A100 Reise zum Horizont

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.
Antworten

Wie hat dir Reise zum Horizont gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
25
36%
gut (4 Sterne)
25
36%
zufriedenstellend (3 Sterne)
12
17%
geht grad so (2 Sterne)
5
7%
schlecht (1 Stern)
2
3%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 69

Benutzeravatar
Namaris
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 5639
Registriert: 09.02.2006 13:39
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

A100 Reise zum Horizont

Ungelesener Beitrag von Namaris » 03.10.2007 18:39

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte des im Oktober 2000 erschienenen Abenteuers A100 "Reise zum Horizont" der Autoren Thomas Finn und Anton Weste bestimmt.

Bild

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zu dem Abenteuer. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht. Hier gelangst Du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread das Abenteuer auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Nutzer zu bieten.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!

Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr das Abenteuer in einigen Monaten und du willst dann abstimmen, könntest es aber nicht mehr, wenn du schon abgestimmt hättest, ohne das Abenteuer zu kennen.

Wie hat dir das Abenteuer "Reise zum Horizont" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 10.05.2013 13:10, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Bildlink + Link auf Wiki korrigiert

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 6459
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 03.10.2007 22:40

Ein schönes AB mit ein paar Logikschwächen aber wirklich coole Story. eine 2

Gulmond
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4834
Registriert: 27.08.2003 16:58
Wohnort: Münster

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Gulmond » 04.10.2007 09:37

Sehr abwechslungsreich. Man bekommt eine Menge Spielmaterial für sein Geld.
An einigen Stellen hapert es allerdings wirklich mit der Logik.

Benutzeravatar
Satinavian
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3848
Registriert: 30.03.2007 11:53

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Satinavian » 04.10.2007 09:39

Eher mies.

Der erste Teil, der offenbar zum Ziel hat, die Chars noch einmal an bekannte Orte zu führen, ist völlig überflüssig und offenbar nur für albernische Helden mit einem Faible für Cuano gedacht. Man hätte den Platz komplett für irgendetwas anderes benutzen sollen.

Die Überfahrt selbst ist eher eine Sightseeingtour statt einer Seereise. Und für die Helden ist Monsterschnetzeln drin. Die Zeiten, in denen dies Abenteuerhöhepunkte waren sollten eigentlich vorbei sein. Besonders negativ fallenMeisterinformation zu "": die untoten fliegenden Monster, die bei Wasserkontakt sterben, irgendwie mit Chryir in Verbindung stehen und zu deren Hintergrund oder Entstehungsgeschichte kein Wort gesagt wird, auf. Viele andere Dinge, denen man begegnet, sind auch eine harte Prüfung derischer Glaubwürdigkeit.

Ansonsten viel Railroading. Eigentlich zu viel.

Dann wären mal wieder die bösen Al'Anfaner zu erwähnen, auf die man nicht verzichten konnte und die natürlich im unpassenden Moment sinnlos Giftmorde begehen wollen. Auch haufenweise inkonsequent agierende NSC, damit für Helden auch was zu tun ist, hat das Abenteuer.


Man hätte so ein schönes Seefahrts-Abenteuer schreiben können...

Benutzeravatar
New B
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 12
Registriert: 31.05.2005 13:59

Ungelesener Beitrag von New B » 04.10.2007 10:31

Bis auf den ersten Teil mit Cuano ist es imho ein sehr gelungenes Abenteuer. Ich habe die Aktionen der Helden nicht durch die Abenteuervorgaben begrenzt. Dadurch konnten sie sich richtig entfalten und es hat den Spielern sehr viel Spass gemacht. Wenn der Meister flexibel mit diesem Abenteuer umgeht (nicht alles nach dem Abenteuer stur durchzieht), dann ist es sehr gut. Für den Meister aber ein großer Vorbereitungsaufwand, da man bei selbst kleinen Änderungen des Gesamtablaufs immer auf die Kausalität der nachfolgenden Ereignisse schauen muss.

