Kartenlegen mit Inrah

Erfahrungen, Tipps, Vorlieben, Probleme, Fragen zu RPG-Systemen und RPG-Theorie.
Antworten
Benutzer/innen-Avatar
Paladose
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 27
Registriert: 07.08.2018 17:39
Wohnort: Norddeutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Kartenlegen mit Inrah

Ungelesener Beitrag von Paladose » 10.10.2018 14:42

Huhu!

Ich hoffe hier findet sich wer der mir weiterhelfen kann:

Ich möchte ein wenig Weichen stellen zu den Geschehnissen die meiner Gruppe(n) kommendes Jahr widerfahren werden. Namentlich mein "Erben des schwarzen Eises/ Von eigenen Gnaden" Meshup-Kampagnen-Dingsi.

Nun möchte ich das Jahr für meine Spielgruppe damit beenden dass ihnen Sefira (Aus Staub und Sterne bzw Unsterbliche Gier) die Karten legt. Kennt sich da wer mit den Regeln aus dass er mir sozusagen eine Legesequenz mit Interpretationen schreiben könnte?

Benutzer/innen-Avatar
Tiger
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 888
Registriert: 27.12.2011 14:03
Wohnort: Potsdam

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kartenlegen mit Inrah

Ungelesener Beitrag von Tiger » 10.10.2018 21:53

Ich würde den "Lebensbaum" für eine langfristige Zukunftsdeutung mit verschiedenen möglichen Ausgängen empfehlen.

Ich habe selbst mal je einen Lebensbaum für meine Spieler von Bahamuts Ruf gelegt.
Mit dem kleinen Beiheft zu den Inrahkarten kommt man da schon sehr weit, wie ich finde. Ich könnte auch versuchen, so etwas für jemand anderen zu erstellen. Allerdings weiß ich nicht, wie weit man so kommt, wenn man nicht selbst den Charakter mit seinen Handlungsmustern und die Kampagne mit ihren Facetten im vor Augen hat. Ich kann daher eher empfehlen sich selbst daran zu versuchen.

Hast du denn das Beiheft zum Inrah parat?
Tiger alias
Bosper, Bruder Hesindian, Nana Minze, Radrik Baernhoff, Sulvaya aus Baliho, Zobeide al'Ashtarra

Benutzer/innen-Avatar
Paladose
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 27
Registriert: 07.08.2018 17:39
Wohnort: Norddeutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Kartenlegen mit Inrah

Ungelesener Beitrag von Paladose » 11.10.2018 15:15

Leider nein. ich habe auch keine Inrahkarten so da. Deswegen würde ich ja gerne eine Legesequenz vorfertigen. Fragen kann ich beantworten, klar.

Benutzer/innen-Avatar
Jyivindar
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 52
Registriert: 06.10.2017 10:18

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kartenlegen mit Inrah

Ungelesener Beitrag von Jyivindar » 11.10.2018 15:52

Haltet mich nu bitte nicht für nen Experten hier.. Aber ich hab mich damit bissi beschäftigt wegen Phileasson und vermutlich stimmt nicht alles, aber es gilt ja immernoch.. "Meisterwillkür"!
:-D
Ausserdem habe ich hier alles seehr flott zusammengeschrieben. Ausführlicher geht natürlich immer.
wenn du keine Karten hast schau mal hier vorbei (Borbarad-Projekt) https://www.borbarad-projekt.de/index.p ... dls&ab=sus
- Es gab hier mal so nachgebaute Inrah Karten. Ich habe auch lange Zeit welche gesucht, versucht mit selbstgebauten zu arbeiten, auszudrucken, aufzumalen uswusw.. Mittlerweile habe ich ein Set erwerben können und Kumpel hat sogar diese Drakensang Karten. Sagt man mir natürlich erst ne Woche später -.-

Egal... !

