[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Organisation von großen und kleinen Treffen der Community.
Nimmerland
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 501
Registriert: 11.01.2013 12:47
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Nimmerland » 14.10.2019 22:30

Bin seit heute früh auch wieder daheim in der Waldwildnis und kann mich eigentlich nur anschließen: Die ganzen Superlative im Vorfeld waren definitiv gerechtfertigt. Ihr seid die besten Spielleiter und ihr seid auch die besten Mitspieler. Ich könnte wohl ein interessantes Wochenende in Dheli, Cairo oder New York verbringen aber gegen euer Fasar würde das wohl ziemlich erbärmlich...naja. Daher gerade euch Spielleitern und euch allen mein herzlicher Dank für dieses intensive, brillant organisierte und liebevoll geplottete Stück Realitätsflucht.

Beeindruckt bin ich vor allem von dem gewaltigen Aufwand, den ihr da nur für uns und kostenlos betrieben habt:
- der stimmige und epische Plot, der neu geschrieben, lückenlos vorbereitet und unter acht Spielleitern durchorganisiert wurde
- die Einführung durch das Märchen des Haimamud und eure Schauspieleinlagen bis zum epischen Finale, die dem Ganzen ein tiefes Eigenleben eingehaucht haben
- Karten, Bilder, Handouts, stimmungsvolle Musik, Kostüme (!) bis hin zu feinem orientalischen Knabberkram
- der Berg an RL-Orga hier im Forum und vor Ort (tolles Essen, Schlafplätze, Putzpläne, Einkäufe (!), Abholungen, und und und...)
Ich kann mir kaum vorstellen, wie viel Herzblut, Kreativität und kostbare Freizeit (!) und graue Haare das gekostet hat.

Ich schaue mal, dass ich demnächst ein paar der schönen Spieleindrücke hier eintippe, muss jetzt aber erstmal etwas Schlaf nachholen.
Zuletzt geändert von Nimmerland am 14.10.2019 23:16, insgesamt 1-mal geändert.
Unheil angerichtet.

Benutzeravatar
Skyvaheri
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 9462
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Skyvaheri » 14.10.2019 22:38

8... wir waren 8 SL... :wink:

Sky
Alle Infos zu Sky's DSA-Runde gibt es hier:

Bild

Benutzeravatar
Namaris
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 5607
Registriert: 09.02.2006 13:39
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Namaris » 14.10.2019 23:01

Hallo zusammen,

auch ich möchte mich bei allen Teilnehmern für das sehr sehr schöne Wochenende bedanken!
Es freut mich außerordentlich, dass das Abenteuer so gut ankam!

Ich danke meinen Mit-SLs, die mich dazu überredet haben mal wieder an einem Forentreffen teilzunehmen.

Vielen Dank den alten Gefährten, die mich so herzlich wieder empfangen haben, nach meiner langen Abwesenheit.
Und besonderen Dank auch an die neuen Gesichter die ich kennen lernen durfte.

Ich habe auf jeden Fall das Forentreffen sehr genossen und bin fest überzeugt, auch wieder teilzunehmen. :)

Besonderer Dank @Gilion von Gratenfels für die Organisation.
@Fenia_Winterkalt für all die tollen Kleinigkeiten, die das Ganze besonders rund gemacht haben
und natürlich an die Berüchtigte für die tolle visuelle Unterstützung.

Nicht zuletzt gilt mein Dank @Skyvaheri, für eine wie immer sehr angenehme und produktive Zusammenarbeit.

Ich würde es natürlich niemals wagen, diesem @Heldi nicht zu danken. :borbi:
“Ce qu'on appelle une raison de vivre est en même temps une excellente raison de mourir.” - Albert Camus

Nimmerland
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 501
Registriert: 11.01.2013 12:47
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Nimmerland » 14.10.2019 23:21

Skyvaheri hat geschrieben:
14.10.2019 22:38
8... wir waren 8 SL... :wink:

Sky
Rechenzentrum schläft schon. :rolleyes:
Unheil angerichtet.

Benutzeravatar
Robak
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 12104
Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Robak » 15.10.2019 01:11

Vielen Dank für dieses herausragende MPA.

Ihr habt das MPA leiten an verschiedenen Stellen mehr oder weniger neu erfunden.

Der Ersatz des großen Massenfinales (bei dem niemals XX Protogonisten zu Wort oder Szene kommen können) durch verschiedene separate Szenen in denen die SC Protagonisten sein konnten war meinem Empfinden nach sehr gelungen.

Sehr clever war daran dass jeder von Euch eben genau bei einer solchen Szene blieb.
Das hat es ermöglicht, dass jeder Spielleiter den Überblick über seine Szene behielt während die Spieler mehrere der Szenen erleben konnten.

Es hat dann wohl auch den Koordinierungsaufwand des multiplen Finales von 'völlig unmöglich zu koordinieren' in 'irgendwie gerade noch machbar' geändert.

