Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Allgemeines zu Aventurien, Myranor, Uthuria, Tharun, Den Dunklen Zeiten & Co.
Benutzer/innen-Avatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 130
Beiträge: 22667
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Na'rat » 29.05.2019 22:28

Horasier oder Mittelreich, gegen Thorwaler. Thorwaler gegen andere Thorwaler.[/quote]

Benutzer/innen-Avatar
Lorlilto
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 412
Registriert: 02.02.2015 12:59

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Lorlilto » 30.05.2019 13:17

Hügelzwerge: bayerisch (wie auch die Menschen im Kosch).

Fjolnir3
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 573
Registriert: 30.03.2013 14:55

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Fjolnir3 » 01.06.2019 08:32

Ab wann nimmt man Dere nicht mehr als Scheibe an sondern als globus? Wo gibt es dazu weitere Informationen bzw. wo kann ichs nachlesen?

Leta
Posts in diesem Topic: 120
Beiträge: 8708
Registriert: 13.02.2006 09:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Leta » 01.06.2019 09:33

Fjolnir3 hat geschrieben:
01.06.2019 08:32
Ab wann nimmt man Dere nicht mehr als Scheibe an sondern als globus? Wo gibt es dazu weitere Informationen bzw. wo kann ichs nachlesen?
Ich würde das so wie im der Realität sehen. Unter Gelehrten in der Regel bekannt und was das gemeine Volk denkt ist sowieso unwichtig.

Benutzer/innen-Avatar
Wolfio
Posts in diesem Topic: 67
Beiträge: 2159
Registriert: 17.01.2012 22:07
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Wolfio » 01.06.2019 13:44

Leta hat geschrieben:
01.06.2019 09:33
Fjolnir3 hat geschrieben:
01.06.2019 08:32
Ab wann nimmt man Dere nicht mehr als Scheibe an sondern als globus? Wo gibt es dazu weitere Informationen bzw. wo kann ichs nachlesen?
Ich würde das so wie im der Realität sehen. Unter Gelehrten in der Regel bekannt und was das gemeine Volk denkt ist sowieso unwichtig.



Das im Mittelalter die Menschen die Erde für eine Scheibe hielten, ist eine Erfindung des 19. Jhd. und dient der Profilierung gegenüber der angeblich rückständigen Vergangenheit. Seit dem 3. Jahrhundert VOR Christus galt die Erde als Kugel als Lehrmeinung und blieb dies auch im Mittelalter, wie etwa berühmte Kirchenleute wir Thomas von Aquin im 13. Jahrhundert festlegt. Der Reichsapfel ist eine direkte Darstellung der Welt als Kugel.
Auch zur Zeit von Kolumbus war niemand der Meinung, die Erde sei eine Scheibe. Die "Überraschung" mit Amerika entstand durch falsche Berechungen/Annahmen bezüglich dem Erdumfang.


Die einzigen Irren, die Dere als Scheibe bzw Diskus sehen, sind die Maraskaner. Allen anderen ist das Derenrund und Dere als Kugel ein Begriff, so es sie interessiert, ob nun Kugel oder Scheibe.

https://de.wikipedia.org/wiki/Flache_Erde#Mittelalter

https://de.wiki-aventurica.de/wiki/Dere

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 3173
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Eadee » 01.06.2019 15:19

kann mir jemand sagen ob Rahjamanda nur von der Beschreibung her nach Hexe stinkt (legt Kräutergarten im Tempel an, hat einen schoßkater namens Flinkfuß, stammt von einer Hexe ab) oder ob sie tatsächlich eine Hexe ist?

Habe leider weder Reich des Horas (S. 195-196) noch Die Herren von Chorhop (S. 44) zur Hand.
Um euch einen Zungenbrecher zu ersparen: Der Nick Eadee wird [iˈdeː] ausgesprochen, also ganz profan wie eine Idee.

99,333% aller User fanden diese Signatur informativer als die vorhergehende.

Anke
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 52
Registriert: 09.10.2005 21:28

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Anke » 01.06.2019 15:59

In Reich Des Horas steht nur, dass sie die Tochter einer Hexe ist, und dass sie Kontakt zu Feenwesen hatte, nicht, dass sie eine Hexe ist.

Benutzer/innen-Avatar
Wolfio
Posts in diesem Topic: 67
Beiträge: 2159
Registriert: 17.01.2012 22:07
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Wolfio » 01.06.2019 17:16

Anke hat geschrieben:
01.06.2019 15:59
In Reich Des Horas steht nur, dass sie die Tochter einer Hexe ist, und dass sie Kontakt zu Feenwesen hatte, nicht, dass sie eine Hexe ist.


