Hintergrundinfos/Inspirationen zur Bersteinlöwin gesucht

Allgemeines zu Aventurien, Myranor, Uthuria, Tharun, Den Dunklen Zeiten & Co.
Antworten
Basti
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 274
Registriert: 13.06.2008 11:38

Errungenschaften

Hintergrundinfos/Inspirationen zur Bersteinlöwin gesucht

Ungelesener Beitrag von Basti » 26.05.2017 17:27

Guten Tag,

ich schreibe gerade an einer Abenteuerserie für meine Heldengruppe im Jahr 1005 BF. Die wichtigen Spielercharaktere sind ein Ysilianer Magier und ein bornischer Ritter, die einem Geheimnis aus der Zeit der Priesterkaiser nachforschen. Ihre Spur führt sie ins Bornland, wo sie eine Praios-gefällige Waffe finden sollen. Das sollte als grober Input reichen.

Mein erster Gedanke war, eines der Löwinnenschwerter zu nehmen, allerding sind die Informationen sehr spärlich:
Bernsteinlöwin: [wiki]Bernsteinlöwin[/wiki]
Tharleon von Donnerbach: [wiki]Tharleon_von_Donnerbach[/wiki]
Aventurisches Arsenal: Seite 110.
Aventurische Boten: Diverse, siehe Wiki-Aventurika

Mein Vorhaben: Optimalerweise sind es die Helden, die die bis 1005 BF verschollene Bernsteinlöwin entdecken und für ihre Zwecke verwenden. Anschließend wird die Klinge rechtzeitig zur Borbaradkrise den Weg nach Ilsur (Küstenstadt in Tobrien) finden.

Da ich keine Info darüber habe, was mit dieser Klinge von 3 BF bis ca. 1016 BF passiert, hoffe ich, dass das getrost in die inoffiziellen Geschehnisse eingebunden werden darf.

Nun meine Frage an euch: Habt ihr Informationen über die Bernsteinlöwin oder ihren Träger Tharleon von Donnerbach, die dringend davon abraten mein Vorhaben in die Tat umzusetzen?

Vielen Dank für eure Hilfe,
Basti
Zuletzt geändert von StipenTreublatt am 07.06.2017 10:24, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Wikilink korrigiert

Andwari
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 7514
Registriert: 14.06.2012 18:34

Errungenschaften

Re: Hintergrundinfos/Inspirationen zur Bersteinlöwin gesucht

Ungelesener Beitrag von Andwari » 27.05.2017 18:15

Hallo,
Aventurisches Arsenal S.110 hat geschrieben: Die Bernsteinlöwin ist im Besitz des Geweihten Tharleon von Donnerbach, der sie im Travia 1016 einem Weidener Vampir abnahm.
Ort, Datum und Person eines bestimmten Vampirs passen extrem gut zu einer sehr bekannten Kampagne - da ist anscheinend ein Schnipsel "Test-Spielrunde" o.ä ins offizielle Aventurien geschwappt - allerdings wird die Bernsteinlöwin da nicht (mehr?) explizit erwähnt.

Die Löwinnenschwerter sind mMn interessant: 12 Schwerter, jedes einem der Zwölfe gewidmet, in den Händen eines die Nordostecke Aventuriens 'missionierenden' Ordens bzw. deren Ordensgründern. Gerade die Bernsteinlöwin ist mit der folgenden Geschichte - also der Zerschlagung des Theaterordens und Unterdrückung der Rondrakirche durch die Priesterkaiser/Praioten wirklich delikat.
Die Löwinnenschwerter könnten - wenn man nicht einen allzu profanen Ausgangspunkt annehmen will - die Aufgabe der Rondrakirche (bzw. des Ordens?) symbolisieren, den gesamten Zwölfgötterkult zu schützen. Man sollte hierfür mMn keine Korrumpierung des Ordens von Anfang an unterstellen, sonst wird das echt übel - schon eine zwölfgöttliche Mission zur Vernichtung der Goblingefahr (= Gefahr für die zwölfgöttliche Gemeinschaft!) ist ein dicker Brocken.

Auch wenn diese Klinge der "Praios-Anteil" im Zwölfkreis dieser Klingen ist, so ist das mMn doch keine "Praios-Waffe" sondern eine zutiefst rondrianisch geprägte.

Grabstein
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 93
Registriert: 10.12.2010 13:20
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Hintergrundinfos/Inspirationen zur Bersteinlöwin gesucht

Ungelesener Beitrag von Grabstein » 28.05.2017 00:34

Da kann ich Andwari nur zustimmen, auch ich finde die Löwinnenschwerter "zu sehr Rondra", Praiosaspekt hin oder her. Was aber zeitlich astrein passen könnte, wäre etwas aus dem Besitz von Walmir von Riebeshoff. Obrist der der Sonnenlegion, von den Priesterkaisern 339 BF getötet. Sein Sonnenszepter oder eine andere Waffe könnte vom nördlichsten Weiden bestimmt irgendwie ins Bornland gelangt sein. Und 1016 BF könnte genau diese Waffe extrem nützlich sein...

Basti
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 274
Registriert: 13.06.2008 11:38

Errungenschaften

Re: Hintergrundinfos/Inspirationen zur Bersteinlöwin gesucht

Ungelesener Beitrag von Basti » 28.05.2017 20:45

Andwari hat geschrieben:
Aventurisches Arsenal S.110 hat geschrieben:Die Bernsteinlöwin ist im Besitz des Geweihten Tharleon von Donnerbach, der sie im Travia 1016 einem Weidener Vampir abnahm.
Ort, Datum und Person eines bestimmten Vampirs passen extrem gut zu einer sehr bekannten Kampagne - da ist anscheinend ein Schnipsel "Test-Spielrunde" o.ä ins offizielle Aventurien geschwappt - allerdings wird die Bernsteinlöwin da nicht (mehr?) explizit erwähnt.
Hervorragend. Das klingt spannend und lässt sich vielleicht verwenden um die Klinge wieder aus Spielerhänden zu nehmen.

Das Sonnenzepter wäre natürlich auch eine nette Idee. Ich werde beide Optionen mal recherchieren.

Vielen Dank

Antworten