Wie geht's Euch grad 2?

Für alles, was uns sonst noch so interessiert.
Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 486
Beiträge: 2762
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 09.10.2019 17:27

Alecto hat geschrieben:
09.10.2019 17:16
Als "Wedgie" bezeichnet man die Praxis jemanden am hinteren Saum der Unterhose zu packen und einmal kräftig nach oben zu ziehen. Also so etwas. Als "atomic wedgie" bezeichnet man es, wenn man es schaft bei dieser Gelegenheit die Unterhose auch noch über den Kopf des Opfers zu ziehen. Fraglos war V davon "not amused".
:???:

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 7363
Beiträge: 10963
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 09.10.2019 17:33

Madalena hat geschrieben:
09.10.2019 17:27
Alecto hat geschrieben:
09.10.2019 17:16
Als "Wedgie" bezeichnet man die Praxis jemanden am hinteren Saum der Unterhose zu packen und einmal kräftig nach oben zu ziehen. Also so etwas. Als "atomic wedgie" bezeichnet man es, wenn man es schaft bei dieser Gelegenheit die Unterhose auch noch über den Kopf des Opfers zu ziehen. Fraglos war V davon "not amused".
:???:
Das sähe so aus:
Bildlink (kein SSL)
Ich kann nicht aus Eigenerfahrung sprechen, aber ich fürchte das tut ordentlich weh.
Wir müssen den Planeten retten - Es ist der einzige auf dem Schokolade verkauft wird.

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 486
Beiträge: 2762
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 09.10.2019 17:42

Ich muss nicht immer verstehen, was für "Freundschaftsrituale" Menschen leisten oder über sich ergehen lassen. :censored:

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 7363
Beiträge: 10963
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 09.10.2019 20:01

Madalena hat geschrieben:
09.10.2019 17:42
Ich muss nicht immer verstehen, was für "Freundschaftsrituale" Menschen leisten oder über sich ergehen lassen. :censored:
Mit Ritualen hat das nichts zu tun. Irgendjemand scheint nur vor ca 30 Jahren vergessen zu haben den beiden mitzuteilen, dass die Pubertät vorbei ist.
Im Regelfall sind die beiden ein Herz und eine Seele. Kein Wunder wenn man bedenkt, dass die beiden aufs Jahr hochgerechnet deutlich mehr Zeit miteinander verbringen als mit ihren respektiven Ehepartnern und Kindern.

@topic: Habe gerade Kaori wieder etwas aufgeheitert. Die war nach ihrem Gespräch auf dem Gemeindeamt gerade ziemlich angefressen. Ihre Kindergartenkinder haben auf Anhieb verstanden dass es ein Problem darstellt wenn es plötzlich durchs Dach regnet. Der Verantwortliche im Gemeindeamt offenbar nicht.
Wir müssen den Planeten retten - Es ist der einzige auf dem Schokolade verkauft wird.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 2005
Beiträge: 19615
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 09.10.2019 20:11

Gratulation, @Feuer!

Merry
Posts in diesem Topic: 644
Beiträge: 1741
Registriert: 30.03.2011 16:18
Wohnort: Bad Segeberg
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Merry » 09.10.2019 20:28

Alecto hat geschrieben:
09.10.2019 17:16
Die Sprache klingt so ähnlich wie wenn Schwesterchen mal wieder versucht den Tsugaru Dialekt eines gewissen Fernsehmoderators nachzumachen.
Mit Verlaub: Da muss ich als jemand, der ein Jahr im richtigen (dem westlichen) Teil der Präfektur Aomori gelebt hat, einschreiten. Tugaru-ben ist nicht unbedingt lustig, es ist schlicht nicht zu verstehen. :lol:
Mir ist noch gut ein Telefongespräch (Freisprechanlage) eines Japaners, mit dem ich im Auto irgendwohin fuhr, mit seiner Oma im Gedächtnis. Zu dem Zeitpunkt hatte ich mich durchaus schon an einiges gewöhnt, mein Japanisch war nicht ganz schlecht, aber ich habe nicht verstanden, worum es ging. Nach dem Gespräch grinste er mich nur an und meinte, dass das auch Japaner, die nicht aus der Gegend sind, nicht verstanden hätten.
Si jo l’estiro fort per aquí
I tu l’estires fort per allà,
Segur que tomba, tomba, tomba,
I ens podrem alliberar.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 220
Beiträge: 9071
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 09.10.2019 20:58

