Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Diskutiere über Harteschales Hausregeln für DSA 4.1
Benutzeravatar
Verzoth
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 66
Registriert: 03.04.2020 19:06
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Verzoth » 31.07.2020 13:25

Also hat ein Standardwurf auf 5 Metern Entfernung sogar +18 mit schwerem Wurfnetz, da 0/0/0/5/5, richtig?

Wie wirkt sich ein Gebietsangriff denn beim Wurfnetz genau aus? Habe jetzt in den Hausregeln nichts genaues dazu finden können.
Hätte jetzt spontan gesagt Ausweichen +8, aber was wäre denn dann teilweise ausgewichen?

Ist ein Wurf in's Kampfgetümmel dann überhaupt möglich, ohne die Gefährten zu treffen? Oder kann das mit zusätzlich +12 umgangen werden (wobei das dann schon insgesamt eine FK-Probe+30 wäre)?

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 62
Beiträge: 5878
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 31.07.2020 14:28

@Verzoth

Also hat ein Standardwurf auf 5 Metern Entfernung sogar +18 mit schwerem Wurfnetz, da 0/0/0/5/5, richtig?
Genau du bekommst +4 zusätzlich da weite Entfernung


Wie wirkt sich ein Gebietsangriff denn beim Wurfnetz genau aus? Habe jetzt in den Hausregeln nichts genaues dazu finden können.
Hätte jetzt spontan gesagt Ausweichen +8, aber was wäre denn dann teilweise ausgewichen?
Teilweise ausgewichen wäre beispielsweise wenn er sich nur verheddert sprich TP/2 als Malus bekommt
Seite 36 der Hausregeln hat geschrieben:Reaktion Ausweichen
• Würfelt auf PA-Basis +/- Mods
• Erschwert um 2 je überzähligem Gegner, keine Erschwernis
durch die DK.
• Neutralisiert einen Nahkampfangriff vollständig.
Kombinierbar mit: Meisterparade.
• oder ist um weitere +8/+12 erschwert und neutralisiert einen
Wurf-/Schussfernkampfangriff.
Dito "ballistische" Zauber, Erschwernis weicht ggf. je nach Zauber
oder Variante ab.
• oder ist um weitere +4 erschwert und neutralisiert einen kleineren
Bereichsangriff. Je nach Situation kann nach ME die Erschwernis erhöht
sein, dazu kann der Schaden eines Bereichsangriffs ggf. nur halbiert
werden.
Also Ausweichen +12 wäre eine Option :)
Ist ein Wurf in's Kampfgetümmel dann überhaupt möglich, ohne die Gefährten zu treffen? Oder kann das mit zusätzlich +12 umgangen werden (wobei das dann schon insgesamt eine FK-Probe+30 wäre)?
Grundsätzlich gelten hier genauso die Regeln wie auch für Wurfmesser, Speere etc. (siehe die Tabelle auf Seite 51 der Hausregeln

Vor allem darfst du ja nicht vergessen du greifst mit dem Wurfnetz vielleicht von der Seite und von hinten an da hast du ja wieder Boni

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 62
Beiträge: 5878
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 31.07.2020 14:48

Ich würde mir, wenn ein Wurfnetz oft benutzt wird, auch die Frage stellen ob die +8 bzw +12 Grunderschwernis überhaupt notwendig sind

Benutzeravatar
Harteschale
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 1435
Registriert: 06.09.2009 04:53

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Harteschale » 31.07.2020 15:13

Oder noch mehr, ob man die Reichweite ändern mag auf 1/2/3/4/5 zum Beispiel.
Harteschales Hausregeln 2019 - frei fair funktional! Neues Layout, Generierungstool- klickt rein!

Benutzeravatar
Verzoth
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 66
Registriert: 03.04.2020 19:06
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Verzoth » 10.08.2020 00:59

Würde es Sinn machen die Handwerkstalente wie Grobschmied, Feinmechanik etc. von A auf C, D, E... hochzustufen, wenn man einen Handwerker wie einen Schmied spielt? Für diesen Char wären das ja keine Fluff-Talente, sondern Kernkompetenzen. Ansonsten braucht ein Schied für jene zentralen Fähigkeiten recht wenig AP. Einzig Sonderfertigkeiten wie Berufsgeheimnisse, Handwerksmeister etc. wären relativ teuer. Wir spielen auch noch in einer Gruppe mit ansonsten vielen teuren Professionen wie Magiern, Kriegern, Geweihten etc. und haben daher auch perspektivisch ein hohes AP-Niveau.
Ansonsten wäre der Schmied ja fast gezwungen mit den übrigen AP in die Krieger-Richtung zu gehen (obwohl er bereits jetzt schon ziemlich viel in Armbrust haben würde).

