DSA4 Guide und Sammlung: Sinnvoller Einsatz von Schadmagie

Von A wie Astralpunkte bis Z wie Zauberer: Alles über magische Kräfte.
Antworten
Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3386
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Guide und Sammlung: Sinnvoller Einsatz von Schadmagie

Ungelesener Beitrag von Eadee » 09.10.2019 10:18

Hallo zusammen,

Nachdem mich dieses Thema erneut auf die Debatte über Schadmagie gestoßen hat eröffne ich mal ein Thema, dass all jenen Hilfestellung bieten soll die RAW spielen wollen und nach Nutzen für Schadmagie suchen.

Daher bitte ich um rege Beteiligung dabei was für Ideen ihr habt um Schadmagie sinnvoll am Spieltisch einzusetzen. Was in andere Threads gehört sind Diskussionen darüber ob Schadmagie zu schwach ist und auch Hausregeln die Schadmagie betreffen sind hier fehl am Platz.

Herauskommen soll im Idealfall ein Thread in dem (vor allem) Neulinge schnell begreifen wie sie ihre Schadmagie sinnvoll einsetzen können und was sie besser sein lassen sollten.


Hier meine ersten Vorschläge für sinnvollen Einsatz:

Sinnvoller Einsatz:
  • *faxius: Schon 1w6 Schaden auf eine Bogensehne kann einen gefährlichen Schützen schnell relativieren. Mit Varianten können mehrere Schützen in nur einer Zauberhandlung neutralisiert werden.
  • Aquafaxius: Schon 1w6 Schaden löst den Sekundärschaden aus und zwingt den Gegner sofort zu zwei Eigenschaftsproben. Eine KK-Probe um nicht niedergeworfen zu werden und zusätzlich eine KO-Probe um nicht ZfP* Kamprunden kampfunfähig zu sein und ZfP* LeP zu verlieren. Auch dieser Einsatz ist in Variante leicht auf mehrere Gegner gleichzeitig möglich.
  • *faxius/Fulminictus: Zur Jagd auf Vögel und andere kleine Tiere geeignet. Bonus für den Fulminictus, der das Fell des Tieres nicht beschädigt.
  • *faxius: in einer Schlacht erlaubt der Zauber es gegnerische Offiziere/Champions in nur einer Aktion auszuschalten, das verbraucht zwar enorme Mengen an AsP, hat aber eine stark demoralisierende Wirkung auf den Feind.
Ich freue mich über rege Beteiligung.
"Reasoning will never make a Man correct an ill Opinion, which by Reasoning he never acquired"
Jonathan Swift

Benutzer/innen-Avatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1555
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Guide und Sammlung: Sinnvoller Einsatz von Schadmagie

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 09.10.2019 10:33

Erpressung: "Gib mir das und das oder..." *deutet auf die Aschekuh*
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Darjin
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 612
Registriert: 08.07.2016 10:03

Errungenschaften

Guide und Sammlung: Sinnvoller Einsatz von Schadmagie

Ungelesener Beitrag von Darjin » 09.10.2019 11:49

erweiterte Verhörmethoden (besonders Schwarz und Rot...)
Kammerjäger (Fulmi-Variante)
Range-Heal (reversalis Fulmi)
Und ich frage mich gerade, in wie fern ein kleiner Igni zum Desinfizieren/Wundverschluss brauchbar ist

Kann man kleine Ignis als Lichtsignal/Leuchtspurmunition/ zur Zielidentifikation missbrauchen?
„Man muß uns, glaube ich, nie so viel Verachtung zeigen, wie wir verdienen.“
Michel de Montaigne (1533-1592)

Benutzer/innen-Avatar
Hesindian Fuxfell
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3021
Registriert: 13.07.2005 11:50
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Guide und Sammlung: Sinnvoller Einsatz von Schadmagie

Ungelesener Beitrag von Hesindian Fuxfell » 09.10.2019 12:14

Eadee hat geschrieben:
09.10.2019 10:18
Aquafaxius: Schon 1w6 Schaden löst den Sekundärschaden aus und zwingt den Gegner sofort zu zwei Eigenschaftsproben. Eine KK-Probe um nicht niedergeworfen zu werden und zusätzlich eine KO-Probe um nicht ZfP* Kamprunden kampfunfähig zu sein und ZfP* LeP zu verlieren. Auch dieser Einsatz ist in Variante leicht auf mehrere Gegner gleichzeitig möglich.
*faxius/Fulminictus: Zur Jagd auf Vögel und andere kleine Tiere geeignet. Bonus für den Fulminictus, der das Fell des Tieres nicht beschädigt.
Hier empfehle ich die Kombination mit mehrfacher Strahl. 1-2W6 Aquafaxius auf eine kleine Gruppe Kleintiere, die dann erstmal betäubt umfallen und in Ruhe eingesammelt werden können, ist auch ne nette Mahlzeit.

