Neue Forenaktion: Handwerk in Aventurien
Bild

 

 

 

Ist das eine reine "Erzählkampagne"?

Benutzeravatar
Rhonda Eilwind
Moderation
Moderation
Posts in topic: 4
Beiträge: 5911
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Ist das eine reine "Erzählkampagne"?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind »

@Crottet

Klar, da hast du Recht.

Also, was ich oben sagen wollte, war:

Bei LuR musste der Meister sehr viel selbst erfinden und vorbereiten. Wenn du da gesagt hättest: "Es geht so gar nicht voran, nichts passiert" - hätte ich dir den Hinweis geben können, dass vermutlich der SL hier so seine Schwierigkeiten mit dem Konzept hat, da es extrem vom Spielleiter abhängt, wie das Ergebnis ist.

Zu Phileasson kann ich leider nichts derartiges beitragen.

Ich wollte vorhin aber noch zu bedenken geben, dass es durchaus sein kann, dass, wenn euer Spielleiter so extrem gehemmt und leicht zu verunsichern ist, das der Grund ist, warum er so am Buch klebt und euch nichts selbst tun lässt. Er hat vielleicht Manschetten, weil die Kampagne so groß daherkommt, und hält sich am Buch fest. Und euch an der kurzen Leine, damit ihr euch ja nicht so weit davon entfernt.

Könnte das der Fall sein?

Hast du denn schonmal was mit ihm gespielt? - Falls ja: Wie leitet er denn sonst so?
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzeravatar
Der löbliche Pilger
Posts in topic: 1
Beiträge: 1064
Registriert: 21.12.2012 23:52
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht:

Errungenschaften

Ist das eine reine "Erzählkampagne"?

Ungelesener Beitrag von Der löbliche Pilger »

Hmmm...also der Himmelsturm war bei uns natürlich auch von den "Illusionen" geprägt, aber die Erkundung an sich wurde von uns Spielern als äußerst spannend empfunden. Jedes Stockwerk barg seine Geheimnisse und Besonderheiten und überall vermuteten wir den Feind, der genau dort lauern sollte.
Ganz zum Abschluss dann die Erkenntnis: Mist, der Turm ist doch nicht unbewohnt und wir sind absolut chancenlos.

War das bei euch denn nicht so gewesen? Dann liegt das eher am Stil des SL, als an dem Abenteuer an sich. Die "Cut-Scenes" sind zwar durchaus vorhanden, sollten jetzt aber echt nicht so viel Spielzeit füllen, als dein Beitrag das erahnen lässt.
Oder vermisst du Kämpfe?

Benutzeravatar
MoonDaughter
Posts in topic: 1
Beiträge: 527
Registriert: 17.09.2020 18:06
Geschlecht:

Errungenschaften

Ist das eine reine "Erzählkampagne"?

Ungelesener Beitrag von MoonDaughter »

Crottet hat geschrieben: 23.04.2024 11:27 Bezüglich dem Spielleiter reden wir hier über tiefergehende Selbstsicherheitsprobleme, die ich unabhängig von der Formulierung oder dem Tonfall verschlimmern würde, wenn ich es offen anspreche.
Hm, schwierig. Ich halte "Feedback geben und mit Feedback umgehen können" für den mit Abstand wichtigsten Skill für unser Hobby und fürs Spielleiten erst Recht. Wenn die Situation ist, dass konstruktives Feedback geben und annehmen können grundsätzlich nicht möglich ist, ist das vielleicht ein viel grundlegenderes Problem für das man eine Lösung oder einen Workaround finden muss.
Meiner Einschätzung nach passieren die meisten Fehlannahmen und Missverständnisse bezüglich Aventurien durch die Grundannahme, dass Aventurien irgendetwas mit dem irdischen Mittelalter zu tun hat.

Antworten