Wie geht's Euch grad 2?

Für alles, was uns sonst noch so interessiert.
Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 538
Beiträge: 1517
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 28.09.2019 23:47

Ich steh grad auf dem Schlauch - Inwiefern brachte das Telefonat Licht ins Dunkel?

Ist ne Armplexus-Anästhesie nicht ohnehin so, dass eben nur der Arm anästhesiert wird?

Heißt das in anderen Worten, die Frau hat eine Vollnarkose erwartet und war überzeugt, eine außerkörperliche Erfahrung zu machen, als das nicht eintrat?

Weil sie ja meinte, zu schlafen?

Habe ich das so richtig verstanden?

Und falls ja: Wie in aller Welt verlief denn da das Aufklärungsgespräch?
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzer/innen-Avatar
Talasha
Posts in diesem Topic: 3296
Beiträge: 7032
Registriert: 03.02.2010 12:34

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Talasha » 29.09.2019 03:57

Wobei wir hier in Bayern mittlerweile auch Tigermücken haben.
Sir Isaac Newton ist der tödlichste Bastard im ganzen Weltraum!

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 538
Beiträge: 1517
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 29.09.2019 09:46

In NRW vereinzelt ebenfalls - wobei die Ansteckung durch hiesige Tigermücken wohl immer noch unwahrscheinlich ist:

https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/g ... 29961.html
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 493
Beiträge: 2795
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 29.09.2019 18:28

Schon den ganzen Tag mein Kreislauf im A....

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 538
Beiträge: 1517
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 29.09.2019 18:51

@Madalena

Gute Besserung!
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzer/innen-Avatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 1406
Beiträge: 2827
Registriert: 11.11.2013 22:49

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 29.09.2019 18:54

@Madalena Auch von mir gute Besserung! :cookie: Mir hilft bei Kreislaufproblemen Koffein, z. B. Cola ...

Benutzer/innen-Avatar
Talasha
Posts in diesem Topic: 3296
Beiträge: 7032
Registriert: 03.02.2010 12:34

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Talasha » 29.09.2019 18:59

Gute Besserung @Madalena
Sir Isaac Newton ist der tödlichste Bastard im ganzen Weltraum!

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 7364
Beiträge: 10964
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 29.09.2019 21:05

Rhonda Eilwind hat geschrieben:
28.09.2019 23:47
Ist ne Armplexus-Anästhesie nicht ohnehin so, dass eben nur der Arm anästhesiert wird?
Das machte die Sache von vorneherein so komisch. Von Out-of-Body-Experience berichten Leute, wenn überhaupt, ja nur bei Vollnarkosen und Nahtoderfahrungen. Und beides traf hier nicht zu.
Des Rätsels Lösung war: Da die Plexusanästhesie nur so halbscharig saß hat unser lieber Anästhesist noch ein wenig Analgosedierung dazugegeben. Weil die Patientin keinen besonders tollen Blutdruck hatte ist er auf die (IMHO eher bescheuerte) Idee verfallen ein wenig Ketanest S dazuzugeben und zwar pur. Das Zeug hat eine Nebenwirkung die praktisch alle Patienten trifft, nämlich ziemlich bizarre Albträume. Das kann man verhindern indem man noch eine Spur eines Benzodiazepins (z.B. Midazolam) mit dazugibt. Warum er es in diesem Fall nicht getan hat konnte (oder wollte) mir der Gasmann nicht erklären.
Mit anderen Worten: Die Frau war einfach nur auf einem wirklich üblen Trip.

@topic: Der heutige Tagdienst läßt sich nur so hinreichend beschreiben.
Die Wochenenden werden massiv davon bestimmt ob jemand im Notfallzentrum sitzt der weiß was er oder sie tut. Heute war das definitiv nicht so.
Unser Malaria-Intensivpatient ist heute seiner Krankheit erlegen durch ein Multiorganversagen. Der thrombembolische Apoplex war dabei nur die Schlußnote. Auch wenn dieser Verlauf absolut nicht die Regel ist, so führt mir das wieder einmal den Sinn einer Malariaprophylaxe vor Augen. Ich habe mir vorgenommen gleich morgen das Malarone für mich und die Mädels für November zu organisieren.
Wir müssen den Planeten retten - Es ist der einzige auf dem Schokolade verkauft wird.

