Knochenblei und Schwarzes Blut

Unser Blick über den Forenrand.
zendijian
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 159
Registriert: 18.05.2009 14:27

Knochenblei und Schwarzes Blut

Ungelesener Beitrag von zendijian » 05.04.2011 18:38

Kommt im Mai - Nennt sich Knochenblei und Schwarzes Blut ;-) Sorry, der musste raus, ging nicht anders - ist aber nur ein Abenteuer. Und dann noch für Myranor...

Hm, da ist aus meiner dreisten Werbung glatt ein eigener Thread geworden... war eigentlich nicht geplant. Aber dann nutz ich den Thread mal um weiterhin ein wenig Werbung für das Abenteuer zu machen.

Das Abenteuer Knochenblei und Schwarzes Blut spielt auf Era'Sumu, wo die Helden in eine Untotenkatastrophe verwickelt werden - naja, nicht nur Untote. Es gibt auch ein paar nette Mutanten.

Inspirationen waren unter anderem Resident Evil (für die Mutanten und die Tatsache, dass es ein riesiges Unterirdisches Dungeon gibt), The Walking Dead (Was die Beschreibung der Zombies angeht) und Dawn of the Dead (jepp, dass Abenteuer bietet auch eine soziale Komponente).

Das Abenteuer ist recht frei - d.h. die Helden sind direkt mittendrin statt nur dabei und erhalten keinen Auftrag im herkömmlichen Sinne. Aber sie gelangen in den Besitz wichtiger Informationen. Der Plot sieht eigentlich nur vor, dass die Helden das tun, as Helden halt so machen - aber auch Flucht wird als - Option angeboten (Sollen sich doch andere darum kümmern! Pah, Zombiebisse sind nicht gut für die Haut!). Wie genau die einzelnen Parts zusammengesetzt sind, obliegt dem Meister, der eine reichhaltige Auswahl an Klischees aus diversen Zombiefilmen geboten bekommt (Der Autor hat beim Schreiben des Abenteuers über 30 Zombiefilme geschaut - selbst den billigsten Scheiß;-).

Da die beiden Hauptparts in relativ engen Zeitfenstern stattfinden, kann mann das Abenteuer auch ungefähr in Echtzeit spielen. Zeit ist stellenweise auch ein Problem.

Es gibt, wie gesagt ein großes Dungeon mit sieben Ebenen (jede mit Plan - diese werden zusätzlich in einer Bonus-Datei zusammen mit einigen Goodies als Creepy-Farbversion geboten). Dieses ist in seiner Beschreibung recht frei - es gibt eine Sammlung von möglichen, Ebenenbezogenen Ereignissen, aber wo in besagter Ebene das ganze stattfindet ist recht frei (natürlich gibt es Vorschläge).

Auch die Gegneranzahl ist häufig sehr variabel - aber man solte trotzdem ein wenig Brusthaar für das Abenteuer aufweisen. Eine Vorversion auf der Ratcon hat einigen gestandenen Helden mit durchschnittlich deutlich über 10.000 AP einiges abverlangt - und seitdem ist das Abenteuer eher gefährlicher geworden. Also, was für Experten. Dazu gibts noch nen ziemlich fiesen Endgegner, der ordentlich austeilen kann.

Insgesamt transportiert das Abenteuer ordentlich Klischees, ist aber deutlich brutaler, als der Durchschnitt der sonstigen DSA-Abenteuer. Immer wieder gerne zitiere ich den Kommentar eines anderen Autors: Wenn ich jetzt schon was gegessen hätte, dann würde ich jetzt kotzen gehen. Es war sogar über einen Warn-Hinweis nachgedacht worden (So in der Art von): Bitte essen sie kein rohes Fleisch vor der Lektüre dieses Abenteuers und beschweren sich nich beim Verlag, wenn sie nach dem Spielen zum Vegetarier werden. Wurde dann aber doch gelassen;-)

Tja, was soll ich noch sagen? Viel Spaß beim Sterben wünschen? Nein, das wäre fies! Wie wäre es mit folgendem Spruch:

Wenn in den Niederhöllen kein Platz mehr ist, kommen die Toten nach Myranor...

