SG3 Invasion der Verdammten

Hier können DSA-Abenteuer bewertet und bereits bewertete Abenteuer eingesehen werden.

Wie hat dir der Band "Invasion der Verdammten" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
42
45%
gut (4 Sterne)
19
20%
zufriedenstellend (3 Sterne)
20
21%
geht grad so (2 Sterne)
8
9%
schlecht (1 Stern)
5
5%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 94

Benutzeravatar
Robak
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 12106
Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Errungenschaften

SG3 Invasion der Verdammten

Ungelesener Beitrag von Robak » 11.04.2007 11:22

Dieser Thread ist zur Diskussion der Inhalte von "Invasion der Verdammten" des dritten Bandes der Kampagne um die sieben Gezeichneten bestimmt. Hier gelangst Du zur Übersicht über alle anderen bisher durchgeführten Bewertungen.
Bildlink (kein SSL)

In diesem Thread kannst du den Band bewerten und damit anderen Nutzern eine grobe Orientierungshilfe geben.

Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Band gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Tipps, Fragen oder Meinungen zu dem Band. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Da die G7 wohl zu den meistgespieltesten Kampagnen gehört und hierzu im Forum schon viele Threads existieren empfiehlt es sich Fragestellungen, die sich nicht direkt mit der Qualität/Vorzüge/Nachteile des Bandes beschäftigen, in einem separaten Thread zu besprechen. Zum Beispiel wären dies Fragen zur Zeichenvergabe in deiner Gruppe.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du den Band als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!

Wenn dies nicht der Fall ist, dann stimme bitte nicht ab. Vielleicht spielt ihr die G7 noch in Zukunft und du willst dann abstimmen, könntest es aber nicht mehr, wenn du schon abgestimmt hättest, ohne den Band zu kennen.

Wie hat dir der Band "Invasion der Verdammten" gefallen?
  • sehr gut (5 Sterne)
  • gut (4 Sterne)
  • zufriedenstellend (3 Sterne)
  • geht grad so (2 Sterne)
  • schlecht (1 Stern)
Zuletzt geändert von Robak am 10.09.2007 10:53, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 54326
Registriert: 02.05.2004 22:24

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 11.04.2007 11:37

Dieser Band hat mir ausnehmend gut gefallen, vor allem, da er viele Abenteuer enthielt die ich während der ersten G7 Auflage nicht gespielt habe. 5 Punkte.

Fystanithil
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 10691
Registriert: 23.09.2003 18:49

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Fystanithil » 11.04.2007 11:44

Auch wieder eine erstklassige Überarbeitung, die Integration der Tobrieninvasion abgesehen von GBabG bringt den Krieg auch erst richtig zur Geltung, das hat mir im Original sehr gefehlt.

holzmich
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 65
Registriert: 25.10.2004 16:46

Ungelesener Beitrag von holzmich » 11.04.2007 12:13

Hab den Teil noch nicht gespielt, aber bereits gelesen, und freu mich schon SEHR ihn mit meiner Gruppe anzugehen!
5 Sterne!

Benutzeravatar
Namaris
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 5639
Registriert: 09.02.2006 13:39
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Namaris » 11.04.2007 12:24

Genial, was sonst?

ach Leute:

und wer das anders sieht: kuck diese Nacht mal unter dein Bett! :devil:

Benutzeravatar
Agrimoth
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2391
Registriert: 16.09.2005 18:01
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Agrimoth » 25.08.2007 12:46

5 Punkte und nicht weniger!

Gruß Agri

Benutzeravatar
Auribiel
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2620
Registriert: 29.06.2006 16:43

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Auribiel » 25.08.2007 14:49

Once again und nicht böse gemeint, aber:

Wie sehen denn die Leute den Band, die nicht 5 Punkte verteilt haben? Welche Kritikpunkte gab es da? Würde mich mehr interessieren als ein 'genial, supertoll, 5 Punkte'. ;)

Benutzeravatar
Namaris
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 5639
Registriert: 09.02.2006 13:39
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Namaris » 25.08.2007 14:56

Das geht aber nicht, die leute sind leider schon tot.

Es gab da irgendwie bedauerliche Unfälle.

Ich weiss auch nicht.

