Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Allgemeines zu Aventurien, Myranor, Uthuria, Tharun, Den Dunklen Zeiten & Co.

Welches Reich magst du am wenigsten?

Mittelreich
16
7%
Horasreich
38
18%
Bornland, Nostergast
19
9%
Al'Anfa + Süden
19
9%
Tulamidenlande (Novadis, Aranier)
12
6%
Die Schwarzen Lande
16
7%
Maraskan (Shikanydad)
33
15%
Thorwal
20
9%
Barabarenkulturen (Ferkina, Trollis, Orks, Fjarninger)
29
13%
anderer Favorit
14
6%
 
Abstimmungen insgesamt: 216

Zorni
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 8812
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Zorni » 30.05.2017 11:19

Ich bin beim reparieren eines kleinen Problems über eine der kontroversesten Umfragen gestolpert, die es in diesem Forum je gab.

In dem Thread wurde dann auch mal erwähnt, dass es interessant zu wissen wäre, wie sich dieses Bild im Laufe der Jahre verändert hat, daher dachte ich mir, ich starte diese Umfrage mal erneut, denn das interessiert mich auch.

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 2678
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Eadee » 30.05.2017 11:32

Ich stimme mal ab in dem Sinne "welches Reich würde ich gerne aus DSA streichen" nicht "welches Reich wäre dein Feindbild, würdest du in Aventurien leben".

Benutzer/innen-Avatar
Tütenclown
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 742
Registriert: 26.03.2015 10:22

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Tütenclown » 30.05.2017 11:47

Bornland und Nostergast sind zusammen aufgelistet? Nicht dass ich eins von beiden lieber mag, aber... die Bronnjaren sind mir immer noch lieber als diese einfältigen Bauern und Torfnasen :P
Power Gamer: 54% | Butt-Kicker: 33% | Tactician: 75% | Specialist: 46% | Method Actor: 42% | Storyteller: 71% | Casual Gamer: 46%

Zorni
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 8812
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Zorni » 30.05.2017 11:53

Tütenclown hat geschrieben:Bornland und Nostergast sind zusammen aufgelistet? Nicht dass ich eins von beiden lieber mag, aber... die Bronnjaren sind mir immer noch lieber als diese einfältigen Bauern und Torfnasen :P
Zur besseren Vergleichbarkeit der Umfragen, habe ich das 1:1 übernommen. :)

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 1973
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Madalena » 30.05.2017 12:22

Die Kemi nach wie vor aus den genannten Gründen: Eine große Fassade von "die sind voll krass und exotisch", aber eigentlich vom offiziellen Material ohne jede Substanz. Was genau ist das für eine Kultur, für ein Volk? Wo findet man in den Publikationen mehr als Andeutungen?

Die Thorwaler, zumindest insoweit sie als liebe, nette Kuschelbären dargestellt werden.

Und Maraskan, oder hat es da inzwischen mal eine Überarbeitung gegeben?

Benutzer/innen-Avatar
darkforce
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 26
Registriert: 28.08.2015 23:29

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von darkforce » 30.05.2017 12:26

Zulhamid ibn Rezzan hat geschrieben:Die Kemi nach wie vor aus den genannten Gründen: Eine große Fassade von "die sind voll krass und exotisch", aber eigentlich vom offiziellen Material ohne jede Substanz. Was genau ist das für eine Kultur, für ein Volk? Wo findet man in den Publikationen mehr als Andeutungen?
Dem schließe ich mich zu 100% an. Ich werde sie mit Freude zumindest für die dauer der Kampagne in meinen Kanon übernehmen, wie lange es dauert bis Al'Anfa das Gebiet eingegliedert hat :devil:

Ardor
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 861
Registriert: 15.04.2011 21:42
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Ardor » 30.05.2017 12:36

Ich habe mich wieder fürs Horasreich entschieden (zumindest so, wie es beschrieben ist) weil es mir einfach zu modern ist. Ist aber eindeutig Geschmackssache...