Freue mich schon auf Feedback;-) Ach ja: Kann ein Mod. den Titel dieses Threads bitte ändern? Das Abenteuer heißt: Knochenblei und Schwarzes Blut!
Zuletzt geändert von Olvir Albruch am 16.04.2011 10:55, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 9317
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Schwarzes blut

Ungelesener Beitrag von Grinder » 05.04.2011 21:39

Mit Zombies, Alter! Aber wem sag' ich das. :censored:
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Benutzer/innen-Avatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: Schwarzes blut

Ungelesener Beitrag von Feyamius » 05.04.2011 22:45

Irgendwie ist das hier komplett ohne jeden Zusammenhang. :censored:

Benutzer/innen-Avatar
Namaris
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 5569
Registriert: 09.02.2006 13:39
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Schwarzes blut

Ungelesener Beitrag von Namaris » 05.04.2011 23:02

DU bist doch Schuld daran! :-P

Und Zombies sind NIE fehl am Platz. 8-)
“Ce qu'on appelle une raison de vivre est en même temps une excellente raison de mourir.” - Albert Camus

Quendan von Silas
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 732
Registriert: 29.04.2005 12:56
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Schwarzes blut

Ungelesener Beitrag von Quendan von Silas » 05.04.2011 23:03

Das war in einem anderen Topic und irgendein Mod hat es ohne Hinweis entfernt.

Benutzer/innen-Avatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Re: Schwarzes blut

Ungelesener Beitrag von Feyamius » 05.04.2011 23:08

Namaris hat geschrieben:DU bist doch Schuld daran! :-P
Ja, aber nur halb. In meiner Meldung war doch auch der Thread verlinkt, wo es angefügt werden soll. Oder geht das gar nicht, ein Posting aus einem Thread abtrennen und an einen anderen Thread dranhängen?

I've tried my best without mod-rights. ;)

Benutzer/innen-Avatar
Namaris
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 5569
Registriert: 09.02.2006 13:39
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Schwarzes blut

Ungelesener Beitrag von Namaris » 05.04.2011 23:10

Also bitte, ich könnte der kalten Seelenlosen Forensoftware die Schuld geben oder einem Menschen auf Fleisch und Blut den ich kenne und schätze.
Was tue ich wohl?
“Ce qu'on appelle une raison de vivre est en même temps une excellente raison de mourir.” - Albert Camus

Benutzer/innen-Avatar
Endijian von Tuzak
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 1830
Registriert: 27.08.2003 15:01
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: Schwarzes blut

Ungelesener Beitrag von Endijian von Tuzak » 15.04.2011 20:19

Ich habe mal eine Frage an den Autor:
Lässt sich das Abenteuer auch auf Aventurien spielen, bzw. umschreiben?
Die Beschreibung des Abenteuers spricht mich doch sehr an und da ich plane ein Abenteuer auf den Zyklopen-Inseln zu schreiben würde ich das gerne verwenden.

zendijian
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 159
Registriert: 18.05.2009 14:27

Re: Schwarzes blut

Ungelesener Beitrag von zendijian » 16.04.2011 02:54

Es wird auch eine Download-Bonus-Datei geben, in der eine Aventurien-Konvertierungs-Spielhilfe drin ist. Dort wird der Vorschlag getätigt, das Abenteuer in Tuzak bzw. ein wenig im Landesinneren spielen zu lassen.

