Q04 - Handelsherr und Kiepenkerl

Hier können Grundregelwerke, Regional- und Ergänzungsspielhilfen bewertet werden.

Wie gefällt dir die Spielhilfe: Handelsherr und Kiepenkerl?

sehr gut (5 Sterne)
8
4%
gut (4 Sterne)
15
8%
zufriedenstellend (3 Sterne)
23
12%
geht grad so (2 Sterne)
38
20%
schlecht (1 Stern)
106
56%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 190

Sineijdan ar Asjawell
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 98
Registriert: 06.02.2008 23:52

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Sineijdan ar Asjawell » 01.04.2010 16:32

Olvir Albruch hat geschrieben: Sehe ich ähnlich. Beide Namen sind für mich eher Garanten für sehr bescheidene Werke.

MfG,
Olvir Albruch
Ich verstehe ja, dass euch die Bashing-Lust durchgeht, weil ihr euch über versenkte Euros ärgert. Trotzdem ist es schon ein bisschen billig, einfach zu sagen "Die Zwei machen ja nie was Gutes!"

Von den Werken, die ich gut kenne, kann ich aus der Feder von Kamaris und Raddatz ausdrücklich empfehlen: Ewig ist nur Satinav, Brogars Blut und Der Eichenkönig. Das sind immerhin drei saugute Abenteuer, Satinav halte ich sogar für eines der Oberklassensolos direkt unter den alten Witzkos.

Für mich sieht es eher so aus, als wäre der Band am zugrundenliegenden falschen Generalplan gescheitert. Ne Handelsspielhilfe? Für ein Heldenrollenspiel? Ist doch schon ganz grundsätzlich fragwürdig. Und dann 200 Seiten stark? Was soll denn da alles rein? Jetzt rechnen wir noch dazu, dass die Autoren sich vielleicht als einzige breit schlagen haben lassen, wenig Zeit hatten und schon haben wir den Salat. Da kann man sich natürlich drüber ärgern, aber per se schlecht sind Raddatz und Kamaris keineswegs.

Benutzeravatar
Torben Bierwirth
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 4522
Registriert: 29.10.2008 23:01
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Torben Bierwirth » 01.04.2010 17:19

Da hat doch jemand dem Band tatsächlich volle Punktzahl gegeben... nur interessehalber, aber gibts dazu auch eine Begründung?

Sind vielleicht die Autoren hier im Forum? :ijw:

Benutzeravatar
Korgash
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 2918
Registriert: 26.08.2009 12:52

Errungenschaften

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Korgash » 01.04.2010 17:48

Vielleicht waren die 5 Punkte auch ein Aprilscherz?
Überhaupt hätte man statt gestern den Band heute reinstellen sollen. Dem Datum angemessen.
DIE ALTERNATIVE ZU DSA5: Unsere aktualisierten Hausregeln. Frei, fair und funktional! KLICK MICH HART!

Gulmond
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 4834
Registriert: 27.08.2003 16:58
Wohnort: Münster

Errungenschaften

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Gulmond » 01.04.2010 18:44

Sineijdan ar Asjawell hat geschrieben:
Olvir Albruch hat geschrieben: Sehe ich ähnlich. Beide Namen sind für mich eher Garanten für sehr bescheidene Werke.

MfG,
Olvir Albruch
Ich verstehe ja, dass euch die Bashing-Lust durchgeht, weil ihr euch über versenkte Euros ärgert. Trotzdem ist es schon ein bisschen billig, einfach zu sagen "Die Zwei machen ja nie was Gutes!"
Stimmt. Aber abgesehen vom JdF und "Im Tal der Finsternis" stammen die einige der am heftigsten kritisierten Beiträge zu DSA nunmal von Raddatz/Kamaris.

Für mich sieht es eher so aus, als wäre der Band am zugrundenliegenden falschen Generalplan gescheitert. Ne Handelsspielhilfe? Für ein Heldenrollenspiel? Ist doch schon ganz grundsätzlich fragwürdig. Und dann 200 Seiten stark? Was soll denn da alles rein?
Oben habe ich schon eine Reihe von Vorschlägen erbracht.
Aber SPieltipps, wie man Vermögen und Abenteuer gut verquickt, wären für den Anfang mal was feines gewesen.