Legevariante "Der Baum" - 12 Karten

1 - Das bist du jetzt
Repräsentiert den Spieler - zufällig oder bewusst herausgesucht

2 - Dein Schwert
"Aktive" Fertigkeiten des Spielers, seine Stärken

3 - Dein Schild
"Passive" Fertigkeiten, die inneren Kräfte des Spielers

4 - Öffne das Tor
die Momentanen Hindernisse die erst gelöst werden müssen - Verpflichtungen, aktuelle bindungen.
Die müssen zuerst behoben werden, dann erst kann der Weg angetreten werden

5 - der erste Schritt
mit welcher Methode, Herangehensweise etc das aktuelle Problem angegangen werden soll
- Nicht nur Möglichkeiten sondern soll auch eine Art Motivation bieten

6 - Scheideweg
Der Zentrale Konflikt der gelöst werden soll um einen der 3 oberen Wege gehen zu können.
(sollte zu Karte 4 stimmen - sprich erst 4 lösen, dann kannst du 6 in angriff nehmen)
Anworten wie der Konflikt gelöst werden kann sollen die Äste aufzeigen - was passieren könnte

7 - Gerader Weg
Offensichtlichste Lösung für Frage/Konflikt aus 6. Aber auch vertiefung des Konflikts - insgesamt halt das naheliegenste

...8 und das Ziel (des geraden Weges)
Krone des Baumes, zeigt die Konsequenzen aus 5 dar bzw.. was passiert wenn man Weg 7 geht.

9 - linker Weg
Alternative zum geraden weg 7 - eher mehr der "verschlungene", nicht ganz offensichtliche Weg bzw. Herangehensweise an das Problem

...10 und seine Möglichkeiten
Mögliches Ende/Ergebnis von Weg links (karte 9). Hier ein eher ungewöhnliches Ergebnis präsentieren

11 - rechter Weg
der Direkte Weg. klar erkennbarer Weg/Lösung, aber auch harter und schwieriger (meist Kämpferischer Weg)

...12 und die Gefahren
Ende des direkten Weges aus 11. Meist Konfrontation als Ausgang. heißt abe rauch nicht unbedingt ein "erfreulicher Ausgang"
inrah-baum.jpg
ja.. Excel rulez^^
inrah-baum.jpg (7.59 KiB) 193 mal betrachtet
"great is the weapon that cuts on its own"
Tactician: 83%, Storyteller: 71%, Power Gamer: 67%, Casual 67% ^^

Benutzer/innen-Avatar
Jyivindar
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 52
Registriert: 06.10.2017 10:18

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kartenlegen mit Inrah

Ungelesener Beitrag von Jyivindar » 11.10.2018 18:21

So, jetzt "Honig bei de Stockfische!"
Aus dem Stegreif wird dir wohl keiner helfen können, denn weder kenne ich die Abenteuer/Kampagne noch weiss ich was bei deinem Mashup rauskommen wird. Deine Gruppe kenne ich auch nicht oder was die gerade machen. Daher werde ich dir die Wege nicht raussuchen können. Aber man könnte die erarbeiten. Und damit würde ich so anfangen:


----Die Spieler-----
1 - "Das bist du jetzt"
- Willst du die einen Spieler herauspicken oder die Gruppe?
- Welche Wesensarten der Person willst du besonders betonen
- Man nimmt eine "Hofkarte" sprich Knappe/Ritter etc. eines entsprechenden Elements.
Hier könntest du z.B. Sagen der Spieler ist ein Illusionsmagier - "Magier der Luft" oder aber sein Wesen nehmen (draufgängischer, jähzorniger Deichbauer -> Knappe des Feuers)

2 - Dein Schwert
- "Aktive" Fertigkeit des Spielers
- seine Stärken
- Das kann von Kraft, Ehrgefühl oder Wissbegierde eigentlich alles sein. Schau einfach was der Spieler immer anstellt und wie er vorgeht. Das suchen wir dann

