Mode aus Aventurien

Unser Blick über den Forenrand.
Antworten
Zornbold
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8602
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Mode aus Aventurien

Ungelesener Beitrag von Zornbold » 25.08.2017 19:35

Lenoara Gewandungen hat nun eine offizielle DSA Lizenz.
Wir sind offizieller Lizenzpartner von Ulisses Spiele und dürfen für euch Figuren aus “Das Schwarze Auge” zum Leben erwecken! Ab sofort könnt ihr euch exklusiv eure eigene, aventurische Gewandung in unserer Werkstatt zaubern lassen. Da wir selbst große Fans des Hintergrundes sind, freuen wir uns ganz besonders über diese Möglichkeit.
Quellen: http://lenora-gewandungen.de/das-schwarze-auge/ & http://www.ulisses-spiele.de/neuigkeite ... wandungen/

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 12223
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mode aus Aventurien

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 25.08.2017 20:31

Was heißt das jetzt für andere Gewandungsschneider, die DSA-Gewandungen anbieten? Ist das damit eine Lizenzverletzung? Oder dürfen sie nur nicht damit werben? Und was ist, wenn man die Gewandung selbst schneidert?
Ich bin da ja nur Laie, aber irgendwie wirkt eine Lizenz bei so etwas auf mich ähnlich sinnvoll wie eine Lizenz bei Zeichnungen oder anderen künstlerischen Dienstleistungen.
„Nimm niemals Böswilligkeit an, wenn Dummheit hinreichend ist.“
~ Hanlon’s Razor

Benutzer/innen-Avatar
Cifer
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 8788
Registriert: 23.02.2004 17:16

Errungenschaften

Mode aus Aventurien

Ungelesener Beitrag von Cifer » 25.08.2017 21:00

Sarafin hat geschrieben:
25.08.2017 20:31
Und was ist, wenn man die Gewandung selbst schneidert?
Das ist mit ziemlicher Sicherheit völlig egal - solange du dafür kein Geld nimmst, dürfte das nicht relevanter sein als ein selbstausgedachtes Abenteuer.

Interessanter wird es für alle, die mit dem Schneidern von Gewandungen ihr Brot verdienen. Und da frage ich mich in der Tat, was das zu heißen hat, insbesondere wenn man sich
exklusiv eure eigene, aventurische Gewandung in unserer Werkstatt zaubern lassen
kann. Ist das jetzt Gewandung exklusiv für mich oder hat Lenora exklusiv dieses Recht? Letzteres käme mir schon etwas befremdlich vor.
Freiheit aus Schmerz.
Avatar (c) by Tacimur

Jadoran
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 6347
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mode aus Aventurien

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 25.08.2017 21:03

Es gibt Schneider, die DSA-Gewandungen anbieten? Dann hätte ich gerne eine Schwarze-Amazonen Paradeuniform! Wenn möglich inclusive Reitzant. (Auf die Gefahr hin, dass da ein Pony drin steckt) Und mit Amazone, aber bitte handzahm.

Im Ernst, das nennt sich Verkaufsförderung oder neudeutsch Promotion. Grundsätzlich ist es mit eingetragenen Markenzeichen überall dasselbe: Wenn man jemandes Logo gewerblich verwenden will, dann muss derjenige das erlauben. Wenn man Höschen mit Borbarad-Logo verticken will, dann hat nun mal Odysseus die Rechte an dem Logo. Wenn Du es Dir privat eintätowieren läßt, ist das kein Problem. Wie sinnvoll das wirtschaftlich ist... sagen wir es mal so: ich drücke den Beteiligten die Daumen. Gewandete auf Cons und im Kino sind immer lustig :cookie:

Roleplayer
Posts in diesem Topic: 1

Mode aus Aventurien

Ungelesener Beitrag von Roleplayer » 25.08.2017 22:10

Die Anpreisung als "DSA-Gewandung" und die Verwendung von DSA-Logos, -Zeichen oder -Worten dürfte damit nicht (mehr) erlaubt sein - wenn es denn vorher überhaupt erlaubt gewesen sein sollte. Der Lizenzgeber könnte dagegen also, je nach Umfang der erteilten Lizenz, vorgehen. Das ist dann eben so, als würde man gefälschte Gucci-Taschen verscherbeln, was ja auch nicht erlaubt ist. Insofern, als DSA auch eine werthaltige Marke ist, halte ich das durchaus für angemessen und stichhaltig. Ob sich das durchsetzen kann und ob nicht Verstöße einzelner angesichts der noch nicht wirklichen Verbreitung einer "DSA-Gewandung" geduldet werden, bliebe abzuwarten und eigenes Risiko. Ob allerdings so etwas wie "Belhanker Stil" schutzwürdig ist, wäre juristisch interessant, möchte ich aber nicht unbedingt auf meinem Schreibtisch haben. :lol:

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 12223
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mode aus Aventurien

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 25.08.2017 22:13

Dass es nur PR ist, davon gehe ich fast aus. Wenn es in der Praxis nur heißt, dass da ein DSA-Logo eingenäht ist ... *schulterzuck* Dann isses mir herzlich egal. Wenn es mehr ist ... bin ich auf das Ausmaß neugierig. Falls das auch Sachen wie das exklusive Nutzungsrecht der Götterlogos betrifft, dann gute Nacht. :grübeln:
„Nimm niemals Böswilligkeit an, wenn Dummheit hinreichend ist.“
~ Hanlon’s Razor

Benutzer/innen-Avatar
Cifer
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 8788
Registriert: 23.02.2004 17:16

Errungenschaften

Mode aus Aventurien

Ungelesener Beitrag von Cifer » 25.08.2017 23:04

Ich frage mich auch ein wenig, wo hier der Unterschied zwischen "Gewande meinen Charakter" und "Zeichne meinen Charakter" liegt.
Freiheit aus Schmerz.
Avatar (c) by Tacimur

Vasall
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 822
Registriert: 15.05.2015 18:31

Errungenschaften

Mode aus Aventurien

Ungelesener Beitrag von Vasall » 26.08.2017 08:05

Da die Moden der Aventurischen Regionen an historischen Epochen angelehnt sind, sehe ich das gelassen, da weidener Bruche, Beinlinge und Wollkittel, oder eine Garether Cottehardie, etc. eben nicht exklusiv aventurisch sind.

Meine Klamotten sind handgenäht und pflanzen gefärbt, so wie es für Aventurien beschrieben wird.
Wenn der lizensierte Laden mir diese Qualität für z.B. den aufwändigen Habit eines Praiosgeweihten nicht bieten kann, ich aber an diese Lizenz gebunden wäre bei der Auswahl meines Schneiders fänd ich das schon ärgerlich.

Das wäre ja auch wieder analog zu Maltechnik und Fähigkeit meines bevorzugten Zeichners.

Benutzer/innen-Avatar
der.maekkel
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1603
Registriert: 04.06.2005 21:14
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Mode aus Aventurien

Ungelesener Beitrag von der.maekkel » 26.08.2017 13:20

Macht doch mal eine Anfrage an Ulisses ob die nun alle Leute die DSA inspirierte Kostüme tragen, Lizenzen brauchen.
Ich schätze schlicht das "Lenora" schlicht die Lizenz hat damit sie, rechtlich abgesichert, DSA als Kleidermarke vertreiben kann. Bisher gab es ja keine Praiosgeweihten-Habite von der Stange mit DSA Label.

Habe kurz eine Freundin gefragt, die Cosplay betreibt und die gab mir diesen Link: Cosplay und Copyright

Man kann sicherlich weiterhin Schneiderinnen beauftragen, das die eine Praiospfaffen-Kostüm für einen selbst schneidert. Nur die sollten besser nicht damit Werbung machen das sie nun DSA-Kleider anbieten. Denn dann könnte Ulisses wirtschaftlichen Schaden geltend machen.
Grüße

der.maekkel
___________________
Zur Zeit am Leiten:
Grüne Hölle
mit DSA mit World of Darkness Regeln

Antworten