Benutzeravatar
Harteschale
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 1435
Registriert: 06.09.2009 04:53

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Harteschale » 10.08.2020 09:20

Die Kosten wurden bewusst auf die Sonderfertigkeiten ausgelagert.
Du kannst auch das Talent teurer machen und die SF weglassen.
Aber die SF sind ein Bollwerk für profane Charaktere gegenüber magischen und karmalen Verstärkungen. Sonst ist es halt so, dass der Priester oder Zauberer besser schmiedet oder gleich gut wie jemand, der das sein Leben lang gemacht hat. Zudem bilden die SF ab, dass man nicht nur allgemeine Fähigkeiten, sondern auch Spezialwissen und -techniken braucht und jemand, der allgemein gut ist deswegen trotzdem kein Damaszener-Schwert schmieden kann.
Harteschales Hausregeln 2019 - frei fair funktional! Neues Layout, Generierungstool- klickt rein!

Benutzeravatar
Verzoth
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 66
Registriert: 03.04.2020 19:06
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Verzoth » 10.09.2020 11:56

Es wird beim Zauberspeicher erwähnt, dass je Stufe Qualität des Stabes 10 AsP mehr gespeichert werden können. Was ist für die Stabqualität ausschlaggebend? Welche Hölzer geben welche Qualitäten? Die meisten Stäbe sind ja bereits aus hochwertigen Hölzern wie Zyklopenzeder oder Blutulme. Ist auch die Bearbeitung des Holzes entscheidend? Welche Handwerker haben denn das nötige Wissen dafür (Berufsgeheimnis?)?
Wüsste halt nicht was für Faktoren einen Q2 Stab zu einem Q6 Stab unterscheiden und was ein Magier machen müsste, wenn er einen sehr hochwertigen Stab haben möchte.

Benutzeravatar
Harteschale
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 1435
Registriert: 06.09.2009 04:53

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Harteschale » 10.09.2020 16:14

Im Hintergrund ist festgelegt, dass es Qualitätsunterschiede gibt, diverse Meisterstäbe und auch, dass es Handwerker gibt, die mit Magiern zusammenarbeiten um Stäbe zu verbessern siehe besonderer Besitz. Es wird jedoch nie erklärt wie Meisterstäbe zustande kommen.
Wie es zustande kommt genau lasse ich gerne offen, dass es zustande kommt habe ich mit Regeln abgebildet.
Persönlich sehe ich das ähnlich wie bei Waffen, wo ein immer besserer Handwerker (Handwerk SF, Berufsgeheimnis) mit immer besseren Materialien (Zwergenstahl statt Grassodenerz, hier z.B. ein an einem magischen Ort gewachsener Baum statt einem normalen Baum, Reifung und Behandlung des Holzes) eine immer bessere Waffe herstellen kann.
Harteschales Hausregeln 2019 - frei fair funktional! Neues Layout, Generierungstool- klickt rein!

Benutzeravatar
Verzoth
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 66
Registriert: 03.04.2020 19:06
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Verzoth » 23.09.2020 13:39

Zum Thema Dämonenbeschwörung und speziell im Bereich Befehle:
Optional: Der Beschwörer kann Dämonen manifestieren, d.h. stärker
an die Welt binden. Der Dämon muss dazu in WdZ über „Manifestation“
verfügen und wird an ein Objekt, einen Ort oder eine
Person gebunden. Dadurch sinken die Unterhaltskosten um eine Kategorie,
wenn der Dämon aktiv ist, in inaktiven Phasen entfallen sie.
Der Dämon verliert jedoch Paraphysikalität I und Resistenz Profan,
zusätzlich muss der Beschwörer entweder die Intialkosten doppelt
zahlen oder je 10 AsP Initialkosten einen pAsP.
Stirbt die Person oder wird der Gegenstand zerstört, verliert der
Dämon seinen Anker in der Welt und verschwindet.
Es gibt bei den Dämonen in WdZ ja auch den Dienst "Bindung" und einige Dämonen mit Bindung haben keine "Manifestation". Können solche Dämonen jetzt also an ein Objekt oder eine Person gebunden werden?

