Höret Höret Höret! Das DSA-Forum ruft zum Bardenwettstreit!

 

 

 

GA - Aventurischer Atlas

Hier können Grundregelwerke, Regional- und Ergänzungsspielhilfen bewertet werden.

Wie gefällt dir die Spielhilfe: Aventurischer Atlas?

sehr gut (5 Sterne)
7
8%
gut (4 Sterne)
20
23%
zufriedenstellend (3 Sterne)
8
9%
geht grad so (2 Sterne)
13
15%
schlecht (1 Stern)
38
44%
 
Abstimmungen insgesamt: 86

Benutzer/innen-Avatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: GA - Aventurischer Atlas

Ungelesener Beitrag von Feyamius » 19.11.2011 11:58

Wir haben in der Community so manchen Spezi für diverse Gebiete. Salaza hat sich da, was Karten angeht, seit seinem Mammutprojekt sehr hervorgetan und ich würde ihn auch jederzeit bei einer Konzeption einer Karte oder gleich eines kompletten Atlas' um Rat fragen, wenn ich Redakteur einer entsprechenden Publikation wäre. Aber das ist eben schwierig: Zu wissen, wer in der Community das Know-How hat, zuverlässig ist und sich dann als Verlag auch noch an denjenigen als schon recht externe Person zu wenden. Da drängt sich dann auch gleich die Frage auf: Wie vergütet man das?

Nein, jetzt bitte keine Diskussion um die Vergütung konzeptioneller Arbeit bei DSA. ;)

Ich sehe aber eine schöne Entwicklung. Einzelne Autoren fragen in der Community schon länger nach Input, die ersten Redakteure ziehen nach (Marc Jenneßen mit dem Tempelband). Es fehlt noch der Schritt davor: Suche nach Input für die grundlegende Konzeption geplanter Publikationen. Zusammenstellung von Organisationsbänden, Umfang und Aufteilung von Karten für einen Atlas, irgendwann vielleicht grundlegende Gestaltung von DSA5.

Das muss nicht im stillen Kämmerlein erfolgen (wie zum Beispiel jüngst Auf gemeinsamen Pfaden, das jetzt einfach aufgeplöppt ist, komplett fertig zusammengestellt und schon so weit in der Entwicklung, dass es angekündigt wurde und ein Cover verfügbar ist - und das diesmal ganz ohne "Ideensammel-Threads" zu auch nur einer der enthalteten Gemeinschaften; das ist für mich ein klarer Rückschritt!), sondern kann und sollte gerne unter Einbezug der Community oder zumindest ausgesuchter User stattfinden.


Bye, Feyamius.

Benutzer/innen-Avatar
Vibarts Voice
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 363
Registriert: 12.09.2009 15:42

Re: GA - Aventurischer Atlas

Ungelesener Beitrag von Vibarts Voice » 19.11.2011 12:04

Ach, wie sehr wünsche ich mir vom Weihnachtsmann, dass Salaza einen aventurischen Atlas 2.0 als leitender Redakteur erstellen dürfte, so schön durchdacht, mit einem beigelegten PDF, in dem man verschiedene Layer zu- und wegschalten kann. Den würde ich mir sogar kaufen...

Tja, lieber Weihnachtsmann, ich weiß, das ist jetzt utopisch, aber träumen wird man ja wohl noch dürfen. Dann halt doch 'nen Porsche 911.
Zuletzt geändert von Vibarts Voice am 19.11.2011 12:04, insgesamt 1-mal geändert.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 19199
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: GA - Aventurischer Atlas

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 19.11.2011 13:15

Feyamius hat geschrieben:Aber das ist eben schwierig: Zu wissen, wer in der Community das Know-How hat, zuverlässig ist und sich dann als Verlag auch noch an denjenigen als schon recht externe Person zu wenden.
Man könnte ja jetzt z.B. die Reiter fragen...