Achso, die Werte vom unbesiegbaren Legionär von Yaq-Monnith haben gefehlt.
Und die 9 BLH-Paktierinnen wären schöner gewesen, wenn sie zur Mactalaänata gehört hätten.
Und Lutisana von Perricum hat nur Schwerter 15. Skandal!

Wer wegen so einem Quatsch echt Punkte abzieht, ist ein dämlicher Erbsenzähler!

Benutzeravatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Feyamius » 25.08.2007 16:24

Namaris hat geschrieben:Mactalaänata
*applaudier* :devil:

Benutzeravatar
Namaris
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 5639
Registriert: 09.02.2006 13:39
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Namaris » 26.08.2007 11:51

Ihr versteht es Salz in offene Wunden zu streuen, mein Freund.

Ich bin sehr stolz auf euch :-)

@Topic:

Das einzige was wirklich Spielspassraubend an dem Abenteuer ist, ist die
gescriptete Niederlage in Ysilia.
Da haben Helden/Spieler gar keinen Bock mehr, zu kämpfen.

Benutzeravatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Feyamius » 26.08.2007 13:03

Ja, da müssen auf jeden Fall mögliche Teilerfolge rein.

Benutzeravatar
Elwin Treublatt
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1356
Registriert: 27.08.2003 00:20
Wohnort: Braaanschwaaag

Ungelesener Beitrag von Elwin Treublatt » 26.08.2007 15:58

in einem DSA-Blog wird z.B. recht ausführlich Kritik an einem der Teilabenteuer geübt. Ich weiß aber nicht, ob der User hier abgestimmt hat.

Gruß
Chris

PS: Dass hier keine ausführlichen negativen Kritik reingeschrieben werden, hängt meiner Vermutung nach auch unter anderem daran, wie vehement diese Kampagne von ihren Anhängern verteidigt wird. Da haben wahrscheinlich einige User gar keine Lust auf ellenlange Diskussionen mit nem ganzen Haufen Leute und stimmen lieber einfach nur ab.

Benutzeravatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Feyamius » 26.08.2007 16:19

Muahaha, wir haben die Macht! Für einen Borbarad'schen Terrorstaat! ;)

Benutzeravatar
Auribiel
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2620
Registriert: 29.06.2006 16:43

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Auribiel » 26.08.2007 16:20

Ist natürlich schade, wenn die Kritiker sich nicht mehr zu posten trauen. Ist ja schön, dass die Kampagne ihre Fans hat, aber ich denke, gerade bei einer so komplexen Kampagne tauchen immer wieder einmal Problem mit der Darstellung auf, deren Lösung oder allein schon der Hinweis 'an Stelle xy wird es hakelig, weil...' auch andere Meister der Kampagne interessiert (so z.B. mich, auch wenn ich noch nicht sicher bin, ob ich die G7 nochmal meistern soll...)

Benutzeravatar
Robak
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 12106
Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Robak » 26.08.2007 16:38

Das Lob samt Drohungen gegen Kritiker;) weckt dann doch mal meinen Widerspruchsgeist.

Der Teil mit den Ogern vor GBabG war in meinen Augen keine Verbesserung. Den Helden eine zusammenarbeit mit Ogern vorzuschreiben ist einfach zu viel.

Der ganze Tobrienteil mit seinen Schlachten ist Railroading pur. Handlungsfreiheit wie in einer Eisenbahn. Natürlich haben die Helden ihre Auftritte, doch eigentlich nicht wirklich als Spielercharaktere sondern eben als Gezeichnete.
Außerdem sind die Schlachten doch wohl irgendwann ziemlich ermüdend und es fehlt ein Konzept nach dem man sie als SL darstellt.

Aber das ist wohl eine Frage des Spielstils. Wer episches Kino oder großes Theater erleben will hat wohl weniger Probleme damit wenn die Handlung gescriptet ist.

Gruß Robak

Benutzeravatar
JR
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 616
Registriert: 27.02.2006 10:05

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von JR » 30.08.2007 22:01

Ich gehöre auch zu den Leuten, die lieber still sind. Mir ist nämlich absolut schleierhaft, wie eine Kampagne, die alles ist, was normalerweise an DSA-Abenteuern kritisiert wird, so gute Bewertungen bekommen kann. Wirklich. Da muss Nostalgie hineinspielen - anders kann ich es mir nicht erklären, warum ein Band mit komplett durchgescripteten Heldenverhalten der Heilige DSA-Gral sein soll. Die ersten beiden Bände haben die Kampagne ja noch verbessert, aber die letzten beiden haben kaum noch Erweiterungen, die tatsächlich gut sind.

