Simpler Talentrechner 1.1 [DSA 4.1]

Der Platz für deine Ausarbeitungen, Vorstellungen von Hausregeln oder Fanprojekten.
Jorge
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 194
Registriert: 02.10.2020 10:22
Geschlecht:

Errungenschaften

Simpler Talentrechner 1.1 [DSA 4.1]

Ungelesener Beitrag von Jorge » 22.04.2022 19:22

Den Zwölfen zum Gruße!

Um die Probenwürfelei in Zeiten von Online-Runden etwas zu beschleunigen, habe ich mir in LibreOffice einen einfachen Talentrechner gebastelt, die Datei hängt im .ods-Format an. Es ist ein einzelnes Blatt mit einigen über die Gruppierfunktion ausgeblendeten Zellen, in denen Zusatzinformationen (ersatzweise verwendbare Talente, Voraussetzungen), Hilfszellen und z.T. unbeholfene Formeln sind. Keine (externen) Skripte, VB-Script oder ähnliches (zumal ich auch gar nicht programmieren kann). Er sollte also einigermaßen sicher zu verwenden sein.

Vielleicht findet ihn ja jemand nützlich.

Er muss manuell befüllt werden, also Attribute und TaWs eurer Helden müsst ihr eintippen. Der Simple Talentrechner kann nur wenig, darunter die Unterscheidung Erfolg/Fehlschlag (auch bei durch Erschwernisse ins negative gerutschten TaW), Doppel-1/Dreifach-1, Patzer (Doppel-20), katatstrophaler Patzer (Dreifach-20). Er gibt dabei die übrig behaltenen Talentpunkte aus (TaP*) und sagt euch, wenn ihr unterwürfelt habt und um wieviel. Dabei handelt es sich um eine Angabe zum Vergleichen von Talentproben, die sagt, wie die Probe weiter hätte erschwert sein können und dennoch gelungen wäre. Ich habe die Unterwürfel-Ausgabe auch bei den Wissenstalenten dringelassen, auch wenn das da eigentlich nicht vorgesehen ist.

Der Spezialfall einer gelungenen erschwerten Probe mit Erschwernis > TaW wird als TaP* 0 dargestellt, auch wenn das nicht zu hundert Prozent RAW ist, da jede gelungene Probe als TaP* 1 gewertet wird.


Simpler Talentrechner 1.1
  • Readme
    v1.1
  • Falsche TaP*-Berechnung bei erleichterten Proben sind behoben
    v1.0
  • Die Attribute und Talentwerte des Helden müssen manuell eingetragen werden.
  • Um das Ergebnis für eine einzelne Probe zu ermitteln, muss ein Wert in Spalte D „Zuschlag“ eingetragen und mit Return bestätigt werden. Der Zuschlag ist die Erschwernis, eine Erleichterung muss also also eine negative Zahl sein. Proben ohne Erschwernis oder Erleichterung bekommen eine 0.
  • für mehrere verschiedene Proben am Stück lassen sich alle Würfe auf einen Schlag aktualisieren: Strg+Shift+F9.
  • standardmäßig werden Würfelwürfe, Attributsergebnisse samt Über- und Unterschreitung sowie das Ergebnis der Probe angezeigt. In Spalte E (ausgeblendet) gibt es noch eine vereinfachte Ansicht.
  • die kleinen Pluszeichen erweitern auf ausgeblendet Zeilen (Spezialtalente) oder Spalten (Normalansicht, Talentinfos und Formeln).
  • ein Kampfrechner kommt evtl. irgendwann später, ist aber nicht so sinnvoll, da dort ja nur ein Ergebnis ohne TaP* oder Unterwürfeln ermittelt werden muss.
Nachtrag:
Wenn euch Fehler auffallen oder ihr Anregungen habt, was besser ginge, immer her damit - oder baut es direkt ein und stellt es allen zur Verfügung :)
Nachtrag 2: Ein Wort vergessen (*gelungenen* erschwerten Probe...)
Dateianhänge
Simpler Talentrechner 1.1.ods
(210.85 KiB) 1-mal heruntergeladen
Simpler Talentrechner.ods
(210.25 KiB) 17-mal heruntergeladen
Alrik, Bolrik, Celrik, Dulrik, Elrik, Folrik, Galrik, Halrik, Ilrik, Jalrik, Kelrik, Lolrik, Malrik, Nulrik, Olrik, Polrik, Qelrik, Ralrik, Sulrik, Telrik, Ulrik, Velrik, Wulrik, Xelrik, Yolrik, Zulrik

Antworten