3 - Dein Schild
- "Passive" Fertigkeiten, die inneren Kräfte des Spielers
humm.. vielleicht Traditionsbewusstsein, Prinzipien was weiss ich. Vielleicht etwas das in Bezug auf das Abenteuer interessant werden könnte

----Weg zum Abenteuer ----------------

4 - Öffne das Tor
- nächste Station bzw. Problem was gerade ansteht.
- Was ist denn das aktuelle Thema des Abenteuers in dem Ihr gerade steckt.
- Müsst Ihr vielleicht als erste Aufgabe .. ka.. Kriegsveteranen helfen könnte man den "Bettler" nehmen (traviagefälliges umsorgen, aber auch armut, blindheit usw.. )

5 - der erste Schritt
- würde hier irgendwas nehmen das nach der Aufgabe ansteht und so das Leitmotiv des Abenteuers ist
--> sozusagen der Weg der gegangen werden muss um auf das Hauptproblem zu treffen.
- von eigenen Gnaden scheint mir iwas mit Herrschaftsansprüchen zu sein, vermutlich stetiger kampf gegen wiedersacher oder wettkampf was weiss ich
- vielleicht kannst auch was reinbringen mit "wenn ihr das abenteuer macht, habt ihr die Möglichkeit XYZ zu erreichen.. "

6 - Scheideweg
- nachdem Aufgabe von Karte 4 gelöst wurde bahnt sich bestimmt irgendwas an.. im beispiel mit meinen veteranen habe ich ja was geschrieben von wegen umsorgen. hier könnte dann als nächste aufgabe sein dass man gegenwind von einer anderen Partei erhält und die Veteranen das dorf verteidigen müssen was weiss ich.. vielleicht ist die Kernaussage des Abenteuers eben die "Schlacht"
somit wäre diese karte interessant . Soll es um Herrschaftsansprüche gehen dann vielleicht "der Kaiser"

------offensichtlicher weg--------------------
7 - Gerader Weg
- wie kann man also hier dieses Ziel des abenteuers erreichen..
gibt es einen guten offensichtlichen weg?

...8 und das Ziel (des geraden Weges)
was passiert, wenn man den Weg hier des abenteuers beschreitet

--------linker weg--------------------------------------
9 - linker Weg
- gibt es eine "verschlagene" herangehensweise? Täuschung, hinterhalt...
oder aber was anderes.. das man z.b. garnicht das offensichtliche macht, den weg verneint und dennoch ans Ziel kommt (im beispiel..nicht die veteranen kämpfen lassen sondern einen weg finden der ka.. durch bestechung oder sonstwas das abenteuer beendet)
hier lösungsvarianten die "ums eck" gehen

...10 und seine Möglichkeiten
- Hier das ungewöhnliche resultat präsentieren

---------rechter weg-----------------------------------------
11 - rechter Weg
Konfrontation.. vielleicht schlacht, krieg oder was anderes brachiales.
Streitereien, vielleicht eine Person mit rein bringen die als gegenspieler auftritt

...12 und die Gefahren
- stell dir einfach vor was passiert wenn die die aufgabe mit der brechstange beenden.
Was passiert dann? Ruhm und Ehre? Wohl eher nicht.. vermutlich was anderes, nicht ganz erfreuliches.



so. Jetzt mach dir mal paar Gedanken, da kriegen wir bestimmt was hin.
"great is the weapon that cuts on its own"
Tactician: 83%, Storyteller: 71%, Power Gamer: 67%, Casual 67% ^^

Benutzer/innen-Avatar
Paladose
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 27
Registriert: 07.08.2018 17:39
Wohnort: Norddeutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Kartenlegen mit Inrah

Ungelesener Beitrag von Paladose » 11.10.2018 20:42

Da ich leider heute abend noch etwas gebunden bin werde ich dir morgen, spätestens Samstag ausführlich dazu was schreiben.

