Neue Forenaktion: Wiki Love 2024!
Bild

 

 

 

Zauberspeicher zu mächtig?

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Benutzeravatar
Sumaro
Posts in topic: 33
Beiträge: 54334
Registriert: 02.05.2004 22:24

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Sumaro »

@ Nekros

Naja, umbringen kann man nicht teilen, von daher ist es wohl eine plakative Verwendung um die Umwandlung von 10 LeP in AsP ins Abstruse zu ziehen. Für den Spieler sind 10 LeP 10 Punkte einer begrenzten Ressource die er in eine andere Ressource umwandelt um die schneller zu steigernde Ressource LeP danach wieder zu regenerieren. Also outgame eine schlichte Umverteilung von abstrakten Punkten.
Ingame kann man es als abendliches Ritual zur Reinigung von Körper und Geist erklären, dass durchaus erschöpfend wirkt, von dem aber am nächsten Tag dank stärkender Tinkturen und Kräuter, keine Spuren mehr bleiben. Man muss es nicht als rituelles Ausbluten darstellen (wobei auch das bei einigen Traditionen sicherlich stilvoll wäre) und es ist auch sicherlich keine Technik die jeder Magier anwendet. Allerdings hat es schon deutlich mehr Stil als das Balsam-perpetuum mobile.

@ Fadralas

Also 100 AsP haben oder nicht haben macht immer einen Unterschied. Ob ich drei elementare Meister beschwören, meine Gruppe buffen, heilen, Aufklärung mit Hellsichtszaubern betreiben kann und ähnliches oder ob ich mich auf eine Anwendung meiner Kräfte beschränken muss bedeutet immer einen Machtzuwachs. Faktisch wird die Macht eines jeden Magiers, selbst die hochstufigen faktisch verdoppelt. Auch hier bietet man eine Erweiterung der Ressourcen um 100 AsP an für den läppischen Preis von 200 AP. Nun kann man ja mal rechnen wieviele große Meditationen es braucht um auf einen ähnlichen Wert zu kommen, dann einige Umstände abziehen, wie dass die Zauber vorher festgelegt werden müssen und das der Stab verfügbar sein muss und den Vorteil der Zauberdauer von 1 Aktion wieder reinrechnen. Selbst beim groben überschlagen dieser Zahlen im Kopf sollte einen das Gefühl beschleichen, dass 200 AP doch etwas wenig sind für die Möglichkeit ziemlich viele Zauber in 1 Aktion zu sprechen und ein zusätzliches astrales Fassungsvermögen von 100 AsP zu erwerben.
Drama-Karten und Geschichten für alle Spielwelten: Jetzt mit Jannasaras Tagebüchern und Kartenmappen! Klickt rein!

Benutzeravatar
Fadralas
Posts in topic: 5
Beiträge: 86
Registriert: 08.05.2011 16:35

Re: Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Fadralas »

Hmm. Ja es gibt die Situationen wo es wirklich ein enormer Vorteil ist. Aber oft kommen sie in meiner Erfahrung nicht vor. Ich spiele zur Zeit selber einen Magier mit ca. 6.000 AP und ich muss sagen ich zaubere immer wenn es nötig ist und manchmal wenn es auch anders gegangen wäre, es mir aber schlüssig erscheint es trotzdem zu tun. Auf diese Art geht mir seltenst die Astralenergie zur Neige und das obwohl ich nur 1W+4 pro Ruhephase regeneriere.
Den Zauberspeicher nutze ich eigentlich nur wenn ich keine Zeit für normales Zaubern, oder tatsächlich mal nurnoch sowenig AsP zur Verfügung habe, dass ich die Flexibiliät nicht aufgeben möchte.

Aber wo ich dir durchaus zustimmen kann ist der Preis: 200 AP sind zu wenig, keine Frage. Eine Verdoppelung wäre mindestens gerechtfertig, würde im Endeffekt aber kaum was ändern, da es sich trotzdem noch jeder holen würde, allein schon weil der Stab damit -mit den richtigen Sprüchen gefüllt- zum 'Oh-Shit-Button' wird. :wink:
Zuletzt geändert von Fadralas am 10.07.2011 22:35, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Erstes ist nicht wenig, mein Zweites ist nicht schwer,
mein Ganzes lässt dich hoffen, doch hoffe nicht zu sehr.

