DSA4 Charakterkonzept: Druide aus Drakonia

Von A wie Abenteuerpunkte bis Z wie Zwerg: Alles über Erstellung und Entwicklung von Charakteren.
Benutzer/innen-Avatar
Laske Hjalkason
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 775
Registriert: 10.08.2010 08:36
Wohnort: Lörrach (BW)

Errungenschaften

Charakterkonzept: Druide aus Drakonia

Ungelesener Beitrag von Laske Hjalkason » 15.06.2018 12:54

Anchaz hat geschrieben:
14.06.2018 22:29
Astrale Regeneration ist raus und hab die 8 GP in verhüllte Aura(damit man nicht direkt immer erkannt wird) und Meisterhandwerk Alchimie (Neben Grobschmied eins der wenigen Handwerke, wo es wirklich auf die ZfP* ankommt)
Haben die Druiden aus Drakonia nicht auch das Siegel auf der Stirn? Naja die Magier haben das, bei den Druiden bin ich mir jetzt nicht sicher. Allerdings sieht es ja eh so aus, als ob der Gute in Drakonia den GM noch draufgesetzt hat.

Wieso eigentlich den Granit und Marmor statt dem Paralysis? Rein Interesse halber
Make Al'Anfa great again!

Anchaz
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 15
Registriert: 30.05.2018 13:57

Errungenschaften

Charakterkonzept: Druide aus Drakonia

Ungelesener Beitrag von Anchaz » 15.06.2018 13:22

Laske Hjalkason hat geschrieben:
15.06.2018 12:54
Haben die Druiden aus Drakonia nicht auch das Siegel auf der Stirn? Naja die Magier haben das, bei den Druiden bin ich mir jetzt nicht sicher. Allerdings sieht es ja eh so aus, als ob der Gute in Drakonia den GM noch draufgesetzt hat.
Druiden tragen kein Siegel, ob ich mich für eine Gilde entscheide steht auch noch offen, vielleicht ist das ja der Grund in die Welt zu ziehen und sich mal über die Gilden umzuhören. Auch mit Rep-GM ist man ja noch kein Gildenmitglied :wink:
Laske Hjalkason hat geschrieben:
15.06.2018 12:54
Wieso eigentlich den Granit und Marmor statt dem Paralysis? Rein Interesse halber
Paralysis geht gegen MR, damit unter 10-15 ZfW kaum nützlich. Granit und Marmor ist eher sowas wie Weisheit der Bäume in Erz, passt einfach besser dazu aus meiner Sicht.

Benutzer/innen-Avatar
Laske Hjalkason
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 775
Registriert: 10.08.2010 08:36
Wohnort: Lörrach (BW)

Errungenschaften

Charakterkonzept: Druide aus Drakonia

Ungelesener Beitrag von Laske Hjalkason » 15.06.2018 13:43

Anchaz hat geschrieben:
15.06.2018 13:22
Granit und Marmor ist eher sowas wie Weisheit der Bäume in Erz, passt einfach besser dazu aus meiner Sicht.
Der Granit und Marmor geht doch auch gegen MR.
Der Unterschied ist die Viel langsamere Verwandlung, Wirkungsdauer ich nd längere Zauberdauer. Außerdem ist man dann halt aus Naturstein.
Ja irgendwie ist es dem Weisheit der Bäume ähnlicher. Aber es bleibt eine Verwandlung eines Opfers gegen MR.
Make Al'Anfa great again!

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 19287
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Charakterkonzept: Druide aus Drakonia

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 15.06.2018 14:27

Laske Hjalkason hat geschrieben:
15.06.2018 12:54
Haben die Druiden aus Drakonia nicht auch das Siegel auf der Stirn?
Nein:
HmW S. 19 hat geschrieben:Einer sonst vergessenen Tradition folgend, tragen die Konzilsmagier (nicht jedoch die Druiden) ihre Gildentätowierung in Form des von ihnen gewählten Elements auf der Stirn.

Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 609
Registriert: 27.08.2015 22:46

Errungenschaften

Charakterkonzept: Druide aus Drakonia

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 15.06.2018 21:26

verhüllte Aura würde ich sein lassen. Du bist einfach extrem auffällig, wenn du überhaupt keine Metallgegenstände verwendest. Und wenn das ganze immer noch auf dem Halbelf basiert sowieso absurd, denn die sind immer magisch.

Und ich hatte Drakonia immer so verstanden, dass sich die Leute dem Studium ihres Elementes verschreiben. dann gesamte Hexalogien zu erlernen passt mMn nicht so.

Benutzer/innen-Avatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1246
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Charakterkonzept: Druide aus Drakonia

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 15.06.2018 22:09

Ja stimmt, verhüllte Aura für Halbelfen ist nicht so toll. Macht sehr wenig Sinn. Das mit den Metallgegenständen ist aber nur so halb auffällig. Wenn du längere Zeit viel Kontakt mit den gleichen Menschen hast, merken die das, da macht aber noch lange keiner eine Verbindung zu einem Druiden. Ich habe mal ein DSA-Roman über einen Druiden gelesen. Da wurde bemerkt, dass sich ein Charakter weigert Steigbügel beim reiten zu benutzen, eine Verbindung zum Druidentum wurde aber nie hergestellt.

Der hat auch hin und wieder gezaubert, hat aber auch niemand gemerkt, da Druiden ja eher unauffällig zaubern.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Antworten