Wäre die Frage, ob Hexen so hoch in Rahjas Gunst aufsteigen können, dass sie die Position als Tempelvorsteherin erreichen können.

Benutzer/innen-Avatar
Nova
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 1744
Registriert: 14.05.2005 14:04

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Nova » 01.06.2019 18:45

Wolfio hat geschrieben:
01.06.2019 17:16
Anke hat geschrieben:
01.06.2019 15:59
In Reich Des Horas steht nur, dass sie die Tochter einer Hexe ist, und dass sie Kontakt zu Feenwesen hatte, nicht, dass sie eine Hexe ist.


Wäre die Frage, ob Hexen so hoch in Rahjas Gunst aufsteigen können, dass sie die Position als Tempelvorsteherin erreichen können.


Naja, Geweihtenhierarchien sind reines Menschenwerk, damit hat Rahja nichts mehr zu tun. Die Frage wäre eher ob eine Hexe überhaupt Geweihte werden kann, dann diese muss ja die Gottheit selbst annehmen. Und das hängt wohl davon ab wie du "Hexe" definierst. Jemand der die hexische Repräsentation kann? Sicherlich. Jemand der Satuaria als Hauptgottheit hat? So eine wird Rahja wohl kaum als Geweihte annehmen. Jemand der Satuaria anbetet aber für den Rahja die Hauptgottheit ist? Das würde sicherlich gehen. Die Götter achten nicht darauf mit welchen anderen Götter sie zusammen verehrt werden. Rahja wird zusammen mit den Zwölfgöttern, in Myranor zusammen mit der Oktade und bei den Ferkinas zusammen mit Rashtula oder Brazoragh verehrt - das ist egal.

barret
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 274
Registriert: 13.12.2010 03:40

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von barret » 03.06.2019 23:19

Hab ne Frage zur Pferdezucht. Bei den Pferderassen stehen ja jeweils Angaben zu allgemeiner Ausbildung und dann noch zu möglichen fundierten Ausbildungsvariatnetn. Verstehe ich das richtig, dass die allgemeine Ausbildung beim Pferd per se dabei ist und die fundierte Ausbildung eine weitere Ausbildung ist, die das Tier erlernen kann und wofür man sich im Laufe der Zucht entscheiden muss. Oder muss man sich entscheiden, ob man die allgemeine oder die fundierte Ausbildung machen will?
Die fundierten Ausbildungsvarianten gehen ja erst nachdem das Pferd erprobt ist. Ab wann würde das Pferd die Sonderfertigkeiten aus der allgemeinen Ausbildung erhalten?
Danke schön für eure Hilfe!

Benutzer/innen-Avatar
Overator
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 257
Registriert: 20.06.2016 09:41
Wohnort: Bad Urach
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Overator » 04.06.2019 13:24

Nova hat geschrieben:
01.06.2019 18:45
Wolfio hat geschrieben: ↑
01.06.2019 17:16

Anke hat geschrieben: ↑
01.06.2019 15:59
In Reich Des Horas steht nur, dass sie die Tochter einer Hexe ist, und dass sie Kontakt zu Feenwesen hatte, nicht, dass sie eine Hexe ist.



Wäre die Frage, ob Hexen so hoch in Rahjas Gunst aufsteigen können, dass sie die Position als Tempelvorsteherin erreichen können.



Naja, Geweihtenhierarchien sind reines Menschenwerk, damit hat Rahja nichts mehr zu tun. Die Frage wäre eher ob eine Hexe überhaupt Geweihte werden kann, dann diese muss ja die Gottheit selbst annehmen. Und das hängt wohl davon ab wie du "Hexe" definierst. Jemand der die hexische Repräsentation kann? Sicherlich. Jemand der Satuaria als Hauptgottheit hat? So eine wird Rahja wohl kaum als Geweihte annehmen. Jemand der Satuaria anbetet aber für den Rahja die Hauptgottheit ist? Das würde sicherlich gehen.


Einerseits ist ja die Gunst Rahjas nicht unbedingt so offenkundig, zudem, wie Nova bereits schreibt, sind die Kirchenränge menschengemacht.
Definiton Hexe: Da sie nicht karmal "zaubern" sondern über die astralen Fäden, würde ich keinen Widerspruch bei einer rahjagläubigen Hexe sehen, Hexe ist mMn mehr eine Mischung aus kultureller Identität und Art der Magie.
Sowie wie irdisch ein Jude schwerlich Christ sein kann, ein Ägypter aber Muslime oder ein Schwede Buddhist.