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 538
Beiträge: 1517
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 29.09.2019 21:38

Alecto hat geschrieben:
29.09.2019 21:05
Weil die Patientin keinen besonders tollen Blutdruck hatte ist er auf die (IMHO eher bescheuerte) Idee verfallen ein wenig Ketanest S dazuzugeben und zwar pur.
Oh wei, oh wei, die arme Frau...

Ich kenne das aus der Anästhesie für Kleintiere. Da ist es, besonders für Kleinnager, sehr gut verträglich (besser als vieles andere). Wir haben aber in diesem Zusammenhang aber auch gelernt, dass es zumindest für erwachsene menschliche Patienten sehr unangenehme Nebenwirkungen hat.
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzer/innen-Avatar
Namaris
Posts in diesem Topic: 745
Beiträge: 5607
Registriert: 09.02.2006 13:39
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Namaris » 29.09.2019 22:44

Alecto hat geschrieben:
29.09.2019 21:05
Ich habe mir vorgenommen gleich morgen das Malarone für mich und die Mädels für November zu organisieren.
Wohingehend siehst du den Vorteil von Malarone gegenüber Doxycyclin?
Ich benötige auch bald eine Prophylaxe und tendiere auch zu Malarone.
“Ce qu'on appelle une raison de vivre est en même temps une excellente raison de mourir.” - Albert Camus

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 7364
Beiträge: 10964
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 30.09.2019 17:06