@Topic: Meine Runner haben das mit dem Radarschatten eisern übersehen und wurden mit ihrem Gleiter abgeschossen. Man, waren sie sauer,Rückschläge einstecken habe ich ihnen wohl in den letzten Echtzeit-Monaten abgewöhnt. Ihr Heimwärts Humpeln habe ich daher lieber als "erfolgreich" abgekürtzt, denn auf ein "Wir schlagen uns durch die Wildnis durch" hatten sie ganz augenscheinlich keine Lust. Nächster Run wird alles besser :rohal:
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 486
Beiträge: 2762
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 09.10.2019 21:14

Bin ich hier eigentlich die einzige, die nicht mal irgendwann X Jahre in Japan gelebt hat? :grübeln: :ijw:

Benutzer/innen-Avatar
Arigata
Posts in diesem Topic: 1188
Beiträge: 4050
Registriert: 07.07.2008 22:30
Wohnort: Dudley/England
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Arigata » 09.10.2019 21:30

Madalena hat geschrieben:
09.10.2019 21:14
Bin ich hier eigentlich die einzige, die nicht mal irgendwann X Jahre in Japan gelebt hat? :grübeln: :ijw:
Nein, ich war da bisher noch nicht einmal.

@topic: Hört die Dauermüdigkeit mit zwei Kindern eigentlich irgendwann auf?
[_] DSA 4.1
[x] DSA 4.1 mit Optionalregeln - All die Regeln, all der Schmerz!

Benutzer/innen-Avatar
Hesindian Fuxfell
Posts in diesem Topic: 71
Beiträge: 3013
Registriert: 13.07.2005 11:50
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Hesindian Fuxfell » 09.10.2019 21:37

Arigata hat geschrieben:
09.10.2019 21:30
Madalena hat geschrieben:
09.10.2019 21:14
Bin ich hier eigentlich die einzige, die nicht mal irgendwann X Jahre in Japan gelebt hat? :grübeln: :ijw:
Nein, ich war da bisher noch nicht einmal.

@topic: Hört die Dauermüdigkeit mit zwei Kindern eigentlich irgendwann auf?
Ich auch nicht.

Und ja... wenn sie mit 27 ausziehen :devil:
Der dessen Name nicht getanzt werden darf.
wenn Tom Riddle an einer Waldorfschule gewesen wäre

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 486
Beiträge: 2762
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 09.10.2019 22:16

Mein Mitbewohner hat manchmal echte Homer-Simpson-Qualitäten, stolpert treu-dumm-doof durchs Leben, und ihm passieren verrückte Dinge.

Vor einer Weile lernte er ein Mädel kennen. Und ihre beste Freundin. Kurz daraufhin eröffneten sie ihm, dass sie beide eine Beziehung mit ihm wollen. Das wäre der Punkt, wo ein vernünftiger Mensch sowas sagen könnte wie "Moment, zwei Schritte zurück. Können wir erst darüber reden?" Oder, wie er: Man grinst und sagt "Okay".

Also, die ersten ein oder zwei Wochen war seine Antwort auf die Frage wie es ihm damit geht "Sehr gut!". Inzwischen hat sich die Antwort zu zunehmend eindringlichen Formen von "müüüüde" geändert. :lol:

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 538
Beiträge: 1510
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 09.10.2019 22:21

Alecto hat geschrieben:
09.10.2019 17:16
Zudem haben wir mal wieder feststellen müssen dass es hier in Deutschland ein echtes Problem darstellt Ivermectin aufzutreiben.

Frag beim Tierarzt nach.

Im Senegal werden sehr viele Sprachen gesprochen. Ich frag mal nach, was es noch sein könnte.
Madalena hat geschrieben:
09.10.2019 21:14
Bin ich hier eigentlich die einzige, die nicht mal irgendwann X Jahre in Japan gelebt hat? :grübeln:
Nein. Aber ich kannte mal jemanden, der das getan hat. :Maske: :ijw:

---

@Alecto

@Sprache:

Mir wurden gerade vorgeschlagen:

sousou, poular, serrer, diola

Typisch für den Senegal ist, dass jemand, der eine der diversen Sprachen spricht, die anderen Leute dort nichtmal ansatzweise versteht. Darum wurde Wolof alas Verkehrssprache erfunden, und Französisch ist Amstssprache, aber es gibt immer noch Leute, die weder das eine noch das andere verstehen.