Gulmond
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 4834
Registriert: 27.08.2003 16:58
Wohnort: Münster

Errungenschaften

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Gulmond » 01.04.2010 18:44

Torben Bierwirth hat geschrieben:Da hat doch jemand dem Band tatsächlich volle Punktzahl gegeben... nur interessehalber, aber gibts dazu auch eine Begründung?

Sind vielleicht die Autoren hier im Forum? :ijw:
Irgendwer muss immer aus Prinzip dagegen stimmen.

Minual
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 5189
Registriert: 21.06.2005 22:02
Wohnort: München

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Minual » 01.04.2010 20:14

Sineijdan ar Asjawell hat geschrieben:
Olvir Albruch hat geschrieben: Sehe ich ähnlich. Beide Namen sind für mich eher Garanten für sehr bescheidene Werke.

MfG,
Olvir Albruch
Ich verstehe ja, dass euch die Bashing-Lust durchgeht, weil ihr euch über versenkte Euros ärgert. Trotzdem ist es schon ein bisschen billig, einfach zu sagen "Die Zwei machen ja nie was Gutes!"
Such dir einen Spruch aus:
a)Wer keine Ahnung hat, sollte...
b)Man soll nicht von sich auf andere schließen.

Ich war schon dieser Meinung, bevor mir H&K in die Hände gefallen ist. 80% Der Sachen von Frau Kamaris halte ich für, nett gesagt, nicht gelungen. Herrn Raddatz lege ich da nur zur Last, nicht dagegen gesteuert zu haben.
Sineijdan ar Asjawell hat geschrieben:Von den Werken, die ich gut kenne, kann ich aus der Feder von Kamaris und Raddatz ausdrücklich empfehlen: Ewig ist nur Satinav, Brogars Blut und Der Eichenkönig. Das sind immerhin drei saugute Abenteuer, Satinav halte ich sogar für eines der Oberklassensolos direkt unter den alten Witzkos.
Das sagt schon alles...!

Heldi
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 11102
Registriert: 27.08.2003 15:55
Wohnort: Kleinstadt, Westf.

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Heldi » 01.04.2010 21:25

Was soll das sagen, Minual?

Benutzeravatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Feyamius » 01.04.2010 23:12

Dass nicht jeder die Witzko-Sachen für so toll hält?

Würd ich jetzt mal so drauf tippen. ;)

Benutzeravatar
Auribiel
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2620
Registriert: 29.06.2006 16:43

Errungenschaften

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Auribiel » 01.04.2010 23:29

Torben Bierwirth hat geschrieben:Da hat doch jemand dem Band tatsächlich volle Punktzahl gegeben... nur interessehalber, aber gibts dazu auch eine Begründung?

Sind vielleicht die Autoren hier im Forum? :ijw:

Ich vermute mal, das ist der Poster, der sonst immer den guten Werken nur 1 Pünktchen gibt. Der war jetzt sauer, dass wir ihm alle seinen Alleinstellungsrang streitig gemacht haben und hat dafür dann H&K 5 Punkte gegeben. SPALTER!!! :devil:

Sineijdan ar Asjawell
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 98
Registriert: 06.02.2008 23:52

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Sineijdan ar Asjawell » 02.04.2010 00:45

Minual hat geschrieben:
Sineijdan ar Asjawell hat geschrieben:Von den Werken, die ich gut kenne, kann ich aus der Feder von Kamaris und Raddatz ausdrücklich empfehlen: Ewig ist nur Satinav, Brogars Blut und Der Eichenkönig. Das sind immerhin drei saugute Abenteuer, Satinav halte ich sogar für eines der Oberklassensolos direkt unter den alten Witzkos.
Das sagt schon alles...!
Ohne jetzt nachgesehen zu haben, vermute ich, dass das Bewertungsranking mir Recht gibt und zwar bei beiden Aussagen:

1. Satinav, Brogar und Eichenkönig sind überdurchschnittlich gute Abenteuer
2. Witzkosolos gehören zu den besten Solos

Gulmond
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 4834
Registriert: 27.08.2003 16:58
Wohnort: Münster

Errungenschaften

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Gulmond » 02.04.2010 08:57

Stimmt wohl.
"Berge aus Gold" ist dagegen schon wesentlich schlechter bewertet.