Das zusammensetzen des 'Was für ein Finale haben wir da eigentlich gespielt' aus den einzelnen Erlebnissen war dann noch mal eine besondere Art von Rätsel.

Weiterhin hatte ich das Gefühl dass das 'Opfer' (das dramaturgische emotionale Tiefe schuf) exzellent mit zwei anderen Dingen verzahnt war die archetypisch für RPGs sind.
Wenn jemand der Rollenspiel nicht kennt einen fragt was Rollenspiel so ist, dann kann man z.B. die Erklärung geben: "Stell Dir vor du spielst einen Charakter in Deiner Lieblingsserie, aber du kannst entscheiden was dieser tut [Entscheidungsfreiheit].
Auch war ein Rollenspiel immer ein Kooperatives Gesellschaftsspiel bei dem es Herausforderungen gibt die man bestehen muss oder (seltener) an denen man auch scheitern kann.

Normalerweise ist das mit der Entscheidungsfreiheit immer so eine Sache. Die wenigsten Entscheidungen der SC im Rollenspiel sind frei und häufiger ist es eher die Entscheidung 'Mache ich was das Abenteuer wohl schön weiterentwickelt oder mache ich das Abenteuer kaputt'.
Beim 'Siegen und Scheitern' ist es meistens ähnlich. Wenn das Abenteuer in Kapitel 2 nach dem Feenportal suchen und in Kapitel 3 die Feenwelt erkunden, dann müssen die Helden zwischen 2 und 3 erfolgreich das Portal finden damit es weiter geht. Und wenn das Portal sowieso gefunden wird dann kann man zu der Frage kommen wie relevant es dann noch ist auf welchem Weg es gefunden wird.

Im MPA gab es in den Finalszenen die Möglichkeit Entscheidungen zu treffen. Und dabei konnten auch Fehler gemacht werden. Und diese Fehler hatten dann auch Konsequenzen. Die Opfer haben der Szene Relevanz und Bedeutung verliehen. Aber sie haben noch mehr getan. Sie haben dafür gesorgt, dass die Spieler in dem Finale des MPAs eigene Entscheidungen treffen konnten die vorteilhaft oder nachteilhaft sein konnten. Eine falsche Entscheidung sorgte dann dafür, dass es eines Opfers bedurfte.

Hätte man mich vorher gefragt ob ein Spielercharakter in einem Finale eines MPA echte Entscheidungsfreiheit hat dann hätte ich gesagt "Wie soll das denn gehen?". Aber es ging! Es wurde ein Kulminatio in die Vergangenheit gezaubert und so Heskatet Lehre gestärkt.
Und so sehr der Gamist in mir bedauert dass das geschah so sehr freut es mich doch, dass es geschehen durfte.
(Ich hoffe wir können die Asche der Avesgeweihten auf dem Gadang zur ewigen Reise senden)

Danke!

Gruß Robak

PS: Mein besonderer Dank gilt meiner perainegefälligen Vorsorgung auf dem Krankenlager mit Brot, Tee und Alchemica.

Benutzeravatar
Lorlilto
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 428
Registriert: 02.02.2015 12:59

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Lorlilto » 15.10.2019 01:54

Robak hat geschrieben:
15.10.2019 01:11
Es wurde ein Kulminatio in die Vergangenheit gezaubert und so Heskatet Lehre gestärkt.
Und so sehr der Gamist in mir bedauert dass das geschah so sehr freut es mich doch, dass es geschehen durfte.
(Ich hoffe wir können die Asche der Avesgeweihten auf dem Gadang zur ewigen Reise senden)
Mehr noch, ein Spieler hat vorher die Waage an Heskatet herausgerückt (zumindest als Spieler ist mir unklar, ob wir ohne den Kulminatio um die Opfer herum gekommen wären oder sie geringer ausgefallen wären).
Und nicht nur werden wir die Avesgeweihte auf passende Weise bestatten, meine Magierin hat ingame noch direkt mit ihr besprochen, das andere als Opfer gegebene Versprechen der Geweihten für sie einzulösen. Sie wird nicht vergessen werden.

Heldi
Posts in diesem Topic: 26
Beiträge: 10981
Registriert: 27.08.2003 15:55
Wohnort: Kleinstadt, Westf.

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Heldi » 15.10.2019 06:51

Lorlilto hat geschrieben:
15.10.2019 01:54
Mehr noch, ein Spieler hat vorher die Waage an Heskatet herausgerückt (zumindest als Spieler ist mir unklar, ob wir ohne den Kulminatio um die Opfer herum gekommen wären oder sie geringer ausgefallen wären).
Ja! Wer im Sinn Marbo das Schicksal akzeptiert hat und den Tod der alten Frau geschehen lassen hat ohne in der Vergangenheit zu intervenieren, der konnte ohne weiteres Opfer im Zelt des jungen Mädchens eine Aktion gegen Heskatet ausführen.