Namaris hat geschrieben:
29.09.2019 22:44
Alecto hat geschrieben:
29.09.2019 21:05
Ich habe mir vorgenommen gleich morgen das Malarone für mich und die Mädels für November zu organisieren.
Wohingehend siehst du den Vorteil von Malarone gegenüber Doxycyclin?
Ich benötige auch bald eine Prophylaxe und tendiere auch zu Malarone.
Die Auswahl hängt natürlich davon ab wohin es genau geht, was das für eine Reise wird (Safari, Städte, Entwicklungshilfe,...) und ob man eine volle Chemoprophylaxe oder eine Stand-by-Therapie möchte. Die aktuell (wenn auch z.T. unter Problemen) auf dem Markt verfügbaren Medikamente wären:
  • Resochin (Chloroquin) - Würde ich mittlerweile überhaupt nicht mehr zur Malariaprophylaxe/-therapie empfehlen wegen der mittlerweile katastrophalen Resistenzlage. Halbwegs verträglich wäre es zumindest und die Rheumatologen erfreuen sich immer noch daran.
  • Lariam (Mefloquin) - Hat den Vorteil dass es nur einmal pro Woche eingenommen werden muss, dass es vergleichsweise sehr billig ist und sowohl als Prophylaxe als auch als Stand-by-Therapie geeignet ist. Es ist zudem relativ lange haltbar. Hat als gewaltigen Nachteil die fiesen neurologischen Nebenwirkungen, insbesondere die Albträume. Es wird in Deutschland nicht mehr vertrieben. Es muß im Vergleich zu den anderen relativ lange genommen werden. Und es weist mittlerweile für die Stämme aus dem südostasiatischen Raum gewaltige Resistenzlücken auf. Ich gebe das nur an Patienten heraus bei entsprechendem Reiseziel, wenn die damit schon Erfahrung gesammelt haben oder wenn die explizit wieder danach verlangen. Ansonsten meide ich Mefloquin mittlerweile konsequent.
  • Riamet (Lumefantrin + Artemether) - Relativ gut verträglich und einigermaßen günstig. Die Resistenzlage ist auch noch verhältnismäßig gut, es gibt jedoch ein paar Länder wo ich das nicht mehr hernehmen würde. Eine Chemoprophylaxe ist damit nicht möglich, sondern nur eine Stand-by-Therapie. Für letzteres ist es auch dahingehend gut geeignet weil es relativ lange haltbar ist - Wenn man es nicht braucht, dann kann man es eventuell bei späteren Reisen weiterverwenden.
  • Malarone (Proguanil + Atovaquon) - Ist gut verträglich und hat bisher kaum Resistenzprobleme. Malarone kann sowohl als Stand-By als auch als Chemoprophylaxe verwendet werden. Hauptnachteile: Das Zeug ist deutlich das teuerste unter den Medikamenten wenn man es auf die Tagesdosis hochrechnet und es ist nicht besonders lange haltbar. Man sollte sich zudem nicht darauf verlassen das auch noch im Reiseland nachkaufen zu können. Das ist das Malariamedikament von dem aktuell am meisten Arzneimittelfälschungen im Umlauf sind.
  • Doxycyclin - Als Antibiotikum mit Wirkspektrum auf einige andere "Tierchen" denen man in Malariagebieten über den Weg laufen kann hat es gegenüber den anderen einen deutlichen Vorteil. Man kann es auch problemlos für diese "zweckentfremden". Es kann sowohl als Stand-By als auch als Chemoprophylaxe verwendet werden. Preislich rangiert es im Mittelfeld. Von allen Chemoprophylaxen könnte es theoretisch über den längsten Zeitraum hinweg eingenommen werden. Die Haltbarkeit ist OK. Gastrointestinale Nebenwirkungen sind häufig. Der gewaltige Pferdefuß bei Doxycylin ist jedoch die Geschichte mit der Photosensitivität - vom Sonnenbrand bis zum schwersten Hautschaden unter UV-Lichteinwirkung ist da alles drin. Dadurch dass man in die Endemiegebiete meist reist um viel Zeit draussen zu verbringen empfehle ich das nur im Sonderfall (lange bis sehr lange Aufenthalte, wenig Aufenthalt an der Sonne, ....)
Das sind die Dinge die man bedenken sollte - Mittel der Wahl ist für eine echte Chemoprophylaxe in vielen Fällen Malarone, für die Stand-by-Therapie Riamet.
Wir müssen den Planeten retten - Es ist der einzige auf dem Schokolade verkauft wird.

Berto
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 520
Registriert: 30.05.2013 16:46

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Berto » 01.10.2019 12:40

Rhonda Eilwind hat geschrieben:
29.09.2019 21:38
Alecto hat geschrieben:
29.09.2019 21:05
Weil die Patientin keinen besonders tollen Blutdruck hatte ist er auf die (IMHO eher bescheuerte) Idee verfallen ein wenig Ketanest S dazuzugeben und zwar pur.
Oh wei, oh wei, die arme Frau...

Ich kenne das aus der Anästhesie für Kleintiere. Da ist es, besonders für Kleinnager, sehr gut verträglich (besser als vieles andere). Wir haben aber in diesem Zusammenhang aber auch gelernt, dass es zumindest für erwachsene menschliche Patienten sehr unangenehme Nebenwirkungen hat.
Wie unangenehm das ist, hängt wohl vom Standpunkt des Betrachters ab. Zumindest ziehen sich die Kids heute das Zeug freiwillig auf Partys rein. Die dissoziative Erfahrung war nicht so meine Sache, aber unangenehm fand ich es auch nicht.
"Mutter Germania gebar in legitimer Ehe mit dem Geist der Zeit drei Söhne, den Konfektionsreisenden, den Oberlehrer und den Radfahrer." - Erich Mühsam

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 538
Beiträge: 1517
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 01.10.2019 13:43

@Berto

Ich meine, folgendes gelernt zu haben: Je älter der Patient, desto horrormäßiger die Erfahrung.

Kinder haben idR gar keine Probleme damit, und bei Erwachsenen hängt es vom Alter und noch einigen anderen Umständen ab.