Theoretisch sind die Zyklopeninseln (am besten ist Teremon auf Pailos geeignet - achte dabei dann auf die verschiedenen Ebenen der Stadt)gut geeignet nur da es im Abenteuer zwei sinnvolle untereinander verfeindete Gruppen gibt, muss man da etwas kreativer werden (Vorschlag: Mengbillianischer Alchimist mit Söldnern vs. Horasier). Maraskan passt aber eben etwas besser (Duale religion wie auf Era Sumu, die Vegetation ist ähnlich und dort gibt es eben die zwei feindlichen Gruppierungen). Also, möglich ist alles;-) Und Zombies sollten sich überall rum drücken dürfen;-)

Benutzer 498 gelöscht
Posts in diesem Topic: 2

Re: Schwarzes blut

Ungelesener Beitrag von Benutzer 498 gelöscht » 16.04.2011 07:20

Das mit der Konvertierungshilfe hört sich nach einem äußerst sinnvollen Konzept an und auf Zombies habe ich auf jeden Fall auch Lust! Finde ich super.

Benutzer/innen-Avatar
Endijian von Tuzak
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 1830
Registriert: 27.08.2003 15:01
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: Knochenblei und Schwarzes Blut

Ungelesener Beitrag von Endijian von Tuzak » 17.04.2011 17:14

Ja, das hört sich doch gut an.
Ich hoffe nur, dass die Download-Datei bereits bei Erscheinen verfügbar ist. Es wird ja in diversen Abenteuern auch auf downloads verwiesen, die bis heute nicht erschienen sind.
Wenn das aber klappt, wäre das echt supi.

zendijian
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 159
Registriert: 18.05.2009 14:27

Re: Knochenblei und Schwarzes Blut

Ungelesener Beitrag von zendijian » 17.04.2011 22:44

Patric bekommt den Konvertierungstext bis spätestens Ende der Woche, dass ganze wird dann gesetzt und die Schrift auf dem Cover angepasst. Dazu gibt es dann ein schön creepy gestaltetes Tagebch des Oberschurken und die Pläne des Abenteuers in Farbe (und ohne Nummerierung, damit man sie auch als Handout nutzen kann) und dann bastel ich da ein PDF drauß. Anfang Mai sollte dass fertig sein und dann muss es nur noch online gesetzt werden.

Dürfte also kein Problem sein :-)

Benutzer/innen-Avatar
Korgash
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2918
Registriert: 26.08.2009 12:52

Errungenschaften

Re: Knochenblei und Schwarzes Blut

Ungelesener Beitrag von Korgash » 17.04.2011 23:44

Das klingt schon mal sehr gut, aber du musst verstehen, dass ein gewisses Misstrauen eben immer geschürt wurde. Ich erinnere an Alveraniarsabenteuer, die auf jemandes Schreibtisch lagen und dann "nur noch online gesetzt werden" mussten...

Nichtsdestotrotz Daumen hoch für deinen Service!
DIE ALTERNATIVE ZU DSA5: Unsere aktualisierten Hausregeln. Frei, fair und funktional! KLICK MICH HART!

zendijian
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 159
Registriert: 18.05.2009 14:27

Re: Knochenblei und Schwarzes Blut

Ungelesener Beitrag von zendijian » 18.04.2011 18:11

Nun, da ist es ja gut, dass ich kein Alveraniar bin;-)

Vielleicht sollte ich da dann auch direkt zu sagen, dass die Konvertierungsspielhilfe sicher nich sooo umfangreich sein wird. Es wird was zur Verortung gesagt und die ganzen NSCs werden nach Aventurien umgeschrieben. Sprich die Namen ändern sich und es werden pro wichtigerem NSCs ein bis drei Sätze zum Hintergrund geschrieben. Dazu ein, zwei Anmerkungen wie man Probleme, die aus der Konvertierung nach Aventurien entstehen können, umgeht.

Wichtiger ist mir das Tagebuch und die Pläne, die im AB nur in recht kleinen SW-Versionen drin sein dürften. In Bunt (naja, braun, grün, steriles blau sind auch Farben) kommen die stellenweise richtig creepy.