Benutzer/innen-Avatar
Jyivindar
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 52
Registriert: 06.10.2017 10:18

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kartenlegen mit Inrah

Ungelesener Beitrag von Jyivindar » 11.10.2018 22:03

gar kein problem. :-) wenn du zeit hast einfach mal überlegen was du dir so vorstellst welche aspekte "prophezeit" werden sollen und dann verpacken wir das hübsch.
"great is the weapon that cuts on its own"
Tactician: 83%, Storyteller: 71%, Power Gamer: 67%, Casual 67% ^^

Benutzer/innen-Avatar
Tiger
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 888
Registriert: 27.12.2011 14:03
Wohnort: Potsdam

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kartenlegen mit Inrah

Ungelesener Beitrag von Tiger » 12.10.2018 14:43

@Jyivindar So in etwa hatte ich mir das auch vorgestellt, ja. :)

Hier noch ein paar Gedanken von meiner Seite:

Also ersten zu der Grundidee hinter der ganzen Kartenlegerei: Ich denke du solltest dir als Meister die Frage stellen, welchen Zweck du mit der Weissagung verfolgst. Ich für meinen Teil habe den Zweck verfolgt, den Spielern einen Vorgeschmack auf die bevorstehenden zentralen Probleme der Kampagne zu geben, und ihnen mögliche Lösungswege und Ausgänge aufzuzeigen. Dies alles war bei mir aber bezogen die individuellen Charaktere. Sprich: Dem Magier und Gelehrten habe ich ein anderes zentralen Problem präsentiert als der Kriegerin, weil ich vermutet habe, dass ihre Rollen in der Kampagne andere sein werden, und der Fokus ihres Interesses und der Einsatz ihrer Fähigkeiten sich stark unterscheiden.
Wenn du eine Legung für die gesamte Gruppe anstrebst, wird dagegen natürlich ein ganz anderer Schuh draus. Aber auch dann ist es wichtig zu wissen, welche Ziele du als Meister damit verfolgst:
Soll es lediglich stimmungsvoll sein und Lust auf das neue Abenteuer machen? (geringster Aufwand)
Willst du ihnen Ahnung von den bevorstehenden Ereignissen vermitteln, aber ohne das zukünftige Spiel sehr zu beeinflussen? (mittlerer Aufwand)
Willst du, dass die Spieler irgendwann in zwei Jahren, wenn sie beim zentralen Problem angelangt sind, innehalten und an diese Legung denken, ihnen plötzlich aufgeht, was die eine oder andere Karte konkret in diesem Zusammenhang bedeutet haben könnte, und was man im Bezug auf die damalige Weissagung vielleicht noch für weitere Optionen hätte? (größter Aufwand)

Ein paar Kleinigkeiten will ich noch zu @Jyivindars Aufzählung beisteuern.

1 - "Das bist du jetzt"
Hier muss nicht das Offensichtlichste gewählt werden. Du kannst diese Karte auch nutzen, um deine Sicht auf die Rolle des Charakters/der Gruppe auszudrücken.
Wenn du z.B. einen leichtgerüsteten, schnellen Duellkämpfer hast, wäre dieser am ehesten ein Ritter der Luft, willst du aber betonen, dass seine charakterliche Entwicklung ihn in den letzten Abenteurn zu einem präzise und kaltblütig agierenden Taktiker hat werden lassen, kannst du ihm den Ritter des Eises zuordnen.

