Myranische Götter

Unser Blick über den Forenrand.
Benutzer 498 gelöscht

Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Benutzer 498 gelöscht » 01.07.2010 11:23

Myranische Götter ist erschienen! Habe Versandbestätigung, es sollte heute ankommen!

Bin ja mal gespannt, u.U. kann man da vielleicht auch was für Aventurien übernehmen.

Leonidas
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 240
Registriert: 21.12.2004 14:52
Wohnort: Berlin

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Leonidas » 01.07.2010 11:26

Wie immer reich illustriert und vollkommen ohne sich wiederholende Bilder :wink:

Benutzer 498 gelöscht

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Benutzer 498 gelöscht » 01.07.2010 18:35

Mein erster Eindruck: Sehr schöne Spielhilfe. Die neuen Vorteile, Nachteile und Sonderfertigkeiten kann man mMn größtenteils gut nach Aventurien übernehmen. Die gestufte Stärke der Weihen finde ich sehr schön, besonders gefällt mir aber die Sonderfertigkeit Gefäß des Gottes mit der ein Gläubiger Überbringer einer Liturgie werden kann. Sehr schöne Idee.

Die Abbildungen im Band sind tatsächlich größtenteils neu (einzig Charypta ist mir beim ersten überlesen als wohl aus dem TcD übernommene Abbildung aufgefallen) und in meinen Augen fast durchweg von guter bis sehr guter Qualität. (Einzig bei der Shinxir-Geweihten auf Seite 54 musste ich schmunzeln, sieht es doch ein wenig so aus, als beschwöre sie ein Heer von Brüsten :censored:)

Ich habe die limitierte Fassung gekauft, das Cover gefällt mir sehr gut. Von der Machart her ist es wie das des Rondra-Vademecums, nur in Gelb und natürlich anderem Motiv: dem Symbol der Oktade.

Was die neuen Götter-Symbole angeht: Ich habe diese in meinen Göttuer und Dämonen Zeichensatz mit aufgenommen. Diesen (und meine anderen DSA-Schriften) kann man hier herunter laden.

Benutzeravatar
Nipponeater
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 12
Registriert: 16.03.2006 08:05
Wohnort: Kornwestheim

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Nipponeater » 01.07.2010 18:58

Habe mir ebenfalls ein limitiertes Exemplar gegönnt, und bin genauso freudig überrascht über die Griffigkeit und Gestaltung des Bandes. Der orange-farbene Einband sieht besser aus, als das blasse Vorschaubild im Internet. Zudem sind die (größeren) Schriftzüge und Symbole in den Einband eingestanzt, wobei ich finde, dass das haptische Gefühl beim drüberstreichen besser ist, als das beim Rondra-Vademecum. Auch haben mich die vielen neuen Bilder gefreut (weniger als ca. 1/5 davon bereits bekannt).

@Salaza: Danke für dein schnelles erratieren deiner Schriftarten-Datei, bin nämlich sehr froh über die Existenz dieser DSA-Fonts.

Hier noch ein grobe Inhaltsangabe (222 Seiten):
• Kosmische Grundlagen
• Die Geschichte des Glaubens
• Religionen im Imperium: Der Kult der Oktade
• Die Kulte der Oktade
• Der Widersacher und seine Diener
• Andere Kulte und Kirchen (nach Rassen/Kulturen, einige davon noch 'neu')
• Die Generierung eines Götterdieners
• Die Liturgien im Einzelnen
• Göttliche Anrufungen

Benutzer 498 gelöscht

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Benutzer 498 gelöscht » 02.07.2010 16:49

Schön, dass du sie gebrauchen kannst. :)

Ich habe mir jetzt auch das Konzept der Göttlichen Anrufung durchgelesen und finde dies ganz ausgezeichnet. Bietet viele Möglichkeiten für einen Geweihten-Spieler und hat in meinen Augen eine gute Balance zwischen Freiheit und Spielbarkeit. Finde ich grundsätzlich auch durchaus sinnvoll für Aventurien.