Benutzeravatar
tele
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 505
Registriert: 06.02.2007 16:37
Kontaktdaten:

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von tele » 02.04.2010 13:15

Die Hälfte des Inhaltes des Bandes ist derart irrelevant, dass es knackt. Hiermit meine ich die Beschreibung der landwirtschaftlichen Produkte. Vielen Dank für die Beschreibung von Kohl, Äpfel und Birnen.

Den Rest des Bandes kann ich aber schon einiges Hilfreiches abgewinnen. Vor allem die Beschreibung von Handel, Zoll, Hehlerei und Schmuggel finde ich schon als Stimmungserzeugend. Vor allem hilfreich ist die Lektüre vor er Meisterung eines betreffenden Abenteuers.

Da ich einem grottigen Werk wie WdZ 1 Punkt und einem deutlich besseren als H&K 3 Punkte gegeben habe, bleiben noch die 2 Punkte übrig

Nobby
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 18
Registriert: 19.08.2005 22:24

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Nobby » 04.04.2010 00:28

Wie schon richtig vermutet wurde, waren die 5 Punkte ein Aprilscherz, den ich eigentlich am Abend wieder rausnehmen wollte, dies jedoch vergessen hatte. Aber tatsächlich fand ich den Band zufriedenstellend, da es einer der besten Handelsbände ist, der mir je in die Finger gefallen ist, und bin damit immer noch am oberen Ende der Bewertung. Ich fand sogar die Betrachtung von Kohl nicht so uninteressant, wenn auch eine dichtere Betrachtung von Getreide und Gemüse in einem allgemeineren Rahmen weitaus ausreichend gewesen wären. Aber so bietet es immerhin eine gute Ergänzung zum anderen mir bekannten Buch, das ein Wirtschafts- bzw. Handelssystem innerhalb eines Rollenspiels betrachtet (A Magical Society: Silk Road).

Gulmond
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 4834
Registriert: 27.08.2003 16:58
Wohnort: Münster

Errungenschaften

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Gulmond » 04.04.2010 12:46

Ich kann deine Begründung kaum nachvollziehen.

Benutzeravatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 9552
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Grinder » 04.04.2010 14:46

Hast du ja in deiner Bewertung klar gemacht. ;)
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Gulmond
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 4834
Registriert: 27.08.2003 16:58
Wohnort: Münster

Errungenschaften

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Gulmond » 04.04.2010 15:00

Ich will damit nicht nur ausdrücken, das ich anderer Meinung bin, sondern auch das ich seine Kriterien für ein positives Urteil nicht verstehe.

Benutzeravatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 9552
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Grinder » 04.04.2010 15:08

Ah so. In der Tat ist die Begründung für die 5-Punkte-Wertung etwas zu kurz geraten.
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Quendan von Silas
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 733
Registriert: 29.04.2005 12:56
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Quendan von Silas » 04.04.2010 20:45

Er ist am oberen Rande der Bewertung, er hat drei Punkte gegeben. Davon ab empfehle ich, anderen einfach ihre Meinung zu lassen, auch wenn man selbst das Werk als die Krone der schlechten Rollenspielkunst betrachtet.

Und zur Raddatz-Kamaris-Diskussion (die hier nicht ins Topic gehört) schließe ich mich Sinejdian an. Der Tractatus zum Beispiel hat mir gut gefallen und auch der Codex Monstrorum war schick.

Benutzeravatar
egi.dius
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 441
Registriert: 17.11.2008 10:39
Wohnort: Im Schatten der Burg...

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von egi.dius » 05.04.2010 13:40

Ich hatte es schon mal irgendwo geschrieben...

Völlig sinnfrei der Band!

Außer für Sammler oder absolute Aventuriensimulationisten nicht zu gebrauchen.

Ich kauf ja fast alles von DSA, aber da steige ich aus!

1 Punkt!

Gulmond
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 4834
Registriert: 27.08.2003 16:58
Wohnort: Münster

Errungenschaften

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Gulmond » 05.04.2010 15:32

Was sollen denn absolute Aventuriensimulationisten damit anfangen?
Das was die simulieren wollen, ist gar nicht enthalten.