Bei mir haben nicht alle Gruppen die gleiche Szene gespielt. Aber die meisten haben diese Szene mit dem Titel „Dilemma“ gespielt, weil ich gemerkt habe, dass sie am Besten funktioniert. Und von den imho vier Gruppen die diese Szene gespielt haben, hat nur eine Gruppe (mit Kerstion, pasjags und afaik Jadoran o. Lokwai [?]) im entscheidenden Moment stillgehalten und konnte ihren Beitrag in der Endszene dann ohne Opfer leisten (zufällig war das die Gruppe, die Marbo auch zwei der Artefakte übergeben konnte). Von diesen vier Gruppen hatte es die erste besonders schwer, weil ich da die Zeitreise des jungen Mädchens direkt zu Szenenbeginn geschehen lassen habe. Später hatte ich die Idee, dass die Helden erst etwas mitdiskutieren können, um sich an den Konflikt der Prinzipien zu erinnern.

Benutzeravatar
Skyvaheri
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 9462
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Skyvaheri » 15.10.2019 07:35

Ich möchte dazu auch noch etwas ergänzen, denn es wurde die Frage nach dem Aufbau des Finales und (mir gegenüber) der Sinnhaftigkeit bzw. der Opfer der Helden gefragt.

Also: Das Finale war in drei ‚Stufen‘ aufgebaut, welche drei Traumebenen darstellen sollten:
Die erste Ebene (Arena, Theater, Echsentempel) war noch ‚relativ‘ normal und Heskatets Macht eingeschränkt, weswegen auch die Alveraniarskräfte nicht wirkten.
Hier war Eure Aufgabe die symbolischen ‚Ankerpunkte‘ des Traumgefängnisses zu verteidigen und die drei Artefakte zu erringen.
Die zweite Ebene (Fasar in Vergangenenheit, Gegenwart und Zukunft) spiegelte den äußeren Bereich des Traumgefängnisses dar und hier wehrte sich Heskatet mit allen Tricks und ihrer ganzen Macht (über das Wissen der Zukunft) gegen Euch. Hier lagen die Zugänge zu ihrem Gefängnis (Ebene 3) verborgen.
Ursprünglich, solltet ihr Spieler diese finden, um in Ebene 3 vordringen zu können. Doch in der Planung stellten wir dann fest, dass dies unmöglich zu planen, vorherzusagen und somit vernünftig zu leiten sein würde.
Da wir zudem JEDEM Spieler die Konfrontation mit Heldi ähm Heskatet ermöglichen wollten entschieden wir uns stattdessen, dass ihr alle nach einem outgame-Plan dorthin kommt. Dadurch fehlt nun ingame ein Logik-Puzzle-Stück. Sorry dafür - wir sind aber überzeugt, dass der geplante Outgame-Ansatz die richtige Entscheidung war.
In der zweiten Ebene, speziell in Vergangenheit und Gegenwart war das Ziel Euch mit Gewissens-Entscheidungen in Heskatets Sinn in Versuchung zu führen. Es gab einen übergeordneten Plan (inkl. Tabelle mit Folgen!!), dass häufige Falschentscheidungen echt üble Auswirkungen auf die gesamte Traumwelt haben, zum Nachteil aller Spieler. Aber erstens habt ihr bei mir überwiegend richtig entschieden (28 positiv, 15 neutral, 2 negativ, ratet mal wer...) und zweitens wäre dafür kaum Zeit gewesen. Zudem sollte die 2. Ebene Euch auch nochmals für die Konfrontation in Ebene 3 ‚warnen‘ - und ich habe sowohl von @Pasjags , als auch von @Kerstion Lewe gehört, dass sie es in der 3. Ebene nur deswegen ohne Opfer geschafft haben weil sie bei @Namaris und mir (fast) in die Falle getappt waren. :wink:

@Robak es freut mich, dass unsere Absicht den Handlungen der Bedeutung zu verleihen so gut geklappt hat - auch wenn dadurch große Opfer gebracht werden mussten - doch alle diese Opfer waren (soweit ich es weiß!) Entscheidungen der Spieler über das Schicksal ihrer Chars. Das macht diese Opfer so wertvoll und auch bedeutsam. Hut ab vor allen opferbereiten SpielerInnen.

