Was ist Kanon?

Allgemeines zu Aventurien, Myranor, Uthuria, Tharun, Den Dunklen Zeiten & Co.
↠13↞
Posts in diesem Topic: 8

Was ist Kanon?

Ungelesener Beitrag von ↠13↞ » 11.04.2011 09:32

Weil Romane kein Kanon sind ? Egal wer sie geschrieben hat.

[mod]Edit: Das Thema entstand hier[/mod]
Zuletzt geändert von Robak am 13.04.2011 13:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Radames
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 4907
Registriert: 27.01.2009 20:35
Wohnort: Wien

Re: Zentauren in Aventurien?

Ungelesener Beitrag von Radames » 11.04.2011 12:28

Auch die Wiki ist nicht kanonisch ;)
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 7013
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Re: Zentauren in Aventurien?

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 11.04.2011 21:30

Nja....
Leider muss man sagen, das die Romane, im ganzen Betrachtet, dann leider doch Kanonisch sind. Nicht aber jedes Detail aus ihnen...
Die groben Rahmen-Handlungen, NCS und deren Geschichte, sowie einzelne Ereignisse finden sich (fast) ohne Ausnahme auch in den Hintergrundwerken.
(und eh jemand Fragt: Ja, auch die Riana-Reihe! Die wird in EW sogar Namentlich erwähnt, als Hintergrundmaterial für diese Inselkette. Nur das diese im aktuellen Aventurien warscheinlich nicht mehr existiert... (sicher ist es nicht))

Benutzer/innen-Avatar
Korgash
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2918
Registriert: 26.08.2009 12:52

Errungenschaften

Re: Zentauren in Aventurien?

Ungelesener Beitrag von Korgash » 11.04.2011 21:30

Seit wann sind Romane nicht Kanon?
DIE ALTERNATIVE ZU DSA5: Unsere aktualisierten Hausregeln. Frei, fair und funktional! KLICK MICH HART!

Benutzer/innen-Avatar
Radames
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 4907
Registriert: 27.01.2009 20:35
Wohnort: Wien

Re: Zentauren in Aventurien?

Ungelesener Beitrag von Radames » 11.04.2011 22:13

Nur sollte man eher davon ausgehen, dass der Inhalt von Romanen (also spezielle Ereignisse, NSCs, etc) erst dann kanonisch werden, wenn sie in den Kanon (sprich SHs) aufgenommen werden. Aventurische Zentauren haben das ja noch nicht geschafft, sonst hätte hier wohl schon jemand eine entsprechende Stelle aus einer Spielhilfe zitiert.

Dass Romane und Spielhilfen eben in einigen Punkten übereinstimmen, heißt noch lange nciht, dass beide das gleiche Gewicht für die Spielwelt haben.
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

↠13↞
Posts in diesem Topic: 8

Re: Zentauren in Aventurien?

Ungelesener Beitrag von ↠13↞ » 12.04.2011 10:40

Korgash hat geschrieben:@↠13↞: MI bitte weißen... :rolleyes:
Soll ich jetzt Personen wie Meisterinformationen zu: "Phili, wirklich Korgash wenn du sie noch spielen willst nicht reinschauen": Pardona immer weißen ?


@ Romane sind kein Kanon: Was bringt es denn wenn Romane Kanon sind ? Nichts außer noch mehr widersprüchlichen Angaben, Quellen und Retcons. Ebenso wie der Bote eigentlich kein Kanon sein sollte, sonst kann ich dir so manch üblen Retcon nachweisen. (Perricum wurde dann zB echt übel geretcont.)
Zuletzt geändert von ↠13↞ am 12.04.2011 10:43, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Korgash
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2918
Registriert: 26.08.2009 12:52

Errungenschaften

Re: Zentauren in Aventurien?

Ungelesener Beitrag von Korgash » 12.04.2011 11:05

Nein, ↠13↞. Du solltest weißen, Meisterinformationen zu: "Mondenkaiser": dass Selindian in einem sehr aktuellen Abenteuer den Löffel abgibt.

@Romane: Mag sein, aber deswegen frage ich: Wo gibt es eine offizielle Aussage, dass Romane kein Kanon sind? Ich gehe fest davon aus, dass sie es sind.
DIE ALTERNATIVE ZU DSA5: Unsere aktualisierten Hausregeln. Frei, fair und funktional! KLICK MICH HART!