Benutzeravatar
Sumaro
Posts in topic: 33
Beiträge: 54334
Registriert: 02.05.2004 22:24

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Sumaro »

@ Fadralas

Nun, ich kann den Wert einer SF aber nicht nach den Spielern bemessen, die ihre "Macht" nicht ausschöpfen sondern sollte es daran bemessen, was Spieler da raus holen können. Nur weil ein Spieler sagt "Aber ich gebe nie mehr als 20 AsP in den Stab" bedeutet das ja nicht, dass alle es so handhaben. Ich habe auch schon Spieler erlebt, die den Platz in ihrem Stab haargenau mit Zaubern belegt hatte, entsprechende Zauberkombinationen auf Knopf-Druck bereit hatten und keinen AsP des Speichers verschwendet haben.

Bei uns ist der Zauberspeicher eine SF die 600 AP kostet und KL 16 voraussetzt. Damit entspricht sie dem Waffenmeister eines Gildenmagiers.
Drama-Karten und Geschichten für alle Spielwelten: Jetzt mit Jannasaras Tagebüchern und Kartenmappen! Klickt rein!

Benutzeravatar
ChaoGirDja
Posts in topic: 4
Beiträge: 9212
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Re: Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja »

Interessante Parallele...
Und durchaus mehr als nur einen Gedanken Wert...

Rib
Posts in topic: 3
Beiträge: 39
Registriert: 09.01.2011 12:01

Re: Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Rib »

Klar, Zauberspeicher sind mächtig, egal ob man es zu einer SF für Magier macht oder nicht. Von den 100 AsP zusätzlich abgesehen, kann man spontan zusatzlich 2 Sprüche (freie Aktionen) in einer Kampfrunde auslösen... egal wie lang die normalerweise dauern.
Da kann der böse Druide, die Hexe oder der Elf nur einpacken, wenn ein wirklich gut geführter Magier kommt. Zumal der einzige Spruch, der ohne AsP-Verlust ebenfalls Speicherung ermöglicht (Applicatus mit Zauberzeichen) unter Vollzauberern nur dem Magier bekannt ist.
(Daneben hat diese Tradition mit Akademischer Ausbildung, Zweitstudium, leichtestem Zugang zu Lehrmeistern und magischer Bibliothek die größte Lehrnerleichterungspalette UND den besten Rechtsschutz UND Monopol auf magische Dienstleistungen UND das höchste soziale Ansehen.)
Aber wer glaubt, Magier sind deswegen im Vorteil, irrt und spielt die Bösewichte unglaubhaft. Denn wann immer eine Heldengruppe auf Bösewichte trifft, von denen einer in der Mitte steht und einen Spruch murmelt, wird sich alles auf ihn stürzen. "Nur seinen Spruch verhindern." lautet IMMER die Devise. Keine Heldengruppe würde sich absichtlich mit den Schwertkämpfern aufhalten, so wie es Bösewichte meist tun.
Die SL-Devise lautet oft: Der Krieger kann am meisten ab, er bekommt 2 Gegner und der Schwächste kommt zum Magier, damit der nicht sofort umgebracht wird.

ABER: Der Magier muß dank Codex ERKENNBAR sein. Das bedeutet für mich, Gegner, die begreifen, was ein Magier ist, schmeißen (wie eine Heldengruppe das auch tut) ALLES gegen den Gildenmagier. Wollen die Nahkämpfer ihn nicht verlieren, müssen einen "Leibwächter" abstellen.
Andere Vollmagier haben dies Problem nicht, das ist IHR Vorteil, den man auch ausspielen sollte. Sie (die ja nicht reden müssen) verzichten z.B. per spontaner Modifikation auf Geste, zücken den Bogen und tun so, als ob sie zielen, während sie unbehelligt zaubern.
Zuletzt geändert von Rib am 11.07.2011 10:37, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Sumaro
Posts in topic: 33
Beiträge: 54334
Registriert: 02.05.2004 22:24

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Sumaro »

