Die Magie des Schwarzen Auges (DSA2)

Hier können Grundregelwerke, Regional- und Ergänzungsspielhilfen bewertet werden.
Antworten

Wie hat dir die Spielhilfe "Die Magie des Schwarzen Auges" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
3
23%
gut (4 Sterne)
5
38%
zufriedenstellend (3 Sterne)
5
38%
geht grad so (2 Sterne)
0
Keine Stimmen
schlecht (1 Stern)
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 13

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1991
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die Magie des Schwarzen Auges (DSA2)

Ungelesener Beitrag von Thallion » 14.06.2018 13:42

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte der im 1989 erschienenen Spielhilfe Die Magie des Schwarzen Auges (DSA2) bestimmt.

Bild
Die Magie des Schwarzen Auges

Vielleicht hast du Erfahrungen mit der Spielhilfe gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zum Band. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread die Spielhilfe auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du die Spielhilfe kennst!

Benutzer/innen-Avatar
Halbblut
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 568
Registriert: 26.08.2005 12:35

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die Magie des Schwarzen Auges (DSA2)

Ungelesener Beitrag von Halbblut » 30.06.2018 20:10

Tja DSA2. Die neue Magiebox eröffnete damals neue Welten in Sachen magiebegabter Helden. Vorher gab es im DSA1 Regelwerk nur Magier und Elfen und insgesamt 13 Zauber. Nun kamen gefühlt etliche magiebegabte Helden und das Versprechen von 121 Zaubern dazu! Allein das Cover-Bild mit dem glühenden W20 verhieß das öffnen neuer magischer Pforten. Ich gebe dem 4 Punkte, da das Buch ein meilenstein in der aventurischen Zauberkunst darstellt (und ich vermutlich es mit der Brille der Nostalgie betrachte). Besser fand ich nur die DSA3-Box Götter, Magier und Geweihte.

Benutzer/innen-Avatar
DnD-Flüchtling
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 771
Registriert: 18.11.2018 19:25

Errungenschaften

Die Magie des Schwarzen Auges (DSA2)

Ungelesener Beitrag von DnD-Flüchtling » 28.06.2019 14:57

Im Gegensatz zur eher mauen "Die Helden des Schwarzen Auges" war DMDSA durchaus zufriedenstellend: Die meisten relevanten Helden werde präsentiert; die 11x11 Zauber waren ein deutlicher Fortschritt im Vergleich zum DSA 1-Zaubersystem; die Eigenheiten der (heute so genannten) Repräsentationen wurden zumindest ansatzweise ausgearbeitet; Aspekte wie Nekromantie, Artefaktzauberei und Dämonologie beleuchtet - und außerdem beinhaltete es alle Vollzauberer, die es auch 30 Jahre später noch gibt (Magier, Elfenvölker, Druiden, Hexen, Schelme).

Es kann natürlich der deutlich umfangreicheren und besser ausgearbeiteten Magiebox von DSA 3 nicht das Wasser reichen, aber das, was es liefern soll - ein umfassendes Regelwerk für Zauberkundige, dass alle für die allermeisten Heldengruppen relevanten Aspekte der Magie abdeckt - liefert es auch. In DMDSA fand man tatsächlich nur Magie und nichts sonst, und auf der anderen Seite musste man dafür auch nicht in anderen Boxen und Büchern kramen, weil die relevanten Informationen kreuz und quer verteilt waren.
3 Punkte.

Antworten