Sky

PS: ich hatte in meiner Ebene 2 (Vergangenheit) vier unterschiedliche Szenarien mit jeweils einem etwas anderen Fokus: Flucht, Leid, Gegenschlag und Widerstand... :wink:
Alle Infos zu Sky's DSA-Runde gibt es hier:

Bild

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 44
Beiträge: 5790
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Loirana » 15.10.2019 08:10

Heldi hat geschrieben:
14.10.2019 11:27
Das waren für einen so langen Beitrag zwar etwas wenig Danksagungen an mich, aber gut, ich werde das akzeptieren.
Ich hab mein Möglichstes getan :cookie:
Heldi hat geschrieben:
14.10.2019 11:27
or allem möchte ich jedoch den zitierten Dank an denjenigen weiterleiten, dem er gebührt
Ich entschuldige mich natürlich für meine Unwissenheit und möchte hiermit nachträglich nochmal @Carragen und @Skyvaheri für einen atemberaubenden Plot danken :-) Und @Heldi (just because)
Assaltaro hat geschrieben:
14.10.2019 18:27
Ich wär einfach nach 6,5 h Autofahrt zu platt für irgendwas
Ich war während der 5,5h Autofahrt (davon 2 Stunden im Stau stehen) einfach zu gehypt um mir um sowas Sorgen zu machen :D
Skyvaheri hat geschrieben:
14.10.2019 15:51
Wie habt ihr das Finale empfunden?
Erstmal vorweg: Es war ein episches Finale für einen epischen Plot und hat mich aus den Socken gehauen.
Dann werd ich mich aber auch mal an Kritik versuchen, was echt schwer fällt, weil in der Gesamtheit hat das MPA einfach alle meine Erwartungen übertroffen, und die waren schon echt hoch. Ich schließe mich mit meiner Kritik aber auch @der_unbenannte an. Das chaotisch wirkende Finale war echt cool, hat Spaß gemacht, und gerade weil man plötzlich in einer anderen Szene war und keine Ahnung hatte was hier abgeht, hatte man noch mehr das Gefühl, dass größere Mächte hier am Werk waren.
Der kleine Dämpfer kam im Nachhinein, als andere erzählt haben was sie in ihren Runden gemacht haben. Jeder war lediglich an 5 von 7 "Finalszenen" beteiligt. Klar bei so einem MPA kriegt eh nicht jeder alles mit, doch wie @Skyvaheri schon sagt, hätte man hier bestimmte Spieler in bestimmte Runden "fix" setzen können anstatt via Zufall. Meine Szenen haben mir gut gefallen.
Skyvaheri hat geschrieben:
14.10.2019 15:51
so war es bei mir bspw. schade, dass kein Magier-Char dabei war, als Merak-Tuu, die Dunkle Seele der Al'Achami besänftigt werden sollte. Ist nicht weiter schlimm, wäre aber für einen Magier, insbesondere, wenn er gar aus der Al'Achami kommt eine coole Sache gewesen, denke ich
Das hier klingt nämlich, als hätte ich eine Szene, die mir auf den Leib geschrieben war, verpasst :oops:

Das klingt aber allgemein vielleicht auch härter als gewollt, denn ich hatte echt großen Spaß, das Finale verursacht auch jetzt noch Gänsehaut beim dran Denken. Da mein Magier gleich zu Beginn verkündete, seine Macht zu opfern um Heskatet zu verwunden, war der Moment danach umso genialer, als ich erfuhr, dass ich unendliche AsP hätte bis zum Ende. Ich hab entsprechend gezaubert als gäbe es keinen morgen mehr :lol:
Skyvaheri hat geschrieben:
14.10.2019 15:51
Wir haben bei diesem MPA ganz bewusst darauf verzichtet eine "große Zusammenkunft" auszuspielen, bei der jeder seinen Char vorstellt, etc. - die aber letztendlich nur lange dauert und wenig "Spielwert" hat.
Das hat mir nicht gefehlt, war vollkommen okay. Dank der tollen Schilder, die HM gebastelt hat, war man (ich) nicht so überfordert was das merken von Namen angeht. Auch schön, da fast jeder ein Bild mit drauf hatte von seinem Charakter. Das Bild sprach oft mehr als tausend Worte, so brauchte es auch keine große Vorstellungsrunde.
Skyvaheri hat geschrieben:
15.10.2019 07:35
Arena
Da wäre eine klarere Ansage was die Karten machen gut gewesen. Ich fing bei Heldi an, wo das mit den Karten garnicht erklärt wurde. Bei dir, @Skyvaheri, wurde erwähnt, dass jeder, der "Meer" gewählt hat, unendliche Astralmacht hat. Danach kam ich in die Arena und hab @Adalariel mit Zaubern zugebombt bis zum geht nicht mehr, ohne auf die Astralpunkte zu achten... ups :O

---

Noch eine Sache zum Plot des Finales: Ein wenig bin ich mit Schuld an der Konfusheit :oops: ich war dermaßen aufgeregt, nachdem wir die erste Truppe waren die bei @Heldi war, wir haben herausgefunden, dass die Artefakte zu Marbo müssen... wenn ich mich recht entsinne hab ich total verplant das irgendwem zu erzählen :lol: Aber ich hab das Schwert geborgen, dass dann weg war :lol:

Ich wurde dran erinnert, als @der_unbenannte am fünften Tisch und somit der letzten Szene anfing Infos auszuplaudern die er mit den anderen Spielern teilen wollte. "Achja.. hätte ich vielleicht auch tun sollen"

Vielleicht gut, dass mein SC kein Magier mehr ist :D
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
Belkelex
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 3478
Registriert: 06.12.2003 15:48

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Belkelex » 15.10.2019 08:15

Skyvaheri hat geschrieben:
15.10.2019 07:35
‚warnen‘ - und ich habe sowohl von @Pasjags , als auch von @Kerstion Lewe gehört, dass sie es in der 3. Ebene nur deswegen ohne Opfer geschafft haben weil sie bei @Namaris und mir (fast) in die Falle getappt waren.
@Pasjags ist in die Falle getappt. Jedoch konnte sein Fehler repariert werden. :cry:
Ich gebe keine Überlebensgarantie !

Heldi
Posts in diesem Topic: 26
Beiträge: 10981
Registriert: 27.08.2003 15:55
Wohnort: Kleinstadt, Westf.

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Heldi » 15.10.2019 08:27

Bei der Rekapitulation möchte ich besonders Szenen loben, an denen ich nicht beteiligt war, sondern die ich als Zuschauer genießen durfte:

1. Zu Beginn der Visionsqueste hat insbesondere @Katopon das Ritual im Marbotempel sehr stimmungsvoll umgesetzt. Es war super schön, wie alle Spieler*innen dann da mitgegangen sind, sich mit verschlossenen Augen haben salben lassen und wieder und wieder trance-artig "Marbo, Gebieterin über den Tod" rezitiert haben. Das begann auch schon mit den zehn Minuten sehr ruhiger Atmosphäre unter den wartenden Spieler*innen, als die beteiligten SL noch einmal die Szene durchgesprochen haben. Toll!

2. Die Endszene, in denen die Spieler*innen nacheinander aufgestanden, ihre Opfer und ihren Ertrag beschrieben haben, war wirklich sehr stimmungsvoll. Das Raunen der Menge bei den großen Opfern war eindrucksvoll. Auch die Abschiedsworte, die von einem traurigen, aber akzeptierenden Ton getragen waren, haben genau gepasst. Das hat @Carragen schön konzipiert. Richtig toll!

Benutzeravatar
Katopon
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2396
Registriert: 18.08.2005 01:24
Wohnort: Abyssus, am Ende der Tiefe

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Katopon » 15.10.2019 12:20

Liebe Mitspieler*innen und Mitspielleiter,

Auch ich möchte mich herzlich bei euch für das gelungene Wochenende bedanken. Als recht unerfahrene Spielleiterin und MPA-Leitungs-Erstling hatte ich vor dem Treffen gehörig Muffensausen. Dank der unfassbar guten Vorbereitung und dem unglaublichen Charisma meiner Kollegen diesseits des SL-Schirms und einfach auch der schieren Qualität der Spieler*innen hatte ich aber schnell keine Furcht mehr und konnte das Wochenende mit euch genießen. Was für ein toller Einstand in die Welt des MPA-Spielleitens!

Ganz besonders danken möchte ich den Spieler*innen, die ich im Abschnitt der Visionsqueste beleitet habe. Euer behutsames Vorgehen, eure Rührung und die Opferbereitschaft vor der Reise ins Nirgendmeer haben mich sehr gerührt, und die feuchten Augen, die ich dabei teilweise in euren Gesichtern gesehen habe, sind der größte Orden, den man einer Spielleiterin wir mir verleihen kann. Ich verneige mich, auch vor dem Spiel der Charaktere, die ich nicht live erleben konnte, deren Opfer ich jedoch im Nachklapp erahnen konnte. Grandios!

Und nun fehlen mir die Worte. Wie marbogefällig!

Katopon
Marbo, Gebieterin über den Tod
Marbo, Gebieterin über den Tod
Marbo, Gebieterin über den Tod

Benutzeravatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 10745
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 15.10.2019 13:59

Hi Zusammen,

was für ein geiles Erlebnis am Wochenende, euch zu treffen, mit euch zu zocken, neue Leute kennenzulernen oder die deren Gesichter man schon kannte, aber ansonsten nur selten mit gesprochen hat, mal näher kennenzulernen. Da gilt ein besonderer Dank an die Freitagsrunde (Gilions Runde), es war toll mit euch. Das FAB-Vorspiel hat dafür gesorgt besonders schnell "drin" zu sein.
Special Thanks to @Nekros, für das weiterspinnen und chillen Samstagnacht!