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 19510
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: tief im Westen
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 04.10.2007 11:58

Zu erwähnen wäre mMn sicherlich noch, dass man sich als Meister vorher unbedingt Gedanken machen sollte, wie es danach weiter geht.
Sonst sitzen die Helden plötzlich drüben und dann hat man das Dilemma!;)

MfG,
Olvir Albruch

Eismann
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 183
Registriert: 12.02.2007 03:13

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Eismann » 04.10.2007 16:02

Moin

Ich fand es ziemlich mau. Fast die ganze Besatzung der Schiffe scheint aus Paktierern, Spionen und Dienern des Namenlosen zu bestehen, die untoten Flieger waren ziemlich idiotisch und die Jungs auf dem Floß haben fast schon "Erschieß mich, ich bin ein Plotdevice" geschrien.
Okay, der SL war auch eher leidlich, das hat dann natürlich eine ganz besonders explosive Mischung ergeben.
Trotz allem: Die Idee eines Abenteuers von Aventurien nach Myranor ist sehr schön, auch wenn die Umsetzung so gar nicht meine Vorstellungen getroffen hat. Andererseits sind spannende Seefahrtabenteuer auch gar nicht sooo einfach.

Benutzeravatar
Gorin
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 664
Registriert: 17.09.2004 17:13
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Gorin » 04.10.2007 17:02

Gerade, was Seefahrtabenteuer angeht, glänzt Reise zum Horizont. Ich habe es als Spieler sehr genossen. Gut, seitdem habe ich meinen Helden von damals nicht mehr spielen können, aber so schlimm ist das auch nicht. ;-)

Benutzeravatar
Diman
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 236
Registriert: 27.02.2007 13:50
Wohnort: Ratingen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Diman » 11.10.2007 19:26

Also ich habe das AB in unserer Spielrunde gemeistert. Und ich fand es ganz gut.

Gut, das Ende mußte ich ändern und wir haben auch die Fortsetzungen aus dem AVenturischen Boten nicht gespielt. Ich hätte die Helden niemals dort lassen können.

Aber für ein Seefahrer-Abenteuer fand ich eigentlich alles ganz schön mit netten NSCs und genug Abwechslung bei so einer langen Reise.

Ich gebe 4 von 5 Punkten.

Senebles
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 279
Registriert: 26.08.2003 22:18
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Senebles » 31.10.2007 19:59

Ein sehr spannendes Abenteuer, das man noch besser macht, wenn man aus der wirklich großen Vielzahl an Ereignissen ein bisschen rausfiltert.

Das Abenteuer hat aber ein erhebliches Manko: die mangelhafte Fortführung.

Benutzeravatar
Vogue
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 236
Registriert: 27.08.2003 18:02

Ungelesener Beitrag von Vogue » 06.11.2007 15:19

Mit Blutige See eines der besten Abenteuer, das ich je gemeistert habe. Endlich mal unbekannte Gefielde, die Spieler haben absolut keine Ahnung, was kommen wird.
Fantastisch, würde 6 Punkte vergeben, wenn cih könnte

Benutzeravatar
Morton Madaiama
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 267
Registriert: 28.09.2003 20:56

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Morton Madaiama » 18.09.2008 11:26

In welchem Boten findet man denn die Fortsetzung?

Benutzeravatar
Carragen
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2130
Registriert: 21.09.2004 14:32

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Carragen » 18.09.2008 11:59

ZurRückkehr der Expedition werden in den Boten Nummer 118 - 121 Szenarios angeboten (die alle aufeinander aufbauen).
Zudem gibt es als Abenteuer in Myranor noch 'Vergessene Tiefen' (als Download auf dasschwarzeauge.de) und in 'Handelfürsten & Wüstenkrieger' ist 'Die Odyssee der Lamea.

Satyr
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1560
Registriert: 09.09.2003 13:24
Wohnort: Bremerhaven/Osnabrück
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Satyr » 21.09.2008 11:00

Das Abenteuer ist einfach zu vollgestopft und fühlt sihc in wie eine Aneinaderreihung so ziemlich aller Zufallsbegegnungen ,die man irgendwie mit einer Seereise verbinden konnte. Für jemanden wie den Satyr, der eine gewisse Wertschätzung für subtiles Understatement besitzt, ist das Abenteuer schlicht überlaben, und das teilweise mit etwas abstrusen Elementen.

