Runde aus dem Bornland hohlen-Welche AB?

Der Plot will es! Diskussionen und Anregungen zu offiziellen und inoffiziellen Abenteuern.
Antworten
Horasio
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 638
Registriert: 02.07.2010 10:19

Errungenschaften

Runde aus dem Bornland hohlen-Welche AB?

Ungelesener Beitrag von Horasio » 01.07.2018 01:36

Heyho Leutz,

ich übernehme demnächste die Spielleitung einer Runde von relativ kleinen Helden ( ca 1600 AP+Start AP). Die Helden stammen aus dem Bornland und sind da recht verwurzelt. Dabei sind:

ein hochadeliger Bronjar, erstgeborener des Hauses Ilmenstein, ehrenhafter Ritter, eifert seiner Mutter in allem nach.
ein adeliger Bronjar, zweitgeborener eines kriegerischen Hauses ist allerdings eher der Taugenichts, pocht auf seinen Stand und ist ziemlich versnobt.
ein 16jähriger norbardischer Jäger, mittlerweile Hofjäger und Bursche für alles des kleineren Bronjaren.
ein albernischer Illusionsmagus/Scharlatan.
ein thorwalischer Skalde, alter Söldnerveteran, weit gereist, mittlerweile Anhang des Hochadeligen.


Bisher haben wir nicht viel gespielt und das Ganze halt nur im Bornland bzw im hohem Norden. Ich/Wir möchten die Runde aus dem Bornland rausholen, ins normale Abenteuerleben. Das Ganze soll aber eher sanft von statten gehen, langfristig auf sowas wie die „Jahr des Greifen“ oder „Von Eigenen Gnaden“ hinaus laufen. Die Frage ist nun, welche Abenteuer ich meistern kann, die die Helden langsam von Bornland weg holt. Am Besten auch noch auf sanfte Art und Weise von ihrem hohem Ross als Adelige + Gefolge runterhohlen.

LG Horasio
Keine Haffaxen mehr...Hach, ich werde ihn vermissen!

Benutzer/innen-Avatar
Uli
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 399
Registriert: 08.01.2009 14:33

Errungenschaften

Runde aus dem Bornland hohlen-Welche AB?

Ungelesener Beitrag von Uli » 01.07.2018 08:17

Wie wäre ein positiver Anlass für die Reise? Also z. B. eine große Hochzeit, Teilnahme am Kaiserturniers in Gareth, Pilgerreise nach Perricum oder Donnerbach, Besuch des großen Gauklermarktes in Khunchom, abklappern der zwölf Menschenwunder wie die Stadt des Lichts und die hängenden Gärten von Drôl. Auf dem Weg kann eine Menge passieren.

Todeshörnchen
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 74
Registriert: 24.07.2011 20:54

Errungenschaften

Runde aus dem Bornland hohlen-Welche AB?

Ungelesener Beitrag von Todeshörnchen » 01.07.2018 11:19

"Drei Millionen Dukaten" ist nicht sanft, bringt die Gruppe aber auf jeden Fall aus dem Bornland heraus.
"Sehen wir uns nicht in dieser Welt, dann sehen wir uns in Bielefeld!"

Benutzer/innen-Avatar
Overator
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 150
Registriert: 20.06.2016 09:41
Wohnort: Bad Urach
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Runde aus dem Bornland hohlen-Welche AB?

Ungelesener Beitrag von Overator » 11.07.2018 13:48

Du nennst langfristig einerseits das AB "Jahr des Greifen" und andererseits "Von Eigenen Gnaden", ersteres ist zu Zeiten des Orkensturms, letzteres nach der G7 und dem Jahr des Feuers.

Neben den genannten Freudigen Beispielen wie zB ein Turnier (Gareth oder Andergast) wäre auch der Zwölfergang denkbar, da könnte entweder eine Vision erfolgen oder einfach eine göttergefällige Queste, die in Richtung der Wildermark lenkt, vor Borbi warnt (pre-G7) oder einfach nach Greifenfurt lenkt während des Orkensturms. Durch die Verwickelung könnte schon eine Motivation entstehen sich da einzumischen, je nachdem wie die Charaktere drauf sind. Für den Orkensturm wäre eine Heerfahrt mit dem Asker - Wahnfried von Ask - denkbar (für den Orkensturm - Schlacht bei Orkenwall, im Jahr 1012 rum), Bekanntschaft könnten sie bzw. dürfte der Bronnjar bereits, durch die Illmensteinerin haben. Da Hal sich hier 10 Hal (?) aufhält bzw. im Illmensteinschen verschwindet, könnten die Helden als Boten dienen (Sohnemann ist schließlich von Stand), sie bringen die Kunde nach Gareth - müssten dann allerdings 1,5 - 2 Jahre überbrücken - und könnten dann 1012 in die Schlacht auf den Silkwiesen verwickelt werden und in die G7 rutschen. Für die Zwischenzeit wären die inoffiziellen ABs* um das Answinistengezücht noch denkbar. Beginnt afaik in Gareth, weis aber leider nicht mehr wie die heißen. Am besten mal im Wiki oder im Orki oder hier etwas recherchieren, falls du meisterst im Bereich zum JdG. Das Rabenmaul kommt afaik dann auch noch mal in "Von eigenen Gnaden" vor.

Über den Asker wäre auch eine Verwicklung in die G7 im bornischen denkbar ("Das zerbrochene Rad" ist hier eine gute Quelle), wodurch die Helden allerdings zwischen "Jahr des Greifen" und "Von Eigenen Gnaden" agieren würden.
An ABs fiele mir auch "3 Millionen Dukaten" als erstes ein. Passt regional auch halbwegs gut.

Also kurz:

Entweder
Illmenstein: Huch Hal ist wech - Botschaft nach Gareth - zwischen 1010/1012 dem Rabenmaul die Flügel stutzen* - Jahr des Greifen - laaaaaange nix und dann vllt "Von eigenen Gnaden"

Oder
Nach Festum eiern (Gründe finden sich da sicher - vllt will man Thesias BFF Hr. Lamertien *würg* in Festum besuchen, was mitteilen) - Drei Millionen Dukaten (spielt nach Bobo, 1025/1026?) - dann Zeit überbrücken - Jahr des Feuers spielen oder zu Kenntnis nehmen - Wildermark (Von eignen Gnaden) - dann vllt noch Orkengold.

Wären so meine ersten Ideen, vllt später mehr ;-)

EDIT: Links zu den inoffiziellen Answin-ABs findest du hier: Answinkrise* (unter Links).
"Ich glaub ich hau dir mal ein paar aufs Maul."
- Der Namenlose

Benutzer/innen-Avatar
Thymian
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 155
Registriert: 07.11.2017 16:04
Wohnort: München

Errungenschaften

Runde aus dem Bornland hohlen-Welche AB?

Ungelesener Beitrag von Thymian » 11.07.2018 17:15

Wann spielt ihr denn? Ich hatte meine Gruppe damals nacheinander "Riesige Liebe", "Der Meister der Ratten" und "Die Tage des Namenlosen" spielen lassen, um sie langsam aber sicher Richtung Tobrien zu lotsen - gerade das letzte ist nicht eben sanft, aber vermittelt eine tolle Stimmung und ist hervorragend dazu geeignet, Leute von hohen Rössern zu holen.

Ob das so noch möglich ist, wenn ihr bereits nach ca. 1019 BF spielt, da bin ich mir nicht sicher...
Auch Satinav fragt das Leben nicht, dem er Stunde für Stunde und Atemzug für Atemzug raubt - und doch:
Ohne sein Vorüberschreiten gäbe es kein Wachsen, wäre Leben nicht Leben, sondern Vorhanden-Sein.

Horasio
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 638
Registriert: 02.07.2010 10:19

Errungenschaften

Runde aus dem Bornland hohlen-Welche AB?

Ungelesener Beitrag von Horasio » 14.07.2018 02:10

Heyho, ja, ich hätte das mit der Zeit klarer machen sollen. Wir spielen um das Jahr 1039. Aber da es fast allen egal ist wann wir spielen (habe ich abgeklärt), können wir auch in der Zeit springen. Egal ob vor oder zurück, nur die wirklich großen Ereignisse wie die g7 sollten unverändert bleiben....aber ob stoerrebrandt schon aus festum umgezogen ist oder nicht=egal

Was ist der meister der Ratten?
Keine Haffaxen mehr...Hach, ich werde ihn vermissen!

Einstein
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 5
Registriert: 14.10.2007 20:05

Errungenschaften

Runde aus dem Bornland hohlen-Welche AB?

Ungelesener Beitrag von Einstein » 14.07.2018 15:17

Ich leite eine Bornlandgruppe, die auch lange nur im Bornland unterwegs war und es dort, vor allem in Festum, zu einer gewissen Berühmtheit gebracht hat. Wir haben 1028 BF angefangen mit der Kampagne. Sind inzwischen aber 1031BF. Genaugenommen in den Namenlosen Tagen zwischen 1030/1031.

Nachdem das Bornland das Erste mal zu klein wurde (so ca. 2000 AP) sind sie nach Tobrien und haben sich dem Feldzug angeschlossen. Basis waren die Botenartikel und das Abenteuer Vatermörder aus einem älteren AB. Sie haben zum Ende hin quasi noch das Finale von "Der Unersättliche" aus der Ferne beobachten können.

Zurück im Bornland gab es noch ein paar kleine Abstecher und die Gruppe stand bei ca. 3000AP vor der Frage "What's next?"

Da kam dann "Jenseits des Lichts" bzw. ein gewaltiger Berg Geld, den es auf Maraskan zu bergen galt. Der Rest ist Geschichte, sie stecken seid Monaten auf Maraskan fest, sind quasi halb im Widerstand und halb dem Wahnsinn verfallen. Wenn sie dachten sie waren Helden als sie nach Maraskan auszogen, hat sie die Insel eines besseren belehrt. Sie haben viel über sich selbst gelernt und wenn sie Maraskan verlassen haben, dann sind sie bereit für die wirklichen Abenteuer, die da draußen warten ;-)

Jenseits des Lichts bekommt man ggf gut auch auf später verlegt, Jergan ist nach wie vor besetzt. Und die Insel bietet danach mehr als genug Herausforderungen um aus Hinterwäldler Helden zu machen.

Benutzer/innen-Avatar
Thymian
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 155
Registriert: 07.11.2017 16:04
Wohnort: München

Errungenschaften

Runde aus dem Bornland hohlen-Welche AB?

Ungelesener Beitrag von Thymian » 16.07.2018 17:02

Horasio hat geschrieben:
14.07.2018 02:10
Heyho, ja, ich hätte das mit der Zeit klarer machen sollen. Wir spielen um das Jahr 1039. Aber da es fast allen egal ist wann wir spielen (habe ich abgeklärt), können wir auch in der Zeit springen. Egal ob vor oder zurück, nur die wirklich großen Ereignisse wie die g7 sollten unverändert bleiben....aber ob stoerrebrandt schon aus festum umgezogen ist oder nicht=egal

Was ist der meister der Ratten?
Meister der Ratten ist ein Abenteuer aus der Anthologie "Von Meuchelmördern und Drachentötern" aus der DSA3-Box Rauhes Land im Hohen Norden (meines Erachtens eine der besten Publikationen der DSA-Geschichte...).
Auch Satinav fragt das Leben nicht, dem er Stunde für Stunde und Atemzug für Atemzug raubt - und doch:
Ohne sein Vorüberschreiten gäbe es kein Wachsen, wäre Leben nicht Leben, sondern Vorhanden-Sein.

Antworten