Warum das so war (oder sein sollte), wusste man damals noch nicht (oder zumindest unsere Dozenten wussten es nicht).

Du kriegst übrigens noch Post von mir - hab ich nicht vergessen.
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Gormoran
Posts in diesem Topic: 29
Beiträge: 224
Registriert: 30.06.2013 12:39

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Gormoran » 01.10.2019 14:45

Es regnet, es regnet........

....es regnet durch das Dach!

Benutzer/innen-Avatar
Arigata
Posts in diesem Topic: 1188
Beiträge: 4053
Registriert: 07.07.2008 22:30
Wohnort: Dudley/England
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Arigata » 01.10.2019 16:28

Gormoran hat geschrieben:
01.10.2019 14:45
Es regnet, es regnet........

....es regnet durch das Dach!
... und wenn man grad geschlafen hat,
dann macht einen das wach. :wink:

Nee, ernsthaft, sowas ist ätzend.
[_] DSA 4.1
[x] DSA 4.1 mit Optionalregeln - All die Regeln, all der Schmerz!

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 493
Beiträge: 2795
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 01.10.2019 22:28

Letzte Tage im Job sind immer etwas merkwürdig. Fast wehmütig.

Und irgendwie bin ich rastlos und unentspannt, ohne sagen zu können warum. ( ) Sport ( ) Meditation ( ) digital detox (x) sinnfreie Ablenkung :censored:

Vielleicht sollte ich mir auch einfach mal wieder ein gutes Buch schnappen, hab eh noch zwei Sachen rumliegen die ich nicht fertig gelesen habe.

Lajos
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 110
Registriert: 31.08.2013 18:12

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Lajos » 02.10.2019 07:29

Rhonda Eilwind hat geschrieben:
29.09.2019 09:46
In NRW vereinzelt ebenfalls - wobei die Ansteckung durch hiesige Tigermücken wohl immer noch unwahrscheinlich ist:

https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/g ... 29961.html
Meines Wissens nach wurde in NRW bisher nur Aedes japonicus (asiatische Buschmücke) gefunden, die ist als Überträger von Dengue eher zu vernachlässigen. Zumal hier kaum Virämiker herumlaufen, von denen sich die Mücke das Virus einfangen könnte.

Ein anderes Thema ist natürlich das West Nil-Virus, welches auch von hiesigen Mücken (Culex sp.) übertragen werden kann (und nun auf offiziell wurde).

Das Mückensampling in Deutschland ist allerdings eine Katastrophe, die Kommunikation im Fall eines Fundes noch schlechter. Daher kann man sich nicht sicher sein, dass nicht doch eine Aedes albopictus-Kolonie in der nächsten Kleingartensiedlung anzutreffen ist.😉

Nun ja, jetzt ist Oktober - die Gefahr also erstmal bis zum Frühjahr gebannt.

Benutzer/innen-Avatar
Janko
Posts in diesem Topic: 896
Beiträge: 11951
Registriert: 10.03.2004 16:54
Wohnort: Potsdam

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Janko » 02.10.2019 11:15

Aktuell bin ich etwas um Sorge um jemanden.
Seit Ewigkeiten mal wieder etwas gewagt, gleich ein wenig verschossen (Dauerlächeln, am Handy gehangen wie ein Teenager und fleißig geflirtet) und nun wurde das geschundene Herz zertrampelt.

Angeblich wollte er ihr ein Paket schicken und dafür sollte natürlich sie aufkommen ..
Entsprechend bin ich gerade wütend auf den Typen und bemüht einen Teil ihres Egos und Herzens zu retten, bzw. sie etwas abzulenken. :(

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 493
Beiträge: 2795
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 02.10.2019 11:36

Janko hat geschrieben:
02.10.2019 11:15
Angeblich wollte er ihr ein Paket schicken und dafür sollte natürlich sie aufkommen ..
Das ist aber jetzt nicht so eine Love-Scammer-Sache mit "Expressversand über zwei Kontinente plus Bestechungsgeld für Zollbeamte, ich brauche 500$", oder?