Rabenmund
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 5
Registriert: 17.03.2006 12:51

Ungelesener Beitrag von Rabenmund » 22.09.2008 10:28

Bin ich eigentlich blind :censored: oder findet sich das Abenteuer nicht in der Liste mit den bereits bewerteten Abenteuern und ihrer Durchschnittsbewertung?

Benutzeravatar
JR
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 616
Registriert: 27.02.2006 10:05

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von JR » 22.09.2008 18:17

Stimmt, fehlt, werde ich nachreichen! Muss wohl irgendwann verschütt gegangen sein.

Benutzeravatar
egi.dius
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 441
Registriert: 17.11.2008 10:39
Wohnort: Im Schatten der Burg...

Re: A100 Reise zum Horizont

Ungelesener Beitrag von egi.dius » 15.02.2010 11:45

Das ist schon ne Weile her und irgendwie lief es nicht so, wie ich mir das als Spieler vorgestellt habe.
Unsere Helden liegen immer noch auf irgedeiner Insel unter irgedeinem Busch und verstecken sich vor irgendwelchen übermächtigen Gegnern, denen sie nicht gewachsen sind.
Es mag auch am damaligen SL gelegen haben, daß mir der Spaß vergangen ist.

Wahrscheinlich liegt es an der Tatsache, daß immer unsere Gruppe alleine ausrücken mußte, um sämtlichen Gefahren zu trotzen und dabei fast immer halb oder ganz tod geprügelt wurde.
Warum sollten auch die 50 Hylailer Seesöldner einen Finger rühren, wenn man Helden dabei hat?

Mittlerweile habe ich mir das Abenteuer natürlich beschafft und durchgelesen und es für durchaus spielbar befunden. Als Reise nach Myranor und in ganz neue Gefilde sicherlich ein schönes Abenteuer und auf die Helden angepaßt auch viel Spielspaß versprechend!

Ich würde 4 Punkte geben, weil ich sowieso ein Freund von kontinentübergreifenden Abenteuern bin!

Athax Erbe
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1444
Registriert: 04.08.2004 13:55

Errungenschaften

Re: A100 Reise zum Horizont

Ungelesener Beitrag von Athax Erbe » 16.02.2010 22:12

Also insgesamt fand ichs gut.
Hat den einen oder anderen Schwachpunkt, aber die meisten davon sind eher eine Geschmacksfrage als wirkliche Fehler. So fand ich die Geschichte mit der Karte in Havena tatsächlich ziemlich gut, denn ich mag es eben einfach, wenn alte Geschichten wieder aufgegriffen werden.

Mir hat dafür die Geschichte mit dem Trollobelisken nicht gefallen. Oder besser: nicht der Obelisk bzw. das Troll-Transporter-System selbst (das fand ich als Idee nicht schlecht) sondern die Tatsache, dass es in diesem Abenteuer benutzt wird, und von Harika offensichtlich auch schon bei ihrer Weltumsegelung verwendet wurde - es war also doch keine Weltumsegelung!

Hier im Abenteuer bleibt für mich einfach ein schlechter Geschmack dabei, dass die Reise "abgekürzt" werden muss. Gerade der Weg ins Güldenland ist schließlich auch mit rein weltlichen aventurischen Mitteln schaffbar, das haben mutige Kauffahrer immer und immer wieder bewiesen. Da hätte man doch als Spieler (mMn) ein "epischeres" Gefühl, wenn man die Reise auch auf die "harte Tour" geschafft hätte, oder?

Aber wie gesagt, insgesamt mag ich das Abenteuer (und im wesentlichen auch die Weiterführungen in den Boxen, Büchern und Boten).

Ich gebe daher 4 Punkte. (den einen ziehe ich ab, weil das Abenteuer einfach zu unvollständig ist, ohne die Weiterführung. Wenn alles zusammen als Abenteuer erscheint - was ja mWn geplant ist - sind dafür dann wohl auch 5 Punkte drin...)

Antworten