Benutzer/innen-Avatar
Whyme
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 4791
Registriert: 07.09.2003 19:33
Wohnort: Hermannsburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Zentauren in Aventurien?

Ungelesener Beitrag von Whyme » 12.04.2011 11:24

Die Gegenfrage lautet dann, ob es eine offizielle Aussage darüber gibt, dass sie zum Kanon gehören. Die fehlt eben genauso. Dazu kommt, dass die Romanlizenz immernoch bei FanPro liegt und nicht bei Ulisses. Sie unterliegen also nicht der Kontrolle durch die Redax, die aventurische Stimmigkeit liegt also allein in den Händen der Autoren.

Manche Dinge mögen kanonisiert werden, z.B. wenn ein Romanautor, der auch offizieller DSA-Autor ist, sie in einem Abenteuer oder ein Spielhilfe aufgreift, generell ist das aber nicht der Fall. Hier handelt es sich, ähnlich wie bei den Star Trek und Star Wars Romanen um lizensiertes Merchandise ohne Relevanz für den offiziellen Kanon.

LG
Whyme
Zuletzt geändert von Whyme am 12.04.2011 11:43, insgesamt 1-mal geändert.
Die zwei wichtigsten Tage in deinem Leben sind der, an dem du geboren wurdest
und der, an dem Du weißt, wofür.

Gulmond
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4834
Registriert: 27.08.2003 16:58
Wohnort: Münster

Errungenschaften

Re: Zentauren in Aventurien?

Ungelesener Beitrag von Gulmond » 12.04.2011 11:41

Richtig. Romanmaterial kann kanonisiert werden. Mehr aber auch nicht.

Benutzer/innen-Avatar
Radames
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 4907
Registriert: 27.01.2009 20:35
Wohnort: Wien

Re: Zentauren in Aventurien?

Ungelesener Beitrag von Radames » 12.04.2011 12:16

↠13↞ hat geschrieben:@ Romane sind kein Kanon: Was bringt es denn wenn Romane Kanon sind ? Nichts außer noch mehr widersprüchlichen Angaben,
Und kanonische Informationen über die noch weniger Spieler verfügen. Das offizielle Aventurien kann logischerweise nur in den Regelwerken und Spielhilfen beschrieben werden, eben weil genau diese das Spiel in Aventurien ermöglichen sollen. Weder stellen Romane diesen Anspruch, noch erfllen sie ihn. Wenn du dir einen Roman kaufst, trägt dieser nichts zur Spielbarkeit Aventuriens bei, sondern bereitet höchstens Lesevergnügen. Um es anders auszudrücken: Ein Roman beschreibt eine Geschichte, eine Spielhilfe einen Teil der Spielwelt.
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 7013
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Re: Zentauren in Aventurien?

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 12.04.2011 13:03

Whyme hat geschrieben:Die Gegenfrage lautet dann, ob es eine offizielle Aussage darüber gibt, dass sie zum Kanon gehören. Die fehlt eben genauso.
Mal "magische Zeiten" gelesen? ;)
Da steht es, in einem Artikel der "von der Redax" verfasst wurde, so drin.
Und auch die verschiedenen Redax-Mitglieder haben das ihrer zeit so bestätigt.
Es mag einem nicht passen... Aber dennoch ist die Aussage "Romane mit dem DSA-Logo sind Kanonisch" so gesagt absolut korrekt.
Interessanter ist dann, was alles an ihnen Kanonisch ist. Denn zu 100% sind das eher wenige...
("Die Boroninsel" z.B., in denen die Marbo-Vampire auftauchen, ist nur nur in sehr begrenzten Umfang Kanonisch. WdG lässt diese Frage offen, deutet aber an das es so was geben kann. Und in der Hava-Beschreibng ist zumindest einer dieser Vampire namentlich als NCS eingefügt. Vom Rest des Romans-Duos (sind ja 2 mit dem Thema) findet sich aber so gut wie nichts weiter in der Beschreibung Havenas)
Whyme hat geschrieben:Dazu kommt, dass die Romanlizenz immernoch bei FanPro liegt und nicht bei Ulisses. Sie unterliegen also nicht der Kontrolle durch die Redax, die aventurische Stimmigkeit liegt also allein in den Händen der Autoren.
Das ist nicht ganz korrekt. Seinerzeit hieß es, als man diese Befürchtung geäußert hat, das dies nicht passieren kann, da die Verträge entsprechend gestaltet wurden. Sprich: Es findet eine Absprache zur Stimmigkeit statt. Aber das u.U. auch nicht viel heist, zeigt die Rihanna-Reihe wohl recht gut... (und dennoch ist sie Kanonisch! Vgl. EW)
Zuletzt geändert von ChaoGirDja am 12.04.2011 21:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Whyme
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 4791
Registriert: 07.09.2003 19:33
Wohnort: Hermannsburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Zentauren in Aventurien?