Es könnte helfen, ein paar Ortsnamen aus dem jeweiligen Sprachraum zu nennen, in der Hoffnung, dass der Mensch sie wiedererkennt.

Für Diola wären das:
casamance, ziguinchore, velingara, cap skirring, abene, kolda, bignone, kafountine

Mit mehr kann ich leider nicht dienen.
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzer/innen-Avatar
Djembo
Posts in diesem Topic: 226
Beiträge: 3975
Registriert: 26.11.2011 08:10
Wohnort: Irgendwo zwischen Klassenzimmer und Schreibtisch

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Djembo » 09.10.2019 23:37

Arigata hat geschrieben:
09.10.2019 21:30
Hört die Dauermüdigkeit mit zwei Kindern eigentlich irgendwann auf?
Bei einer Kollegin etwa als das Kind 3 wurde, bei einer Freundin nach 1 1/2 Jahren, eine Bekannte hatte das Problem kaum, laut meiner Mutter waren es bei mir 1 und bei meinem Bruder fast 5 Jahre (aber der ist auch schon schwerer Asthmatiker seit er seinen ersten Atemzug gemacht hat, da war plötzliches Sterben eine realistische Möglichkeit), es ist also kaum vorher zu sagen.
Madalena hat geschrieben:
09.10.2019 22:16
Also, die ersten ein oder zwei Wochen war seine Antwort auf die Frage wie es ihm damit geht "Sehr gut!". Inzwischen hat sich die Antwort zu zunehmend eindringlichen Formen von "müüüüde" geändert.
Ich weiß ja, dass es unvernünftig und nicht sinnvoll und so ist, aber ein wenig neidisch.... ein Freund von mir war mal mit einer echten Nymphomanin (also mit diagnostiziertem Problem und Therapie) zusammen und wir alle waren schon eher "boah geil ey!" drauf, aber lange gehalten hat das nicht und die Trennung war auch unschön. Sie hat ihn verlassen, was für ihre Probleme wohl der bessere Weg war, aber ich hab den beiden damals auch schon kein halbes Jahr mehr von seiner Seite aus gegeben.

Hach, Ferien!

Die schönsten Vorkommnisse der Klassenfahrt:

- ich bin immer wieder fasziniert, für wie dämlich die Schüler uns Lehrer halten. Ich geh nochmal auf letzten Kontrollgang über den Flur (Schüler sind so +/- 15) und sehe, dass eine Zimmertür einen Spalt auf gelassen wurde. Jo, haben wir damals auch so gemacht, so kann man oft auf dem Bett sitzend den Flur im Auge behalten und den Lehrer rechtzeitig sehen. Das leise Klirren von Flaschen, die schnell weggeräumt wurden, habe ich dann mal überhört und bin einfach an dem Zimmer vorbei gegangen und dann wieder zurück. Außerhalb des Sichtbereichs der Tür bin ich nochmal stehen geblieben um zu hören, ob da Dinge passieren, bei denen es mir gesetzlich vorgeschrieben wäre einzuschreiten (z.B. Bierkonsum von 15jährigen in Abwesenheit personenberechtigter Personen) oder ob es einen echten Grund gibt, was zu machen (z.B. harter Alkohol, Mädchen auf den Jungszimmern und so). Natürlich hörte ich ein weibliches Kichern aus dem Jungszimmer und einen Kommentar im Sinne von "lass ma mit dem Alk aufhören, fühl mich nicht so gut" und dazu Zustimmung. Ich bin dann nochmal zur Treppe, die leise runter, laut wieder rauf, den Flur entlang, wieder Flaschenräumen und vöööööllig uuuunverdächtige Stille und hab dann an der Tür geklopft. Die waren sowas von erstaunt, als ich das Mädel bat, doch im eigenen Bett zu schlafen, schließlich hatte sie sich so richtig gut unter dem Bett versteckt, und die Flasche Korn, aus der etwa ein Drittel raus war einzog. Selbst ohne die Warnung gehört zu haben war der Alk kaum zu überriechen.
Was mich daran so begeisterte: Diese Jugendlichen haben zu fünft jeder allerhöchstens zwei Kurze getrunken und dann selbst beschlossen aufzuhören. Die wollten sich gar nicht die Kante geben sondern haben eben mal etwas rumprobiert, ohne Exzess oder Coolheitsgehabe und waren auch bereit einander einzugestehen, dass sie sich nicht so gut dabei fühlen.

