendwann sogar bestandene Würfelproben irgendwie so hingedreht wurden, wie es der Meister gerne hatte
Kannst du dafür mal ein Beispiel geben? Ich meine in vielen offiziellen Abenteuern steht ja auch z.b. für Erreichen von blabla braucht man 7 TaW*. Meist sag ich aber die Schwelle vorher nicht unbedingt, wenn es dann weniger TaW* sind, versuch ich aber noch irgendwo nen Teilerfolg zu überlegen, wo es Sinn macht.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Dexter-der-Texter
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 16
Registriert: 16.04.2019 08:21

Errungenschaften

Einsteigerfragen: Grußformeln, Tageszeiten etc.

Ungelesener Beitrag von Dexter-der-Texter » 17.04.2019 09:11

Assaltaro hat geschrieben:
16.04.2019 15:00
Dexter-der-Texter hat geschrieben:
16.04.2019 14:50
Hier musste ich mir schweren Herzens eine neue Gruppe suchen, weil irgendwann sogar bestandene Würfelproben irgendwie so hingedreht wurden, wie es der Meister gerne hatte
Kannst du dafür mal ein Beispiel geben? Ich meine in vielen offiziellen Abenteuern steht ja auch z.b. für Erreichen von blabla braucht man 7 TaW*. Meist sag ich aber die Schwelle vorher nicht unbedingt, wenn es dann weniger TaW* sind, versuch ich aber noch irgendwo nen Teilerfolg zu überlegen, wo es Sinn macht.
Das ist mMn. dann aber schlechtes Storytelling. Wenn etwas schwierig, dann bitte entsprechend erschweren. Wenn etwas unmöglich ist, dann vorher sagen, dass man gar nicht drauf würfeln braucht.

Es geht immer um die Erwartungshaltung und die Hoffnungen, die man in seinen Spielern weckt.
Schwierige Situation -> gute Würfelprobe (2, 3, 4) -> Freude -> Situation entwickelt sich trotzdem negativ -> Enttäuschung.

Auf konkrete Beispiele gehe ich hier nicht ein, da der Kontext sonst den Rahmen sprengt. Ich hoffe trotzdem, meinen Standpunkt einigermaßen klar gemacht zu haben.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 11132
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Einsteigerfragen: Grußformeln, Tageszeiten etc.

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 17.04.2019 09:29

Dexter-der-Texter hat geschrieben:
17.04.2019 09:11
as ist mMn. dann aber schlechtes Storytelling. Wenn etwas schwierig, dann bitte entsprechend erschweren. Wenn etwas unmöglich ist, dann vorher sagen, dass man gar nicht drauf würfeln braucht.
Finde ich jetzt nicht immer. Gerade bei Wissenstalenten ist es oft gestaffelt nach TaP* (oder QS) was man heraus bekommt, bzw. wie viel. Oft bringt einen das Wissen mit nur einem TaP* eben noch nicht sonderlich weit. (Bein Analysemagie sind die Stufen direkt im Zauber angegeben, bei Talenten sind die Stufen in 4.1 leider noch nicht einheitlich)

Anderes Beispiel ist oft die Sammelprobe welche eine Handlung über längere Zeit abbilden und gewisse Punkte erreicht werden müssen, da helfen sehr wenig TaP* auch meist nichts.
Und ich finde jetzt schon beide Mechanismen brauchbar.

Bei den meisten körperlichen Talenten stimm ich dir aber zu (wenn es nicht gerade eine Sammelprobe wird weil sehr hohe Felswand etc), da arbeite ich auch lieber mit Erschwernissen.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Timonidas
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 277
Registriert: 14.02.2019 06:27

Errungenschaften

Einsteigerfragen: Grußformeln, Tageszeiten etc.

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 17.04.2019 10:10

Dexter-der-Texter hat geschrieben:
16.04.2019 14:50
Hier musste ich mir schweren Herzens eine neue Gruppe suchen, weil irgendwann sogar bestandene Würfelproben irgendwie so hingedreht wurden, wie es der Meister gerne hatte und wir als Spieler mehr als ein "hm... okey... dann ist das jetzt eben so" nichts dagegen tun konnten.