Und wenn Patrics Webmaster die aus irgendwelchen Gründen nicht zeitnah hochladen kann - woren ich nicht glaube (Jeder Kommentar von Patric bezüglich der Bonus Datei beinhaltete einen Smiley;-) - dann finden wir da einen kurzen Lösungsweg.

Benutzer/innen-Avatar
Endijian von Tuzak
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 1830
Registriert: 27.08.2003 15:01
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: Knochenblei und Schwarzes Blut

Ungelesener Beitrag von Endijian von Tuzak » 18.04.2011 18:55

Wunderbar.
Wie ist denn der derzeitige Produktionsstatus des Abenteuers? Ist es schon beim Drucker?

zendijian
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 159
Registriert: 18.05.2009 14:27

Re: Knochenblei und Schwarzes Blut

Ungelesener Beitrag von zendijian » 18.04.2011 20:05

Öhm, soweit ich weiß hatte Patric ein paar Ausgaben auf der Hannover spielt als exklusiven Pre-Release dabei. Offiziell erscheinen soll das AB am 12.05, aber es ist schon auf der RPC erhältlich. Und die RPC ist der Tag an dem ich das Bonus-Paket gerne online hätte. Aber es kann auch ein paar Tage später werden (Messe ist stressig). Ich werde am Samstag übrigens am Uhrwerk-Stand zugegen sein.

Im Übrigen stehen die Chancen für ein Fortsetzungs-Abenteuer ziemlich gut (Bzw. Patric wills machen - aber erstmal muss ich Schleiertanz bzw. meinen Teil davon fertig machen. Aber auch da siehts gut aus;-)

Also, genau genommen: Ja, Knochenblei dürfte schon beim Drucker sein;-)
Zuletzt geändert von zendijian am 18.04.2011 20:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Girr
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 83
Registriert: 11.05.2009 21:59

Errungenschaften

Re: Knochenblei und Schwarzes Blut

Ungelesener Beitrag von Girr » 20.04.2011 13:17

zendijian hat geschrieben:[...] Wie genau die einzelnen Parts zusammengesetzt sind, obliegt dem Meister, der eine reichhaltige Auswahl an Klischees aus diversen Zombiefilmen geboten bekommt (Der Autor hat beim Schreiben des Abenteuers über 30 Zombiefilme geschaut - selbst den billigsten Scheiß;-).[...]
Ich hoffe, er hat sich auch Pontypool angeschaut, auch wenn es sich eher um Konversationalisten dreht.
Wenn man einen Stein auf irgendetwas wirft, wird er irgendetwas treffen.

zendijian
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 159
Registriert: 18.05.2009 14:27

Re: Knochenblei und Schwarzes Blut

Ungelesener Beitrag von zendijian » 20.04.2011 18:02

Nein, Pontypool hat der Autor sich nicht angeschaut, aber das wird in den nächsten Tagen geschehen. Man kann ja auch nicht alles kennen;-)

Amirwolf
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 52
Registriert: 01.03.2010 02:24
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Knochenblei und Schwarzes Blut

Ungelesener Beitrag von Amirwolf » 20.04.2011 22:29

zendijian hat geschrieben:Vielleicht sollte ich da dann auch direkt zu sagen, dass die Konvertierungsspielhilfe sicher nich sooo umfangreich sein wird. Es wird was zur Verortung gesagt und die ganzen NSCs werden nach Aventurien umgeschrieben. Sprich die Namen ändern sich und es werden pro wichtigerem NSCs ein bis drei Sätze zum Hintergrund geschrieben. Dazu ein, zwei Anmerkungen wie man Probleme, die aus der Konvertierung nach Aventurien entstehen können, umgeht.