Bzgl Reich des Horas, die zitierten Seiten dort, umreisen die Herkunft aber sagen nichts darüber, dass sie eine Hexe sei.

EDIT: Bzgl. Reich des Horas hat Anke ja beretis geantwortet^^
"Ich glaub ich hau dir mal ein paar aufs Maul."
- Der Namenlose

Benutzer/innen-Avatar
Wolfio
Posts in diesem Topic: 67
Beiträge: 2159
Registriert: 17.01.2012 22:07
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Wolfio » 04.06.2019 15:49

Overator hat geschrieben:
04.06.2019 13:24


Einerseits ist ja die Gunst Rahjas nicht unbedingt so offenkundig, zudem, wie Nova bereits schreibt, sind die Kirchenränge menschengemacht.
Definiton Hexe: Da sie nicht karmal "zaubern" sondern über die astralen Fäden, würde ich keinen Widerspruch bei einer rahjagläubigen Hexe sehen, Hexe ist mMn mehr eine Mischung aus kultureller Identität und Art der Magie.
Sowie wie irdisch ein Jude schwerlich Christ sein kann, ein Ägypter aber Muslime oder ein Schwede Buddhist.





Öhm und das irgendwer die gute ausbilden und in die Geheimnisse der Kirche, aka Liturgie einweihen muss... ist für euch weniger ein Problem.
Also klar, über Spätweihe geht das sicherlich, aber nur weil die Frau nen Hauskater hat, ist die noch lange keine Hexe.
Immerhin ist die gute nicht einfach Geweihte, sondern Vorsteherin eines Tempels. Und da kommt doch einiges an Kontrolle, Liturgiewissen und Templdienst hinzu. Das ist ja keine einfache Geweihte.

Benutzer/innen-Avatar
Overator
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 257
Registriert: 20.06.2016 09:41
Wohnort: Bad Urach
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Overator » 04.06.2019 17:36

Wolfio hat geschrieben:
04.06.2019 15:49
Öhm und das irgendwer die gute ausbilden und in die Geheimnisse der Kirche, aka Liturgie einweihen muss... ist für euch weniger ein Problem.
Also klar, über Spätweihe geht das sicherlich, aber nur weil die Frau nen Hauskater hat, ist die noch lange keine Hexe.
Immerhin ist die gute nicht einfach Geweihte, sondern Vorsteherin eines Tempels. Und da kommt doch einiges an Kontrolle, Liturgiewissen und Templdienst hinzu. Das ist ja keine einfache Geweihte.
Ich habe auch nicht behauptet sie sei eine Hexe, ich sagte nur, dass ihr Amt diesen Status nicht per se ausschließt und ja, ich sehe da kein Problem. Sie muss zunächst ausgebildet werden, allerdings sehe ich da nicht wie magische Befähigungen ein Problem sein sollten, so lange sie an Rahja glaubt / sie verehrt. Und Rahja muss sie anerkennen, warum selbige das tut, weiß aber im Zweifel nur Rahja.
Und ob sie "einfache" Geweihte oder Tempelvorsteherin ist ändert nicht wirklich etwas daran, wie gesagt sind die Ränge Menschen-gemacht.
Eine Ausnahme bildet ggf. die Geliebte Rahjas, da bin ich mir nicht sicher, ob die/der lediglich gewählt wird oder ob die Göttin da noch ein paar Takte mitredet.
Kurzum jap, die Ausbildung der Guten ist mEn kein Problem, unabhängig davon ob sie eine Hexe ist, sie muss halt (spätestens) bei der Ordination von Rahja akzeptiert werden. Ihr Glaube daran, dass es Satuaria gibt, die Art wie sie Tränke herstellt oder ob sie Zaubern kann, stellt da aber kein grundsätzliches Hindernis dar. Wie gesagt, im Umkehrschluss bedeutet das nicht, sie sei eine Hexe aber man kann es auch nicht ausschließen, dass sie eine sei.


Ich würde vorschlagen, dass wir das Thema ggf. auslagern (lassen).
"Ich glaub ich hau dir mal ein paar aufs Maul."
- Der Namenlose

Benutzer/innen-Avatar
Nikodemus von Hohenstein
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 15
Registriert: 25.03.2016 12:53
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Nikodemus von Hohenstein » 26.06.2019 13:51

Ich habe eine Frage zur Myranischen Mode, genauer den Kleidungsvorschriften des Hauses Phraisopos.