Ungelesener Beitrag von Whyme » 12.04.2011 14:43

@Chao-Dingsbums

Als magische Zeiten erschien, lag auch die Lizenz für das DSA-Rollenspiel noch bei FranPro. Das verleiht dieser Aussage ein anderes Gewicht. Ob das nach dem Wechsel des Rollenspiels zu Ulisses noch so stimmt, steht auf einem anderen Blatt. Das ist dann prompt eine Frage für das Redaktions-Stübchen.

Ob einem das passt oder nicht, steht auf einem anderen Blatt; wem Sachen aus dem offiziellen Hintergrund nicht passen, kann sie ja eh weglassen. Es geht dabei ja rein um den Stellenwert von Informationen aus Romanen. Und hier schränkst Du ja selber - ganz entsprechend meiner Aussage - schon ein, dass sie nicht komplett kanonisch sind weile Teile von ihnen nicht in die Regel- und Hintergrundwerke übernommen wurden

LG
Whyme
Die zwei wichtigsten Tage in deinem Leben sind der, an dem du geboren wurdest
und der, an dem Du weißt, wofür.

Benutzer/innen-Avatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 5258
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Zentauren in Aventurien?

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 12.04.2011 15:19

Prinzipiell bin ich eher für klare Regelungen aber bei Hintergrundgeschichten soll doch bitte jeder nehmen was in der Gruppe gern gesehen wird und auch nach Aventurien passt.

***** auf kanonisch :lol:

Benutzer/innen-Avatar
Raskir
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8613
Registriert: 27.08.2003 19:00
Wohnort: wo der Wind mich hintreibt
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Zentauren in Aventurien?

Ungelesener Beitrag von Raskir » 12.04.2011 21:25

Der Roman lautet nicht "In den Nebeln Havenas", das ist ein neuerer.

Die beiden Romane heißten "Die Boroninsel" und "Kinder der Nacht".

Sayonara
Raskir
Windows reboot / Linux be root
Unix is user friendly - it's just a bit more choosy about who its friends are.

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 7013
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Re: Zentauren in Aventurien?

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 12.04.2011 21:42

Korrrrriegiert :oops:

Inhalt ergänzt am 12.04.2011 21:44
Whyme hat geschrieben:Als magische Zeiten erschien, lag auch die Lizenz für das DSA-Rollenspiel noch bei FranPro. Das verleiht dieser Aussage ein anderes Gewicht. Ob das nach dem Wechsel des Rollenspiels zu Ulisses noch so stimmt, steht auf einem anderen Blatt. Das ist dann prompt eine Frage für das Redaktions-Stübchen.
*seufts* Gut, stattgegeben.
Zumindest du solange das auf die Romane beschränkst, die nach dem Verlagswechsel entstanden...

Und für die nach dem Verlagswechsel gilt:
Beide Verlage haben verlautbart, das sie die Romane gegenzeichnen (lassen) damit die Stimmigkeit erhalten bleibt.
(ob man es dann tut... okay)
Zuletzt geändert von ChaoGirDja am 12.04.2011 21:44, insgesamt 1-mal geändert.

↠13↞
Posts in diesem Topic: 8

Re: Zentauren in Aventurien?

Ungelesener Beitrag von ↠13↞ » 13.04.2011 11:26

Weil alles immer so brav auf Stimmigkeit geprüft wird hopst jetzt Meisterinformationen: Mada in Nordaventurien rum. Das sind Abenteuer die würde ich gerne aus dem Kanon streichen.

Benutzer/innen-Avatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 5258
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Zentauren in Aventurien?

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 13.04.2011 11:31

@13
Fand ich auch übertrieben aber solange die Auswirkungen gering bleiben kann ich damit leben

Benutzer/innen-Avatar
ore
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1015
Registriert: 03.07.2009 09:06
Wohnort: Gifhorn

Errungenschaften

Re: Zentauren in Aventurien?