- eine Schülerin hat ihr Referat so gründlich recherchiert, dass es selbst für mich nix zu meckern gab (und ich neige zum kritteln)

- Sie haben im Bus tatsächlich (zum großen, großen Entsetzen meiner Kollegin) nicht nur aktuelle Musik sondern auch Knasterbart lauthals gegrölt (einigen hatte ich mal das Lied "mein Stammbaum ist ein Kreis" gezeigt und dabei Fummelfips und Hotze verwechselt), beim Gossenabitur und "lieber widerlich als wieder nich" waren sie gut textsicher. Nicht unbedingt die Texte, die man auf dem Weg zu einer Klassenfahrt die 14-16jährigen grölen hören will, aber lustig

- Auf derselben Fahrt haben sie den Busfahrer ziemlich gereizt, indem sie immer wieder "ein Hooooch auf unser'n Busfahrer, Busfahrer, Busfahrer, ein Hoooooooch auf unser'n Busfahrer" sangen

- Anscheinend sind alte Ruinen deshalb toll, weil man da immer einen Sitzplatz findet!

- Ein Eichhörnchen, das über diese Ruinen läuft, ruiniert einem den ganzen schönen Lehrervortrag :lol:

- ein kleiner Provinzladen mit stark eingeschränktem (und teurem) Angebot kann tatsächlich nach drei Tagen keine Chips mehr haben
“I sound my barbaric yawp over the roofs of the world.”

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 538
Beiträge: 1510
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 10.10.2019 00:04

@Djembo

Wart ihr im Hunsrück?
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 486
Beiträge: 2762
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 10.10.2019 00:51

Djembo hat geschrieben:
09.10.2019 23:37
Ich weiß ja, dass es unvernünftig und nicht sinnvoll und so ist, aber ein wenig neidisch.... ein Freund von mir war mal mit einer echten Nymphomanin (also mit diagnostiziertem Problem und Therapie) zusammen und wir alle waren schon eher "boah geil ey!" drauf, aber lange gehalten hat das nicht und die Trennung war auch unschön.
OK, ich merke mir: Sollte ich mal an eine Nymphomanin geraten, organisiere ich frühzeitig eine(n) Auswechselspieler(in). Ich hab da so einen Mitbewohner... :lol:

Benutzer/innen-Avatar
Milan
Posts in diesem Topic: 1436
Beiträge: 3340
Registriert: 10.04.2008 12:23
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Milan » 10.10.2019 10:06

Hesindian Fuxfell hat geschrieben:
09.10.2019 21:37
Arigata hat geschrieben:
09.10.2019 21:30
@topic: Hört die Dauermüdigkeit mit zwei Kindern eigentlich irgendwann auf?
ja... wenn sie mit 27 ausziehen :devil:
Dein Wort in Gottes Ohr!
Das Kind hat evtl. endlich eine ihm genehme Wohnung und könnte damit 28 Tage vor seinem 26. Geburtstag ausziehen.
$> cd/pub
$> more beer

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 2005
Beiträge: 19615
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 10.10.2019 12:00

Milan hat geschrieben:
10.10.2019 10:06
Dein Wort in Gottes Ohr!
Wer ist da eigentlich zuständig? Travia weil Familie? Tsa weil Neuanfang fürs Kind? Praios weil Ordnung? :grübeln:

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 356
Beiträge: 16409
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 10.10.2019 12:01

Peraine als "Erarbeite dir dein Leben selbst" -Göttin

Benutzer/innen-Avatar
Janko
Posts in diesem Topic: 895
Beiträge: 11949
Registriert: 10.03.2004 16:54
Wohnort: Potsdam