Benutzeravatar
maigla
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1725
Registriert: 25.01.2009 23:33

Errungenschaften

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von maigla » 06.04.2010 01:54

Lese mir den Band grade durch. Bin soweit recht angetan.
Nicht sehr viel direkt anwendbares, aber viel interessantes. Insbesondere die Sachen zu Investitionen und Pfandleihern find ich brauchbar.
Wertung später.
Zuletzt geändert von maigla am 02.08.2010 21:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nobby
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 18
Registriert: 19.08.2005 22:24

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Nobby » 06.04.2010 11:34

H&K kann ich aufteilen in Hintergrundsbeschreibung und Regelteil. Die Handelsregeln sind schwach. Für den Gebrauch nebenher würde ich die mit 2 bewerten, unter dem Aspekt einer Handelssimulation mit 1.
Der Hintergrund ist aufgeteilt in den Warenkatalog und die Aspekte des Handels. Den Warenkatalog kann ich direkt im Spiel für normale Gruppen nicht brauchen, also 1. Eine Händlergruppe wird sich mit Fernhandel und kaum mit Grosshandel beschäftigen, also auf der Kippe von 1 und 2. Wenn ich die Ökonomie eines tulamidischen Lokalpotentaten in einem Spiel nachstellen will, erhalte ich genug Hintergrund um mein Simulationsspiel zu bereichern, wofür ich ein 3 Zufriedenstellend gebe. Den Warenkatalog als pseudowissenschaftliche Abhandlung mit Unterhaltungsanspruch krigt bei mir 2 oder 3. Es ist trocken geschrieben hatte aber einige Stellen, die ich Interessant fand.
Die Aspekte des Handels als pseudowissenschaftliche Beschreibung der Akteure im Aventurischen Handel, ihre Aufgabe und die Konflikte, gemessen am Informations und Unterhaltungswert fand ich gut, also 4. Mir bereits bekannte Aspekte kamen vor, so dass ein für mich konsistentes Bild dargestellt wurde. Der Wert für die Umsetzung in einer normalen, d.h. nicht am Handel interessierten Gruppe ist sehr gering, da im Prinzip keine Überzeugenden Aufhänger für Szenarien oder Abenteuer enthalten sind. Die Schauplatz bringen auch kaum Mehrwert, womit es unter diesem Aspekt eine schlechte 1 Spielhilfe ist. Wenn ich einen Händler in der Gruppe habe, der sich gerne seinen Hintergrund etwas genauer aufbauen will erhöhe ich dies auf 2, geht grad so, weil dafür bringt die Spielhilfe doch noch was. Wenn ich in einer Gruppe den Handel auch etwas ausführlicher Ausspielen will, erhalte ich ein konsistentes Bild, dass ich weiss, wer für welche Produkte zuständig ist, wo sich Konfliktlinien aufziehen und eigene Abenteueraufhänger in diesem Gebiet kreieren möchte, ist die Spielhilfe zufriedenstellend bis gut. Ich erhalte keine direkte Anleitung, dafür aber einen Hintergrund aufgebaut, mit dem ich Aufhänger finde, NSC mehr Fleisch an die Knochen bringe und den Hintergrund glaubwürdiger ausgestalten kann.
Insgesamt hat mich die Spielhilfe beim Lesen unterhalten und hilft mir durch die Hintergrundinformationen selbst eine Handelssimulation aufzubauen. Dies wollte ich von der Spielhilfe und bekomme es auch. Der Regelteil hätte weit besser sein sollen, der Warenkatalog weg von Landwirtschaft hin zu Fernhandelsgütern und Luxuswaren, mehr Informationen zu regionalen Spezialisierungen. So bleibt es für meinen Anspruch zufriedenstellend. Die 5 war ein Aprilscherz, in der Annahme, dass ich später zurückwechseln kann und die hohe Wertung dadurch gelöscht wird, was aber zu meiner Überraschung nicht zu klappen scheint.

Benutzeravatar
Zorni
Administration
Administration
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 9076
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Zorni » 06.04.2010 11:37

Nobby, doch es hat geklappt - die 5er Wertung ist von einem Trittbrettfahrer :)

Benutzeravatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Feyamius » 06.04.2010 11:41

Joa, die Erklärung ist nachvollziehbar. Wenn man ignoriert, als was der Band angekündigt war und welche Erwartungen dies geschürt hat, und nur bewertet, wie er vor einem liegt, kann man, wenn man viel im Handelsdunstkreis spielt, schon ein bisschen was mit der SH anfangen.