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 16702
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 30.05.2017 12:43

Schwierig. Ich persönlich kann am wenigsten mit Barbarenvölkern anfangen, finde aber dennoch, dass sie ihren Platz in Aventurien haben. Ansonsten kann ich mich mit den meisten aventurischen Reichen arrangieren.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 9216
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 30.05.2017 12:49

Ich kann am wenigsten mit dem Bornland anfangen.
Barbarenvölker gehören irgendwo wirklich dazu und den Schamanismus finde ich oft doch ganz interessant.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 1973
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Madalena » 30.05.2017 12:53

Ach ja, Engasal von dem mir die Wiki sagt, es sei noch Teil des Kanons. Aber das wird ja zum Glück wirklich -nie- bespielt. :censored:

Benutzer/innen-Avatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3274
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 30.05.2017 13:07

Ich kann jeder Region was abgewinnen - aber am wenigsten den Thorwalern!
Hat Euer Held das Zeug zum Lehrmeister? Horasischer Vagant @ Euer Held als Lehrmeister

Ardor
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 861
Registriert: 15.04.2011 21:42
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Ardor » 30.05.2017 13:35

Zulhamid ibn Rezzan hat geschrieben:Ach ja, Engasal von dem mir die Wiki sagt, es sei noch Teil des Kanons. Aber das wird ja zum Glück wirklich -nie- bespielt. :censored:
Schade, dort sehen nämlich alle BLENDEND aus! Und wer möchte nicht den Titel eines "Erectors" verliehen bekommen? ;-)

Ich für meinen Teil werde Engasal für einen optionalen Subplot nach dem "Wald ohne Wiederkehr" nutzen.

Aber ja: es stört Aventurien kaum, wenn es Engasal nicht gibt. (Obowohl ich es lustig fand, dass die Engasaler Pinkeniere Einzug in die Lila-Reihe gefunden haben).

Gilt wohl auch für Trahelien/Kemi, weil dort gibt es AFAIK genau ein Abenteuer, das auch nur in Kolonien des Kemireiches spielt ("An fremden Gestaden").

Aber deswegen stören sie mich auch nicht wirklich! ;-)

Benutzer/innen-Avatar
Cifer
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 8791
Registriert: 23.02.2004 17:16

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Cifer » 30.05.2017 13:58

Gilt wohl auch für Trahelien/Kemi, weil dort gibt es AFAIK genau ein Abenteuer, das auch nur in Kolonien des Kemireiches spielt ("An fremden Gestaden").
Tatsächlich gibt es in Questadores ein Abenteuer, was in Kemiland spielt.
Freiheit aus Schmerz.
Avatar (c) by Tacimur

MondinoGravura
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 196
Registriert: 09.11.2015 17:00

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von MondinoGravura » 30.05.2017 15:59

Habe mal für Andergast und Nostria gestimmt, die wirken auf mich einfach öde. Aber spielen würde ich dort trotzdem, wenn auch nicht mit demselben Enthusiasmus wie in Gorien, den Schwarzen Landen, dem Horasreich oder den südlichen Inseln mit dem Piraten-Setting.
Müsste ich einen Liebling wählen - ja, das wäre wohl in der Tat das Horasreich. Mir gefällt das Setting einfach.

Benutzer/innen-Avatar
Amaryllion
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 254
Registriert: 05.01.2004 12:22

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Amaryllion » 31.05.2017 08:32

darkforce hat geschrieben:
Zulhamid ibn Rezzan hat geschrieben:Die Kemi nach wie vor aus den genannten Gründen: Eine große Fassade von "die sind voll krass und exotisch", aber eigentlich vom offiziellen Material ohne jede Substanz. Was genau ist das für eine Kultur, für ein Volk? Wo findet man in den Publikationen mehr als Andeutungen?
Dem schließe ich mich zu 100% an. Ich werde sie mit Freude zumindest für die dauer der Kampagne in meinen Kanon übernehmen, wie lange es dauert bis Al'Anfa das Gebiet eingegliedert hat :devil:
Das.

Ich habe in der alten Umfrage zwar für (bzw. gegen) die Schwarzen Lande gestimmt, aber in der Zwischenzeit (göttergefällige 12 Jahre) sind die ja ordentlich beschnitten worden.

Daher nun also Kemi. Ich gönne es jedem, wenn er aus seiner private Spielrunde heraus ein Briefspiel aufzuziehen vermag und wenn er darüber seine 15 Minuten persönlichen Ruhm im "offiziellen" Aventurien bekommt. Aber hier denke ich, dass die 15 Minuten arg überschritten sind, und dass der Mehrwert für andere Spielrunden sehr niedrig ist.

Jewel Blue
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 114
Registriert: 29.12.2016 13:29

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Jewel Blue » 31.05.2017 09:25

Eindeutig das Kemi-Reich. Warum gibt es das nicht als Einzelpunkt ? Das wäre doch viel aussagekräftiger.
Darum gebe ich auch keine Stimme ab.