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Janko » 10.10.2019 12:03

Ich war gestern wieder bei meinem süßen Neffen zu Besuch. :heart:
Das ist so schön mit anzusehen, die kleine süße Familie. Natürlich haben sie auch diese Tage bzw. Nächte, wo sie kaum zum schlafen kommen. Aktuell dauert das ins Bett bringen aber tatsächlich nur knapp zehn Minuten und er schläft ein gutes Stück der Nacht durch, bis er gegen vier Uhr wieder anfängt zu plappern. :censored:

Ansonsten schwelge ich gerade etwas in der Vergangenheit. Ich habe eine Konzertkarte für eine Gruppe geschenkt bekommen, die ich hauptsächlich in meiner Pubertät gehört habe. :censored:
Das höre ich nun und erwarte ungeduldig den 7.12.

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 486
Beiträge: 2762
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 10.10.2019 12:54

Einen Teil meiner Neffnichten sehe ich die Tage auch wieder. Ich weiß nie, ob ich die Aussicht schön oder anstrengend finden soll.

Davon abgesehen frage ich mich, ob ich eine juristische Entscheidung wohl am besten per Münzwurf treffe. :censored:

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 7363
Beiträge: 10963
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 10.10.2019 18:23

@Rhonda Eilwind : Vielen Dank für die Ratschläge!
Rhonda Eilwind hat geschrieben:
09.10.2019 22:21
Frag beim Tierarzt nach.
Das Ivermectin hat unsere Krankenhausapotheke mittlerweile über einen Reimport in der gewünschten Darreichungsform beschaffen können. Seit heute morgen bekommt er das Zeug.
Mit der Beschaffung via Veterinärmedizin haben wir auch geliebäugelt. Das Problem wäre dann aber, dass das dann ein Off-Label Use gewesen wäre, worüber man den Patienten gesondert aufklären muss. Und das Aufklären ist derzeit ein echtes Problem....
Rhonda Eilwind hat geschrieben:
09.10.2019 22:21
[...]Mit mehr kann ich leider nicht dienen.
Danke für die Hilfe. Das Sprachproblem ist leider immer noch nicht wirklich lösbar. Eines der Grundprobleme ist: Wir wissen nicht wirklich wo er genau herkommt. Das BAMF meint Senegal, aber das ist im besten Fall eine "Educated Guess". Papiere hat er keine. Er ist ohne Freunde/Familie hier. Und er selbst möchte uns nicht sagen wo er herkommt. Fragen danach beantwortet er schlicht mit "Afrika", was zwar mit großer Sicherheit stimmt, uns aber nicht wirklich weiterhilft. Versucht man das Ganze von Seiten der Krankheit aufzurollen, dann wäre Senegal zwar prinzipiell unter den Ländern wo diese vorkommt, die Verbreitung ist aber in diversen anderen afrikanischen Ländern deutlich höher.
In kurz: Einer meiner lieben Kollegen der Inneren verbringt aktuell sehr viel Zeit damit zusammen mit der Dame vom BAMF eine Lösung aus dem Dilemma zu suchen. Ich bin mal gespannt was noch daraus wird. Anbehandeln können wir ihn zumindest, die Geschichte mit der OP läßt sich hoffentlich bald noch irgendwie regeln.

@topic: Ich glaube ich sollte mir ein Beispiel an Schwesterchen nehmen. Die hat sich zusammen mit Suzu, dem Plüschelch und DER Katze in eine Decke eingewickelt, vernichtet eine 1l Schüssel mit Schokopudding, trinkt Tee und schaut nebenher "Rockos modernes Leben".
Wir müssen den Planeten retten - Es ist der einzige auf dem Schokolade verkauft wird.

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 486
Beiträge: 2762
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 10.10.2019 18:32

Alecto hat geschrieben:
10.10.2019 18:23
Und er selbst möchte uns nicht sagen wo er herkommt. Fragen danach beantwortet er schlicht mit "Afrika", was zwar mit großer Sicherheit stimmt, uns aber nicht wirklich weiterhilft.
Will oder kann er nicht? Meint er vielleicht Zentralafrika oder (unwahrscheinlich) Südafrika?