Rat: Neuen SL suchen. Das ganze soll Spaß machen und nicht zur Erfüllung von Allmachtsphantasien einer Person (SL) dienen.
Manche SLs haben halt Schwierigkeiten damit wenn nicht alles so abläuft wie sie es sich vorstellen. Ich hab mal versucht einen novadischen Zöllner zu überzeugen dass der Kriegerbrief einen Krieger zum tragen von Waffen berechtigt (die sonst als Handelsware verzollt werden müssten) und das Argument benutzt dass der Kriegerbrief von allen großen Reichen respektiert würde und er sein Land beschämen würde wenn er es nicht auch täte. Laut SL hätte ich den Novadi damit beleidigt und meine Probe wurde um 10 erschwert, und als ich sie trotzdem geschafft hab hieß es dass er von meinem Gelaber so genervt war dass er uns einfach durchgewunken hat.

So kann man die Erfolge seiner Spieler natürlich auch umdeuten wenn das Ergebnis nicht den Wünschen entspricht aber besonders Spaß macht sowas auf Dauer nicht, und wie du sagtest darum geht es ja eigentlich beim spielen.

Dexter-der-Texter
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 16
Registriert: 16.04.2019 08:21

Errungenschaften

Einsteigerfragen: Grußformeln, Tageszeiten etc.

Ungelesener Beitrag von Dexter-der-Texter » 17.04.2019 10:51

Timonidas hat geschrieben:
17.04.2019 10:10
Dexter-der-Texter hat geschrieben:
16.04.2019 14:50
Hier musste ich mir schweren Herzens eine neue Gruppe suchen, weil irgendwann sogar bestandene Würfelproben irgendwie so hingedreht wurden, wie es der Meister gerne hatte und wir als Spieler mehr als ein "hm... okey... dann ist das jetzt eben so" nichts dagegen tun konnten.

Rat: Neuen SL suchen. Das ganze soll Spaß machen und nicht zur Erfüllung von Allmachtsphantasien einer Person (SL) dienen.
Manche SLs haben halt Schwierigkeiten damit wenn nicht alles so abläuft wie sie es sich vorstellen. Ich hab mal versucht einen novadischen Zöllner zu überzeugen dass der Kriegerbrief einen Krieger zum tragen von Waffen berechtigt (die sonst als Handelsware verzollt werden müssten) und das Argument benutzt dass der Kriegerbrief von allen großen Reichen respektiert würde und er sein Land beschämen würde wenn er es nicht auch täte. Laut SL hätte ich den Novadi damit beleidigt und meine Probe wurde um 10 erschwert, und als ich sie trotzdem geschafft hab hieß es dass er von meinem Gelaber so genervt war dass er uns einfach durchgewunken hat.

So kann man die Erfolge seiner Spieler natürlich auch umdeuten wenn das Ergebnis nicht den Wünschen entspricht aber besonders Spaß macht sowas auf Dauer nicht, und wie du sagtest darum geht es ja eigentlich beim spielen.
Schönes Beispiel. Hoffentlich liest der ein oder andere SL mit. :ijw:

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 11132
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Einsteigerfragen: Grußformeln, Tageszeiten etc.

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 17.04.2019 11:00

Wobei ich es jetzt nicht schlimm finde, wenn der NSC nach der geglückten Überreden Probe genervt ist.
Ganz ehrlich kenn ich das vom RL auch, Leute überreden mich zu etwas worauf ich eigentlich keine Lust habe aber irgendwann auch nicht mehr Nein sagen kann, genervt bin ich trotzdem.

Das macht halt oft auch dne Unterschied zwischen Überreden und Überzeugen.
In dem Beispiel fand ich jetzt nur die +10 sehr heftig, ob das Anzweifeln von Kriegerbrief passend war hängt jetzt schon etwas von der Region ab. (Vallusa hat z.b. ihre Akademie geschlossen, weil der Sultan keine unabhängigen Krieger will, da ist es auch sehr passend den Kriegerbrief von anderen nicht anzuerkennen. In den meisten anderen Städten wird er aber wohl gelten)
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Desiderius Findeisen
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 951
Registriert: 07.06.2017 14:50
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Einsteigerfragen: Grußformeln, Tageszeiten etc.