Das Abenteuer hat mich umgehauen, viele spannende Orte, viel Verwirrung die sich erst ziemlich spät anfing aufzulösen. Der Plot hatte Vorrang von daher war das mit den Charakterschildern eine traumhafte Idee, denn so hatte ich immer beides vor Augen, den Spieler und seinen Charakter. Bei den häufigen Szenen- und Spielerwechseln konnte man als Spieler nur schwer erfassen, wer seine Gruppenmitglieder sind und welche Stärken&Schwächen sie hatten. Von daher Superkonzept und einen besonderen Dank gilt Hanna für die Arbeit.
Ich hätte gerne etwas mehr Zeit pro Szene gehabt um die Tiefe dieser Szenen (und auch des Charakters) noch mehr erleben zu können (wie reagieren die Charaktere darauf und warum). Ich weiß aber auch, dass das den Rahmen des WE gesprengt hätte. Schade war auch, dass ich erst sehr spät mitbekommen habe, wie stark die Karten einen machten und da hätte ich gerne als Kämpfer in einer Schlacht teilgenommen um mal so richtig karmal rauszurotzen (supportertyp)!^^

Warum eigentlich die 150 Wörter? Hatten die eine Relevanz im AB? (die 7x3 Wörter waren dagegen ja essenztiell)

Ein großes Lob an alle die das Ganze (mit)organisierten, die leckere Mitbringseln mitbrachten, die Theatergruppe^^, den Aufräumern, Wischern etc. und speziell für die SL die sich da richtig reingehangen haben um tollen Spielern so einen Sandkasten zu bieten!

Gruß, bis zum nächsten mal. :heart:
Lokwai

p.s. ich überlege die ganze Zeit, ob es nicht sinnvoll wäre, für die FABspieler oder die die auch so darauf Bock hätten, eine Taverne aufzumachen, in denen die diverse Charakter am Tisch sitzen und sie dort austauschen.
:grübeln:

Benutzeravatar
pluseins
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 70
Registriert: 23.09.2015 22:04

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von pluseins » 15.10.2019 16:11

Wow, ich habe einfach zu lange zum Schreiben gebraucht und wurde zwischendurch abgemeldet :rolleyes:
Also, nochmal! ...ein wenig gekürzt...

Von mir auch ein großes Danke an ALLE!

Die Schilder waren super und in meinen Augen absolut ausreichend.
Den Szenenwechsel im Finale fand ich sehr gut, es war dynamisch, abwechslungsreich, man hatte mit jedem Menschen mal am Tisch gesessen, leider war die In Charakter Kennlernzeit dadurch kurz.
Mein Problem, und damit wohl auch ein bisschen das der Gruppe, war, dass ich recht früh bei den Ferkinas war, aber nicht verstanden habe, was Marbo uns als Aufgabe gab und es somit nicht weitererzählen konnte.
Ich bin in keiner Runde einem Menschen mit Plant oder dem Artefakt selbst begegnet, hatte daher also keine Ahnung, was Sache war; z.B. im Echsentempel: Selbst wenn wir es nach unten geschafft hätten, ist das Artefakt dort ja schon geborgen worden von einer anderen Gruppe.
War in meinem Fall etwas unglücklich, macht aber nix, die Atmospäre hat mir in den jeweiligen Sequenzen sehr gefallen!

Gruppenzusammenführung und Rollenspiel hat im ersten Teil besser geklappt, aber nach den ersten Durchmischungen gingen schon Infos verloren, z.B. in der Gegenwart nach dem Kampf gegen die Magierin/die Chimären, da wäre ein wenig mehr Austauschzeit schön gewesen, hätte ja auch out of character sein können.
Ehrlich gesagt weiß ich immer noch nicht, wer sie war und warum sie das gemacht hat :???:
War mit den Gruppen der anderen Zeit auch so, da habe ich erst am Samstag nach dem Ende Erfahren dürfen, wie auf dem Paradewagen gefahren wurde und Armeen durch die Zeit geschickt wurden, während meine Startgruppe in fauligem Obst gewühlt hat :lol:

Alles in allem war es ein wunderbares Erlebnis mit euch tollen Spieler_innen und Spielleiter_innen. Besonders die Abschlussrunde war wunderschön und echt berührend! :heart:

Benutzeravatar
Belkelex
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 3478
Registriert: 06.12.2003 15:48

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Belkelex » 15.10.2019 16:43

Mich würde noch die Quote interessieren, wenn man in der Arena auf unsere Leute gewettet hat, als es um den Schnitter ging. :censored:
Ich gebe keine Überlebensgarantie !

Jadoran
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 9236
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 15.10.2019 17:45

Wie die Magierin mit Heskatets großem Show-off, der Haimamud mit der Münze und unserer Erwählung (also eher Zwangseinladung zum Assessment-Center) zusammen hing ist Shinon und mir immer noch völlig unklar, aber beide können damit Leben, und während meine Heldin sicher zukünftig versucht, um Götterkonflikte untereinander einen gewaltigen Bogen zu machen, fand ich als Spieler das SBK großartig und glaube keinen Moment, dass ich ich selber irgendwas hätte besser machen können.
Klar, MPA's sind deutlich narrativer, Helden haben deutlich weniger Zeit zum Kennenlernen und aufeinander einspielen und die Handlung ist zwangsweise recht linear, aber wenn man gut dreissig Eichhörnchen unter acht Hüten halten will, die alle auf einem Kopf passen sollen, dann geht das nicht anders. Es war wirklich toll! Aber was ist eigentich aus der Magierin geworden?
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 16582
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 15.10.2019 17:50

Jadoran hat geschrieben:
15.10.2019 17:45
Aber was ist eigentich aus der Magierin geworden?