Zorni
Administrator/in
Administrator/in
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 8812
Registriert: 22.10.2003 08:59
Wohnort: Wien
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Zorni » 31.05.2017 11:58

Jewel Blue hat geschrieben:Eindeutig das Kemi-Reich. Warum gibt es das nicht als Einzelpunkt ? Das wäre doch viel aussagekräftiger.
Darum gebe ich auch keine Stimme ab.
Zornbold hat geschrieben:Zur besseren Vergleichbarkeit der Umfragen, habe ich das 1:1 übernommen. :)
Dafür hat's ja "Sonstige" in Verbindung mit der Wortmeldung kann man die ja auch ganz gut zuordnen :)

Benutzer/innen-Avatar
Zohltan
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 303
Registriert: 12.01.2006 12:31

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Zohltan » 31.05.2017 12:26

Maraskan, aber vor allem wegen den Spielern, die ich von dort hatte. Nie ging mir jemand mehr auf die Nerven. Maraskanerhelden eben. Deshalb ist da meine Meinung stark verzerrt.

Das Kemireich existiert bei mir nicht. Vielleicht ist es Traum von einer Dirne gewesen und dann hat sich das in AlAnfa verbreitet. Gesehen oder gefunden hat so ein Reich noch niemand.

Und Nummero drei ist das Horasreich. Früher fand ich es besser, jetzt ist es mir zu schief zum Rest von Aventurien. Ich finde die Brüche an der Grenze zu hart. Wenn man es aber als einzelnes Setting spielt, ist es super bis okay. Aber hier gibt es dann auch bei mir Schwarzpulver und keine Aufziehwaffen ;)

Benutzer/innen-Avatar
Derya Eulenhexe
DSAnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 607
Registriert: 08.12.2010 10:58
Wohnort: Hildesheim

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Derya Eulenhexe » 31.05.2017 12:53

Teilweise ja auch die Kemi, allerdings fallen sie aus meiner Sicht in die Kategorie Al'Anfa + Süden und damit in die Positiv- und Negativaspekte, die halt viele der Regionen haben. Hängt halt immer davon ab, was dann überwiegt.

Als Region mag ich aktuell das Svelltland so gar nicht. Ich weiß nicht. Da fehlt mir aktuell der Anreiz, einen Charakter von dort oder Abenteuer in der Region zu spielen. Überall darum herum, ja, aber dort... irgendetwas fehlt. Vielleicht wird mir der DSA5-Regionalband, wenn er dann irgendwann erscheint, Anreize für diese Region liefern. Solange halte ich mich eher an die Nordlande.

Und da die beiden als Kategorien nicht aufgeführt sind, wähle ich Anderer Favorit und stimme für das Svellttal. :wizard:
Nandurion
Winter is coming, owls!
La sorcière chouette est une chouette sorcière.

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 13
Beiträge: 2678
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Eadee » 31.05.2017 16:27

Haha :lol: das Svellttal ist mit Abstand meine Lieblingsregion in Aventurien. Es gibt keine Region in der es mir leichter fällt Abenteuer zu improvisieren. Es gibt faktisch keine politische Macht außerhalb der Städte, weshalb die Helden auch wirklich gebraucht werden wenn etwas im Argen liegt und nicht mal eben die Verantwortung auf irgendwelche NSCs abwälzen können.

Finde ich hoch interessant dass diese Gegend tatsächlich unbeliebt bei manchereiner ist.

Firnblut
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1455
Registriert: 27.04.2011 19:35

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Firnblut » 31.05.2017 16:32

Bei mir sind's die Schwarzen Lande. Ich mag Aventurien als sehr bodenständige Welt, die schwarzen Lande und deren Geschichte sind mir zu high-fantasy.
Wir spielen aber auch immer noch vor Borbi und ignorieren den Metaplot.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 9216
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 31.05.2017 16:33

Das Svelttal finde ich im Grunde auch interessant. Mich nervt nur das Bornland, aber hauptsächlich wegen der Spieler, die meinen mit russischen Akzent sprechen zu müssen, wenn ihr Charakter aus dem Bornland kommt. Dadurch hab ich in letzter Zeit ein starke Abneigung gegen die Region entwickelt.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 7452
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 31.05.2017 16:47

Auch bei mir sinds die Schwarzen Lande - aber ausschliesslich wegen der kanonischen Setzungen, die sie "unbewohnbar" machen.