Ungelesener Beitrag von Desiderius Findeisen » 17.04.2019 11:13

Kurze Zwischenfrage: Der Sultan von Vallusa? :grübeln:
Für die Freunde der kleinen Geschuppten: Von den kleinen Drachen
"I am 87% confident you will burst into flames." Kimiko Lockeweaver, Bayesian Empirimancer
"I do not help, Mr. Bogan. I oppose." Mathias Melchior, Dept. of Opposition

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 11132
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Einsteigerfragen: Grußformeln, Tageszeiten etc.

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 17.04.2019 11:24

Thalusa.... ich verwechsel die zwei immer. Sry
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Tjorse
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 694
Registriert: 02.08.2017 16:11
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Errungenschaften

Einsteigerfragen: Grußformeln, Tageszeiten etc.

Ungelesener Beitrag von Tjorse » 17.04.2019 12:02

Timonidas hat geschrieben:
17.04.2019 10:10
Manche SLs haben halt Schwierigkeiten damit wenn nicht alles so abläuft wie sie es sich vorstellen. Ich hab mal versucht einen novadischen Zöllner zu überzeugen dass der Kriegerbrief einen Krieger zum tragen von Waffen berechtigt (die sonst als Handelsware verzollt werden müssten) und das Argument benutzt dass der Kriegerbrief von allen großen Reichen respektiert würde und er sein Land beschämen würde wenn er es nicht auch täte. Laut SL hätte ich den Novadi damit beleidigt und meine Probe wurde um 10 erschwert, und als ich sie trotzdem geschafft hab hieß es dass er von meinem Gelaber so genervt war dass er uns einfach durchgewunken hat.

So kann man die Erfolge seiner Spieler natürlich auch umdeuten wenn das Ergebnis nicht den Wünschen entspricht aber besonders Spaß macht sowas auf Dauer nicht, und wie du sagtest darum geht es ja eigentlich beim spielen.
Inwiefern hat der SL da denn etwas umgedeutet? Du wolltest den Zöllner überreden, das die Waffen nicht verzollt werden müssten... der Zöllner hat dich ohne Zoll durchgewunken... klingt für mich danach, als hätte der Talenteinsatz Überreden genau das erreicht, was du wolltest, wo siehst du da jetzt, das der SL das Ergebnis falsch interpretiert hat?

Wenn der SL nach der Erschwernis und gelungener Probe immer noch gesagt hätte, das der Zöllner auf seinem Standpunkt beharrt, dann hättest Du Grund zu meckern, aber der Zöllner muss ja nicht glücklich sein, wenn er erfolgreich überredet wurde. Genervt sein kann durchaus eine normale Reaktion auf Überreden sein und das eigentliche Ziel (=kein Zoll zahlen) wurde doch erreicht.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 8286
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Einsteigerfragen: Grußformeln, Tageszeiten etc.

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 17.04.2019 12:20

Das Freie Leute Waffen tragen dürfen (bzw. müssen um zu zeigen, dass sie frei sind) ist ja schon der erste Stolperstein. Wenn der Krieger seine am Mann getragene Waffe verzollen soll... Dann ist das von ihm gebrachte Argument "fluffig" eigentlich ganz passend gewesen.
Und dann schafft er eine extrem schwer zu schaffen Probe und bekommt dann als "Erfolg" ein Dann verpi$$ Dich halt. Da hat man als Spieler schon das Gefühl, dass der SL den Helden nur eben mal Geld aus der Tasche ziehen wollte und biestig war, dass sie nicht gekuscht haben.
Das ist wie die gute alte Probenkaskade, wenn man nicht genau da lang geht, wo man langgehen soll, wo einfach so lange geprobt wird, bis es schief geht.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 11132
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Einsteigerfragen: Grußformeln, Tageszeiten etc.

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 17.04.2019 12:32

Jadoran hat geschrieben:
17.04.2019 12:20
Das ist wie die gute alte Probenkaskade, wenn man nicht genau da lang geht, wo man langgehen soll, wo einfach so lange geprobt wird, bis es schief geht.
Ja das kenn ich....
Gerade das alte Abenteuer Hexennacht geleitet, da steht auch drin dass wenn die Gruppe den Wald nicht verlassen will und zum Hexenhaus geht soll man ihnen so viele Gegner wie Wölfe o.ä. schicken damit sie endlich freiwillig aus dem Wald rausgehen. Das ist für mich richtig schlechtes Design, aber für die Zeit wohl üblich
(Die Problematik gab es bei mir aber nicht, weil die Hexenkatze zum Haus wollte und Katzen oft sehr nervig werden, wenn sie nicht kriegen was sie wollen)
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Timonidas
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 277
Registriert: 14.02.2019 06:27

Errungenschaften

Einsteigerfragen: Grußformeln, Tageszeiten etc.