@ Rib

Das ist aber sehr einseitig betrachtet, in Sachen Gildenmagier und Gegner. Elfen sind z.B. per se magiebegabt und daher sicherlich genauso ein Ziel wie Magier. Zudem haben Magier ja auch noch eine Reihe sozialer Vorteile. Sie dürfen mit Zauberkunst Geld verdienen, sind angesehene Experten, haben rechtlichen Schutz vor Verfolgung u.ä., sind Respektspersonen etc.. Während man die Hexe und Kräuterfrau nebenher erschlägt schaut man beim Gildenmagier als "normaler" Kämpfer lieber zu nicht in die Bahn eines Zaubers zu geraten. Man kann deine Argumentationskette auch wunderbar umkehren. Die massiven Vorteile der Gildenmagier machen sie selbst in so eine situation, in der es "Kill the mage first" noch extrem überlegen. Noch besser haben es nur Geweihte und Adlige was die soziale Stellung betrifft.
Drama-Karten und Geschichten für alle Spielwelten: Jetzt mit Jannasaras Tagebüchern und Kartenmappen! Klickt rein!

Benutzeravatar
ChaoGirDja
Posts in topic: 4
Beiträge: 9212
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Re: Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja »

Rib hat geschrieben:[...]kann man spontan zusatzlich 2 Sprüche (freie Aktionen) in einer Kampfrunde auslösen... egal wie lang die normalerweise dauern.
Das Auslösen ist keine freie Aktion mehr ;)
Das wurde mittlerweile korrigiert. Ebenso wie Artefakt-Auslösen keine freie Aktion mehr ist (oder zumindest nicht zwingend).
(Das meinte ich mit "wenn man alle Regeln nutzt, ist er eigentlich garnicht so stark". Nur ist es leider alles andere als einfach, alle Regeln zu nutzen oO; )

Benutzeravatar
Fadralas
Posts in topic: 5
Beiträge: 86
Registriert: 08.05.2011 16:35

Re: Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Fadralas »

Sumaro hat geschrieben:@ Fadralas

Nun, ich kann den Wert einer SF aber nicht nach den Spielern bemessen, die ihre "Macht" nicht ausschöpfen sondern sollte es daran bemessen, was Spieler da raus holen können.
Ja das kannst du möglicherweise nicht. Aber ich finde ein Magier der bei jeder kleinsten Gelegenheit zaubert passt nicht zu Aventurien. Und da für mich in einem Rollenspielsystem keine 'Powergaming-Balance' verlangt wird (ist nicht negativ gemeint), finde ich es ok, wenn die Kosten einer SF daran angepasst sind wieviel Nutzen sie einem 'hintergrundgetreuen' Helden bringt.
Das ist meine absolut subjektive Meinung zu Magiern und beruht ausschließlich auf meinen Spielerfahrungen und Interpretationen der Regel- und Quellenbücher. Wessen Aventurien mit Magiern bevölkert ist, die gerne auch mal mehr zaubern wird das alles sicher anders sehen.
Mein Erstes ist nicht wenig, mein Zweites ist nicht schwer,
mein Ganzes lässt dich hoffen, doch hoffe nicht zu sehr.

Rib
Posts in topic: 3
Beiträge: 39
Registriert: 09.01.2011 12:01

Re: Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Rib »

@ Sumaru: Ich stimme Dir bei allem zu. (Naja, vielleicht nicht bei den Elfen, die in dieser Welt nicht als "Killer", also lebensgefährlich eingestuft werden. Und bei einem Elfen, der den Bogen spannt würde ich nicht davon ausgehen, dass er zaubert.)
Sollte kein Plädoyer für "Magier sind nicht SOOO schlimm sein". Sie sind es für mich. Es war mehr ein Plädoyer für "überseht nicht, was der Codex auch an Nachteilen bietet, gerade mit Sichtbarkeit... und laßt Magier auch das spüren."
Denn Magier sind die mächtigste, aber auch kurzlebigste Klasse in DSA... wenn beide Seiten kämpfen "als ginge es um ihr Leben".
Was es aus Sicht der Figuren auch meist tut.

Weswegen ich
Fadralas hat geschrieben:Aber ich finde ein Magier der bei jeder kleinsten Gelegenheit zaubert passt nicht zu Aventurien.
auch nicht verstehen kann. In einer Gefahrsituation "rotzt" man raus, was da ist. Jedenfalls, wenns gefährlich wird. Und genau DA hat ja der ZSp seinen Wert.