Ansonsten finde ich die Variante Enger Strahl durch niedrigere Wundschwelle recht hilfreich, um die Kämpfer mit wenig AsP zu unterstützen.

In Schlachtenumgebung gegen Formationen oder bei (Turm-)Schildwall ist ein *-sphaero natürlich was sehr schönes.
Der dessen Name nicht getanzt werden darf.
wenn Tom Riddle an einer Waldorfschule gewesen wäre

Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 808
Registriert: 27.08.2015 22:46

Errungenschaften

Guide und Sammlung: Sinnvoller Einsatz von Schadmagie

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 09.10.2019 13:01

Tlalucs Odem: möglichst als Artefaktzauber (Arcanovi, Applicatus, je nach Interpretation auch im Zauberspeicher) mit aufgestufter Reichweite gegen geschlossene Einheiten von Minions.

Desintegratus: Teuer; aber bei entsprechenden (Baumeister-/Mechanik-...)Kenntnissen gut zur Zerstörung großer Strukturen (Brücken, Türme, Schiffe,...) geeignet, wenn tragende Teile zerbröseln.

*Faxius: Im Unitiatio-Bund, um schnell massiv magischen Schaden rauszuhauen... z.B. um mehrgehörnte Dämonen mit Regenerationsfähigkeit wegzubruzzeln...

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 19624
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Guide und Sammlung: Sinnvoller Einsatz von Schadmagie

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 09.10.2019 20:03

Denderajida_von_Tuzak hat geschrieben:
09.10.2019 13:01
Desintegratus: Teuer; aber bei entsprechenden (Baumeister-/Mechanik-...)Kenntnissen gut zur Zerstörung großer Strukturen (Brücken, Türme, Schiffe,...) geeignet, wenn tragende Teile zerbröseln.
Bei DSA3 super, nach DSA4 leider viel zu schwach - eine Burgmauer hat gern vierstellig Strukturpunkte.

Leta
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8798
Registriert: 13.02.2006 09:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

Guide und Sammlung: Sinnvoller Einsatz von Schadmagie

Ungelesener Beitrag von Leta » 09.10.2019 20:07

Bei uns geht es im Kampf selten darum möglichst viele Gegner pro AsP zu killen.

Damit ist ein 3W Ignifaxius eine sinnvoller Einsatz gegen einen etwas stärkeren Gegner weil er in der Regel 1 RS klaut und vielleicht auch eine Wunde macht. Damit wird aus einem Gegner der dem Magier deutlich überlegen ist, einer den er besiegen kann. (oder ähnliches)

Es ist, bei uns, ein durchaus sinnvoller und häufig eingesetzter "Debuff". Und/oder Erstschlags Waffe aus der Ferne.

@Denderajida_von_Tuzak der Desintegratus wurde zu DAS4 Zeiten mehrfach erratiert und ist damit unterschiedlich mächtig. Abhängig davon welche Version man verwendet.

Witchblade
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 414
Registriert: 05.01.2019 11:34
Geschlecht:

Errungenschaften

Guide und Sammlung: Sinnvoller Einsatz von Schadmagie

Ungelesener Beitrag von Witchblade » 09.10.2019 21:23

Kulminatio Kugelblitz als das aventurische Pendant zum Toaster in der Wanne.

Paar Fische geht schon und er bewegt sich ja so schön langsam Richtung Zielort. :D

:lol:

Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 808
Registriert: 27.08.2015 22:46