Meine Bewertung bleibt dennoch bei eins, denn ich habe was anderes erwartet und die paar zufriedenstellenden Abschnitte können diesen Umstand sowie die völlig sinnentleerten, jedoch umfangreichen Abschnitte (die bezahlt werden wollen) nicht wieder wettmachen.

Benutzeravatar
ore
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1115
Registriert: 03.07.2009 09:06
Wohnort: Gifhorn

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von ore » 06.04.2010 11:53

Ich bekenne mich al denjenigen der sie sehr positiv bewertete: Ich hab die Spielhilfe in der Ankündigung komplett übersehen gehabt und war überrascht als ich plötzlich eine DSA Spielhilfe zum Thema Handel fand - das hat mich interessiert und ich hab sie gekauft.

Da ich dahergehend von vorne keine Erwartungen hatte wurden die auch nicht enttäuscht, ich hab stattdessen einen Band gekreigt, der wirklich geeignet ist wenn man als Meister ein paar Spieler hat die wirklich auf Ideen kommen mal eben drei Sack voll Gerste aus einem kleinen Dorf mitzunehmen und irgendwo anders wieder zu verkaufen.

Für solche Fälle ist die Spielhilfe wirklich tauglich. Weswegen ich sie außerdem so postiv bewertete ist, weil ich eine Spielerin hab, die sich für ihre neue tulamidische Magierin die Feste Gewohnheit: "Muss in der zurückliegenden Woche Pfirsiche gegessen haben" dachte.

Durch die Spielhilfe konnte ich erst richtig abschätzen wie hart das eigentlich ist, besonders wenn man nicht gerade im Hochsommer in den Tulamidenlanden ist.
Die Spielhilfe schlug sogar das Internet wo ich vergebens danach suche in welchen Monaten üblicherweise Pfirsiche in den Ursprungsländern geerntet werden können. Die Spielhilfe gibt Rahja und Praios an, Internet schwieg darüber dass es Juni/Juli ist.
Auch erlaubt die Spielhilfe abzuschätzen wieviel Geld ich der Magierin über Umwege zuschustern sollte damit sie ihr Bedürfnis befriedigen kann. Im Meisterschirm kann man leider nicht den Preis für ein Stein Pfirsiche finden.

Ja das ist ein sehr spezielles Beispiel, aber es zeigt dass die Spielhilfe nicht komplett sinnlos ist, wie von vielen bemängelt wird. Auch konnte ich der Spielerin den Tipp geben, wie sie sich in Chorhop Pfirsiche ziehen könnte, wo sie seit einiger Zeit verweilt.
Ares sagt: Schelme sind Sportwagen mit 500 PS, die nur im ersten Gang gefahren werden dürfen.

Gulmond
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 4834
Registriert: 27.08.2003 16:58
Wohnort: Münster

Errungenschaften

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Gulmond » 06.04.2010 12:54

Dank an Nobby für die Erläuterung. Damit kann ich etwas anfangen.

Ore, selbst wenn ich die Spielhilfe in dem von dir genannten Sinn einsetzen möchte, fehlt da immer noch eine zentrale Information.
Nämlich die Produktivität.

Man hat immer noch keinen Schimmer, wie viele Säcke Gerste so ein Dorf erübrigen kann. 3 Sack geht sicher. Aber wie ist es mit 30? Oder 300?
Wiviel Heiltränke hat eine Apotheke auf Lager?
Wieviel Schmiede braucht man, um eine kleine Armee auszurüsten?

Benutzeravatar
Robak
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 12106
Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Robak » 06.04.2010 17:12

[mod]Thema dieses Threads ist der Quellenband 4 "Handelsherr und Kiepenkerl".

Meinungen zu Witzkosolos bitte in ihren jeweiligen Threads.
Das selbe gilt für "Berge aus Gold".
Diskussionen über einzelne Bewertungen sind durchaus erwünscht sollten aber (für den Verbleib in diesem Thread) ihren Fokus beim Thema "Wie finde ich Handelsherr und Kiepenkerl" und nicht bei "Bewertungskriterien" haben.
Persönliche Beleidigungen von Autoren sollten auch dann vermeiden werden auch wenn man mit Werken dieser Autoren schlechte Erfahrungen gemacht hat.[/mod]

Gruß Robak
Zuletzt geändert von Robak am 09.02.2011 00:42, insgesamt 1-mal geändert.