Benutzeravatar
Fadralas
Posts in topic: 5
Beiträge: 86
Registriert: 08.05.2011 16:35

Re: Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Fadralas »

Ene Gefahrensituation ist auch nicht 'jede kleinste Gelegenheit'.
Und trotzdem ist es nicht so, dass man als Magier in jedem Kampf alles rausrotzt was da ist, es sei denn man ist der Ansicht, dass der Kampf ansonsten nicht, oder nur unter schweren Verlusten, zu gewinnen ist.
Dass der Zauberspeiche trotzdem seinen Wert hat und darüber hinaus richtig mächtig ist, bezweifel ich nicht.
Mein Erstes ist nicht wenig, mein Zweites ist nicht schwer,
mein Ganzes lässt dich hoffen, doch hoffe nicht zu sehr.

Benutzeravatar
Sumaro
Posts in topic: 33
Beiträge: 54334
Registriert: 02.05.2004 22:24

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Sumaro »

@ Rib

Auch in Sachen Kurzlebigkeit kann ich dir nicht zustimmen. Magier haben die besten Möglichkeiten von allen Klassen sich gegen fast sämtliche Eventualitäten (außer Praios- und Namenlos-Liturgien und -Wunder) zu schützen. Möglichkeiten die einem profanen Charakter nur unter sehr viel größerem Aufwand möglich sind (nämlich über den Umweg der Artefakte).

@ Faladras

Es obliegt letztlich jeder Runde selbst zu bestimmen welche Regeln sie annimmt und welche sie ändert. Aber der Nutzen des Zauberspeichers ist exorbitant größer als der jeder anderen 200 AP SF.
Zuletzt geändert von Sumaro am 11.07.2011 13:39, insgesamt 1-mal geändert.
Drama-Karten und Geschichten für alle Spielwelten: Jetzt mit Jannasaras Tagebüchern und Kartenmappen! Klickt rein!

Benutzeravatar
wolf-the-white
Posts in topic: 8
Beiträge: 4173
Registriert: 26.08.2003 22:14
Wohnort: Tutzing b. München
Kontaktdaten:

Re: Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von wolf-the-white »

Ich denke auch das der größere Vorteil in der Verkürzten Dauer steht. Mehr AsP sind natürlich auch gut, aber es gibt ja auch andere Mittel sowas zu bewerkstelligen. Die kürzere Zauberdauer mit noch wählbaren Ziel hingegen ist eine dramatische Änderung. Insbesondere wenn man es mit dem einzig vergleichbaren Ritual vergleicht ist die Diskrepanz deutlich.

Allgemein ist die meisten (insbesondere klassischen) STabrituale vielzu abenteurerlastig. Es sollte da auch Möglichkeiten für den "normalen" NSC Magier geben. Bei allen anderen Traditionen ist es nämlich so, dass diese in erste Linie fluff sind und teilweise keinerlei Abenteuerfunktion haben. Bei den Magier ist es genau umgekehrt.Allerdings sind Magier diejenigen die am wenigesten mit der "Welt"in Kontak stehen, das ist einfach etwas paradox.
Winter is coming.

Borinian
Posts in topic: 1
Beiträge: 589
Registriert: 20.06.2011 14:30
Kontaktdaten:

Re: Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Borinian »

Bei uns in der Gruppe hat sich der Zauberspeicher auch als extrem mächtig herausgestellt. Ignisphaero aus dem Stab auf anstürmende Gegner ist schonmal immer ein overkill, wenn kein Gardianum im Spiel ist. Kam mehr als einmal vor und geht vor allem instant und ohne mal eben 21 AsP + 1W6 LeP zu bezahlen. Das ist schon enorm. Auch andere Zauber sind da sehr heftig: Horriphobus auf 2 Gegner MR 7+, 7 ZfP*, Desintegratus auf gegnerische Rüstungen/Waffen (Kegel-Variante), Corpofesso auf 5 Gegner bei MR 7+ (da abhängig vom ZfW kann man den besonders gut ausreizen) und nicht zu vergessen Reversalis Plumbumbarum auf die Gruppe. Ich stimme da Sumaro zu, es muss definitiv teurer und schwerer zu bekommen sein.

Was mich am meisten stört ist die Tatsache, dass man die Zauberspeicher beliebig aufteilen und somit die Zauber beliebig auslösen kann. So hat man im richtigen Moment Zugriff auf den Gardianum und gleichzeitig den Paralysis. Die Stack-Variante gefiel mir da besser, immerhin musste hier der Ignisphaero erstmal raus, wenn man an den Armatrutz darunter wollte und im Kampfgetümmel in engen Räumen bringt einen das schon mal in Schwierigkeiten. Außerdem ist so die Zeitersparnis wieder etwas herab gesetzt.