Errungenschaften

Guide und Sammlung: Sinnvoller Einsatz von Schadmagie

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 09.10.2019 21:55

Gorbalad hat geschrieben:
09.10.2019 20:03
Denderajida_von_Tuzak hat geschrieben:
09.10.2019 13:01
Desintegratus: Teuer; aber bei entsprechenden (Baumeister-/Mechanik-...)Kenntnissen gut zur Zerstörung großer Strukturen (Brücken, Türme, Schiffe,...) geeignet, wenn tragende Teile zerbröseln.
Bei DSA3 super, nach DSA4 leider viel zu schwach - eine Burgmauer hat gern vierstellig Strukturpunkte.
Ich gehe bei Mauern je nach Erhaltungszustand von 100 Strukturpunkten aus (vgl. WdS S. 191); eine gut gepflegte Festungsmauer auch mal ein bisschen mehr, da würde ich etwa 100 StP je Meter Mauerwerk rechnen (aufgeschüttetes weniger...). Bei 15 ZfP* auf dem Desintegratus macht der 50 StP, womit eine Strukturprobe auf den Mauerabschnitt fällig wäre. Nicht weiter tragisch, wenn das irgendein unwichtiger Abschnitt ist. Wenn aber gezielt ein Abschnitt ausgewählt wurde, der eh großen Belastungen ausgesetzt ist und der wichtige Teile stützt (Baumeister!!!), würde ich als SL die Probe entsprechend modifizieren (oder die gleich ganz sein lassen, um Nachdenken auf Spielerseite zu belohnen...).

FrumolvomBrandefels
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 528
Registriert: 12.09.2016 09:51

Errungenschaften

Guide und Sammlung: Sinnvoller Einsatz von Schadmagie

Ungelesener Beitrag von FrumolvomBrandefels » 09.10.2019 21:59

Aquasqaero zum Grundreinigen der Gruppe :) Ok das war nicht so ernst.

Alle Nicht-Feuer Varianten der *faxi/spaero zum einsatz im Besiedelten Gebiet. Mit einem sich ausbreitenden Feuer macht sich die Gruppe wenig Freunde.

Bewährt haben sich bei uns neben den Klassikern (Fulmi und Faxi):
- Mag. Reversalis-Fulmi-Artefakte
- Mag. Applicatus-Fulmi-Bolzen
- Mag. *Spaero logischerweise - beenden Kämpfe bevor diese gefährlich werden.
- Hex. Hexengalle
- Hex. Krähenruf (gut hat nicht das MK Schaden, ist aber sehr vernichtend.)

Nicht bewährt:
- Hex Radau. Muss dazu aber sagen, dass ich den sehr oft verwürfelt habe...

- Zu Zorn der Elemente, Zauberzwang etc. kann ich nichts sagen, da zu selten eingesetzt (Falls der zählt)
Daher bitte ich um rege Beteiligung dabei was für Ideen ihr habt um Schadmagie sinnvoll am Spieltisch einzusetzen. Was in andere Threads gehört sind Diskussionen darüber ob Schadmagie zu schwach ist und auch Hausregeln die Schadmagie betreffen sind hier fehl am Platz.
Schadensmagie selbst ist nicht schwach. Es ist nur fraglich, ob es sich Auszahlt so früh dafür einen MK-Slot(Leiteigenschaftsbeschränkung) zu verbrauchen. Schlussendlich werden nicht so viele Schadenszauber gebrauch (2-3 sollten reichen) und es ist auch nicht wirklich notwendig diesen wirklich viele ZFW zu verpassen.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 19624
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Guide und Sammlung: Sinnvoller Einsatz von Schadmagie

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 10.10.2019 06:36

Denderajida_von_Tuzak hat geschrieben:
09.10.2019 21:55
Ich gehe bei Mauern je nach Erhaltungszustand von 100 Strukturpunkten aus (vgl. WdS S. 191)
Da steht "bis hin zu über 100".
10 Strukturpunkte sind ein Baupunkt - eine Mauer mit 100 Baupunkten hat daher 1000 Strukturpunkte. Siehe Aventurisches Arsenal S. 49 (Werte unterschiedlicher Mauern S. 52; (das geht von 20 BP für Holz-Wehrbauten bis zu 120 BP pro Stockwerk bei Zwergenguss), wo auf Armorium Ardariticum (ja, DSA3) verwiesen wird...

Siehe auch Diskussion:Härte.

Bei nicht-Wehrbauten mag der Desintegratus allerdings ausreichen. :grübeln:

Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 808
Registriert: 27.08.2015 22:46

Errungenschaften

Guide und Sammlung: Sinnvoller Einsatz von Schadmagie

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 10.10.2019 16:24

Wobei ich den Eindruck habe, dass ein DSA3-Baupunkt etwa ein bis drei DSA4.1-Strukturpunkten entspricht und nicht 10.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 19624
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Guide und Sammlung: Sinnvoller Einsatz von Schadmagie