Wichtiger ist mir das Tagebuch und die Pläne, die im AB nur in recht kleinen SW-Versionen drin sein dürften. In Bunt (naja, braun, grün, steriles blau sind auch Farben) kommen die stellenweise richtig creepy.
Schon einmal Danke im voraus, für die Mühe. Auch wenn ich es vermutlich in Myranor ansiedeln würde. Aber Farbhandouts sind schon was feines. Jetzt brauche ich nur noch eine Gruppe mit erfahrenen Myranor Charakteren.
zendijian hat geschrieben:Und wenn Patrics Webmaster die aus irgendwelchen Gründen nicht zeitnah hochladen kann - woren ich nicht glaube (Jeder Kommentar von Patric bezüglich der Bonus Datei beinhaltete einen Smiley;-) - dann finden wir da einen kurzen Lösungsweg.
Wir bei Nandurion würden es auch gerne hochstellen. ;)
zendijian hat geschrieben:Im Übrigen stehen die Chancen für ein Fortsetzungs-Abenteuer ziemlich gut (Bzw. Patric wills machen - aber erstmal muss ich Schleiertanz bzw. meinen Teil davon fertig machen. Aber auch da siehts gut aus;-)
Würde mich freuen, bin bisher zwar noch nicht dazu gekommen das Abenteuer richtig durchzulesen, aber der erste Eindruck macht auf jeden Fall schon Lust es zu leiten. :)
Auch die Illustrationen von Diana Rahfoth sind hübsch geworden.
Für die Fortsetzung wünsche ich mir dann aber doch noch die arcomechanische Kettensäge. :censored:

Gruß,
Amirwolf

Benutzer/innen-Avatar
Robak
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 12095
Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Knochenblei und Schwarzes Blut

Ungelesener Beitrag von Robak » 21.04.2011 12:11

Knochenblei und Schwarzes Blut wäre auch ein geeigneter Ort.

Fystanithil
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 10688
Registriert: 23.09.2003 18:49

Re: Knochenblei und Schwarzes Blut

Ungelesener Beitrag von Fystanithil » 18.05.2011 17:55

Das Abenteuer ist erschienen, die Versandbestätigung ist schon im Postfach, dann brauche ich also nur noch diesen Konvertierungstext... wie weit ist der denn mittlerweile?

zendijian
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 159
Registriert: 18.05.2009 14:27

Re: Knochenblei und Schwarzes Blut

Ungelesener Beitrag von zendijian » 19.05.2011 00:22

Alle Texte und Karten für das Bonusmaterial wurden bei Patric zum Layout abgegeben. Denke es wird noch ein paar Tage dauern, schreibt mich im Zweifel die Tage nochmal an. Nach dem Wochenende ists zeitmäßig bei mir besser, da ich grade noch n Szenario für Schleiertanz fertig mache und am Wochenende nicht zu Hause bin.

Benutzer/innen-Avatar
Doc Sternau
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1314
Registriert: 01.04.2004 17:15
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Knochenblei und Schwarzes Blut

Ungelesener Beitrag von Doc Sternau » 19.05.2011 08:48

Amirwolf hat geschrieben:Für die Fortsetzung wünsche ich mir dann aber doch noch die arcomechanische Kettensäge. :censored:
Leider wurde der Bezinkanister ins Riesland verlegt. :lol:

zendijian
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 159
Registriert: 18.05.2009 14:27

Re: Knochenblei und Schwarzes Blut

Ungelesener Beitrag von zendijian » 19.05.2011 11:40

Nein, aber man braucht Körperkraft 18 um das Zugseil zu ziehen - und muss alle 2 KR eine GE-Probe absolvieren, um nicht im Blut auszurutschen :ijw:

Benutzer/innen-Avatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 9317
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Knochenblei und Schwarzes Blut

Ungelesener Beitrag von Grinder » 23.05.2011 11:53

Scheinbar ist die Nutzung von Klammern eine Kunst, die der Autor nicht beherrscht - es fehlen andauernd schließende Klammern. Sieht dann so aus: (Text blabla - sollte aber so sein: (Text bla bla).
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Benutzer/innen-Avatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 19497
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Knochenblei und Schwarzes Blut

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 23.05.2011 15:37

Huch, gibt es etwa doch nicht nur bei Ulisses kein Lektorat? Sollte ich vielleicht lieber auf die zweite Auflage warten? :ijw:

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

zendijian
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 159
Registriert: 18.05.2009 14:27

Re: Knochenblei und Schwarzes Blut

Ungelesener Beitrag von zendijian » 23.05.2011 22:57

Nein! Wir haben uns gedacht: Besser schlechte Kritik, als gar keine Kritik. 8-)

Das Abenteuer hatte ein Lektorat - soar eines, dass so gut war, dass wir nachträglich noch Fehler einge´baut haben, damit der geneigte DSAler was zu meckern hat.

