Straßenkrieg in Gareth

Der Plot will es! Diskussionen und Anregungen zu offiziellen und inoffiziellen Abenteuern.
Darjin
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 525
Registriert: 08.07.2016 10:03

Errungenschaften

Straßenkrieg in Gareth

Ungelesener Beitrag von Darjin » 14.06.2018 21:11

Bei 6) würde ich noch differenzieren, ob man sich mit den Patriziern zusammen tut - die Patrizier also aus eigenem Antrieb die Helden (vielleicht auch offen) unterstützen und hoffen sich selbst als Korruptionsbekämpfer und Wahrer von Sicherheiten zu etablieren - oder ob diese eher unfreiwillig mit den Helden im stillen Kämmerlein zusammenarbeitet, damit die Helden nicht die Drogensucht der Tochter publik machen o.ä.


Außerdem muss man immer die Gefahr für die Helden im Hinterkopf haben, dass ein Verbündeter umkippt oder versucht die Rollen von Chef und Befehlsempfänger in einem schwachen Moment der Helden zu tauschen....
„Man muß uns, glaube ich, nie so viel Verachtung zeigen, wie wir verdienen.“
Michel de Montaigne (1533-1592)

Torran
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 373
Registriert: 01.09.2011 14:59

Errungenschaften

Straßenkrieg in Gareth

Ungelesener Beitrag von Torran » 18.06.2018 15:15

Man sollte auch beachten ob sich nicht eventuell die Phexkirche einmischt. Krieg in der Unterwelt ist häufig schlecht fürs Geschäft.
In der Garethbox gibt es 3 Abenteuer die sich genau damit auseinandersetzen.

Felixilius
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 13
Registriert: 28.02.2018 12:05

Errungenschaften

Straßenkrieg in Gareth

Ungelesener Beitrag von Felixilius » 19.06.2018 13:04

Jadoran hat geschrieben:
14.06.2018 17:19
Bei den Almadanern könnten Aufschneider und Prahlhänse unter den niederen Chargen erste Ansatzpunkte liefern.
Genau daran hatte ich auch gedacht :)

@Darjin
Sowohl als auch. Ich finde es sollte beides möglich sein.
Zu dem "Umkippen": Ich merke wie sich meine Kampagne gerade endlos aufbläht, aber ich denke es wäre nachlässig sowas nicht zu behandeln :)

@Torran
Guter Einwurf...ich werde mir die Abenteuer mal durchlesen, aber da die Almadaner (wie es in der Gareth-Box auch beschrieben wird) nicht sehr phexgefällig handeln, dürfte die Phex-Kirche nichts dagegen haben, wenn die Almadaner verschwinden - Wo sich sich dann meiner Meinung nach viel eher einmischen werden, ist die Art wie sie verschwinden. Einen offenen Straßenkrieg werden sie wohl kaum befürworten, sondern eher bei phexgefälligerem Agieren der Helden helfen.

Antworten