Athax Erbe
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1444
Registriert: 04.08.2004 13:55

Errungenschaften

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Athax Erbe » 06.04.2010 19:19

Zugegeben: ich kann mit Handelssimulationen nicht viel anfangen - das macht mich natürlich voreingenommen.
Trotzdem habe ich mir das Buch gekauft, weil ich irgendwie gehofft hatte, dass das Buch neben den "Hardcore-Handelssimulationsregeln" auch ein paar Informationen zum Thema Handel enthalten würde, die auch im "alltäglichen" Rollenspiel nützlich sein könnten - sowas wie umfangreiche Preislisten o.ä.
Nach dem Lesen (zugegebenermassen nicht Durchlesen - die Spielhilfe ist so langweilig, dass ich sie, als bisher einzige DSA- und Myranorspielhilfe, nicht komplett lesen konnte) kann ich mir ehrlich gesagt keine Situation vorstellen, wo ich den Hauptteil dieser Spielhilfe tatsächlich mal brauchen könnte... lediglich die Nebenteile wie die Ideen zu den Talentspezifischen Werkzeugen könnten nützlich sein - aber die hätten eigentlich schon in WdS auftauchen müssen...

H&K wurde (in diesem Zustand...) relativ schnell durchgeboxt, während "Unter dem Sternenpfeiler" schon wieder verschoben wurde... selbst wenn, sagen wir, 10 mal mehr Leute DSA spielen als Myranor, kann ich mir nicht vorstellen, dass ein so spezieller Band wie eine Handelssimulations-SH für DSA tatsächlich mehr Interessenten hat, als ein allgemeiner Hintergrundband zu Myranor - und wenn die Handelssimulations-SH dann auch noch so schlecht ist wie H&K... :rolleyes:

Tja, ein Punkt, mehr kann man dazu echt nicht sagen... (und ich möchte betonen, dass ich generell nichts gegen Raddatz und Kamaris habe, im Gegenteil: "Fürsten, Händler Intriganten" und der "Codex Monstrorum" gehören zu meinen absoluten Lieblings-SH....)

Benutzeravatar
Korgash
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 2918
Registriert: 26.08.2009 12:52

Errungenschaften

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Korgash » 06.04.2010 22:56

Nun wage ich mich auch mal ran. Ich habe von der SPIELHILFE erst bei Release wirklich etwas vernommen, davor war auch entsprechendes Interesse nicht vorhanden. Auch hier habe ich nur sporadisch reingelesen. Als ich das Buch durchblätterte hatte ich keinerlei Erwartungshaltung, da ich 1. keine vorherigen Ankündigungen als Maßstab heranziehen kann und 2. eh nicht DSA als Wirtschaftssimulation spielen möchte.

Der erste Teil ist soweit ganz zufriedenstellend. Die Grundtheorie des Handels interessiert nicht, die Kapitel über die einzelnen Handelstypen bieten ein wenig Plothooks, zumindest aber sind die Kapitel über Zünfte und Handelsgesellschaften für mich aufschlussreich gewesen und werden das Spiel und den Einsatz von Handwerkern und Händlern erleichtern und haben auch Lust auf Handelszug-Szenarien gemacht. Die Kapitel über Hehler und Schmuggler waren dann auch echt stark. Wenige Seiten, aber sie machen Lust auf Stadtabenteuer, die tief im Sumpf des Untergrunds wühlen und geben dabei ein bisschen Hintergrundinfos zu den entsprechenden Gewerben. Diese Informationen sind nicht revolutionär, mit Nachdenken kommt man darauf, aber es ist hilfreich, das mal formuliert zu lesen und es regt den Appetit an. Ähnlich das mit den Zöllen. Die könnten ruhig öfter mal Verwendung finden.
Die Schauplätze des Handels sind sehr dann wieder sehr speziell, spezieller als ich es im Abenteueralltag brauche. Aber schön zu lesen ist es.

Nun das Monstrum. 90 Seiten Getreidesorten und Co. Ein bisschen was sinnvolles steht drin, Fellpreise, Metallpreise, Gewürze, lassen sich bspw. ganz gut peripher verwursten. Auch die Handwerklichen Hilfsmittel und der Abschnitt zur Beleuchtung sind interessant gewesen, aber wenigstens nach diesem Abschnitt frage ich mich, ob man knapp 90 Seiten nicht doch irgendwie besser hätte füllen können.
Im Abschluss kommen die Handelsregeln. Diese lasse ich außen vor, mich interessieren sie schlicht nicht und ich habe sie nicht gelesen.