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 19510
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: tief im Westen
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 30.08.2007 22:07

JR hat geschrieben:anders kann ich es mir nicht erklären, warum ein Band mit komplett durchgescripteten Heldenverhalten der Heilige DSA-Gral sein soll.
Naja, angesichts der Wichtigkeit und der epischen Ausmaße dieser Kampagne ist das Railroading quasi unwichtig bzw. essentieller Bestandteil. ;)

MfG,
Olvir Albruch

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 6450
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 31.08.2007 12:54

Mir ist nämlich absolut schleierhaft, wie eine Kampagne, die alles ist, was normalerweise an DSA-Abenteuern kritisiert wird, so gute Bewertungen bekommen kann. Wirklich. Da muss Nostalgie hineinspielen - anders kann ich es mir nicht erklären, warum ein Band mit komplett durchgescripteten Heldenverhalten der Heilige DSA-Gral sein soll. Die ersten beiden Bände haben die Kampagne ja noch verbessert, aber die letzten beiden haben kaum noch Erweiterungen, die tatsächlich gut sind.
Es werden "Normale" AB's kritisiert und bei einer Epischen Kampagne darf es schon mal ein bischen "mehr sein JR. Auf der anderen Seite ist die Kampagne eigentlich erst mit Mächte des Schicksals annähernd gleich. Ivasion der Verdammten hat schon viel neues gebracht

Benutzeravatar
JR
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 616
Registriert: 27.02.2006 10:05

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von JR » 31.08.2007 22:26

Könnte man damit dann nicht auch "Aus der Asche" entschuldigen. :lol:

Aber ich sollte das allein deshalb schon lassen, weil jedes Mal, wenn ich etwas Negatives zur Kampagne schreibe, der entsprechende Band in der Bewertungsliste Plätze gewinnt. :censored:

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 19510
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: tief im Westen
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 31.08.2007 22:47

Hmm, wir brauchen ganz dringend ne Anzeige, wer wofür gevotet hat...ich möchte wissen, wer dieser Spaßvogel ist, der einen Stern verteilt hat! :rolleyes:

MfG,
Olvir Albruch

Benutzeravatar
Elwin Treublatt
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1356
Registriert: 27.08.2003 00:20
Wohnort: Braaanschwaaag

Ungelesener Beitrag von Elwin Treublatt » 31.08.2007 23:25

@Olvir: Es ist ja nicht das erste Mal, dass du das forderst (siehe Staub und Sterne), insofern fühle ich mich hier genötigt, mal etwas deutlicher zu werden:

Was versprichst Du Dir davon? Dass man diese Person an den Pranger stellen kann? Druck ausüben kann? Weitere schlechte Ergebnisse verhindern kann?
Ich finde, Du solltest es einfach akzeptieren, dass jemand bei den Abenteuern, die Dir vielleicht besonders gut gefallen, gänzlich anderer Meinung ist. Diese eine Stimme ist kein Drama, selbst wenn man persönlich die Wertung nicht nachvollziehen kann. Ein Missbrauch, etwa durch Klone oder eigens erstellte Userprofile, scheint mir derzeit nicht gegeben. Alles andere ist in meinen Augen nur ein Akt des Misstrauens gegenüber den Usern.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 19510
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: tief im Westen
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 31.08.2007 23:37

Das jemand der neuaufgelegten G7 einen einzigen Stern gibt, traue ich keinem zu, nicht mal Adanos!;)
Eine User-Anzeige würde einfach verhindern, dass Spaßvoter das Ergebnis verfälschen.