Quendan von Silas
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 733
Registriert: 29.04.2005 12:56
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Quendan von Silas » 02.07.2010 17:21

Salaza Lautenspieler hat geschrieben:Finde ich grundsätzlich auch durchaus sinnvoll für Aventurien.
*hust* Dunkle Zeiten *hust* ;)

Benutzer 498 gelöscht

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Benutzer 498 gelöscht » 02.07.2010 17:33

Na, auf die freue ich mich ja sowieso schon. :)

(Aber gut zu hören :wink: )

Benutzeravatar
Torben Bierwirth
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4517
Registriert: 29.10.2008 23:01
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Torben Bierwirth » 15.07.2010 21:00

Gibt es jemanden, der den Band hat, und sich einigen Fragen von mir stellen würde? Mich interessiert v.a. die Adaptierbarkeit nach Aventurien sowie einige Details bezüglich enthaltener Kulte.
Das Projekt zum DSA 4.1 Reiterkampf ohne Sonderregeln:

Initiative zur Rettung der Kavallerie

Disaster

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Disaster » 15.07.2010 21:28

Torben Bierwirth hat geschrieben:Gibt es jemanden, der den Band hat, und sich einigen Fragen von mir stellen würde? Mich interessiert v.a. die Adaptierbarkeit nach Aventurien sowie einige Details bezüglich enthaltener Kulte.
Von der regeltechnischen Seite kann ich anmerken, dass einige der Vor- und Nachteile sowie Sonderfertigekeiten durchaus sich auch in Aventueien einfügen würden.

Benutzeravatar
Varana
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 6839
Registriert: 19.08.2004 02:37

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Varana » 15.07.2010 23:35

Frag. (Was meinst du mit "Adaptierbarkeit"? Was willst du adaptieren? Regeln, Mythologisches, Kulte?)

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 5876
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 26.07.2010 12:29

Ich hoffe ich werde nicht falsch verstanden aber wäre es eine Option, dass man vielleicht mal kurz umreisst welche SF und Vor/Nachteile man adaptieren könnte. Myranor an sich interessiert mich nämlich genauso wie der chinesische Reissack der umfällt.

lg

Benutzeravatar
bluedragon7
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 10398
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 26.07.2010 13:22

Alle bis auf Karmatiker 1, 3, 5 und 6 (wobei diese bei nichtalveranischen Nischenkulten auch möglich wären)
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 5876
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 26.07.2010 13:34

Kannst du auch ein wenig konkreter werden blue?

Benutzeravatar
Finarfin
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2374
Registriert: 09.07.2005 18:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Finarfin » 26.07.2010 13:34

Adaptierbar wäre z.B. für die Tulamidenlande sowie Meridiana, wo es ja auch diverse seltsame Kulte abseits des 12er-Glaubens gibt, das Anrufungssystem, das ganz brauchbar für selbst erdachte Götter eine Möglichkeit bietet, Karmaenergie zu verbraten, ohne eine eigene Liturgienliste basteln zu müssen, z.B. dieser Affengötze im Süden.
Adaptierbar ist sicherlich auch der Vorteil "Liebling der Götter", welcher eigentlich den Vorteil "Eigeboren" auf andere Götter als Satuaria erweitert, z.B. ein "Sturmgeborener" Rondras wäre damit konstruierbar (von einem Löwenrudel aufgezogen, MU wird billiger gesteigert, Boni bei Gesellschaftsproben mit Rondragläubigen, eine Reihe passender Vorteile/SF wären im Paket noch wählbar, z.B. natürliche Waffen u.ä.)
Natürlich könnte man beim Eigenbau von Geweihten die sechs Weihestufen übernehmen, in Aventurien sind ja nur Stufe II und IV bisher offiziell im Einsatz.
Die SF Gefäß der Gottheit I-IV, die einen Akoluthen befähigt, eine Liturgie "zwischenzuspeichern".
Die SF Nähe zur Gottheit I-III, der LkP* um den Betrag erhöht.
Der Vorteil Karmale Regeneration I-III, der die tägliche Regeneration erhöht,
Der Vorteil Hohe Karmaenergie, der die Start KaP erhöht (Juchhuh, endlich eine durch 5 teilbare Menge KaP zu Spielbeginn!!!!)
Zudem finden wir eine Reihe von Kultvarianten des Namenlosen.
Die Infos darüber, was die Hjaldinger geglaubt haben, bevor sie nach Aventurien gekommen sind, was vll. immer noch von der einen oder anderen Ottajasko so gehandhabt wird, ist auch nicht so übel.

