R017: Die Suche

Hier können Romane bewertet und rezensiert werden.
Antworten

Wie gefällt dir der Roman R017: Die Suche?

sehr gut (5 Sterne)
3
23%
gut (4 Sterne)
6
46%
zufriedenstellend (3 Sterne)
3
23%
geht grad so (2 Sterne)
1
8%
schlecht (1 Stern)
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 13

Benutzeravatar
Thallion
Posts in topic: 1
Beiträge: 2267
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

R017: Die Suche

Ungelesener Beitrag von Thallion »

Dieser Thread dient zur Diskussion der Inhalte des im September 1996 erschienenen Romans Die Suche von Ina Kramer.

Bild
Die Suche
Vielleicht hast du Erfahrungen mit diesem Roman gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Fragen oder Meinungen zum Buch. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread den Roman auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Leser zu bieten.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du den Roman kennst!

Wie gefällt dir der Roman Die Suche?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)

Benutzeravatar
Irike
Moderation
Moderation
Posts in topic: 1
Beiträge: 6292
Registriert: 16.02.2020 18:03
Wohnort: zwischen Köln und Aachen
Geschlecht:

R017: Die Suche

Ungelesener Beitrag von Irike »

Wie Teil 1: 3 Sterne.

Ganz ok, hat mich aber nicht vom Hocker gerissen.
Aber auch hier viele schöne Beschreibungen aus den HIntergründen des Hexenlebens.
Neugier bringt den Magier um.
Und Hochmut kommt vor dem Pakt.

Ach ja: Danke für den Zitronenkuchen.

Benutzeravatar
Thorgrimm_Faenwulfson
Posts in topic: 1
Beiträge: 277
Registriert: 31.01.2018 21:36
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

R017: Die Suche

Ungelesener Beitrag von Thorgrimm_Faenwulfson »

Schön zu lesen und va. für Hexen interessant, da es einiges an Background dazu gibt. Die Story um die Hexe und den Medicus ist im Großen und Ganzen gut ausgearbeitet. Lediglich das Ende empfand ich zu :grübeln: unspektakulär.

Alles in allem gibts nur 3 von 5 Vertrauten
Das wohl, bei Swafnir!

Benutzeravatar
Ecthelion
Posts in topic: 1
Beiträge: 137
Registriert: 09.04.2021 15:51
Wohnort: Oyten bei Bremen
Geschlecht:

Errungenschaften

R017: Die Suche

Ungelesener Beitrag von Ecthelion »

Ein bisschen wie DSA eben manchmal so ist: Ausschweifende Ergüsse ohne praktischen Wert.

Wie schon beim Vorgängerroman "Im Farindelwald" sind die Charaktere schön gezeichnet, man erfährt einiges über die Welt und vor allem Hexen.

Allerdings fehlt mir doch sehr stark die Handlung. Der Roman beschreibt die Gefühlslage und Wahrnehmungen der Protagonisten in epischer Länge und Breite, teilweise wird über 4-5 Seiten beschrieben, wie der- oder diejenige gerade seine Lage und Umgebung wahrnimmt...und dann passiert nichts und es geht weiter.

Beispiel:
Spoiler
Auf etlichen Seiten wird der Leser auf die Begegnung der jungen Hexe mit Tula, der Hexenkönigin vorbereitet. Diese findet dann statt und es passiert.....nichts. Sie sitzt halt auf ihrem Thron, wacht über das Fest, nimmt Huldigungen entgegen, spricht dreieinhalb Sätze (die sich über gefühlt 5 Seiten erstrecken, da man ja erfahren muss, was die Protagonistin bei ihren Worten alles empfindet, und das war es dann.
Nicht mein Stil.
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.

Antworten