Metaplots bis DSA 4.1. Sammeln und Ordnen

Allgemeines zu Aventurien, Myranor, Uthuria, Tharun, Den Dunklen Zeiten & Co.
Antworten
Benutzer/innen-Avatar
Sahib
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 188
Registriert: 25.01.2018 16:03
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Errungenschaften

Metaplots bis DSA 4.1. Sammeln und Ordnen

Ungelesener Beitrag von Sahib » 11.08.2018 17:50

Servus,

um die kleine Idee vorzustellen muss ich etwas weiter ausholen. Als ich anfing DSA zu spielen vor etwa 14 Jahren in einer Gruppe mit Meisterwechsel wurden immer die Abenteuer gespielt die einer der Gruppe gerade Lust hatte zu leiten. So wurden querfeldein diverse Abenteuer ohne Muster oder gleichbeleibende Heldengruppe bespielt. Die Helden kannten sich zum Teil schon aber weil jeder nach Laune diesen oder jenen Helden gespielt hatte und die Abenteuer an unterschiedlichsten Punkten Aventuriens starteten fing es immer so an dass sich 5 zufällige Helden in einem Gast haus irgendwo trafen und angeheuert wurden. Also wurde einmal ein Abenteuer aus der Elfenanthologie gespielt, dann der Unersättliche und dann wieder "Goldene Ketten" im Bornland etc. Also komplett unterschiedliche Erfahrungslevel, Settings und Helden von einem aufs andere mal.

Später habe ich über einige Jahre mit einer Gruppe in der der jeder einen Helden hatte von null begonnen und dann die G7 durchgespielt (am Weg lagen natürlich noch einige Stationen wie JdG). Die Helden kannten sich seit 15 Jahren am Ende und es hat sich alles etwas konsistenter angefühlt und hatte dadurch mehr Sinn und Verbindung.

Nun habe ich seit dem wieder ein paar Jahre Pause gemacht und nun wieder mit 2 Gruppen (eine am Tisch in Wien und eine Online) zu spielen begonnen. Die am Tisch und die Obline haben jeweils Settings und Themen die bespielt werden. So habe ich bei der Tischrunde das Thema "Nordlande" und online das Thema "Schwarze Lande ab Ende Borbarad bis Ende Splitterdämmerung". Dafür habe ich dann begonnen aus der List der Abenteuer mir zusammenpassende herausgesucht. Und diese dann in eine für mich und die Gruppe sinnvolle Reihenfolge gebracht. (z.b. ein Abenteuer das in Gwyndhaden endet mit einem das dort anfängt verbunden und dazwischen noch eines hineingebaut das gut und gerne dort anfangen und enden kann. (AB 134.2, AB 175.2, AB 143.2)). Das hat mir schon recht gut gefallen und wirkt durch fließenden Übergang zwischen den Abenteuern sehr authentisch.

So ähnlich bin ich es auch in meiner Online Runde angegangen. Dort habe ich mir erst mal sämtliche Abenteuer zu den Schwarzen Landen rausgesucht und dann von allen Spielern Abenteuer zum Meistern aussuchen lassen (da dort Meisterwechsel ist). Auch das entwickelt sich sehr nett.

Nun ist mir aber aufefallen, dass das garnicht so einfach ist. Es tauchen mir in meiner weiteren Recherche immer wieder neue Abenteuer, Botenszenarien etc. auf die perfekt in diese oder jene Gruppe hineinpassen würden. Ein anderes mal findet man wieder eine Ausarbeitung für dieses oder jene Abenteuer.

Nun war mein Gedanke die Abenteuer bis DSA 4.1. ein wenig zu Ordnen. Dies chronologisch zu den Metaplots zugeordnet und dann vll noch in Unterpunkten. (z.B. Boronia als Unterpunkt zu den Schwarzen Landen (zu Boronia gibt es etwa 5 Abenteuer.))
Ich denke das Ende DSA 4.1 bietet sich deshalb an weil die meisten großen Plots hier abgeschlossen wurden und man hier so einen netten Strich ziehen kann.

Jetzt mal zur Diskussion.

1). Gibt es so etwas vll schon?
2.) Was sollte man vll beachten?
3.) Welche Settings könnte es geben?

Hier mal eine kleine Auflistung meiner Einfälle:

Südmeer und Piraten
Schwarze Lande
Hoher Norden mit Ende Glorania
Einigung des Mittelreichs
Tronkampf im Horasreich und Horasreich prinzipiell
Geschichten aus 1000 und 1 Nacht
etc

Was ist euer Input dazu?

Leta
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8266
Registriert: 13.02.2006 09:49

Errungenschaften

Auszeichnungen

Metaplots bis DSA 4.1. Sammeln und Ordnen

Ungelesener Beitrag von Leta » 11.08.2018 19:13

Du kennst die Wiki Aventurika? Z.B. Sancta Boronia
Ich denke das Ende DSA 4.1 bietet sich deshalb an weil die meisten großen Plots hier abgeschlossen wurden und man hier so einen netten Strich ziehen kann.
Das stimmt so bei weitem nicht es gibt dutzende Plots die verwaist, abgebrochen, vergessen und bewusst ignoriert wurden.

Antworten