Das hat Sky hier im letzten Absatz geschrieben: Skyvaheri @ [Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Benutzeravatar
Skyvaheri
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 9462
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Skyvaheri » 15.10.2019 17:56

Die Magierin war hinter der Sanduhr her um eine Zeitmaipulation in der Vergangenheit durchzuführen. Sie wollte den Tod ihrer Familie ungeschehen machen. Dieser Hintergrund war - zugegebenermaßen - für Euch ingame nicht wirklich herauszufinden.

Der "alte Tulamide" (nicht der Haimamud), der Euch zwangsweise ins AB verfrachtet hat, war niemand anderes als Tubalkain von Selem.

Sky
Alle Infos zu Sky's DSA-Runde gibt es hier:

Bild

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 44
Beiträge: 5790
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Loirana » 15.10.2019 17:58

Skyvaheri hat geschrieben:
15.10.2019 17:56
alte Tulamide
Wir hatten die Theorie, dass "Tubarek", der uns in Heldis DPA begegnet ist, Tubalkain war. Stimmt das?
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
Hesindian Fuxfell
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 3055
Registriert: 13.07.2005 11:50
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Hesindian Fuxfell » 15.10.2019 18:03

Loirana hat geschrieben:
15.10.2019 17:58
Skyvaheri hat geschrieben:
15.10.2019 17:56
alte Tulamide
Wir hatten die Theorie, dass "Tubarek", der uns in Heldis DPA begegnet ist, Tubalkain war. Stimmt das?
Schau mal auf den Wiki-Link von Sky...
Der dessen Name nicht getanzt werden darf.
wenn Tom Riddle an einer Waldorfschule gewesen wäre

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 16582
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 15.10.2019 19:15

Wer, beziehungsweise welche Gruppe hatte denn nochmal wie Waage errungen? DPA1 war die halbe Sanduhr, DPA2 die andere halbe Sanduhr und DPA3 den Schnitter?!

Benutzeravatar
Skyvaheri
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 9462
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Skyvaheri » 15.10.2019 19:17

Die Waage musste nicht errungen werden. Die war die ganze Zeit im Marbo-Tempel, bzw. symbolisch nur in der Traumwelt. ;-)

DPA 3 hat den Schnitter errungen.

Sky
Alle Infos zu Sky's DSA-Runde gibt es hier:

Bild

Benutzeravatar
Katopon
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2396
Registriert: 18.08.2005 01:24
Wohnort: Abyssus, am Ende der Tiefe

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Katopon » 15.10.2019 20:42

Skyvaheri hat geschrieben:
15.10.2019 17:56
Die Magierin war hinter der Sanduhr her um eine Zeitmaipulation in der Vergangenheit durchzuführen. Sie wollte den Tod ihrer Familie ungeschehen machen. Dieser Hintergrund war - zugegebenermaßen - für Euch ingame nicht wirklich herauszufinden.
Diesen Hintergrund konnte man sehr versteckt in meinem Theaterfinale erfahren - dort wurde ein Theaterstück über die Magierin Khasara aufgeführt, in welchem sie den Tod ihrer Geliebten in der Schlacht auf den vallusanischen Weiden verwinden musste. Zugegebenermaßen war das schon sehr um die Ecke konzipiert, und dem Großteil der Gruppen konnte ich diesen Zusammenhang nicht anschaulich machen. Daher sei das hier nochmal erwähnt!
Marbo, Gebieterin über den Tod
Marbo, Gebieterin über den Tod
Marbo, Gebieterin über den Tod

Heldi
Posts in diesem Topic: 26
Beiträge: 10981
Registriert: 27.08.2003 15:55
Wohnort: Kleinstadt, Westf.

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Heldi » 15.10.2019 21:12

Belkelex hat geschrieben:
15.10.2019 16:43
Mich würde noch die Quote interessieren, wenn man in der Arena auf unsere Leute gewettet hat, als es um den Schnitter ging. :censored:
.450

Benutzeravatar
Belkelex
Posts in diesem Topic: 25
Beiträge: 3478
Registriert: 06.12.2003 15:48

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Belkelex » 15.10.2019 23:13

Heldi hat geschrieben:
15.10.2019 21:12
Belkelex hat geschrieben:
15.10.2019 16:43
Mich würde noch die Quote interessieren, wenn man in der Arena auf unsere Leute gewettet hat, als es um den Schnitter ging. :censored:
.450
Also ich investiere 1 und bekomme 1.450 zurück?
Ich gebe keine Überlebensgarantie !