Auf S.186 der Myranischen Magie steht, dass eine Tunika unter einem "hellen Macalar" und einem "Kapuzen-Calar" dem Standard entspricht.

In Unter dem Sternenpfeiler werden diese Kleidungsstücke wie folgt beschrieben:

Tunika: Ein meist kurzärmeliges oder ärmelloses Hemd, das üblicherweise bis zu den Knien reicht, bei älteren Leuten durchaus auch bis
zu den Knöcheln. Männer gürten sie meist auf den Hüften, Frauen direkt unter den Brüsten. Die Tunika ist das imperiale Kleidungsstück schlechthin und wird außer von Menschen auch von vielen anderen Spezies getragen. Je nach Region, nach Stand, nach Jahreszeit und Wetter gibt es eine Vielzahl an Formen und Materialien.


Calar: Eine ärmellose, oberschenkel- oder bodenlange Weste aus leichtem Stoff, die meist offen getragen wird und an deren Verzierungen und Mäanderbändern man die Zugehörigkeit eines Optimaten zu einem der Hohen Häuser erkennen kann. Calare sind vor allem im südlichen Imperium üblich, da sie nicht wärmen, sondern nur zieren. Sie entstammen der amaunischen Tracht.


Macalar: Ein Übergewand aus robustem Stoff oder Leder in Gestalt einer oberschenkellangen, meist offen getragenen Weste. Der Macalar ist ein ursprünglich amaunisches Kleidungsstück.


Nach dieser Beschreibung müssten das zwei Westen übereinander sein.

Kennt jemand Bildquellen zu dieser Kombination?
Ich kann mir darunter absolut nichts vorstellen :grübeln:
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 133
Beiträge: 6958
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 26.06.2019 19:55


So seltsam ist das eigentlich nicht. Wir tragen ja z.B. auch gerne mal 3 "Hemden" übereinander.
Unterhemd, ein Hemd (okay okay... Heut zu Tage trägt man eher T-Shirt ^^; ) und darüber im Sommer auch gerne mal eine dünne Jacke, welche auch nur eine dickes Hemd ist...
Das Problem ist hier wohl eher, das eine "Weste" genauso wenig eine Weste sein muss, wie ein "Hemd" ein Hemd.
Die Macalar ist z.B. eher sowas wie eine Jacke, welche durchaus Ärmel aufweisen kann. Aber auch einem europäisch mittelalterlichen Mantel mit Gugel ähneln kann (wird auch gerne mal als "Kaputzenumhang" bezeichnet).
Und das Calar ist das einzige Kleidungsstück hier am ehesten dem nahe kommt, was wir heute als "Weste" kennen. Nur halt sehr viel länger....
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzer/innen-Avatar
juppdersepp
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 98
Registriert: 02.06.2013 10:41
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von juppdersepp » 27.06.2019 08:38

Hallöle zusammen,

kann mir jemand sagen, ob und wo es eine Auflistung gibt mit welchen Waffen man welche Manöver durchführen kann?

Besten Dank,
derSepp


Sorry, falsches Forum :ups: Könnte jemand das mal in das richtige verschieben bitte :lol:
"Ich habe den Sachsen das Angeln beigebracht, seitdem heissen sie Angelsachsen. Ich bin der König aller Angler. Ich bin Artus, Erfinder des Eukalyptusbonbons am Stiel. Der hier Geräusche macht heisst Petzi, wir durchreiten das Land Länge mal Breite mal Höhe um Gastritter zu finden, die an meinen Hof an Camelot kommen wollen."

Benutzer/innen-Avatar
Wolfio
Posts in diesem Topic: 67
Beiträge: 2159
Registriert: 17.01.2012 22:07
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Wolfio » 27.06.2019 20:59

juppdersepp hat geschrieben:
27.06.2019 08:38
Hallöle zusammen,

kann mir jemand sagen, ob und wo es eine Auflistung gibt mit welchen Waffen man welche Manöver durchführen kann?