Das ist, da stimme ich wolf-the-white voll zu, der größte Vorteil: man braucht für Zauber wie den Desintegratus nur eine Aktion und hat die Gegner ihrer Rüstungen und Waffen beraubt. Und das ganz ohne Risiken durch Erschwernisse. Wer clever ist, hat fleißig vorher regeneriert, sodass man nach einem 30 AsP Zauber immernoch voll ist. Extrembeispiel, kam aber bei uns so schon vor.
In Gladio Veritas

izzmad
Posts in topic: 2
Beiträge: 6
Registriert: 22.04.2024 21:58

Errungenschaften

Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von izzmad »

Frage (dsa 4.1): wie lädt man den die zauber im zauberspeicher wieder auf? regenerieren sie, oder muss man die "erschaffungsprobe" des jeweiligen zaubers immer wieder neu ansetzen/schaffen, je nachdem was man dann speichern will, weil der vorher gespeicherte und dann "ausgelöste" zauber "verpufft" ist bei nutzung? außerdem generell: es kostet 1 punkt volumen pro 20 ASP. wer nimmt dabei dann nicht 100 ASP für nur 5 volumenpunkte? ich nehme außerdem an, dass die erschaffungskosten von 31 ASP für den zauberspeicher einmalig sind und man ihn ab dann "hat". wer also nur 30ASP maximal hat, kann den speicher gar nicht erst erschaffen.

Firnblut
Posts in topic: 2
Beiträge: 1880
Registriert: 27.04.2011 19:35

Errungenschaften

Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Firnblut »

izzmad hat geschrieben: 14.05.2024 22:26 Frage (dsa 4.1): wie lädt man den die zauber im zauberspeicher wieder auf? regenerieren sie, oder muss man die "erschaffungsprobe" des jeweiligen zaubers immer wieder neu ansetzen/schaffen, je nachdem was man dann speichern will, weil der vorher gespeicherte und dann "ausgelöste" zauber "verpufft" ist bei nutzung?
So ist es. Eingespeichert wird mit einer Zauberprobe+2
außerdem generell: es kostet 1 punkt volumen pro 20 ASP. wer nimmt dabei dann nicht 100 ASP für nur 5 volumenpunkte?
Gute Frage. Vielleicht will man sich die Stückelungen offenhalten und legt daher erst einmal nur 60AsP an, damit man später entscheiden kann, ob man noch einen 33 AsP-Slot und einen 7 AsP-Slot hinzufügt oder doch 20/20 oder so. Ist mir allerdings noch nie untergekommen.
ich nehme außerdem an, dass die erschaffungskosten von 31 ASP für den zauberspeicher einmalig sind und man ihn ab dann "hat". wer also nur 30ASP maximal hat, kann den speicher gar nicht erst erschaffen.
Korrekt, sollte aber für die meisten Gildenmagier kein Thema sein, weil die schon bei Start eher irgendwas um die 35 haben dürften. Aber sonst stimmt es und kann in der Theorie bestimmt passieren.

Benutzeravatar
Gerwulf_Treublatt
Posts in topic: 4
Beiträge: 1452
Registriert: 04.07.2015 11:53
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Gerwulf_Treublatt »

Noch als Ratschlag: Augen auf bei der Wahl des richtigen Holzes für den Zauberstab.

Nach dem Band "Wege der Alchimie" S. 192 ist ein Stab aus dem Holz des Baums der Reisenden extrem stark und stellt so gesehen 25 zusätzliche AE zur Verfügung: Pro Punkt FV können nicht 20, sondern 25 Punkte beim Zauberspeicher eingespeichert werden. 5*25=125, damit es klar und ersichtlich ist.

Mein Tipp in nahezu allen Fällen wäre aber ein Stab aus Zyklopenzeder. INI +1 nimmt man immer gerne mit, aber das Entscheidende ist der vergünstigte Stabzauber Modifikationsfokus (2 statt 3 Punkte FV pro Mod.-Fokus). Man kann den mehrmals auf den Stab legen und wenn man nicht Klugheit auf 19+ steigern möchte, ist das die günstige und wahrscheinlich auch beste Möglichkeit, auf eine sensationell unverschämt hohe Zahl an möglichen spontanen Modifikationen zu kommen. Das ergibt eine extrem starke Synergie mit der gildenmagischen Repräsentation (siehe Liber Cantiones S. 9), wenn der Magier ZfW jenseits der 20 erreichen sollte.