EDIT: Des Weiteren würde ich mir dann doch bei jemandem, der solch starke Kritik übt, mal eine Begründung hören...(Ja, ich weiß, obige Argumente... *g*)

EDIT2: @Feyamius :lol:
MfG,
Olvir Albruch
Zuletzt geändert von Olvir Albruch am 31.08.2007 23:43, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Feyamius » 31.08.2007 23:41

Das war bestimmt Adanos. :censored:

Edit: IS' JA WITZIG!!! :ijw: <-- ich will, dass das funktioniert!
Ich habe Olvir's letzten Post nicht gelesen vor diesem hier! :)

Benutzeravatar
Elwin Treublatt
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1356
Registriert: 27.08.2003 00:20
Wohnort: Braaanschwaaag

Ungelesener Beitrag von Elwin Treublatt » 01.09.2007 00:13

@ Olvir: wie ich schon schrieb, du solltest einfach akzeptieren, dass es einen User dieses Forums gibt, der das Abenteuer nicht mag. Ob es ein "Spaßvoter" ist oder nicht, ist doch völlig unerheblich, solange die Umfragen nicht in größerem Maße manipuliert werden.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
Namaris
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 5639
Registriert: 09.02.2006 13:39
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Namaris » 01.09.2007 02:06

Was heißt "spassvogel" bzw "verwirrter geist" ? ich bin der Meinung, ich sollte auch wissen wer der Kampagne eine schlechte Wertung geben kann, damit ich ermessen kann ob ich die Meinung des Users ernst nehme.

Bsp.:
Gibt Robak 1 Stern nehme ich es ernst.
Gibt Adanos einen Stern, weiss man, man kann sich sparen darüber nachtzudenkenl

Daher ist es nützlich, das zu wissen

Benutzeravatar
Robak
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 12106
Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Robak » 01.09.2007 13:10

Ich habe nicht abgestimmt, da ich die neue Kampagne weder gespielt noch geleitet habe.
Für eine Abstimmung nur anhand des gelesenen Materials ist mir der Band zu umfangreich.
Prinzipiell bin ich kein sonderlicher Freund dieser gescripteten Kampagne.

Seien es die Rituale die man immer kurz vor ihrem Höhepunkt stört, ganz unabhängig davon ob sich die Helden zuvor beeilt haben oder sich Zeit ließen, oder die Schlachten an denen die Helden teilnehmen, ohne dass die Handlungen der Spieler wirklich eine Rolle spielen dürfen, oder die Zeichen, die dazu führen, dass selbst das Charakterspiel der Helden gescriptet wird.

Alles in allem ist es eine Kampagne wie ein großer Kinofilm. Solange man es gut findet die Hauptdarsteller in einem Kinofilm zu verkörpern und gemeinsam mit den Spielleiter eine epische Geschichte zu erzählen ist die Kampagne wohl wirklich gut. Doch sie bleibt eben ein Kinofilm und ich erwartet etwas anderes vom Rollenspiel.

Die doch recht penetranten Wünsche zu wissen wer es gewagt hat der eigenen Lieblingskampagne schlechte Noten zu geben hören sich für meine Ohren im übrigen wie Nötigung an. Eine Nötigung die geeignet ist Nutzer davon abzuhalten ihre Meinung zur Kampagne frei zu äußern. Ich zumindestens kann gut nachvollziehen, dass man es sich zweimal überlegen, ob man abstimmt oder gar seine Meinung frei äußert wenn die Gefahr besteht sich anschließend am Pranger wiederzufinden. Wer weis ob nicht Zornbold vielleicht doch mal den Wünschen nachkommt und die Identität enthüllt, dann hat man den Salat. Nein vielleicht ist es für die Kritiker der Kampagne dann doch besser nicht abzustimmen um sich nicht den Zorn der Mehrheit zuzuziehen.

Gruß Robak
PS: Ich finde nicht, dass das hier der rechte Rahmen ist um seine Sympathien oder Antipathien gegen bestimmte Nutzer öffentlich kund zu tun.

Benutzeravatar
Namaris
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 5639
Registriert: 09.02.2006 13:39
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Namaris » 01.09.2007 13:52

Es geht weder um Symphatien oder Antipathien sondern um Diskussionskultur.

Es geht z.b. darum, dass ich auch wenn ich einen anderen Spielstil als du pflege, deine Argumente und deine Herangehenswseise für mich hilfreich sind. Aus diesem Grund habe ich dich schon oft und gerne um Rat gefragt. Auch wenn ich nicht alles nach deinen Ratschlägen umgesetzt habe, haben sie ihren Niederschlag gefunden.

Dies liegt einzig und allein an der Konstruktivität deiner Beiträge.