Benutzer 498 gelöscht
Posts in diesem Topic: 10

Re: GA - Aventurischer Atlas

Ungelesener Beitrag von Benutzer 498 gelöscht » 19.11.2011 13:40

Naja, meine Know How in Ehren, aber ich bin da auch nur Amateur. Ich bin weder Geograph noch Graphiker, die Überlegungen zu den Karten in der Form kann man sich auch als Laie ohne Probleme machen - man muss nur mal das Produkt vor der endgültigen Produktion ernsthaft auf Herz und Nieren prüfen und dabei auch die Augen aufmachen. Natürlich braucht man dafür jemanden, der auch Zeit dafür hat - möglicherweise ist hier das Problem bei Ulisses, da ja leider eine Menge ordentliche Arbeitskraft in meinen Augen ohne Not vergrault wurde.
Die Karten in den RSH sind in meinen Augen auch nicht perfekt - ich ziehe sie jetzt zwar dem Atlas vor, aber ihr großes Manko ist bspw. der große Maßstab, der doppelt so groß ist wie der der ganz alten Karten. Dadurch wird gerade in dichten Gebieten vieles auf sehr engem Raum dargestellt. Dass dunkelblaue Flussnamen auf einer größtenteils grünen Karte ohne weitere Anpassung so teilweise nicht lesbar sind, kann man sehen, wenn man sich eine beliebige der Karten genauer anschaut. An einem schlecht beleuchteten Spieltisch ist das noch schlimmer.
Andererseits zeigen die Karten der RSH aber auch - bis auf die letzten, leider - dass da durchaus sinnvolle Überlegungen gemacht wurden: Ausschnitte, die die ganzen Regionen zeigen, moderate Anpassung an die veränderten neuen Zustände (mehr Städte/Stadtnamen, ein oder zwei neue Flussläufe etc.).
Seit RdH finde ich die Überarbeitung der Karten aber immer schlechter - bis zu dem Faux pas, dass in Schattenlande Tobrien - im Gegensatz zu Maraskan - gar keine überarbeitete Karte mehr bekam. Auch die im Atlas vorhandene Übersicht ist - soweit ich es bisher sehe - da nicht besser.

Ich habe mir heute mal die von mir aus dem Kartenpaket erstellte Aventurien-Karte genommen und die Kartenausschnitte daraus herauskopiert, wie ich sie für sinnvoll halte. Dabei habe ich - abweichend vom ersten Entwurf - 41 Karten eingebaut, also 2 weniger, als der Atlas benötigt (drei mehr, als im ersten Ansatz, da ich mit zwei weiteren den Nordosten sinnvoller abdecken konnte und eine weitere der Region Gorien spendiert habe). Wer möchte, kann sich das ganze unter den Downloads herunter laden, sobald das Dingen freigeschaltet wurde. Die dafür benötigte Arbeitszeit betrug etwa 4 h.
Ich denke, ein solches pdf mit vernünftiger Auflösung würde eine Menge Abnehmer finden, zumal man da schöne Gimmicks nutzen bzw. einbauen kann (wie Entfernungsmessung im Foxit-Reader ode zusätzliche Layer) - ich würde mir so ein pdf auf jeden Fall auch kaufen (sofern es gut gemacht ist).

Benutzer/innen-Avatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: GA - Aventurischer Atlas

Ungelesener Beitrag von Feyamius » 19.11.2011 13:44

Vibarts Voice hat geschrieben:Ach, wie sehr wünsche ich mir vom Weihnachtsmann, dass Salaza einen aventurischen Atlas 2.0 als leitender Redakteur erstellen dürfte, so schön durchdacht, mit einem beigelegten PDF, in dem man verschiedene Layer zu- und wegschalten kann.
QFT! Das wäre wirklich genial! :ijw:

Benutzer/innen-Avatar
Lumak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 398
Registriert: 17.10.2007 16:38

Re: GA - Aventurischer Atlas

Ungelesener Beitrag von Lumak » 07.12.2011 19:04

Was ich mir gewünscht hätte:
- historische Karten I: für den Meister, a la "Ausdehnung des Diamantenen Sultanats anno XXXX"
- historische Karten II: zB horasische Weltkarte aus dem Jahre Schnee (reich verziert mit weissen Flecken a la "hinc sunt dragones")

- Für Simulationisten wäre sowas wie eine demographische oder klimatische Weltkarte ganz nett gewesen. Aber vielleicht auch zu sehr Nischenprodukt.

- Und was ich persönlich sehr, sehr nett gefunden hätte: blinde Landkarten!
Weisse Karten in denen Flüsse, Seen, Gebirge und Wälder eingezeichnet sind, aber keine Namen und auch keine Städte. Die schreibt bzw zeichnet man per Hand selbst rein. Hab ich bis jetzt immer photoshoptechnisch gemacht - ist aber supermühsam. Meinen Spielern hat es jedenfalls ziemlich gefallen, auf diese Art, die Welt zu entdecken.

Sorry, wenn ich damit zu OT werde, aber die ersten drei Punkte hatte ich mir eigentlich im Atlas erwartet, und war dann eigentlich ziemlich enttäuscht, dass nichts davon drinnen war.

Benutzer/innen-Avatar
Nachtwind
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 487
Registriert: 28.08.2003 14:33
Wohnort: Regensburg

Errungenschaften

Re: GA - Aventurischer Atlas

Ungelesener Beitrag von Nachtwind » 08.12.2011 09:09

Lumak hat geschrieben: - Und was ich persönlich sehr, sehr nett gefunden hätte: blinde Landkarten!
Weisse Karten in denen Flüsse, Seen, Gebirge und Wälder eingezeichnet sind, aber keine Namen und auch keine Städte. Die schreibt bzw zeichnet man per Hand selbst rein. Hab ich bis jetzt immer photoshoptechnisch gemacht - ist aber supermühsam. Meinen Spielern hat es jedenfalls ziemlich gefallen, auf diese Art, die Welt zu entdecken.
Klasse Idee ehrlich gesagt - sowas würde ich auch gerne haben

Inhalt ergänzt am 04.01.2012 10:30

Gibt es von Seiten der Wiki-Aventurica eigentlich Pläne den Atlas zu erratieren?
Zumindest im Bereich Darpatien gäbe es einige Fehler...
Zuletzt geändert von Nachtwind am 04.01.2012 10:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 19497
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: GA - Aventurischer Atlas

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 16.03.2012 11:07

Tja, jetzt ist der Atlas auch bei mir angekommen, ich mach's kurz.