Ach und wenn ich schon mal hier bin, kann ich auch die eigentliche Frage von vor vierzehn Jahren beantworten: Natürlich ist der Zauberspeicher (zu) mächtig. Halbwegs zielgerichtet gesteigert, wird er mit 2k AP möglich und beginnt ab 3k AP unfair zu werden. Man bekommt ja nicht nur die 100 zusätzlichen AE, sondern verringert die Zauberdauer aller Zaubersprüche massiv auf eine poplige Aktion.

Aber gut, Magisch >>> Nichtmagisch. Wusste bereits der hier: :borbi:

Benutzeravatar
Hesindian Fuxfell
Posts in topic: 1
Beiträge: 4731
Registriert: 13.07.2005 11:50
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Hesindian Fuxfell »

Ein Stabzauber selbst ist da, nachdem du ihn einmal gezaubert hast, ja. Aber ich bin grad am überlegen, hab das Buch nicht parat und das letzte Mal ist lange her: muss man nicht jeden Slot einzeln erstellen oder kann man mit einer Verzauberung mehrere Slots festlegen?

Es kann aber schon interessant sein, weniger als 100AsP zu definieren. Zum einen die Frage, was man sonst mit dem Stab möchte und wofür man die Volumenpunkte braucht, zum anderen sind zu viele parallel gespeicherte Sprüche ein Risiko (auslösen um Komplexität und Anzahl gespeicherter Sprüche erschwert) und wenn man hauptsächlich billigere Sprüche speichern würde, kann man schnell auf 10+ Slots kommen, sollte man das Maximalvolumen ausnutzen, was das Auslösen sehr riskant macht.

Ansonsten musst du natürlich nach auslösen eines Spruches aus einem Zauberspeicher-Slot diesen Slot neu befüllen. Da bist du dann aber wieder frei, welchen Zauber du einspeicherst, solange seine Kosten in den Slot passen...
Der dessen Name nicht getanzt werden darf.
wenn Tom Riddle an einer Waldorfschule gewesen wäre

Der_auf_dem_Stuhl
Posts in topic: 1
Beiträge: 317
Registriert: 08.08.2022 19:24

Errungenschaften

Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Der_auf_dem_Stuhl »

izzmad hat geschrieben: 14.05.2024 22:26außerdem generell: es kostet 1 punkt volumen pro 20 ASP. wer nimmt dabei dann nicht 100 ASP für nur 5 volumenpunkte? ich nehme außerdem an, dass die erschaffungskosten von 31 ASP für den zauberspeicher einmalig sind und man ihn ab dann "hat". wer also nur 30ASP maximal hat, kann den speicher gar nicht erst erschaffen.
Ganz einfach: Nur durch die mehrfache Anwendung des Stabzaubers werden auch mehrere Zauberspeicher-Slots geschaffen, in denen dann auch mehrere Zauber gespeichert werden können.

In einem 100 AsP-Slot kannst du halt genau einen Zauber speichern, der dann bis zu 100 AsP kosten darf.

izzmad
Posts in topic: 2
Beiträge: 6
Registriert: 22.04.2024 21:58

Errungenschaften

Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von izzmad »

Der_auf_dem_Stuhl hat geschrieben: 15.05.2024 17:02
izzmad hat geschrieben: 14.05.2024 22:26außerdem generell: es kostet 1 punkt volumen pro 20 ASP. wer nimmt dabei dann nicht 100 ASP für nur 5 volumenpunkte? ich nehme außerdem an, dass die erschaffungskosten von 31 ASP für den zauberspeicher einmalig sind und man ihn ab dann "hat". wer also nur 30ASP maximal hat, kann den speicher gar nicht erst erschaffen.
Ganz einfach: Nur durch die mehrfache Anwendung des Stabzaubers werden auch mehrere Zauberspeicher-Slots geschaffen, in denen dann auch mehrere Zauber gespeichert werden können.

In einem 100 AsP-Slot kannst du halt genau einen Zauber speichern, der dann bis zu 100 AsP kosten darf.