Jadoran
Posts in diesem Topic: 220
Beiträge: 9071
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 10.10.2019 19:49

@Alecto: Mal ganz dumm gefragt: Will er nun ärtzliche Hilfe oder nicht? Wenn ja, ist er doch kooperationspflichtig. Wenn er nicht abgeschoben werden will (den Standpunkt kann ich ja nachvollziehen) dann soll er einen übersetzungsfähigen Kumpel besorgen oder eben sein bestes Französisch geben. Es gibt sicher einen Haufen andere Kranke, und wenn er nicht will, dann eben Boron mit ihm. Es ist doch nicht so, dass Ärzte und Schwestern Langeweile haben. Wenn er es schon in das gelobte Sozialfürsorgeland geschafft hat, dann doch sicher nicht mit seinem Heimatdialekt, den Schlepper, Schleuser und sonstige Reiseführer nicht verstehen. Dafür habe ich kein Verständnis. (Für's hierher wollen und nicht abgeschoben wollen werden durchaus, aber dann bitte sich hier auch anstrengen!)
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 7363
Beiträge: 10963
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 10.10.2019 20:03

Madalena hat geschrieben:
10.10.2019 18:32
Will oder kann er nicht?
Offensichtlich will er uns gegenüber keine Angaben machen wo genau er herkommt.

@Jadoran Wir betreiben Medizin, keine Politik. Auch wenn er sich den Behörden gegenüber unkooperativ zeigt, so werden wir ihn trotzdem behandeln wie jeden anderen auch: Nach "bestem Vermögen und Urteil".
Wir müssen den Planeten retten - Es ist der einzige auf dem Schokolade verkauft wird.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 220
Beiträge: 9071
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 10.10.2019 20:10

Wer redet hier von Politik? :???: Ich rede von der bestmöglichen Versorgung der Patienten bei knappen Ressourcen. Da Kooperation vom Patienten zu erwarten ist jetzt "politisch"? In der Notaufnahme muss man stundenlang warten, auch wenn man mit Schlaganfall und Blaulicht reingefahren wird, wenn man nicht gar abgewiesen wird, weil kein Bett frei ist. Aber es gibt Zeit, stundenlang hinter jemanden her zu recherchieren, der nicht behandelt werden kann, weil er nicht mitspielt? Das ist "bestes Wissen und Gewissen"? Na toll...
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 538
Beiträge: 1510
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 10.10.2019 21:53

@Jadoran

Dir ist aber schon klar, dass die Leute, die in der Notaufnahme arbeiten, und die, die hinter dem Patienten herrecherchieren, verschiedene Dienstpläne haben und mutmaßlich nichtmal denselben Job machen?

Abe Hauptsache grad mal nen Rundumschlag verteilt...
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Jadoran
Posts in diesem Topic: 220
Beiträge: 9071
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 10.10.2019 22:01

@Rhonda Eilwind: Du klettert aus dem RTW, dackelst hinter dem Sani her und redest mit dem aufnehmenden Arzt, während dein Familienmitglied maximale Probleme hat. Ich rede jetzt nicht von der Sekretärin am Empfang, sondern von den Leuten, die tatsächlich was am Patienten tun können und sollen. Keine Ahnung, wie häufig Du schon mal in der Mühle gestanden hast und darauf gewartet hast, dass sich endlich jemand kümmert wärend die angeschlossenen Geräte ihre Warntöne herausschreien und alles rot blinkt.
Oder wie lustig Du es fandest, wenn Du hinter dem RTW herfährst und er hält irgendwo an, weil "nichts frei ist". Das ist sowas von toll... Aber Hauptsache... Denk einfach noch mal drüber nach und versuch dich rein zu versetzen, okay? Aber wahrscheinlich muss es Dir erst mal selber passieren.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 7363
Beiträge: 10963
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 10.10.2019 22:14