Ungelesener Beitrag von ore » 13.04.2011 11:44

↠13↞, nur ihren Namen zu weißen, ist leider nicht hilfreich, wenn man nicht weiß worüber du reden willst, aber du hast eh leicht unrecht:

Meisterinformationen zu: "Mondenkaiser als Erweiterung zu Orkengold": Es ist nicht Mada, sondern nur ein Teil der Entität, der da rumhüpft, aber mit Abstand der coolste

Wenn man allerdings solche Abenteuer rausstreicht baut sich ein Mysterium nach dem anderen auf und wird nichts mehr gelüftet. Da es aber auch in Mondenkaiser verarbeitet wurde, wird dein Wunsch wohl unerfüllt bleiben, solange man das nicht (teilweise) mit streicht. Woraus sich wiederrum noch mehr Änderungen ergeben, die mit gestrichen werden müssen, wie der Aufbau des Mittelreichs nach dem Ende des Konflikts zwischen Rohaja und Selindian




Könnte man den Thread zu allgemeiner "Was ist Kanon"-Diskussion umdefinieren, denn mit dem Thema Zentauren hat das nur peripher zu tun.
Ares sagt: Schelme sind Sportwagen mit 500 PS, die nur im ersten Gang gefahren werden dürfen.

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 7013
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Re: Was ist Kanon?

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 13.04.2011 14:51

Ja, man hat im Mondkeiser die Ergüsse des Autoren von Orkengold geretcond ^^;
Und zwar Sinnvoll geretcond.
Warum man bei der Abgabe von Orkengold nicht gesehen hat, das diese Aussage gegen die Äußerungen in WdG verstößt... wird wohl ein Rätsel bleiben.

Benutzer/innen-Avatar
ore
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1015
Registriert: 03.07.2009 09:06
Wohnort: Gifhorn

Errungenschaften

Re: Was ist Kanon?

Ungelesener Beitrag von ore » 13.04.2011 22:14

Chao, wo verstoßen sie gegeneinander? Ohne jetzt nachzugucken, sagte WdZ doch nur: "Wird zurück erwartet" oder?
Ares sagt: Schelme sind Sportwagen mit 500 PS, die nur im ersten Gang gefahren werden dürfen.

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 7013
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Re: Was ist Kanon?

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 13.04.2011 22:19

Meisterinformationen: Es geht darum, das nach Orkengold Mada selbst in Gestallt dieser Madyka auf Dere wandelt.
Etwas, was nach WdG nicht erlaubt ist...
Der Mondkeister hat das korrigiert, in dem er aus der Madayka nur eine Art Avatar gemacht hat...

↠13↞
Posts in diesem Topic: 8

Re: Was ist Kanon?

Ungelesener Beitrag von ↠13↞ » 13.04.2011 22:24

Meisterinformationen zu: "obige Spoiler betreffend": Es muss ja auch gerade die mystisch von mehreren Mondgöttern eingesperrte Mada sein. :rolleyes:
Zuletzt geändert von ↠13↞ am 13.04.2011 22:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 7013
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Re: Was ist Kanon?

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 13.04.2011 22:32

Orkengold gelesen?
Meisterinformationen: Es ist DIE Mada.
Zuletzt geändert von Raskir am 13.04.2011 23:23, insgesamt 1-mal geändert.

zendijian
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 159
Registriert: 18.05.2009 14:27

Re: Was ist Kanon?

Ungelesener Beitrag von zendijian » 14.04.2011 20:01

Hm, was ist Konon und wer bestimmt das? Ich kann mich nicht erinnern gelesen zu haben - alles was in den RSHs steht ist 100% richtig und Romane braucht man nicht zu beachten.

Muss man nun bei DSA schon sagen: RSHs sind mehr wert wie Romane? Wo stehen dann Computerspiele? Sind die Kanon? Auch die Handy-Spiele? Was ist mit dem geplanten Film? Und wenn Borbel tatsächlich in Demonicon auftaucht? Wird das Kanon? Und wenn eine RSH etwas anderes behauptet, weil etwas in einem Handyspiel blöd ist? Oder die Story des Spiels von einem Ex-Autoren geschrieben wurde, mit dem man sich nich nicht mehr versteht? Und was ist, wenn Werner Fuchs (Einer der Eigentümer der Marke DSA) plötzlich sagt: Fanpro-Produkte sind der Kanon - und Ulisses hat sich danach zu richten? Schließlich gibt es ja auch Abenteuer, die nur kurze Zeit später geretcont werden.