Eigentlich fände ich
- einen harten aber gerechten Militärstaat
- das Reich eines verrückten Bastlers
- ein Nekromatenreich im Sinne von "Asha nutzt alles" / "Eine Ewigkeit, um Wissen zu sammeln"
- Werwolfistan
sehr reizvoll, aber dazu müsste die Dämonennutzung / Lykantrophie /Vampirismus deutlich ambivalenter sein. Auf Reiche wie Oron (ist in seiner Körperflüssigkeiten-Übersteigerung einfach nur lächerlich), Gloranien (Eiseskälte braucht keine Dämonen, Frostreiche sind auch so hart genug) oder Lolgramothien mit pervertierter Natur kann ich ersatzlos verzichten.

Aber wo ich darüber nachdenke: Ich-Bin-Aber-Nicht-Ninjastan!-Maraskan geht mir am meisten auf die Nerven. Da kommen immer die schlimmsten Spieler--Char's her :(

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 16702
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 31.05.2017 16:53

So besehen muss ich die Schwarzen Lande auch nicht unbedingt haben ...

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 9216
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 31.05.2017 17:02

Also über meine maraskanischen Chars hat sich bislang noch keiner beschwert. Ich kann aber gar nicht sagen wo insgesamt die schlimmsten Spielerchars herkommen, abgesehen von der Akzentsache.

Ich denke aber bei mir sinds die Tulamidenlande weil ich die "Ich bin so super toll und brauch euch eigentlich gar nicht"-Magier ziemlich satt habe.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Svalja
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 80
Registriert: 03.05.2017 12:19

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Svalja » 31.05.2017 17:16

Inneraventurisch würden meine Charaktere quasi geschlossen "Die schwarzen Lande" sagen, aber zum Bespielen als Feindbild finde ich sie super. Ich persönlich mag grundsätzlich die nördlichen 2/3 Aventuriens lieber als den Süden und kann speziell mit Al'Anfa so gar nichts anfangen - aber ich habe auch schon mit Leuten gespielt, die Al'anfaner gespielt haben, und hatte eine Menge Spaß mit denen ...

Benutzer/innen-Avatar
X76
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4149
Registriert: 07.04.2006 14:35

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von X76 » 31.05.2017 17:35

Schwere Entscheidung einem Kandidaten die Krone auf zu setzen, denn die machen sich mehrere streitig.

Die schwarzen Lande sind kein Land für Helden. Helden kommen dort hin und kommen verdorben und gebrochen zurück, wenn sie überhaupt zurück kommen. Nirgends sonst greift die Umwelt so sehr in meine Charakterentwicklung ein und lenkt sie "wider Willen". Ich bestimme die Entwicklung in großen Teilen lieber selbst.

Als einzigartiges Setting das gerade aus diesen Gründen viele Spieler anspricht, sind sie jedoch eine wichtige Instanz für die Spielwelt. Ich spiele dort jedoch höchstens widerwillig.

Maraskan. Die Insel ist ekelig und die Bewohner nerven auch. Das ergibt einen Ort, an den keiner meiner Helden freiwillig hin gehen möchte und auch als SL reizt es mich nicht dort Abenteuer zu leiten. Wenn es wenigstens ein richtiges Kampfmönch "Chikraft" und Ninjasetting mit übernatürlichen Ninjutsufähigkeiten wäre, aber solange dort auch nur 08/15 Zauberer, Hexen und Dilettanten und Geweihte abhängen...

Barbaren. Diese Primitiven leben wenigstens dort, wo keiner vorbei kommt. Hoffentlich auch keine Helden von mir. Für Spieler, die unbedingt einen Conan spielen wollen ist die Region als "Bestandteil" der Welt ok. Alle anderen interessieren diese Minisettings sowieso nicht.

Elfenreiche. Sie stoßen sogar die schwarzen Lande vom Thron. Für sie gilt alles was Barbaren unbeliebt macht, nur sind sie außerdem noch von Haus aus als "supertoll und sowieso besser" gesetzt. Eine Kombination, die sie fast unerträglich macht. Wobei die Rangfolge von den Steppenelfen angeführt wird, dicht gefolgt von den Waldelfen. Mit den Firnelfen gibt man sich zwar auch nicht gerne ab, aber die trifft man nicht mal eben so. Au- und Stadtelfen sind meist ganz erträglich.

Daher tragen sie bei mir auch die Krone nach einem Handbreit Sieg über die schwarzen Lande!