Mir gefallen insbesondere die Regionalkarten ab S. 117 super, sowohl ästhetisch als auch von der Nützlichkeit - die bekommen von mir volle Punktzahl.

Die kurzen Regionalbeschreibungen und Zitate sind sicherlich redundant, doch ich mag es nicht, in mehreren Büchern herumblättern zu müssen, daher freue ich mich darüber. Ebenso finde ich auch die Übersicht der Herrscher am Ende des Buches toll, da ich gerade bei solchen (aktuellen) Details nicht sattelfest bin.

Die ersten 100 Seiten mit den vergrößerten Ausschnitten der Aventurienkarte sind ok, auch wenn manche sicherlich überflüssig, aber der Vollständigkeit halber enthalten sind.

Der Band ist von den Materialien her hochqualitativ, der Einband gefällt (limitierte Edition), die Seiten sind hochglanz, die Drucke gut aufgelöst.

Dass man in die Falz gedruckt hat, ist dämlich, aber dazu wurde ja schon genug gesagt. Mich stört das fehlende Raster nicht, ich bin sogar froh darüber, dass es keins gibt.

Mich hat die Dünne des Bandes überrascht, ich habe ihn mir wesentlich dicker vorgestellt.

Ich würde mir für einen zweiten Band ebenfalls historische Karten wie bspw. die hist. Weidenkarte wünschen, den restlichen Schickschnack mit Bodenerzeugnissen, etc. brauche ich nicht.


Müsste ich nur den letzten Teil des Bandes bewerten, gäbe es wie bereits gesagt 5 Punkte von mir. Da mich jedoch die Aventurienkarten-Häppchen nicht vom Hocker hauen und weil man bei der Falz versagt hat, gibt's "nur" 4.

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Heldi
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 10797
Registriert: 27.08.2003 15:55
Wohnort: Kleinstadt, Westf.

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: GA - Aventurischer Atlas

Ungelesener Beitrag von Heldi » 09.12.2012 16:05

Ich hab am Freitag "Lands of Ice and Fire" bekommen. Da sollte man sich bei Odysseus mal angucken, wie man ein Atlas/Kartenwerk herausbringt, auch wenn es dort mehrere Einzelkarten in stabiler Verpackung sind. Super Qualität, super Qualität!

Benutzer/innen-Avatar
Falk Fuxfell
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 68
Registriert: 02.01.2011 11:08
Wohnort: 49152
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: GA - Aventurischer Atlas

Ungelesener Beitrag von Falk Fuxfell » 24.02.2013 11:44

2 Punkte.

Als "Sammlerstück" ok...insgesamt bin ich enttäuscht :-(
Aktuell: Rausch der Ewigkeit
http://heldenbanner-koenigsmacher.vpweb.de

Benutzer/innen-Avatar
Sibylla
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 603
Registriert: 12.02.2015 10:45
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

GA - Aventurischer Atlas

Ungelesener Beitrag von Sibylla » 26.03.2019 13:32

Um unserer Runde mal einen Weg per Karten ohne Umblättern zu verdeutlichen, habe ich angefangen, ein paar Seiten zu kopieren. Dazu kamen Landesgrenzen (weiß ja nicht jeder, wo das Mittelreich anfängt und aufhört), ein paar Wappen (Heraldik ist selbst bei unserem Herold ein schlimmes Ding :rolleyes: )....

Und irgendwann war die zweite Druckerpatrone fast alle und die Karte vollständig. Kann man machen, ist im Spiel bisweilen auch von echtem Mehrwert, aber unpraktisch aufzuhängen :lol:
Dateianhänge
Foto 2.JPG
Foto 1.JPG
LG,
Sibylla

Myratel
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 78
Registriert: 15.02.2004 15:42
Geschlecht:

Errungenschaften

GA - Aventurischer Atlas

Ungelesener Beitrag von Myratel » 26.03.2019 13:46

Also Anfangs war ich sehr enttäuscht, mir gefiel die Aufmachung nicht, soviel Rand bei den Karten.
Inzwischen hab ich mich daran gewöhnt, und das Suchen einer beliebigen Karte geht doch schneller wie in meiner losen Kartensammlung.
Allerdings wenn mich mich vorbereite, und Zeit habe, nehm ich dann doch lieber die losen Karten, weil sie meist in sinnvollere Gebiete eingeteilt sind wie im Altas.

lg Myratel

Antworten