WdZ widerspricht dem aber, da man lt dem sogar den einen slot von 20asp aufteilen kann in verechiedene zauber von INSG 20 asp. Daher rührt quasi meine frage

Benutzeravatar
Alrik Schwarzleser
Posts in topic: 1
Beiträge: 1786
Registriert: 19.03.2020 23:41
Wohnort: An de Waterkant
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Alrik Schwarzleser »

izzmad hat geschrieben: 18.05.2024 23:33 WdZ widerspricht dem aber, da man lt dem sogar den einen slot von 20asp aufteilen kann in verechiedene zauber von INSG 20 asp. Daher rührt quasi meine frage
WdZ111 - Zauberspeicher hat geschrieben:Mehrere Speicher: Es ist möglich, diesen Stabzauber mehrmals auf den Stab zu sprechen, um so mehrere Zauber im Stab speichern zu können. [...] Das verbrauchte Gesamtvolumen kann auch in Schritten von weniger als 20 AsP aufgeteilt werden. Drei Zauberspeicher mit den Speichervolumina von 12, 5 und 23 AsP kosten insgesamt nur 2 Volumenpunkte im Zauberstab, jedoch drei verschiedene Erschaffungsproben.
Du teilst nicht den 20 AsP-Slot auf, sondern du erschaffst mehrere Slots, mit einem Gesamtvolumen von 20 AsP.
Schwarzleser seit 2015, bekennender Schwarzleser seit 03/2020

"tl:dr heißt das Problem, denken ist halt unbequem." (Saltatio Mortis: "Brot und Spiele")
Glossar f. Postings m. berufl. Hintergrund
Feedback ist der Autoren und Künstler Lohn!

Benutzeravatar
Ecthelion
Posts in topic: 6
Beiträge: 127
Registriert: 09.04.2021 15:51
Wohnort: Oyten bei Bremen
Geschlecht:

Errungenschaften

Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Ecthelion »

Um die Originalfrage zu beantworten:
Da Magie in DSA generell eher schwach und restriktiv ist, würde ich keinen Grund sehen, sie weiter einzuschränken.
Sonst muss man Magier gar nicht mehr spielen.
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.

Benutzeravatar
Gerwulf_Treublatt
Posts in topic: 4
Beiträge: 1452
Registriert: 04.07.2015 11:53
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Gerwulf_Treublatt »

Ecthelion hat geschrieben: 23.05.2024 11:28 Da Magie in DSA generell eher schwach und restriktiv ist
Keine Troll-Frage: Meinst du das ernst?

Benutzeravatar
Ecthelion
Posts in topic: 6
Beiträge: 127
Registriert: 09.04.2021 15:51
Wohnort: Oyten bei Bremen
Geschlecht:

Errungenschaften

Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Ecthelion »

Gerwulf_Treublatt hat geschrieben: 23.05.2024 12:17
Ecthelion hat geschrieben: 23.05.2024 11:28 Da Magie in DSA generell eher schwach und restriktiv ist
Keine Troll-Frage: Meinst du das ernst?
Ja absolut.
Wenn ich das mit allen anderen Rollenspielsystemen vergleiche, die ich gut kenne, ist das so.
Sprengt hier das Thema aber im Bezug auf Anzahl der verfügbaren Zauber (Anzahl Magiepunkte/Astralpunkte und deren Regeneration) und Zauberwirkung (insbesondere Vorhandensein von Nachteilen, die einige Zauber relativ nutzlos machen) ist Magie in DSA ziemlich schwachbrüstig.
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.

Benutzeravatar
Gerwulf_Treublatt
Posts in topic: 4
Beiträge: 1452
Registriert: 04.07.2015 11:53
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Gerwulf_Treublatt »

Welche Edition von DSA spielst du? 4.1?
Falls ja, hast du schon mal ein magisch begabtes Wesen oberhalb der 5000 AP gespielt?

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in topic: 3
Beiträge: 7068
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain »

Ecthelion hat geschrieben: 23.05.2024 13:04
Gerwulf_Treublatt hat geschrieben: 23.05.2024 12:17
Ecthelion hat geschrieben: 23.05.2024 11:28 Da Magie in DSA generell eher schwach und restriktiv ist
Keine Troll-Frage: Meinst du das ernst?