@Jadoran Weil es nervt und mühsam ist ist kein Grund jemanden nicht zu behandeln. Auch der besoffene Randalierer nervt und stiehlt sehr viel Zeit. Auch der überpingelige Privatpatient, der alles fünffach erklärt haben will nervt und stiehlt viel Zeit. Ich will nicht ausschließen, dass dieser spezielle Patient dem Sozialstaat auf der Nase herumtanzt, aber auch das ist kein Grund ihn nicht zu behandeln wenn er er Hilfe sucht. Es liegt nicht an mir hier Urteile zu fällen. Der kann auch übelste Verbrechen auf dem Kerbholz haben, das ist aber immer noch kein Grund ihn nicht zu behandeln. Unter meinen Patienten hatte ich bereits Mörder, Vergewaltiger, Schlepper, Kinderschänder und Gewalttäter. Der letzte saß just heute in Handschellen begleitet von 2 JVA-Beamten bei mir in der Handsprechstunde, weil er seinem Zellengenossen eine gelangt hat (und sich bei der Gelegenheit die Pfote gebrochen hat). Über diese Leute zu urteilen gehört in die Hände der Justiz, nicht in meine. Trotzdem gehören die nach "bestem Wissen und Gewissen" behandelt. Einer meiner treuesten Stammpatienten ist ein Neonazi und Holocaustleugner. Ich muß nicht gut finden was er da von sich gibt oder tut - Das tue ich nämlich in der Tat nicht, ganz im Gegenteil. Aber auch er wird von mir behandelt. "Nach bestem Vermögen und Urteil" bzw in alternativer, neuerer Übersetzung "nach bestem Wissen und Gewissen", das sind die Zitate aus dem hippokratischen Eid - Daher meine Wortwahl.
Wir müssen den Planeten retten - Es ist der einzige auf dem Schokolade verkauft wird.

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 486
Beiträge: 2762
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 10.10.2019 22:30

Ist die Frage politisch? Meiner Meinung nach: Natürlich!

Ist die Situation ideal? Natürlich nicht. Man kann die Frage stellen, ob die Situation anders gehandhabt werden kann. Aber das ist eben NICHT am Arzt zu entscheiden, sondern dafür müssten auf einer anderen Ebene Weichen gestellt werden - so man es für nötig hält. Das macht es politisch.

Man muss sich nur mal Wahlergebnisse oder Themensetzungen vor Wahlen von mehr oder weniger egal welchem Land der westlichen Welt anschauen, um sich zu beantworten, ob "Flüchtling mit fehlenden Sprachkenntnissen, der nicht kooperativ ist" eine politische Dimension hat.

Über politische Themen kann man reden. Aber das gehört a) nicht zum Kernhandwerk eines Arztes, und ist b) hier nicht vorgesehen.

Madalena out.

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 538
Beiträge: 1510
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 10.10.2019 22:36

@Jadoran

Ist mir schon passiert. Mit blau angelaufenem Kleinkind. Was nicht die reine Freude war, wie ich dir versichern kann. (Aber dir nicht zu versichern brauche, wenn ich dich richtig verstehe.)

Und ich habe zu lange in einer Uniklinik gearbeitet (nicht als Ärztin, nebenbei bemerkt, um keine falschen Ideen aufkommen zu lassen), um nicht zu wissen, wie das aussehen kann. Wenn notdürftig versorgte Patienten mit ihrer Infusion mehrere Stunden lang im Bett in irgendeinem Flur mit Publikumsverkehr liegen, weil nirgends ein Bett frei ist und irgendwann auch keiner mehr weiß, wer sie dort abgestellt hat (und nein, ich scherze leider nicht.)

Trotzdem werde ich mich hüten, die Zustände in Klinik A in Hintertupfingen mit Klinik B in Vorderegelsbach in Verbindung zu bringen und Klinik A für die schlechte Organisation und das Missmanagement in Klinik B verantwortlich zu machen - oder umgekehrt.

Missstände zum Haareraufen gibt es im Gesundheitssystem wahrlich genügend.

Aber für die allerallerwenigsten davon sind die Leute verantwortlich, die sich irgendwo im tiefsten Bayern neben ihrer eigentlichen Arbeit um einen Übersetzer für Patient X bemühen, um mit ihm ein AUfklärungsgespräch zu führen, von dem er mutmaßlich die Hälfte auch in seiner Muttersprache nicht verstehen wird.

Es entbehrt nicht einer gewissen Absurdität. Wie so vieles im Gesundheitswesen. Aber es ist maximal eine Folge der bescheidenen und absurden Zustände in den meisten Krankenhäuser, nicht die Ursache.

Wenn ich mal in eines muss, denke ich jedes Mal, ich bin im "Haus, das Verrückte macht", von Asterix. Egal, wer da gerade Patient oder Arzt ist.

Aber @Madalena hat Recht. Das wird zu realweltlich hier.

@Fenia_Winterkalt Bin schon still.
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Antworten