Was hat mir im Nachhinein in diesem Band gefehlt?

Ich weiß nicht recht, es kam einfach keine Marktplatz- und Basarstimmung auf. Zwar möchte ich jetzt Aspekte wie Zölle und Zünfte stärker berücksichtigen, und in einer von mir geplanten Kampagne wird auch der Schmuggel durch das Buch gestärkt sein, doch für ein 200 Seiten Buch fehlt mehr Spielbezug, Plothooks, wie auch immer. Die blaue Reihe liefert sehr spezielle Hintergrundbände und das ist okay so. Doch bei diesem habe ich ein schales Gefühl - der Band kann mein Spiel schon ergänzen, aber die sinnvollen Informationen sind doch einfach dünn gesät. Vereinzelte Lichtblicke besonders im ersten Teil retten das Ganze auf 2 Punkte.
Zuletzt geändert von Korgash am 07.04.2010 08:23, insgesamt 1-mal geändert.
DIE ALTERNATIVE ZU DSA5: Unsere aktualisierten Hausregeln. Frei, fair und funktional! KLICK MICH HART!

Benutzeravatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: Q4 - Handelsherr und Kiepenkerl

Ungelesener Beitrag von Feyamius » 07.04.2010 22:11

Hier nochmal die gesammelten Ankündigungen für H&K, auf dass sich jeder selbst ein Bild davon mache, inwiefern sich daran gehalten wurde:
Alveran.org, 24.11.2008 hat geschrieben:Weiterhin hat offenbar der "Aventurische Handelskatalog" jetzt einen Namen erhalten: In Handelsherren und Kiepenkerle soll eine Art Aventurisches Arsenal für profane Ausrüstung vom Schlafsack zum Planwagen werden. Die Spielhilfe wird bebildert und beinhaltet Regeln zur Ausrüstung. Sie soll auch einen Handelsteil beinhalten - dabei geht es mehr um Hinweise und Hintergrundwissen für Händler- bzw. Schmuggler-Helden als um eine Wirtschaftssimulation. Es wird dort auch ein Regelteil geben, welches sich darum handelt, wie man Handwerksprodukte verbessern kann.
Alveran.org, 15.03.2009 hat geschrieben:Die Arbeiten an dem "roten" Waren-Arsenal Handelsherr und Kiepenkerl gehen derzeit auch voran. In der Handelsspielhilfe soll es auch genaue Regeln zum Handel in Aventurien geben, auch unterschiedliche Händlertpen (Karawanenhändler, Agent eines Handelshauses, bornländische Großhändlerin usw.) werden beschrieben. Desweiteren soll eine ausgebaute Ausrüstungsliste enthalten sein und das Ganze wurde wie ein Aventurisches Arsenal ohne Waffen beschrieben. Außerdem soll es etwas zum Thema geben, wie Helden sich ihre Ausrüstung individueller gestalten können
Alveran.org, 04.04.2009 hat geschrieben:Ausrüstungs- und Handelsband Handelsherr und Kiepenkerl
Alveran.org, 23.09.2009 hat geschrieben:Ulisses Spiele bringt kurz vor der Spielmesse die Spielhilfe Handelsherr und Kiepenkerl (Q4) von Jörg Raddatz und Heike Kamaris heraus. Der Band ist eine reiche Sammlung sämtlicher Ausrüstung, Waren und Dienstleistung, die Helden benötigen, und zu welchen Preisen diese in Aventurien gehandelt werden. Darüber hinaus gibt es auch einen Handelsteil mit Hintergrundwissen für Händler- und Schmuggel-Charaktere. Ebenso soll ein Regelteil enthalten sein, wie man Handwerksprodukte verbessern kann.
Alveran.org, 08.10.2009 hat geschrieben:Auf der Messe direkt [wird] dann (...) das langerwartete "Heldenausrüstungskompendium" Handelsherr und Kiepenkerl erscheinen.
Man beachte bitte mit gesteigertem Interesse besonders die letzten beiden Ankündigungen kurz vor Erscheinen (und nach der Drucklegung)!
Zuletzt geändert von Feyamius am 07.04.2010 22:12, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten