X04: Das Jahr des Greifen

Hier können Romane bewertet und rezensiert werden.
Antworten

Wie gefällt dir der Roman X04: Das Jahr des Greifen?

sehr gut (5 Sterne)
13
57%
gut (4 Sterne)
9
39%
zufriedenstellend (3 Sterne)
0
Keine Stimmen
geht grad so (2 Sterne)
1
4%
schlecht (1 Stern)
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 23

Benutzer/innen-Avatar
Thallion
Moderator/in
Moderator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1879
Registriert: 24.10.2007 08:41
Wohnort: Oberhausen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

X04: Das Jahr des Greifen

Ungelesener Beitrag von Thallion » 22.05.2017 11:02

Dieser Thread dient zur Diskussion der Inhalte des im April 1995 erschienenen Romans Das Jahr des Greifen von Bernhard Hennen, Wolfgang Hohlbein und Ulrich Kiesow.

Bild
Das Jahr des Greifen

Vielleicht hast du Erfahrungen mit diesem Roman gemacht, die du mit anderen Usern teilen möchtest, hast Fragen oder Meinungen zum Buch. Dieser Thread ist zur Sammlung dieser Informationen und Themen gedacht.

Darüber hinaus kann man in diesem Thread den Roman auch bewerten, um so eine grobe Orientierungshilfe für andere Leser zu bieten.

Bitte nur dann abstimmen, wenn du den Roman kennst!

Namenlos
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 50
Registriert: 10.03.2004 12:19

X04: Das Jahr des Greifen

Ungelesener Beitrag von Namenlos » 08.02.2018 11:00

Einer der allerbesten DSA Romane, ganz klar 5 Punkte.

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4238
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

X04: Das Jahr des Greifen

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 08.02.2018 20:46

!!!!!Exzellent!!!!!

Perfekt, wenn man mit den beiden Abenteuerbänden UND dem Roman zusammen das Spiel meistert!
Genau genommen reicht der Roman eigentlich aus.

Hotzenplotz
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 216
Registriert: 20.09.2010 14:48

X04: Das Jahr des Greifen

Ungelesener Beitrag von Hotzenplotz » 07.03.2018 09:46

Ich bin auch endlich durch. Ich habe die ersten beiden Teile gerne gelesen, mich aber ab der Mitte durchgequält. Den dritten Teil habe ich mir dann als Hörbuch gegönnt.

Die Charaktere sind auch nach zwanzig Jahren noch toll. Nicht mehr alles stimmt mit dem heutigen Kanon überein, was ich allerdings nicht als störend empfinde. Insgesamt ist mir das Buch etwas zu langatmig.

Zur Vorbereitung des Orkensturms in meiner Runde hat es mir gut geholfen, was die zu übertragende Stimmung und natürlich den Hintergrund allgemein angeht.

Ich habe 4 Punkte vergeben.

Benutzer/innen-Avatar
Jyivindar
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 42
Registriert: 06.10.2017 10:18

Auszeichnungen

Errungenschaften

X04: Das Jahr des Greifen

Ungelesener Beitrag von Jyivindar » 12.03.2018 10:38

Ich gebe dem Buch/Band 5 Punkte.
Denn das müsste auch ungefähr der Anzahl entsprechen wie oft ich das Buch gelesen habe. :-)
War lange Jahre mein absolutes Lieblingsbuch. Sicher hat es stellenweise einige Schwächen aber alles in allem ein tolles Werk.

.. muss ich definitiv wieder rauskramen!
"great is the weapon that cuts on its own"
Tactician: 83%, Storyteller: 71%, Power Gamer: 67%, Casual 67% ^^

Benutzer/innen-Avatar
Ugo Baersgarjew
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 231
Registriert: 03.07.2016 16:26
Geschlecht:

Errungenschaften

X04: Das Jahr des Greifen

Ungelesener Beitrag von Ugo Baersgarjew » 16.03.2018 10:03

ich finde Das Jahr des Greifen sehr gut (5), weil es mich in meiner Jugend (vor ca. 22 Jahren) bereits angesprochen hat, und ich mit Minimum einmal pro Jahr das Hörbuch dazu reinziehe.
Und Zervas ist auch einer meiner Helden.

Hat jemand eine Ahnung wo man "Die Amazone" und "Die Entdeckung" noch Auf CD's bekommt?

Overator
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 22
Registriert: 20.06.2016 09:41
Kontaktdaten:

Errungenschaften

X04: Das Jahr des Greifen

Ungelesener Beitrag von Overator » 09.04.2018 16:25

Zunächst muss ich sagen, dass ich das Jahr des Greifen (bisher) nicht gelesen habe. Ich habe es als Hörbuch erlebt.

Ich habe JdG bis jetzt drei oder vier mal gehört. Mir gefällt das Hörbuch immer wieder, nicht nur die tollen Sprecher überzeugen sondern auch der Inhalt des Werkes selber. Zur Zeit höre ich es wieder als Vorbereitung auf die Orkensturmkampagne meiner Gruppe, die ich meistern werden.
Meiner Meinung nach ist der Roman praktisch Pflicht für die Abenteuer, da sie viele Lücken schließen (ich beziehe mich hierbei auf die Neuauflage des Abenteuerbandes).

Warum gefällt mir JdG so gut? Zum Einen werden die Charaktere gut herausgearbeitet bzw. erleben eine Entwicklung, zum Anderen sind es aber auch gerade während der Belagerung die kleinen Geschichten, die mir ein Gefühl für die Lage Greifenfurts gab. Hierdurch erfuhr ich nicht nur von der Geschichte Greifenfurts, sondern ich tauchte tatsächlich ein. Auch die Antagonisten wurden gut dargestellt, auch wenn manche mir zu "böse" waren. Aber das gehört auch irgendwo dazu. Aber gerade die Orks werden hier als Spezies und Kultur dargestellt und verlieren dadurch ihr Flair als blutsaufende Tiere. Tatsächlich gibt es Etappen die etwas langatmig sind aber ich würde fast wetten, dass das für jeden andere stellen sind, Stichwort: Kleine Geschichten. Ich spreche eine klare Empfehlung für das (Hör-)Buch aus.

Meine Hörbuchnote ist eine 4,5 --> 5

Ergebnis: Ich huldige an allen 5 Tagen des Namenlosen diesem Werk
"Ich glaub ich hau dir mal ein paar aufs Maul."
- Der Namenlose

Benutzer/innen-Avatar
Azazyel
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 18
Registriert: 04.04.2011 23:27
Wohnort: Kiel
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

X04: Das Jahr des Greifen

Ungelesener Beitrag von Azazyel » 16.05.2018 11:58

Hier kann man beruhigt 5 Punkte geben, hab ich dementsprechend auch getan.
Spielt: --
Meistert: Das Sturmkind, Der Streuner soll sterben, Das Lied der Weide

Antworten