Ihr auf jeden Fall alles Gute darüber hinweg zu kommen. Idioten sind es nicht wert ihnen nachzuhängen.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 220
Beiträge: 9115
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 02.10.2019 12:29

Ach, gibts die Masche auch bei Frauen? Ich dachte immer diese "Ich bin total verliebt in dich, aber gerade ist meine Oma in die Klinik gekommen und ich kann die Operation nicht bezahlen, könntest Du..." würde nur auf Männer zielen... :angry:

@topic: Heute kam das neue Geberrit Wunderding für die persönliche Hygiene: "Einfach aufsetzen und einstöpseln". FI-Schalter fliegt raus, Installateur und ich auf Geberit sauer, Gerät muss natürlich getauscht werden... man kommt sich nur noch ver...dummerverkauft vor. Nächster Termin voraussichtlich nächste Woche.
Zuletzt geändert von Jadoran am 02.10.2019 12:33, insgesamt 2-mal geändert.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 356
Beiträge: 16436
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 02.10.2019 12:30

Liebe macht alle gleichermaßen doof

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 538
Beiträge: 1517
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 02.10.2019 12:40

Jadoran hat geschrieben:
02.10.2019 12:29
Ach, gibts die Masche auch bei Frauen? Ich dachte immer diese "Ich bin total verliebt in dich, aber gerade ist meine Oma in die Klinik gekommen und ich kann die Operation nicht bezahlen, könntest Du..." würde nur auf Männer zielen...
Nee. Definitiv nicht!

Wenn du hier mal schaust, kriegst du eher den Eindruck, dass hauptsächlich Frauen betroffen sind.

https://www.1001geschichte.de/bezness-die-fakten/
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzer/innen-Avatar
Janko
Posts in diesem Topic: 896
Beiträge: 11951
Registriert: 10.03.2004 16:54
Wohnort: Potsdam

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Janko » 02.10.2019 13:21

Madalena hat geschrieben:
02.10.2019 11:36
Das ist aber jetzt nicht so eine Love-Scammer-Sache mit "Expressversand über zwei Kontinente plus Bestechungsgeld für Zollbeamte, ich brauche 500$", oder?
Er nannte es wohl Kurierdienst und die Summe war höher.

Ich hoffe dass sie schnell darüber hinweg kommt.

@Jadoran
Also ich kannte bisher den Begriff nicht, der durch Rhonda Eilwind verlinkt wurde, wäre aber vom Bauchgefühl auch eher davon ausgegangen, dass das eine Masche von Kerlen gegenüber Frauen ist.

Aber vermutlich gilt da der selbe Grundsatz: unabhängig von Religion, Herkunft, Geschlecht etc. gibt es halt überall solche und solche. :grübeln:

@Fenia_Winterkalt
Zum Glück hat sie ja nichts bezahlt.
Sich jetzt halt nur wieder arg ins Schneckenhaus zurückgezogen.

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 538
Beiträge: 1517
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 02.10.2019 13:35

Ich glaube tatsächlich auch, unabhängig von Herkunft, Religion und so weiter, sind Frauen tatsächlich gute Ziele für derartige Maschen, weil ihre soziale Rolle von ihnen schon Hilfsbereitschaft und Empathie und einen gewissen Grad an Aufopferung verlangt.

Bei Männern wird dann eher an den Beschützerinstinkt appelliert. Aber die sind immer eher dazu geneigt, sich aus etwas herauszuziehen, wenn es ihnen unangenehm wird. Während Frau sich dann noch ein schlechtes Gewissen machen und sich noch etwas länger ausnehmen lässt.

Ich meine auch, dass darum Heiratsschwindler häufiger sind als Heiratsschwindlerinnen.

Ich kenne aber aus dem erweiterten Bekanntenkreis tatsächlich beides.