Wie handhabt ihr dann solche gebundenen Dämonen? Sind diese sichtbar oder in den entsprechenden Gegenstand gebunden? Können sie dann auch Dienste (wie Beratung) aus dem Gegenstand vollführen?
Das ist glaube ich nicht so genau geregelt und ich frage mich wie ich das handhaben soll, v.a. da das ein sehr hohes Machtpotential hat.

Benutzeravatar
Harteschale
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 1435
Registriert: 06.09.2009 04:53

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Harteschale » 23.09.2020 14:48

Kosten und Risiken regeln das ganz gut selbst. Bei JEDEM Dienst oder Befehl musst du beim Dämon eine LO-Probe machen. Und du musst jednen Tag bezahlen mit AsP. Wenn du also 5 Tage hintereinander dich vom Dämon beraten lassen willst und sei es auch nur für einen Satz, kostet das 5 Tage AsP und macht 5 Proben auf LO.

Zudem sind die Initialkosten das fünffache der Kosten pro Tag - Sobald du einen Dämon eine Woche lang bereit hältst (7 Tageskosten gesamt), ist das insgesamt teurer als die Initialkosten plus Kosten für einen Tag (5+1 = 6 Tageskosten gesamt).

Beispiel: Ein gehörnter Dämon der Kategorie Shruuf soll für einen Monat gebunden werden und 10 mal Ratschläge geben. Das sind dann (ohne Kosten-SF) pauschal 30 Tage mal 10 AsP = 300 AsP, dazu 10 LO-Proben auf LO circa 15.
Wenn die LO-Probe schief geht, gibts für den Beschwörer fatalerweise auch kein Netz und doppelten Boden wie einen Bann- und Schutzkreis, der Dämon handelt dann gemäß seiner Natur.


Bei Bindung handhabe ich das eher handwedelnd nach SRD, sprich je nach Größe und Macht des Dämons braucht es einen entsprechend ausreichend großen und mächtigen Gegenstand um darin Gebunden zu werden.
Notfalls kann man auch gerne mit Verfall spielen, der ja bei Bindung dann anfällt laut WdZ.

Kurz gesagt: Es gibt absichtlich einiges an sehr deutlichen Nachteilen für die Dämonenbindung ohne Manifestation und auch Artefakte umgehen das Problem absichtlich nicht nachteilsfrei.
Harteschales Hausregeln 2019 - frei fair funktional! Neues Layout, Generierungstool- klickt rein!

Benutzeravatar
Verzoth
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 66
Registriert: 03.04.2020 19:06
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Verzoth » 23.09.2020 16:02

Wobei ja auch dasteht, dass bei inaktiven Phasen die Unterhaltskosten komplett verfallen. Wenn ich jetzt also einen Dämon binde und ihm 1 Woche nichts zu tun gebe, zahle ich ja auch nichts, oder? Ich hätte ihn aber parat, falls er gebraucht wird und müsste ihn nicht extra beschwören mit Vorbereitungszeit etc. und hätte in dem Moment auch keine AsP-Kosten. Wie du sagst ist einzig die LO-Probe der Risikofaktor. Theoretisch könnte ich ja auch mehrere Dämonen so parat halten.

Benutzeravatar
Harteschale
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 1435
Registriert: 06.09.2009 04:53

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten - Harteschales Hausregeln

Ungelesener Beitrag von Harteschale » 23.09.2020 17:19

Die Unterhaltskosten in inaktiven Phasen entfallen nur dann, wenn du den Dienst Manifestation nutzen kannst beim Dämon und das auch getan hast (also zusätzliche AsP oder pAsP gezahlt hast).
Sonst werden auch inaktive Phasen bezahlt.
Harteschales Hausregeln 2019 - frei fair funktional! Neues Layout, Generierungstool- klickt rein!

Antworten