Myranische Mysterien

Allgemeines zu Aventurien, Myranor, Uthuria, Tharun, Den Dunklen Zeiten & Co.
Antworten
Benutzeravatar
Tevil
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 13
Registriert: 27.01.2005 16:15

Myranische Mysterien

Ungelesener Beitrag von Tevil » 19.02.2006 11:42

Ich hab mir Myranische Mysterien geleistet und hätte nun ein paar Fragen zur Myranischen Zauberei:


1. Bin ich recht in der Annahme das die myranische Zauberei darauf ausgelegt ist eigene Zauber frei nach seiner Fantasie zu entwickeln?
2. Ist es normal das ein Spieler seine eigenen Matrizen entwickelt oder können dies nur Meister der Magie?
3. Kann mir mal einer genau erklären wie man die Instruktionen steigert (mit Beispiel)?
4.Bei den aufgelisteteten Matrizen ist der Wert in klammern ja die Lernschwierigkeit, oder?

Benutzeravatar
Finarfin
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2374
Registriert: 09.07.2005 18:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Finarfin » 19.02.2006 11:48

1. Ja.

2. unklar. Die Regeln in den MyMy sind etwas Lückenhaft, aber in einer Ausgabe der Memoria Myrana ist was erweitertes drin, das echt gut ist. Spieleroptimaten können damit Matrizen erschaffen, ohne damit zu Übergöttern zu werden.

Gucksu hier:
http://www.memoria.myrana.de

Benutzeravatar
Feyamius
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 9205
Registriert: 28.08.2003 13:50
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Feyamius » 19.02.2006 12:29

zu 2) schließt sich "Spieleroptimat" und "Meister der Magie" etwa gegenseitig aus? ;)

Benutzeravatar
Tevil
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 13
Registriert: 27.01.2005 16:15

Ungelesener Beitrag von Tevil » 19.02.2006 12:54

kein kommentar :rolleyes:

Gulmond
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 4834
Registriert: 27.08.2003 16:58
Wohnort: Münster

Errungenschaften

Re: Myranische Mysterien

Ungelesener Beitrag von Gulmond » 19.02.2006 14:46

Tevil hat geschrieben:Ich hab mir Myranische Mysterien geleistet und hätte nun ein paar Fragen zur Myranischen Zauberei:


1. Bin ich recht in der Annahme das die myranische Zauberei darauf ausgelegt ist eigene Zauber frei nach seiner Fantasie zu entwickeln?
Ja, das ist ja der Reiz
2. Ist es normal das ein Spieler seine eigenen Matrizen entwickelt oder können dies nur Meister der Magie?
Kann auch der Spieler, allerdings eher nicht die effektivsten.
Es gehört ja sogar zu den typischen Questen, eine eigene Matrix zu entwickeln.
3. Kann mir mal einer genau erklären wie man die Instruktionen steigert (mit Beispiel)?
Hä?
Angenommen du hast in der Instruktion Heile einen ZfW von 7 und möchtest ihn auf 8 steigern.
Dann schaust du in die Steigerungskostentabelle in die Spalte E und die Zeile für ZfW 8. Das sind die AP-Kosten.
4.Bei den aufgelisteteten Matrizen ist der Wert in klammern ja die Lernschwierigkeit, oder?
Richtig. Einerseits musst du für das Erlernen einer Matrix eine Magiekundeprobe erschwert um die Lernkosten ablegen, zum anderen kannst du nach Spalte A der Steigerungskostentabelle die Lernkosten für die Matrix ermitteln.

Das erlernen von Matrizen ist ziemlich kostengünstig.
Man sollte das also reichlich ausnutzen, wenn man einen erfolgreichen Magier verkörpern will.

Benutzeravatar
Tevil
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 13
Registriert: 27.01.2005 16:15

Ungelesener Beitrag von Tevil » 19.02.2006 17:40

Danke

wo steht das mit der spalte E???

Gulmond
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 4834
Registriert: 27.08.2003 16:58
Wohnort: Münster

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Gulmond » 19.02.2006 19:19

Naja, das steht an mehreren Stellen. Mindestens bei der Steigerungskostentabelle selbst.
Alle Zauberfertigkeiten, egal ob Quelle oder Instruktion sind nach E zu steigern.

Benutzeravatar
Tevil
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 13
Registriert: 27.01.2005 16:15

Ungelesener Beitrag von Tevil » 19.02.2006 19:26

Ich hab noch mal nachgeschaut in Myranische Mysterien steht bei mir nach wie vor nix, das muss dann wohl in der Güldenlandbox drin stehen(oder ich bin blind)

aber nochmal danke (is nämlich wischdisch! :lol: )

Gulmond
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 4834
Registriert: 27.08.2003 16:58
Wohnort: Münster

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Gulmond » 19.02.2006 19:27

Na im Myranor-HC steht es auf jedenfall so drin.

Benutzeravatar
Tevil
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 13
Registriert: 27.01.2005 16:15

Ungelesener Beitrag von Tevil » 20.03.2006 13:52

Da ich mir mal einen Optimat ertsellen will, ist mir was aufgefallen:

Wie komm ich zu den Gp kosten von Optimaten (die sind nicht angegeben)

Kann es sein das die noch etwas mehr verpeilt haben in der MM
zum Pleistift ist mir WV x/y untergekommen. Mein schwaches Gedächtnis sagt mir das gehört zu dsa3

Benutzeravatar
MilesTeg
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 229
Registriert: 11.12.2003 03:00

Ungelesener Beitrag von MilesTeg » 20.03.2006 14:06

Tevil hat geschrieben:wo steht das mit der spalte E???
MyMy S. 13 "Wichtungsfaktor 5".
MyMy Tabelle S. 127: Wichtungsfaktor 5 = Spalte E

edit +zitat
Zuletzt geändert von MilesTeg am 20.03.2006 14:37, insgesamt 1-mal geändert.

Gulmond
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 4834
Registriert: 27.08.2003 16:58
Wohnort: Münster

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Gulmond » 20.03.2006 14:07

Myranische Mysterien ist ja auch auf dem Stand der alten Myrtanorregeln und die waren so ein Mischmasch aus 3 und 4.
Wenn du da einen Optimaten nach DSA4 erschaffen willst, kannst du MyMy gut als Vorlage nehmen, aber du musst das schon selbst erschaffen.
Die Regeln zum Erschaffen von Kulturen und Professionen stehen ja in dem Myranor-HC.

Ach Miles, WV ist der gute alte Waffenvergleichswert.

Benutzeravatar
MilesTeg
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 229
Registriert: 11.12.2003 03:00

Ungelesener Beitrag von MilesTeg » 20.03.2006 14:19

@Gulmond: Ich weiß, ich bezog mich auf das Steigern von Instruktionen...

Gulmond
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 4834
Registriert: 27.08.2003 16:58
Wohnort: Münster

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Gulmond » 20.03.2006 14:30

Danach wurde nicht gefragt.

Antworten