Eigentlich ist das ein Suchspiel: Wer die meisten fehlenden Klammern findet, darf sie behalten.

Nee, mal im Ernst: Wir hattn mehrere Leute die drüber geguckt haben - und es ist nicht aufgefallen. Hätte noch einer mehr drüber geschaut, dann wäre es dem vielleicht aufgefallen. Ich sehe auch ziemlich viele Fehler in neuen Publikationen und denke jedesmal: "Dass muss doch aufgefallen sein?" Dabei darf man dann aber auch nicht vergessen, dass die meisten Sachen am Computer gegengelesen werden (wo dann die Texte mit Kommentaren versehen werden - wobei ich nicht weiß, ob dass Lektorat auch so durchgeführt wird - ich druck mir die Sachen die ich zum Kommentieren krieg nicht aus und da mag schonmal was durchgehen)

@Grinder: Vielleicht magst du mir die Stellen nennen, wo dir fehlende Klammern aufgefallen sind (damit ich über mich selbst schimpfen kann).

Sorry! Mich nervt sowas auch immer ein wenig - aber manchmal muss man eben irgendwann sagen: So, jetzt haben X Leute drüber geguckt und mehr Zeit ist nicht.

P.S.: Würde mich über eine Bewertung hier auf DSA4.de freuen. Hoffentlich eine gute - trotz fehlender Klammern :oops:

Benutzer/innen-Avatar
Varana
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 6839
Registriert: 19.08.2004 02:37

Re: Knochenblei und Schwarzes Blut

Ungelesener Beitrag von Varana » 24.05.2011 00:33

S. 7 oben bei den Soundtracks - nach "Snyder." fehlt die geschlossene Klammer.

Allgemein als Hinweis zur Zeichensetzung:
Sätze in Klammern gehören auch mitsamt Satzzeichen in Klammern, und wenn der Satz vorneweg ein vollständiger ist, wird er auch abgeschlossen.

Im Abenteuer ist es immer so:
Und jetzt passiert dies und das (Und was anderes passiert auch noch).
Richtig wäre:
Und jetzt passiert dies und das. (Und was anderes passiert auch noch.)
Oder:
Und jetzt passiert dies und das (und was anderes auch noch).

Das ist aber keine Kritik, nicht mal am Lektorat, weil das dann schon irgendwie die esoterischen Abgründe der Rechtschreibung sind. :D

zendijian
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 159
Registriert: 18.05.2009 14:27

Re: Knochenblei und Schwarzes Blut

Ungelesener Beitrag von zendijian » 24.05.2011 07:18

Hier gibts ne kleene Rzension von Knochenblei und Schwarzes Blut von Orkenspalter.de


Benutzer/innen-Avatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 9317
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Knochenblei und Schwarzes Blut

Ungelesener Beitrag von Grinder » 24.05.2011 10:46

zendijian hat geschrieben: @Grinder: Vielleicht magst du mir die Stellen nennen, wo dir fehlende Klammern aufgefallen sind (damit ich über mich selbst schimpfen kann).
Auf den ersten Seiten bei so gut wieder jeder Klammer. Ich kann nachher gerne noch genauere Angaben machen, jetzt bin ich dazu grad zu müde.

Btw, die Kampfwerte der Untoten sind ja auch eher ein Witz, oder? Meisterinformationen: AT 7-9, PA 2-4...
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Antworten