Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Allgemeines zu Aventurien, Myranor, Uthuria, Tharun, Den Dunklen Zeiten & Co.
Darjin
Posts in diesem Topic: 35
Beiträge: 703
Registriert: 08.07.2016 10:03

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Darjin » 14.10.2020 14:59

Wie bildet die aranische Marine ihr Offizierskorps aus?
Schicke die ihre Leute zum Schüleraustausch nach Perricum?
Oder gibt es in Zorgan oder Mendlicum eine bisher nicht genannte Kadettenanstalt - oder werden die Offiziere altmodisch an Bord ausgebildet?

DSA4.1 zeichnete irgendwie das Bild, dass Marineoffiziere grundsätzlich "Fähnrich zur See" gelernt haben, es aber nur eine überschaubare Anzahl an Lehreinrichtungen dafür gibt (Havena bzw. Harben bzw. Perricum, Grangor, ehemals Methumis, Festum und Al'Anfa).
Aranien als einigermaßen modern organisierte (also im Gegensatz zu Thorwal) Seemacht scheint da auf der Strecke geblieben zu sein - genau so wie Khunchom, was aber selbst vielleicht nur Navigatoren ausbildet.

(Wie sinnig eine moderne Unterteilung zwischen Navigator und Marineoffizieren bzw. Marineoffizieren und bspw. Kriegern ist, sei mal dahingestellt - erfolgreiche Marineoffiziere des 15-17 Jh. hatte auch nicht Marineoffizier gelernt sondern waren vorher entweder rein seemännisch tätig oder erwarben militärische Erfahrungen hauptsächlich im Landkrieg : Ruprecht von der Pfalz, Robert Blake etc.)
„Man muß uns, glaube ich, nie so viel Verachtung zeigen, wie wir verdienen.“
Michel de Montaigne (1533-1592)

Vasall
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 1947
Registriert: 15.05.2015 18:31

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Vasall » 14.10.2020 15:28

Ja, die Truppen auf See sind in der Regel die selben wie die Truppen an Land, samt ihrer Hauptleute natürlich.

Zu Rittern und Kriegern ausgebildete Adelige und Patrizier bilden in der feudalen Marine ebenso wie im feudalen Heer die Hauptleute. Wär ja quatsch wenn die Sozialstruktur auf See plötzlich ne andere wäre.
Hab da auch nichts gefunden was dem entgegen steht, und in Klingentänzer sind bei den Akademien der Hafenstädte entsprechende Einsatzgebiete auf See für die Krieger beschrieben.
Auch ein Ritter von der bornischen oder nostrischen Küste leistet garantiert einen nicht unerheblichen Teil seines Schilddienstes und seiner Heerfolge auf Seefahrt, samt seiner Mannschaften. Die Hafenstädte stellen in Kriegszeiten Koggen und Seeleute, unter Führung der Krieger aus den Patrizierfamilien, etc.
In Aranien ist die Feudalstruktur ähnlich und daher dürfte so ähnlich auch die Marine funktionieren.

Der Fähnrich zur See bildet da ebenso wie der zu Land den Anachronsimus und das Überbleibsel aus Retoscher Zeit.
Spezialisierte Positionen, wie Navigator, werden entsprechend auch mit Adeligen / Patriziern besetzt, die ihre Spezialausbildung im Seefahrtsdienst erhalten und/oder aus ihren alt eingesessenen Seefahrerfamilien mitbringen.

Benutzeravatar
Xandaresch, Sohn des Atagrosch
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 14
Registriert: 25.04.2004 17:44

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Xandaresch, Sohn des Atagrosch » 20.10.2020 22:33

Hallo zusammen

Welche Ämter darf ein Magier bzw. ein Geweihter in einem Hofstaat (sagen wir der Einfachheit halber: im kaiserlichen Verwaltungsapparat) tragen, unter Berücksichtigung des Garether Pamphlets etc.? Ist man dort nur auf Hofmagier /-kaplan /-Alchimist beschränkt?