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 5876
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 26.07.2010 13:38

thx, also werde ich es mir doch kaufen müssen *seufz*

Benutzeravatar
Eumel Schlangenzunge
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 483
Registriert: 06.09.2008 19:33
Wohnort: Kablow-Ziegelei

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Eumel Schlangenzunge » 26.07.2010 13:39

Finarfin hat geschrieben: Die Infos darüber, was die Hjaldinger geglaubt haben, bevor sie nach Aventurien gekommen sind, was vll. immer noch von der einen oder anderen Ottajasko so gehandhabt wird, ist auch nicht so übel.
Hab ich mir noch nie Gedanken drüber gemacht... ist aber nicht ganz uninteressant, stimmt.

Benutzeravatar
Finarfin
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2374
Registriert: 09.07.2005 18:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Finarfin » 26.07.2010 21:00

Wobei das mit den Hjaldingern nicht so sehr ausufert. Da sind z.T. auch die Entwicklungen durch den Einfluss der imperialen Oktade mit drin, aber gerade Dravina und Hjalsikkar (Travia und ein ihr dienender, ziegenköpfiger Drache), Ulram und Firnja (klingt ein bisschen nach Firun und Ifirn, aber deutlich härter, mit dem Aussetzen schwächlicher Kinder u.ä.) sowie Ægrom (Ingerimm) als Dravinas Gatte (quasi alter Ingerimmkult) könnten interessant sein. Wäre aber nur ein Zusatz, wenn einen noch andere Teile von MyGö zwecks Aventurisierung interessieren.
Aber gerade so abgelegene und heterogene Gebiete wie Thorwal, Nostergast und Mhanadistan kann man mit den ganzen verschiedenen Kulten einen eigenen Charme verpassen. Ggf. wäre ja mal das Spiel einer karmal geboosteten Hexe denkbar, deren Zirkel noch die Primärliturgie bewahrt hat (und gerade dann würde ich dank MyGö gerne aus dem 12/24KaP-System ausbrechen, z.B. mit der Weihestufe III auf 18 KaP zu starten).
Zuletzt geändert von Finarfin am 26.07.2010 21:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9442
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Grinder » 09.08.2010 07:04

Hat sich noch jemand in der Zwischenzeit den Band mal zu Gemüte geführt und möchte seine Meinung dazu abgeben?
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 5876
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 09.08.2010 11:10

Unnötig 40 euro ausgegeben*grummel*

Benutzeravatar
Schwermetaller
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2917
Registriert: 09.07.2008 14:01
Wohnort: Flächenland

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Schwermetaller » 09.08.2010 11:35

Ah, ja, den Grund kann ich wunderbar verstehen. :censored:
Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Benutzeravatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9442
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Grinder » 09.08.2010 11:47

Denderan Marajain hat geschrieben:Unnötig 40 euro ausgegeben*grummel*
Elaborieren sie.
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 5876
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 09.08.2010 12:24

Weil ich mir das ganze aus einem einzigen Grund gekauft habe, neue Vorteile und SF und mir dachte ein wenig Götterwissen schadet nicht, war unendlich enttäuscht und die SF und Vorteile meiner Meinung nach schlecht

Benutzeravatar
Schwermetaller
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2917
Registriert: 09.07.2008 14:01
Wohnort: Flächenland

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Schwermetaller » 09.08.2010 14:49

Hm, das hätte man auch dadurch eruieren können, dass man im Laden mal fünf Minuten drin stöbert, da hättest dir die 40euro sparen können. ;)
Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Benutzeravatar
ore
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1115
Registriert: 03.07.2009 09:06
Wohnort: Gifhorn

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von ore » 09.08.2010 14:51

Schwermetaller, nicht jeder hat das Glück Rollenspiel- und ähnliche Läden in akzeptablen Umkreis (Fahrdauer <2h) zu haben.