2 und 3 - Schwert und Schild
Ich würde beides auf das bevorstehende Abenteuer beziehen. Wer oder was wird die/den Helden in der Kampagne helfen die Probleme aktiv anzugehen, und worin werden sie Stütze und Halt finden? Hier können auch Personen ins Spiel kommen, NSCs oder auch SCs. Diese Karten müssen nicht den Charakter näher beschreiben, der kennt sich ja sowieso. Ich würde hier Anhaltspunkte bieten, die der Charakter als Hilfmittel oder Stütze sonst vielleicht übersieht, oder derer er sich mehr bewusst werden sollte.
Der inzwischen kaltblütige Kämpfer bürdet sich viele Probleme alleine auf, und nimmt die Unterstützung seiner Gruppe und den Halt, den sie ihm bieten, nicht richtig war. Die Herausforderungen der Kampagne könnten ihn an den vielen Aufgaben verzweifeln lassen, wenn er sie alle allein zu lösen versucht. Die 3 des Humus könnte sein Schild sein, die für Freundschaft steht. Hauf der anderen Seite willst du ihm an die Hand geben, dass neben seinen kämpferischen und taktischen Fähigkeiten in der Kampagne vor allem nützlich sein könnte, dass er als Horasier ein gebildeter Mensch ist, und dass sein modernes Wissen an dem rückständigen Ort des Geschehens einen wichtigen Faktor für den Erfolg der Helden darstellt. Sein Schwert könnte die Erneuerung sein, die für Kreativität, Handwerk und Neuanfang steht.

4 und 5
Bei Charakterbezogenen Legungen würde ich hier jeweils darauf eingehen, was den einzelnen Helden aktuell davon abhält in die Kampagne zu starten. Hat da jemand noch die Geburt seinen Kindes abzuwarten/einer Verpflichtung nachzugehen/seinen geistigen Koller aus dem letzten Abenteuer zu verarbeiten, dann kann das hier auftauchen. 5 kann einen Schritt zur Lösung ebenjenes Problems aufzeigen, oder schon die Verbindung zur Kampagne ziehen. Schön ist es, wenn das Lösen von 4 über den Weg von 5 den Helden in die Kampagne bringt, also ihn ins eigentliche Geschehn wirft. Alternativ ist er dann zumindest frei, die neue Problematik ohne schwere Altlasten anzugehen. Natürlich kann das ganze auch schon der Beginn der Kampagne sein, nur das zentrale Problem sollte hier noch nicht unbedingt auftauchen.

6 der Scheideweg
Dies ist die wichtigste Karte der ganzen Legung, denn sie stellt den zentralen Konflikt dar, auf den sich die drei folgenden Möglichkeiten beziehen. Als Gruppenlegung sind die Möglichkeiten natürlich wieder vollkommen andere, als wenn charakterbezogen gelegt wird. Für eine Gruppenlegung würde ich hier das zentrale Problem der Kampagne herlegen. Heldenspezifisch sind viel mehr Möglichkeiten gegeben. Es mag sein, dass ich einen mittelreichtreuen Spieler habe, bei dem ich kommen sehe, dass die Wildermarkkampagne seine Loyalität in arge Bedrängis führt, und das diese Frage für ihn als zentrales moralisches Dilemma die Kampagne dominieren wird. Hier mag der Kaiser als zentrales Problem passend sein, der natürlich für die Kaiserin Rohaja stehen kann, als auch für gerechte Herrschaft im Allgemeinen, sowie für Herrschaftsanspruch. Für den weltfremden Druiden ist das alles weniger relevant, sein zentrales Problem mag ein völlig anderes sein.

7 bis 12
Hier ist die meiste Kreativität gefrag und das größte Vorstellungsvermögen. Gerade beim linken Weg kann man den Spielern Hinweise auf die "ideale Lösung" zukommen lassen, die ja vermutlich nicht die Offensichtlichste ist. Der rechte Weg hingegen kann den Spielern zur Warnung dienen, was die Konsequent von "Mit dem Kopf durch die Wand" wäre. Der gerade Weg hingegen stellt den naheliegensten Weg zur Problemlösung dar, und wo er für die "Durchschnittshelden" hinführen würde.

Ich hoffe das war jetzt nicht zu viel Text. :P
Tiger alias
Bosper, Bruder Hesindian, Nana Minze, Radrik Baernhoff, Sulvaya aus Baliho, Zobeide al'Ashtarra

Antworten