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 10.10.2019 16:48

Die Umrechnungen sind auch in 4.1er Publikationen noch so zu finden:
Liber Cantiones S.14; Experte: Strukturpunkte hat geschrieben:Bei der Betrachtung massiven Schadens durch Belagerungsgerät – beim Sturm auf eine Burg oder deren Beschuss – wird eine andere Skala verwendet: Belagerungswaffen richten auf dieser Skala sogenannte TP* an, von denen bei jedem Treffer ein Drittel der Härte abgezogen wird. Übrig bleibende SP* reduzieren die Baupunkte der Konstruktion, die wiederum einem Zehntel der Strukturpunkte entsprechen.
WdS S. 192 (rechts oben, 3. Bullet) hat geschrieben:Bei der Betrachtung massiven Schadens durch Belagerungsgerät – beim Sturm auf eine Burg oder deren Beschuss – wird eine andere Skala verwendet: Belagerungswaffen richten auf dieser Skala sogenannte TP* an, von denen bei jedem Treffer ein Drittel der Härte abgezogen wird. Übrig bleibende SP* reduzieren die ‘Baupunkte’ der Konstruktion, die wiederum einem Zehntel der Strukturpunkte entsprechen.
Ich habe das damals fürs Wiki ziemlich ausführlich recherchiert. Die Baupunkt- und (Bauwerks-)Härtewerte stehen im Aventurischen Arsenal, das ist zumindest 4.05 :lol:

Dort sind allerdings Burg- und andere Wehrbauwerke gemeint, mit Mauerdicken von 1 Schritt aufwärts. Ein normales Haus mit dünneren Wänden könnte also durchaus gefährdet sein.

Benutzer/innen-Avatar
Ares
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1311
Registriert: 01.05.2005 18:00
Wohnort: Nähe Augsburg

Errungenschaften

Guide und Sammlung: Sinnvoller Einsatz von Schadmagie

Ungelesener Beitrag von Ares » 10.10.2019 23:41

Generell ist Merkmal Schaden bei Zaubern am stärksten wenn es nicht darum geht 1:1 LeP zu nehmen.
Alle Zauber die starke Sekundäreffekte haben (Hexengalle um Gegner mit Erbrechen auszuschalten, Flächeneffekte wie der Ungezieferkiller beim Fulminictus, oder Elementare Effekte wie bei den Aquafaxen/sphäros) sind auch niedrig dosiert sehr effektiv.

Das gesagt: Manchmal muss ein Gegner einfach hier und jetzt sterben, weil sonst der böse Magier sein Ritual beendet oder die Söldner nur aufgeben, wenn der Kriegsherr zu einem Häufchen Asche verbrannt wurde. 6W6 Ignifaxius Enger Strahl in den Bauch gesetzt reicht zumeist um mit durchschnittlich 21 AsP einen Gegner mit drei Wunden komplett aus dem Spiel zu nehmen.
To strive, to seek, to find, and not to yield.

Faustregel für optimale Finten: (AT(eigene)+PA(Gegner)-20)/2= Ansage

smarrthrinn
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 754
Registriert: 25.06.2016 07:27
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Errungenschaften

Guide und Sammlung: Sinnvoller Einsatz von Schadmagie

Ungelesener Beitrag von smarrthrinn » 11.10.2019 01:04

Möglichkeit zur Vorbereitung vorausgesetzt: Unitatio (3 Vollzauberer inkl. Kampfmagier) + SF Zauber vereinigen + Kampfmagier mit Ignifaxius auf ZfW 20 in der Variante Doppelstrahl, eingehüllt in einen ordentlichen Protectionis und viele Bossgegner sind ein One Hit.

Wurde in usnerer Gruppe einmal eingesetzt, als unsere Kämpfer keine Zeit hatten. 2 Gildenmagier und eine Hexe sind jetzt nicht unbedingt die großen Nahkämpfer :)

Benutzer/innen-Avatar
Laske Hjalkason
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 796
Registriert: 10.08.2010 08:36
Wohnort: Lörrach (BW)

Errungenschaften

Guide und Sammlung: Sinnvoller Einsatz von Schadmagie

Ungelesener Beitrag von Laske Hjalkason » 11.10.2019 09:35

Ignifaxius Enger Strahl auf Schwachstellen großer Gegner
Im Spiel hatte ich einen untoten Schlinger als Gegner. Dank hoher Werte in Tierkunde und Anatomie durfte ich dem Schlinger mit 6W6 enger Strahl das Knie wegschießen worauf dieser zusammen brach.

Was noch erwähnt sein sollte ist die Wolke von Atall mit der der 2. Gruppenmagier dann die 4 untoten Gorillas pulverisiert hat
:rolleyes:
Make Al'Anfa great again!

Antworten