Diese Seite hatte ich nur verlinkt, weil ich noch wusste, dass dort die weiblichen Betrogenen klar in der Überzahl waren.
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 356
Beiträge: 16436
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 02.10.2019 13:46

Gut das sie nichts bezahlt hat, aber da würde ich auch zurück ins Schneckenhaus kriechen. Ausgenutzt worden ist man ja so oder so, und dann noch da wo man am verletzlichsten ist. Ich hoffe ein Mammut rollt sich über das Herz von dem Kerl.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 220
Beiträge: 9115
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 02.10.2019 14:35

Man wird immer paranoider... wobei ich das Gefühl hab: Als Mann hört man eher von den Kumpels, wie es ihnen ergangen ist, und als Fau eher von den Freundinnen. Ich kenne zwar auch weibliche Opfer, aber die männlichen Beinahe- oder meist Vollopfer von "Golddiggern" sind klar in der Überzahl.

Re Mammut: Ein möglichst großes und schweres :)
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 1406
Beiträge: 2827
Registriert: 11.11.2013 22:49

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 02.10.2019 14:43

Re Scammer: Mögen sie alle an einen noch besseren Scammer geraten und selber vera*** werden.

Re topic: Gestern einen neuen persönlichen Rekord aufgestellt und 100kg auf der Leg Press geschafft (mit 15 Wiederholungen, zwei Sets nach bereits drei Sets mit 90kg). :lol: Und auch sonst meine Gewichte und/oder Wiederholungen fast überall erhöhen können. Dafür hab ich heute Muskelkater (lustigerweise fast nur im Oberkörper und in den Armen). Na ja, darf sich gleich mein Physiotherapeut drum kümmern 8-)

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 7364
Beiträge: 10964
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 02.10.2019 17:00

@topic: Zurück vom Frühdienst. Gibt es momentan vermehrt Urlaubsrückkehrer? Oder sind die Leute in letzter Zeit nur leichtsinniger? Aktuell häufen sich die Konsile. Die heutige Ausbeute: Ein eingeschleppter, unkomplizierter Dengue-Fall, der ambulant bleiben konnte. Eine Malaria tropica bei einem Menschen den man freundlich ausgedrückt als "nicht gesund" bezeichnen kann. Die Freundin unseres unglückseligen Backpackers, die mittlerweile auch wieder zurück in Deutschland ist - Selbige hatte keinerlei Symptome, war aber durch den Tod ihres Freundes so verunsichert dass sie sich untersuchen lassen wollte, was dann letzen Endes ein Fall für unser KIT wurde. Und als "Highlight" einen Flüchtling mit dringendem Verdacht auf eine Onchozerkose - Die Hautbiopsie ist 'raus, einen Augenarzttermin habe ich heute leider keinen mehr für ihn bekommen.
Dazu kamen einige Fehlalarme und reichlich Reisediarrhoe.

Ansonsten war heute "Tag des M Dupuytren". Mir tun immer noch die Finger weh. Während der letzten OP verkündete der Anästhesist plötzlich "Gott ist tot!". Anscheinend bin ich da gedanklich etwas fixiert - Den hätte ich nämlich nicht für einen Nietzsche-Anhänger gehalten. Das war dann aber auch nicht das was er meinte.
Wir müssen den Planeten retten - Es ist der einzige auf dem Schokolade verkauft wird.

Benutzer/innen-Avatar
Ivar Solgison
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 684
Registriert: 25.02.2013 02:45

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Ivar Solgison » 04.10.2019 01:13

Beim 40sten diesjährigen Spieltermin der heimischen Gruppe in nahezu Komplettbesetzung (7 von 8) ins neue Lebensjahr gerutscht, mit Gratulationen ab Viertel nach, weil vorher erst der Endkampf tobte und ich anschließend mit den letzten 15ASP der Gruppe unseren Söldner von der Schwelle des Todes (-3LP) zurückholen musste. Adrenalin und so. Hatte schon schlechtere Geburtstage.
Schließlich bin ich ein Thorwaler. Und wir Thorwaler können alles.

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 493
Beiträge: 2795
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 04.10.2019 07:32

Glückwunsch! :)

Antworten