Und nun ist es so, wenn jemand an einem subjektiv spitze empfunden en Abenteuer Kritik übt, der selbst für seine Objektivität bekannt ist, besteht die Chance dass diese Kritik auch ernst genommen wird.

Das habe ich auch getan.

Die Kritik von vielen über die Linearität der Kampagne habe ich dazu genutzt, sie interaktiver zu Gestalten, mit großem Anklang bei meinen Spielern ( und dazu waren z.t. nur marginale Änderungen nötig).

Wenn aber die Kritik von jemanden stammt, der für seine destruktive Kritik bekannt ist.
Werden alle oben angestellten Überlegungen obsolet.

Somit ist für eine reelle Einordnung der Bewertungen Transparenz zu Lasten der Anonymität hilfreich.

Ferner ist es auch so, dass in diesen Abstimmungen nur wenige Leute überhaupt abstimmen, im momentanen Fall gab es z.b. nur 27 Stimmen.
Da ist jede nicht ernst gemeinte Stimme eine echte Manipulation.

Benutzeravatar
Mythraelis
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1819
Registriert: 23.07.2007 15:44
Wohnort: Leipzig

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Mythraelis » 03.09.2007 10:05

Also wenn man als Meister sich wirklich ransetzt und die Ideen und Vorschläge dort drin gut umsetzt (also Musik, ect.) ist jeder Band der G7 ein richtig gutes und gelungenes Stück DSA.

Bei mir war 2mal (2mal gemeistert, aber noch nach DSA 3)kein bisserl Moti nötig um meine Spieler dazu zu bringen, dass zu tun, was "nötig" war.
Keiner fühlte sich gegängelt.

Deshalb 5 Punkte von mir.

Benutzeravatar
Skyvaheri
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 9707
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Skyvaheri » 07.09.2007 10:01

Ich habe bisher auch noch nicht abgestimmt, da ich es mir noch nicht detailliert genau genug durch gelesen habe. (Aber ich weiß jetzt schon, dass es einige problematische Stellen hat, die praktisch 5 Punkte verhindern... Meisterinformation zu "SG3": Kooperation mit Ogern, zu enge Vorgaben in einzelnen Teilen, etc.

Sky

Myr-Varnion
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 115
Registriert: 16.11.2007 15:29

Ungelesener Beitrag von Myr-Varnion » 05.01.2008 17:12

Invasion der Verdammten besteht im Wesentlichen aus:
- Goldene Blüten auf blau-gelbem Grund: das Abenteuer war im Original gut, weil es stimmungsvoll den trotz seiner Aussichtslosigkeit heldenhaften Rondra-gefälligen Widerstand vor Augen geführt hat. Der schlechte Aufhänger des Abenteuers wird jetzt durch ein anderes schlechtes Vorspiel übertroffen. Und dann ist da noch der Pop-up-Kaiserdrache aus der Kiste ..
- ergänzt wird der Band durch den Tobrien-Schlachtenteil: diese Ergänzung ist inhaltlich wichtig, wird aber zum reinen Schlachtenspielfilm anstatt dramaturgisch sinnvolle Aktionen der Helden (Aufbau des tobrischen Widerstandes, Rettung eines Ehrensteinschen Thronfolgers, ..., Einbindung in Verteidigung Ilsurs oder Beilunks, ..) einzubauen.
- Rohals Versprechen, ein als Abenteuer getarnter Hintergrundband, wurde zwar verbessert, aber nicht wirklich gut. Insbesondere wird mit dem legendären Drakonia nutzlos ein Mega-Geheimnis verpulvert, ohne dass ein Gewinn für die Kampagnenmission erkennbar wird. Dass der halbgöttliche Tranqilizer beibehalten wurde anstatt die Erledigung Borbarads endlich den dafür vorgesehenen Helden und ihren Zeichen anzuvertrauen, spricht auch nicht für das Abenteuer.
- Und, auch wenn ich mich wiederhole, auch das fünfte Zeichen ist für das Bestehen der Kampagne nicht notwendig.

Auch dieser Band der Kampagne leidet an der im Hinblick auf die Gesamtlänge der Kampagne hypertrophischen Aufblähung des Inhaltes.

Insgesamt daher gerade noch zwei Punkte.

Antworten