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 17.04.2019 14:24

Assaltaro hat geschrieben:
17.04.2019 11:00
In dem Beispiel fand ich jetzt nur die +10 sehr heftig, ob das Anzweifeln von Kriegerbrief passend war hängt jetzt schon etwas von der Region ab. (Vallusa hat z.b. ihre Akademie geschlossen, weil der Sultan keine unabhängigen Krieger will, da ist es auch sehr passend den Kriegerbrief von anderen nicht anzuerkennen. In den meisten anderen Städten wird er aber wohl gelten)
Es war irgendein kleines Sultanat in der Khom-Wüste.
Assaltaro hat geschrieben:
17.04.2019 11:00
Das macht halt oft auch dne Unterschied zwischen Überreden und Überzeugen.
Naja dass kommt dann eher auf die Interpretation der Talente an. Ich persönlich dachte immer der Unterschied zwischen Überreden und Überzeugen ist dass Überzeugen eine langfristige Meinungsänderung herbeiführen kann während Überreden eher kurzfristig funktioniert.
Assaltaro hat geschrieben:
17.04.2019 11:00
Ganz ehrlich kenn ich das vom RL auch, Leute überreden mich zu etwas worauf ich eigentlich keine Lust habe aber irgendwann auch nicht mehr Nein sagen kann, genervt bin ich trotzdem.
Naja das ist ein guter Einwand der Kontext ist aber ein ganz anderer, der Zöllner musste ja nichts tun worauf er keine Lust hat, er musste nur einsehen dass es so etwas wie Krieger gibt und die für die Ausübung ihres Handwerks Waffen brauchen.
Tjorse hat geschrieben:
17.04.2019 12:02
Inwiefern hat der SL da denn etwas umgedeutet?
Gut gewürfelte Überreden Proben als "man nervt alle solange bis sie nicht mehr widersprechen" zu interpretieren ist wie wenn man gut gewürfelte Angriffe als Fehltritte des Gegners, oder gut gewürfelte Diebstahl Proben als fallen gelassene Geldbeutel interpretiert. Man deutet damit die Stärken/Erfolge der SCs als Schwächen der NSCs bzw. Glück um. Das kann man zwar machen wenn die Erfolge den eigenen Vorstellungen widersprechen, dann braucht man sich aber nicht wundern wenn die Spieler auf Dauer keinen Spaß daran haben.
Tjorse hat geschrieben:
17.04.2019 12:02
Wenn der SL nach der Erschwernis und gelungener Probe immer noch gesagt hätte, das der Zöllner auf seinem Standpunkt beharrt, dann hättest Du Grund zu meckern, aber der Zöllner muss ja nicht glücklich sein, wenn er erfolgreich überredet wurde. Genervt sein kann durchaus eine normale Reaktion auf Überreden sein und das eigentliche Ziel (=kein Zoll zahlen) wurde doch erreicht.

Ich hab nicht gemeckert. Ich hätte auch nicht erwartet dass der Zöllner danach glücklich ist. Ich hab die Probe bestanden und danach weiter gespielt und damit hatte es sich erledigt. Ich hab das nur als Beispiel gebracht wie SLs die SCs schlecht dastehen lassen können (als Alternative zum "naja dann ist das halt so") wenn sie mit den Ergebnissen selbst nicht zufrieden sind. Und falls du dich darin selbst siehst, weil du scheinbar nicht das Problem erkennst, dann würde ich dir empfehlen mal zu überlegen warum du überhaupt spielst. Denn auch wenn es mehr oder weniger Regelkonform ist, es ist nicht unterhaltsam für die Spieler.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 11132
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Einsteigerfragen: Grußformeln, Tageszeiten etc.

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 17.04.2019 14:31

Also ich stimme dir zu, dass das nicht immer passieren sollte, das nervt. Aber bislang hat sich noch kein Spieler beschwert, wenn hin und wieder NSCs auch nach gelungenen Gesellschaftsproben genervt waren. Es wirkt nur unlogisch, wenn des auf jeden NSC zutrifft oder gar den Großteil.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Antworten