Nordischer Barde

Basteln, malen, zeichnen, Helden erschaffen: Lass uns an deinen musischen Werken teilhaben!
Antworten
Nachtlicht
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2
Registriert: 20.05.2020 22:28

Errungenschaften

Nordischer Barde

Ungelesener Beitrag von Nachtlicht » 20.05.2020 22:37

Guten Abend zusammen,
für mich ist es soweit ich spiele das erste mal DSA 5, und brauche eure Hilfe.
Eine Charakteridee habe ich auch schon, sofern umsetzbar.
Ich würde gerne einen Barden spielen der sehr einem Vikinger ähnelt.
Stark im Nahkampf und den ein oder Zauber zur Hand um die Gruppe zu unterstützen.
Um mit Trommel oder Gesang die Gruppe zu Supporten, um die Moral zu steigern.
Habt ihr für mich Tipps, Ideen, Anregungen?

LG
Nachtlicht

Benutzeravatar
Marty mcFly
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1025
Registriert: 10.04.2008 23:07

Errungenschaften

Nordischer Barde

Ungelesener Beitrag von Marty mcFly » 20.05.2020 23:18

DAs klingt ja ziemlich nach multi-classing ;)
Also Kampf und Zauberei funktioniert oft eher nicht so gut zusammen, gerade bei DSA5 fehlen da zu Beginn einfach die AP, um beides überzeugend darzustellen (vom Hintergrund, dass gerüstete Kämpfer selten magisch begabt sind mal abgesehen).

Was zu deinem Wunsch aber sehr gut passt, ist ein Zauberbarde, bei den Thorwalern gibt es da seit DSA5 die Sangara. In Aventurische Magie 1 steht hauptsächlich was zu dieser Charakterklasse (Profession).

Ob die von der Zaubermacht das sind, was du dir vorstellst, weiß ich allerdings nicht. Ich glaube, die Wirkungen der Zauber sind nicht ganz so mächtig wie klassische Magiersprüche.
Aber schau mal selbst hier: Zaubermelodien

Was den Kampfaspekt angeht: Es spricht sicher nichts dagegen, dass der Charakter auch eine Axt mitführt und ein bisschen kämpfen kann. Aber schon bei Metallrüstung kannst du Probleme bekommen, weil Eisen bei DSA den Fluss der Magie stört (Zauber erschwert, Regeneration der Astralenergie verringert - der Vorteil Eisenaffine Aura schwächt dies jedoch ab).

Nachtlicht
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2
Registriert: 20.05.2020 22:28

Errungenschaften

Nordischer Barde

Ungelesener Beitrag von Nachtlicht » 21.05.2020 16:53

Okay dann gibt es ja nich Plan B :-D

Was ist den mit einem Kleriker oder Paladin (sofern es sowas in DSA) gibt. Die haben meistens auch Buffs und ähnliches, stehen im Kampf in der ersten reihe und bilden ein Bindeglied meiner idee, hoffe ich zumindest.

Wie schaut es denn damit aus?

Benutzeravatar
Marty mcFly
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1025
Registriert: 10.04.2008 23:07

Errungenschaften

Nordischer Barde

Ungelesener Beitrag von Marty mcFly » 21.05.2020 17:03

Paladin nicht direkt, aber es gibt Geweihte, die göttliche Kräfte nutzen, um zum Teil zauberähnliche Effekte hervorzurufen.
Ein paar der Geweihten sind auch auf den Kampf ausgelegt, z.B. Geweihte von Rondra (eherenhafter Kampf, Schutz der Schwachen) oder Kor (Söldnertum, Blut und Gold). Bei anderen Geweihten ist Kampf durchaus im Konzept möglich und stimmig z.B. Praios (Recht und Ordnung, gegen böse Magie) oder Boron (Kampf gegen Untote), bei anderen unpassend bis undenkbar (Peraine, Tsa).

Benutzeravatar
Timonidas
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1054
Registriert: 14.02.2019 06:27

Errungenschaften

Nordischer Barde

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 22.05.2020 02:16

Nachtlicht hat geschrieben:
20.05.2020 22:37
Guten Abend zusammen,
für mich ist es soweit ich spiele das erste mal DSA 5, und brauche eure Hilfe.
Eine Charakteridee habe ich auch schon, sofern umsetzbar.
Ich würde gerne einen Barden spielen der sehr einem Vikinger ähnelt.
Stark im Nahkampf und den ein oder Zauber zur Hand um die Gruppe zu unterstützen.
Um mit Trommel oder Gesang die Gruppe zu Supporten, um die Moral zu steigern.
Habt ihr für mich Tipps, Ideen, Anregungen?
Vielleicht wäre ein Sangara was für dich, dass ist ein sogenannter Zauberbarde. Genauer gesagt handelt es sich dabei um eine religiöse Gruppe die "den alten Göttern" der Thorwaler ("Vikinger") anhängen. Allen vorran dem Gott der Einigkeit und der Zwietracht Ögnir (vergleichbar mit Loki), ihre Zauberlieder haben meistens eine Einflussmagie komponente und können ihre Zuhörer zum Beispiel Agrressiv machen oder sie versöhnen und in manchen Fällen sogar Erdbeben auslösen.
Nachtlicht hat geschrieben:
21.05.2020 16:53
Was ist den mit einem Kleriker oder Paladin (sofern es sowas in DSA) gibt. Die haben meistens auch Buffs und ähnliches, stehen im Kampf in der ersten reihe und bilden ein Bindeglied meiner idee, hoffe ich zumindest.
Es gibt Geweihte in DSA, die sind sowas wie Kleriker. Geweihte die in der ersten Reihe stehen sind vor allem die Diener der Göttin Rondra (Ehre, Schutz, Tapferkeit) die am ehesten den klassischen Paladin entsrepchen. Außerdem die Priester des Kor (Gott des Krieges, des Blutrausches und der Gnadenlosigkeit) sie aber eher wilde Beserker als strahlende Paladine sind. Und vielleicht für dich passender gibt es noch die Swafnir Geweihten, Swafnir wird als Hauptgott der Thorwaler (wie gesagt "Vikinger") verehrt und steht für das Meer aber auch für Kampf und Gemeinschaft, die meisten Ottas (thorwalische Schiffsgemeinschaft) haben einen Swafnir Geweihten der meistens auch sehr gut draufhauen kann.

Antworten