Ja absolut.
Wenn ich das mit allen anderen Rollenspielsystemen vergleiche, die ich gut kenne, ist das so.
Sprengt hier das Thema aber im Bezug auf Anzahl der verfügbaren Zauber (Anzahl Magiepunkte/Astralpunkte und deren Regeneration) und Zauberwirkung (insbesondere Vorhandensein von Nachteilen, die einige Zauber relativ nutzlos machen) ist Magie in DSA ziemlich schwachbrüstig.

Sie lasen einen Beitrag der Tagespresse .....

Bitte Satire in Zukunft kennzeichnen. Danke :)

Benutzeravatar
Ecthelion
Posts in topic: 6
Beiträge: 127
Registriert: 09.04.2021 15:51
Wohnort: Oyten bei Bremen
Geschlecht:

Errungenschaften

Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Ecthelion »

Gerwulf_Treublatt hat geschrieben: 23.05.2024 13:07 Welche Edition von DSA spielst du? 4.1?
Falls ja, hast du schon mal ein magisch begabtes Wesen oberhalb der 5000 AP gespielt?
Ja.

Schonmal einen Lvl. 10 Rolemaster Zauberer gespielt?
Oder einen Grad 15 Midgard Zauberer?
Oder einen 300 Karmapunkte Shadowrun-Zauberer?
Und alle drei benötigen vermutlich weniger Abenteuer, um ihre Stufe zu erreichen, als ein DSA Zauberer für 5.000 AP.

Ein kleines Beispiel:
Ein MERS/Rolemaster Feuerball ist absolut vergleichbar mit einem Ignosphaero bei DSA hinsichtlich seiner Wirkung.
Eine guter Lvl. 10 Rolemaster Zauberer mit handelsüblicher Ausrüstung hat 90 PP, d.h. er kann dieses Zauber 11x am Tag sprechen (eher 14x, wenn er einen Spell-Adder hat). Das wären bei DSA 4.1 231 AsP und 11W6 Schaden für den Zauberer.
In der Nacht regeneriert der DSA Zauber 8-10 AsP.
Der Rolemaster-Magier.....alle.

Denke aber, die Diskussion gehört nicht in diesen Thread.
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.

Benutzeravatar
Gerwulf_Treublatt
Posts in topic: 4
Beiträge: 1452
Registriert: 04.07.2015 11:53
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Gerwulf_Treublatt »

Ja, reine Kampfmagie liegt in DSA eher am unteren Ende hinsichtlich Effizienz, das stimmt schon. Das gilt aber wirklich nur für diesen Aspekt.
Wir können die Diskussion gerne in einem neuen Thread fortsetzen, falls Interesse besteht.

Edit: SR habe ich schon gespielt, aber nur auf sehr niedriger Stufe.

Benutzeravatar
Ecthelion
Posts in topic: 6
Beiträge: 127
Registriert: 09.04.2021 15:51
Wohnort: Oyten bei Bremen
Geschlecht:

Errungenschaften

Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Ecthelion »

Gerwulf_Treublatt hat geschrieben: 23.05.2024 13:35 Wir können die Diskussion gerne in einem neuen Thread fortsetzen, falls Interesse besteht.
Gerne.
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.

Benutzeravatar
Ecthelion
Posts in topic: 6
Beiträge: 127
Registriert: 09.04.2021 15:51
Wohnort: Oyten bei Bremen
Geschlecht:

Errungenschaften

Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Ecthelion »

Sorry, Doppelpost
Zuletzt geändert von Ecthelion am 23.05.2024 21:42, insgesamt 1-mal geändert.
A mighty warrior, Ecthelion was a Captain of Gondolin, the Guardian of the Inner Gate
and one of King Turgon's chief lieutenants. However, he is best remembered for the remarkable feat of slaying
Gothmog, the Lord of the Balrogs, in single Combat. In that epic contest Ecthelion also fell.

Benutzeravatar
Reinecke
Posts in topic: 1
Beiträge: 193
Registriert: 25.10.2014 19:28
Wohnort: Berlin

Errungenschaften

Zauberspeicher zu mächtig?

Ungelesener Beitrag von Reinecke »

Selbst wenn DSA-Zauberer weniger können als Zauberer in anderen Systemen, ist der entscheidende Vergleich doch der mit Nicht-Zauberern im gleichen System. Ja, SR-Zauberer sind vermutlich mächtiger, aber die stehen auch neben Leuten mit Reflexboostern und automatischen Waffen.

Antworten