Wenn man nun im Bücherladen bestellen das Buch bestellen muss kann man auch nicht mehr sagen: Nö gefällt nicht.

Ich suche aber auch noch weitere Meinugen eh ich mir den Band kaufe.
Zuletzt geändert von ore am 09.08.2010 14:57, insgesamt 1-mal geändert.
Ares sagt: Schelme sind Sportwagen mit 500 PS, die nur im ersten Gang gefahren werden dürfen.

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 5876
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 09.08.2010 14:52

Ging nicht, da alle foliert waren und nicht geöffnet werden durften. Ansonsten hätte ich dies so gemacht

Benutzeravatar
Schwermetaller
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2917
Registriert: 09.07.2008 14:01
Wohnort: Flächenland

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Schwermetaller » 09.08.2010 15:11

Ah, okay. Bin evtl etwas verwöhnt, in meinem Stammladen liegt zwar auch alles foliert, aber die bekommt man aufgemacht, wenn man fragt.

Was gefällt dir denn an den Vorteilen und SFen nicht Denderan? - Hast du dir die Ausarbeitung anders vorgestellt?
Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Benutzeravatar
bluedragon7
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 10398
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 09.08.2010 15:20

Ich finde den Crunchteil recht gelungen vom Regeldesign her allerdings hätte ich ich auch nicht das Geld nur dafür ausgegeben um ein zwei Dinge davon für Aventurien zu übernehmen.

Momentan bin ich am tüfteln wie man die verschiedenen Lieblinge der Götter ausgestalten kann, die soll es dann auch in meinem Aventurien für Spieler geben, aber damit es kein reines Wunschkonzert gibt wollte ich halt ein paar Vorgaben machen (passt bei Rondra Mu, Ge oder Kk am besten?)
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 5876
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 09.08.2010 15:25

Es sind weniger die SF/Vorteile die mir nicht gefallen sondern eher die geringe Anzahl

Benutzeravatar
egi.dius
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 441
Registriert: 17.11.2008 10:39
Wohnort: Im Schatten der Burg...

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von egi.dius » 22.08.2010 13:14

So...

Mittlerweile habe ich mich durch Myranische Götter mal durchgearbeitet und muß zugeben, daß es mir ebenso gut gefällt, wie Myranische Magie!

Grundlegende Informationen zur myranischen Glaubenswelt, aber nicht zu viel, daß ich mich erschlagen fühle. Sind auch Ideen für Aventurien dabei finde ich.

Der Teil zur Generierung samt Sonderfertigkeiten gefällt mir ebenfalls, zumal es viele Freiheiten bei den Professionen gibt.

Allerdings bin ich nicht dahintergestiegen wie die Weihestufen in Zusammenhang mit dem Vorteil Karmantiker stehen.
Ohne Weihe kein Karmantiker oder ohne Karmantiker keine Weihestufen? Summieren sich die GP? Geht eins ohne das andere? Wieviele Liturgien bekomme ich für z. B. 6 GP? :???:

Kann mich da mal jemand aufklären?
Kommt - Paralysis auf euch samt dem Gurgulum.
Nein - das wäre zu einfach, ich muß weg!

Benutzeravatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9442
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Myranische Götter

Ungelesener Beitrag von Grinder » 22.08.2010 13:37

egi.dius hat geschrieben: Mittlerweile habe ich mich durch Myranische Götter mal durchgearbeitet und muß zugeben, daß es mir ebenso gut gefällt, wie Myranische Magie!
Das stimmt mich eher skeptisch, da ich Myranische Magie für einen erschreckend unübersichtlichen und unausgegorenen Regelwerksbrocken halte, der bei weitem nicht so flexibel ist, wie es Magie in Myranor sein sollte. Stattdesswen werden für Aventurien typische Fehler wie aufgeblähte und sperrige Regeln auch dort gemacht.
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Antworten