Benutzer/innen-Avatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 22272
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Na'rat » 07.06.2017 23:22

Die letzte Regionalbeschreibung von Thorwaler und Horasier hast du aber schon gelesen? Nur um mal zu gut - mehrere Bürgerkriege und jede Menge Überläufer zum Spährenschänder, zu groß - verliert ständig Gebiete, zu dominant - wohl eher eine Frage des verfügbaren Materials dominiert hat das Mittelreich in seiner beschriebenen Geschichte niemanden, zu un-kontrovers - aus dem teilweise religös besetzten Nationalismus von Thorwaler und Horasiern oder den Welteroberungsphantasien der Orks macht sich ja innerweltlich auch niemand was.

Bei mir sind es genau die Thorwaler und Horasier. So viel verschwendetes Potenzial.
Bei den Thorwalern sind es drei Generationen Königtum, dass die militärische Gewalt auf sich vereint die niemand stört. Das notorisch jähzornige Volk mit einer uralten Tradition des Raubmords, dass sich das modernste Staatswesen Aventurien gibt. Diverse einmalige technische, magische und karmale Entwicklungen aus dem Nichts. Kein religöser Konflikt innerhalb dieses notorisch jähzornigen Volks in Bezug auf den staatlich verordneten Glauben. Keinerlei Reaktion der ach auf ihre Herkunft stolzen Hjaldinger auf einen Horas-Kaiser nur ein paar Tage per Schiff im Süden.
Man vergleiche nur mal, wie viel Platz Thorwal in der Regionalbeschreibung bekommt die auch noch Nostria und Andergast abdecken sollte.
Bei den Horasiern, keinerlei Reaktionen auf die fast schon absolutistische Gewalt des Horas-Kaiser - alle lieben ihn, obwohl die Macht hinter dem Thron nur einen Bannstrahl davon entfernt ist in Alchemistenlaboren zu verschwinden. Dessen Mutter zugleich die Staatskirche unangefochten führt und überhaupt ähnlich super wie der Sohn ist. Ein Staat der trotz Falschheit als Erstrebenswerten Zustand und angeblichen Intrigen überall besser funktioniert als jeder andere. Eine Staat, ein Volk, eine Kultur die jeder anderen in allen Bereichen zumindest gleichwertig meist aber überlegen ist.

Maraskan ist aber auch vorne mit dabei. Zu tödlich als das man da irgendwas sinnvolles machen könnte.

Die Schwarzen Lande laufen irgendwie außer Konkurrenz, da ein Mini Mordor eben so gar nicht in die Spielwelt passt.

Rhanaya
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 604
Registriert: 09.02.2016 20:37

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Rhanaya » 08.06.2017 19:47

Die Schwarzen Lande laufen irgendwie außer Konkurrenz, da ein Mini Mordor eben so gar nicht in die Spielwelt passt.
Ist doch eh erledigt. Splitterdämerung macht Exitus.

Das Horasreich hat seinen Bürgerkrieg auch schon hinter sich, Bürgerkrieg scheint das Mittel der Redax zu sein um diverse Entwicklungen anzustoßen und NSC zu entsorgen.

Meisterinformationen zu: "": Thorwal, sollte eigentlich noch seinen Bürgerkrieg bekommen, ist doch der letzte Hjaldinger ein Dämonenanbeter, wenn das mal nicht für Verwerfungen sorgt.

Auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Person, getarnt.
Zuletzt geändert von Rhanaya am 14.06.2017 11:54, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 22272
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Die unbeliebtesten Reiche Aventuriens

Ungelesener Beitrag von Na'rat » 08.06.2017 21:02

Rhanaya hat geschrieben: Ist doch eh erledigt. Splitterdämerung macht Exitus.
Leider nicht wirklich, da die ganze Gegend ja völlig verheert wurde bzw. eigentlich sein sollte. Dazu kommen ganz dämonisch verseuchte Landstriche und Städte.
Rhanaya hat geschrieben: Das Horasreich hat seinen Bürgerkrieg auch schon hinter sich
Und ist herrlicher als je vor.
Rhanaya hat geschrieben: Thorwal, sollte eigentlich noch seinen Bürgerkrieg bekommen, ist doch der letzte Hjaldinger ein Dämonenanbeter, wenn das mal nicht für Verwerfungen sorgt.
Weil? Gegen Dämonenanbeter sind nicht mal die angeblich so fundamentalen Mittelreicher und die Kirchen aufgestanden, sondern haben die Sache den unmittelbaren Nachbarn der Dämonenanbeter überlassen.

Antworten