Heldi
Posts in diesem Topic: 26
Beiträge: 10981
Registriert: 27.08.2003 15:55
Wohnort: Kleinstadt, Westf.

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Heldi » 16.10.2019 06:06

Nein, bei 100 gibt es 450. Sorry.

Benutzeravatar
Nekros
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 5346
Registriert: 07.04.2004 12:11
Wohnort: Potsdam und Magdeburg
Kontaktdaten:

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Nekros » 16.10.2019 10:36

So dann will ich auch mal meine Eindrücke vom Wochenende beschreiben :)

Es war Spitze! Ich hatte großen Spaß und bin gefühlt von toller Szene in in tolle Szene geschlittert :6F: :heart: Von daher meinen tiefsten Dank an unsere tollen Spielleiter! und Mitspieler :)

Das Finale mit den vielen wechseln, den vor eingeteilten Gruppen und verschieden Szenen war eine tolle Idee und hat dem ganzen Definitiv das Gefühl von etwas großen gegeben. Das man nicht alles durchschaut hat, fand ich nicht schlimm doch etwas mehr Zeit in einzelnen Runden für etwas mehr Rollenspiel wäre schön gewesen. Wie eng das mit Zeitplänen in MPA's aber immer werden kann weiß ich allerdings selber.

Was auch großen Spaß gemacht waren die vielen tollen Gespräche die in MPA und in den Offzeiten entstanden sind. So wollte ich Sontag Morgen gegen 4 schlafen gehen, aber wegen der tollen Gesprächspartner wurde da erst viel später was draus.

Auch das wir Charaktere aus einer andren Zeit spielen konnten fand ich als Möglichkeit klasse, genau wie den ein oder anderen Exoten den man so antraf du die mit ihrer Vielfalt das MPA bereichert haben. Was ich auch toll fand das es platz für unterschiedliche Ansichten Ingame gab und so fand ich die Handlung verschiedener Charaktere durch ihren Hintergrund sehr bereichernd @Pasjags und @Olvir Albruch und dem ganzen noch eine ganz andere Dramatik verleihen.

Ich bin für die nächste Zeit auf jeden Fall geflashed und freue mich schon auf das nächste mal, wenn man mit einem der vielen Charaktere die man zu schätzen gelernt hat, wieder trift :cookie:

Nochmal meinen herzlichsten Dank an alle die das ganze mit möglich gemacht haben!!!eins1elf!!
Myranor Heldenbogen für DSA 4.1! Alles was ein Held braucht ^^ findet ihr hier ;)

Benutzeravatar
Gilion von Gratenfels
Posts in diesem Topic: 37
Beiträge: 2173
Registriert: 07.07.2011 06:07
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Gilion von Gratenfels » 16.10.2019 19:06

Es gibt noch Zurückgebliebene:
  • ein zwanzigseitiger Würfel
  • eine Schere
Der Würfel wurde an Dantes Spieltisch im Flur gefunden (nach dem Finale heißt das allerdings mal gar nichts), die Schere irgendwo. Falls also jemand von euch eines der beiden Dinge vermisst, es ist nicht weg sondern nur wo andes. In diesem Fall bei mir.
DSA 4.1 oder 5? Pfhh, mir doch egal welche Regeln ich ignoriere!

Rollenspiel Stammtisch Münster

Heldi
Posts in diesem Topic: 26
Beiträge: 10981
Registriert: 27.08.2003 15:55
Wohnort: Kleinstadt, Westf.

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Heldi » 16.10.2019 20:34

Ist es eine mittelgroße Schere mit schwarzem Kunststoffgriff?

Benutzeravatar
Tiger
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 1021
Registriert: 27.12.2011 14:03
Wohnort: Potsdam

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Forentreffen] 3. Selma Bragold Konvent 2019

Ungelesener Beitrag von Tiger » 16.10.2019 21:34

Hallo Ihr Lieben,

ich bin auch wohlbehalten wieder zuhause angekommen und möchte Euch allen nochmal ganz lieb Danke sagen! :heart: :heart: :heart:

Meinen vielen Vorrednern kann ich nur beipflichten und soviel Lob kann man gar nicht aufschreiben, dass es der Sache gerecht werden könnte. Trotzdem will ich hier nochmal ganz explizit und ausdrücklich der :Maske:-Gemeinschaft danken. Ihr hattet die mit Abstand meiste Arbeit und Mühe, aber das Ergebnis war grandios - Es hat sich gelohnt!!! (Gerne wieder :censored: ... bin schon still ... :P )
Tiger alias
Bosper Praiotin Sonnental, Bruder Hesindian, Nana Minze, Radrik Baernhoff, Sulvaya aus Baliho, Zobeide al'Ashtarra

Antworten