Hier sieht es für mich momentan so aus, als wäre die allgemeine Meinung:

1. Kanon-Ebene: Regelwerke, RSHs
2. Kanon-Ebene: Abenteuer, (Blaue Bände?)
3. Kanon-Ebene (eingeschränkter Kanon): Bote, Romane, Computerspiele usw.
4. Kanon-Ebene (non-kanon): Alte Abenteuer, manche Romane, Uralte RSHs (z.B. Teile der Havena-Box), evtl. solche Sachen wie im Wunderwerk erschiene Texte, offizielle Downloads (z.B. die Schift der Herzöge)
5. Kanon-Ebene: Fanwerk: alles vom Memoria Myrana bis Downloadabenteuern.

Ich persönlich sehe es so: Es gibt keine Sachen, die offizieller sind als andere. Es gibt etliche Autoren, die tolle Ideen in Romanen untergebracht haben. Sind die nun weniger offiziell? Was ist mit Ulrich Kiesows "Das zerbrochene Rad"?

Ich stehe für mein persönliches Aventurien auf dem Standpunkt: Erlaubt ist, was gefällt. Als Autor gilt für mich irgendwo obige Auflistung, wobei es da sicherlich auch intern Diskussionen gibt. Und auch wenn ich die Wiki Aventurica sehr schätze, ist es nicht offiziell von Ulisses und eher der 5. Ebene zu zu ordnen. Das heißt aber nicht, dass es ungemein wertvoll für mich als Meister und Autor ist.

Und ich denke eine allgemeingültige Aussage der verschiedenen Lizenznehmer wird es zu diesem Thema nicht geben. Wir sind ja nicht bei Star Wars. Doch angesichts der Recherche zu manchem Thema in der Vergangenheit wäre es echt gut, wenn man klar definierte Kanon-Ebenen hätte. Doch anders als bei Star-Wars gibt es bei DSA nicht eine Firma die alles macht und höchsten klar definierte Aufträge an andere Unternehmen vergibt, sondern mehrere Firmen für mehrere Bereiche und keine wird von sich aus behaupten, dass ihre Sachen weniger wert sind, wie die der anderen Firmen.

Benutzer/innen-Avatar
Zakkarus
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 479
Registriert: 25.10.2008 00:31
Wohnort: Hamburg

Re: Was ist Kanon?

Ungelesener Beitrag von Zakkarus » 14.04.2011 20:20


Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 7013
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Re: Was ist Kanon?

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 14.04.2011 20:33

zendijian hat geschrieben:Hm, was ist Konon und wer bestimmt das?
Wer wohl?
Die Redax natürlich :D
zendijian hat geschrieben:Ich kann mich nicht erinnern gelesen zu haben - alles was in den RSHs steht ist 100% richtig und Romane braucht man nicht zu beachten.
Letzteres ist natürlich falsch, aber ersteres.... ;)
zendijian hat geschrieben:Muss man nun bei DSA schon sagen: RSHs sind mehr wert wie Romane? Wo stehen dann Computerspiele? Sind die Kanon?
Das war eigentlich schon immer so...
Wenn du dir die Romane mal durchliest, dann wirst merken das nicht alles und auch bei weitem nicht alle, mit dem Hintergrund von DSA kompatibel sind (und auch nicht zu ihrer Zeit wahren).
Daher rührt ja die (falsche) Aussage, das Romane nicht Kanon seien.
Und bei den anderen Fragen...
Bei den Computerspielen sind "Sternenschweif" und "Schatten über Riva" idT, zumindest Teilweise, kein Kanon (das stand auch so "Magische Zeiten" iirc).
Beim Rest ist es so, so heißt es zumindest, das mit der Redax eng zusammengearbeitet wird.
zendijian hat geschrieben:Und wenn eine RSH etwas anderes behauptet, weil etwas in einem Handyspiel blöd ist?
Das ist ein klassisches Retcon (und auch schon passiert ;) ).
zendijian hat geschrieben:Hier sieht es für mich momentan so aus, als wäre die allgemeine Meinung:

1. Kanon-Ebene: Regelwerke, RSHs
2. Kanon-Ebene: Abenteuer, (Blaue Bände?)
3. Kanon-Ebene (eingeschränkter Kanon): Bote, Romane, Computerspiele usw.
4. Kanon-Ebene (non-kanon): Alte Abenteuer, manche Romane, Uralte RSHs (z.B. Teile der Havena-Box), evtl. solche Sachen wie im Wunderwerk erschiene Texte, offizielle Downloads (z.B. die Schift der Herzöge)
5. Kanon-Ebene: Fanwerk: alles vom Memoria Myrana bis Downloadabenteuern.
Ich würde die blauen Bände auf die erste Ebene legen und die 3te Ebene nicht als "eingeschränkter Kanon" bezeichne...
Aber großen und ganzen ist das die auch die Reihenfolge die Wiki zu Grunde legt und auch von der Mehrheit der Foren-User.
Btw. das alte RSHs kein Kanon mehr sind, ist eigentlich logisch. Immerhin sind die ersetzt worden. Was für einen Sinn hätte es, wenn man in einem neuen RSH etwas anderes darstellt, wenn der alte noch gültig wäre?
Das ist ein Bereich, den ich "eingeschränkter Kanon" bezeichnen würde. Die geschichtlichen Ereignisse ändern sich natürlich nicht... aber der Rest...

Benutzer/innen-Avatar
Whyme
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 4791
Registriert: 07.09.2003 19:33
Wohnort: Hermannsburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Was ist Kanon?

Ungelesener Beitrag von Whyme » 14.04.2011 20:39

Das Romane erstmal nicht kanonisch sind, wurde heute im Redaktionsstübchen von Disaster bestätigt. Siehe auch den Link von Zakkarus. Offiziell wird nur, was aus Romanen in offizielle Werke übernommen wird.

LG
Whyme
Die zwei wichtigsten Tage in deinem Leben sind der, an dem du geboren wurdest
und der, an dem Du weißt, wofür.

zendijian
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 159
Registriert: 18.05.2009 14:27

Re: Was ist Kanon?

Ungelesener Beitrag von zendijian » 14.04.2011 20:50

Ich denke - rein als Spieler - brauche ich keine Kategorisierung in verschiedene Kanonstufen. Wiedersprechen sich zwei Publikationen nehm ich den gesunden Menschenverstand zur Hilfe oder was mir besser gefällt. Als Autor gilt natürlich die sache mit den RSHs (Sicherlich sind Blaue Bände auch wichtig - aber da werfe ich mal die Preise aus Handelsherr & Kiepenkerl in den Raum in den Raum, wo man sich fragen kann, wie dieser Preis begründet wird).

Letztlich ist DSA ein Rollenspiel und deshalb sollte das Rollenspiel auch der Weisheit letzter Schluß sein. Was wird dazu aber der drakensang-Fan sagen oder derjenige, der den Film schauen wird, wenn er den mal kommt (und der vom Rollenspiel vorher keine Ahnung hatte, durch den Film damit aber anfängt - eben weil es das Rollenspiel zum Film ist;-)

Und was wäre, wenn Thomas Römer in drei Monaten zum Chefredakteur von Fanpro ernannt würde, der sich um die Romane zu kümmern hat. Ich werfe da übrigens nur Fragen auf, die in diesem Zusammenhang interessant sind. Klar gibt es die - sinnvolle - Aussage von Alex dazu, aber das kann sich eben auch ändern.

Letztlich gibt es bei den vielen Lizenznehmern (Ulisses, Uhrwerk, Fanpro, Chromatix,Daedalus?, XXXXXXXXXXXXX, XXXXXXXXXXX) keine klare Aussage des Lizenzgebers (Significant GbR) dazu.
Zuletzt geändert von zendijian am 14.04.2011 20:56, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 7013
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Re: Was ist Kanon?

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 14.04.2011 20:55

Whyme hat geschrieben:Das Romane erstmal nicht kanonisch sind, wurde heute im Redaktionsstübchen von Disaster bestätigt. Siehe auch den Link von Zakkarus. Offiziell wird nur, was aus Romanen in offizielle Werke übernommen wird.
Ja ja.. da war mein Beitrag aber schon fertig :D

Benutzer/innen-Avatar
Zakkarus
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 479
Registriert: 25.10.2008 00:31
Wohnort: Hamburg

Re: Was ist Kanon?

Ungelesener Beitrag von Zakkarus » 15.04.2011 18:36

Und das ist auch - gerade bei einigen älteren Romane - auch gut so.
Ich war übrigens bei den RSH-Bänden sehr überrascht, wie viele Romane oder PC-Spiele nachträglich (!) eingebunden worden sind.

Antworten