Besten Dank,
derSepp

Sorry, falsches Forum :ups: Könnte jemand das mal in das richtige verschieben bitte :lol:


Antworte dir trotzdem hier: Für DSA 4.1 findest du die Liste im WdS bei den Waffen.
Seite 47 folgende

AsKajin
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1
Registriert: 08.07.2019 20:58

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von AsKajin » 08.07.2019 21:50

Aus: persönlicher Lehrmeister - Feuerelementarist
Theaitetos hat geschrieben:
17.10.2010 23:39
Whyme hat geschrieben:Und selbst wenn Dschelef Meister der Sechse ist, ist es immernoch unlogisch, dass er gerade den Feuerelementaristen ausbildet, wenn er schon mit den Experten von Drakonia zusammenarbeitet.

Er hat seine Tochter mitausgebildet, und Belizeth war auch eine Feuerelementaristin.

Ich habe die mir zugänglichen Quellen (alle außer Romane) zu Belizeth Dschelefsunni angesehen. Allerdings kann ich keiner dieser Quellen entnehmen, dass sie Feuerelementaristin war. Weiß hier Jemand mehr über sie und kann mir sagen, wo ich suchen muss? Vielen Dank

Benutzer/innen-Avatar
Sibylla
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 630
Registriert: 12.02.2015 10:45
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Sibylla » 12.07.2019 15:59


Wieviele Mitglieder zählt die Sonnenlegion 1019 - also bevor sie auf Maraskan "herbe Verluste" (Invasion der Verdammten S. 8) erlitten hat? Und was mag "herbe Verluste" entsprechend bedeuten?

Color FF4000
LG,
Sibylla

Benutzer/innen-Avatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 1290
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 12.07.2019 16:08

Laut der Wiki hatte die Sonnenlegion für gewöhnlich Regimentsstärke, also 500 Mann.
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

Benutzer/innen-Avatar
Nikodemus von Hohenstein
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 15
Registriert: 25.03.2016 12:53
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Nikodemus von Hohenstein » 13.07.2019 23:26

Die in Myranische Meere vorgestellten Tritonen haben laut Flufftexten die Fähigkeit ihre Gestalt zu wandeln, wenn sie das Meer verlassen.
Bei der Spezies-Beschreibung im Regelteil habe ich allerdings keine in diese Richtung gehenden Vor-, bzw. Nachteile finden können.
Habe ich das einfach wiederholt überlesen oder ist dieser, in meinen Augen doch ziemlich mächtige Vorteil einfach ungeregelt?
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 133
Beiträge: 6958
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 13.07.2019 23:28

Nikodemus von Hohenstein hat geschrieben:
13.07.2019 23:26
Die in Myranische Meere vorgestellten Tritonen haben laut den Flufftexten die Fähigkeit ihre Gestalt zu wandeln wenn sie das Meer verlassen.
Bei der Spezies-Beschreibung im Regelteil, habe ich allerdings keine in diese Richtung gehenden Vor-, bzw. Nachteile finden können.
Habe ich das einfach wiederholt überlesen oder ist dieser, in meinen Augen doch ziemlich mächtige Vorteil einfach ungeregelt?
Warum gensz du von einem V/N aus?
Es kann genausogut auch ein Zauber sein.

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzer/innen-Avatar
Nikodemus von Hohenstein
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 15
Registriert: 25.03.2016 12:53
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Nikodemus von Hohenstein » 13.07.2019 23:39

In den Flufftexten wird gesagt das das irgendwie Magisch ist, was auf einen Zauber hindeuten könnte...
Wäre es jedoch ein Zauber, wäre der Aufenthalt an Land durch den AsP Vorrat begrenzt.
Davon ist aber nirgends die Rede und die Beschreibungen deuten auch eher auf "Verwandelt bis er halt wieder ins Meer geht"
Vielleicht ziehe ich zuviel daraus was nicht gesagt wird aber auf mich wirkte das so.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Benutzer/innen-Avatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 89
Beiträge: 3844
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 23.07.2019 09:24

color=#0000FF Gibt es irgendwo Regeln zur Jagd mit Falken?
Besuche mit Deinem Helden das Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Benutzer/innen-Avatar
die Galante
Posts in diesem Topic: 52
Beiträge: 1347
Registriert: 25.10.2012 11:55
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von die Galante » 23.07.2019 11:16

Bei den Falken stehen leider keine möglichen Ausbildungen dabei! Daher nehme ich an, dass dazu nichts geben wird!

Benutzer/innen-Avatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 89
Beiträge: 3844
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 23.07.2019 11:20

color=#00BF40 Beim Khomgepard steht bei möglichen Ausbildungen: Jagd-, Rennpardel. Das heißt die Werte so wie bei Hunden modifizieren?
Besuche mit Deinem Helden das Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Antworten