Darjin
Posts in diesem Topic: 35
Beiträge: 703
Registriert: 08.07.2016 10:03

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Darjin » 21.10.2020 20:10

afaik nein, aber es ist die Frage ob der Apparat es verkraftet wenn man mit den gespaltenen Loyalitäten (neben dem Hofstaat ist man immer auch noch der Gilde bzw. Kirche verpflichtet, selbst falls andere Ämter ruhen) Rollen ausfüllt, in welcher die Verbindungen/Verpflichtungen zu externen Stellen nicht offensichtlich und thematisch vielleicht gerade sogar förderlich ist.
Imho Meisterentscheid wenn ein NSC diese Entscheidungen vertreten muss. Wenn ein Spielerchar mit rondrageweihter Amazone und Traviapriester durch die Welt gezogen ist und auf einmal selbst Lehnsherr wird kann er bestimmt die Amazone zur Kaplanin und den Traviapriester zum Majordomus machen ~ auch wenn die Predigten einer Amazone vielleicht etwas anders sind als die anderer Rondrageweihter :lol:
„Man muß uns, glaube ich, nie so viel Verachtung zeigen, wie wir verdienen.“
Michel de Montaigne (1533-1592)

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 130
Beiträge: 2537
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 21.10.2020 20:15

Xandaresch, Sohn des Atagrosch hat geschrieben:
20.10.2020 22:33
Hallo zusammen

Welche Ämter darf ein Magier bzw. ein Geweihter in einem Hofstaat (sagen wir der Einfachheit halber: im kaiserlichen Verwaltungsapparat) tragen, unter Berücksichtigung des Garether Pamphlets etc.? Ist man dort nur auf Hofmagier /-kaplan /-Alchimist beschränkt?

Also es sind ja ausschließlich die Herrschaft über Lehen verboten: Geweihte können ordentliche Reichterämter übernehmen. Die Geweihten des Hüterordens sind ganz normale Beamte in der kaiserlichen Hofkanzlei.

Dann gibt es ja das 12G Kolleg oder den orden vom schwarzen Auge.

Benutzeravatar
Xandaresch, Sohn des Atagrosch
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 14
Registriert: 25.04.2004 17:44

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Xandaresch, Sohn des Atagrosch » 22.10.2020 09:58

Hervorragend, danke schon mal.

Zwei Folgefragen: Gibt es Positionen, die ihr ausschließen würdet? Wie haltet ihr es speziell mit der Position eines Richters?

Haketau
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 590
Registriert: 22.02.2016 21:55

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Haketau » 22.10.2020 12:27

Xandaresch, Sohn des Atagrosch hat geschrieben:
22.10.2020 09:58
Hervorragend, danke schon mal.

Zwei Folgefragen: Gibt es Positionen, die ihr ausschließen würdet? Wie haltet ihr es speziell mit der Position eines Richters?
Die Position eines Richters kann mit einem Geweihten besetzt werden. Bevorzugt werden natürlich Praiosgeweihte.
Magier sind möglich, aber in manchen Regionen (wie Albernia) ungern gesehen.
Gegen das Urteil eines eingesetzten Richters, egal ob Geweiht, Magier oder profan, besteht immer die Möglichkeit der Revision durch den eigentlichen Landesherren.

Eindeutig rechtlich ausschließen würde ich nur den Posten des Vogts als dauerhaften umfassenden Stellvertreter des Lehnsinhaber. Sonst würde die Vogtregelung absurd.

Praktisch ausschließen würde ich Posten für die Magier oder Geweihte durch Moralkodex oder Bann des Eisens ungeeignet sind. Weniger aus rechtlichen sondern eben aus praktischen Gründen. Beispielsweise Magier als Gardehauptmann oder ein Effertgeweihter Hofkoch.
Auch dürfte es ungewöhnlich sein Magier und Geweihte auf sehr niedrigen Positionen, wie Copist, zu beschäftigen. Zulässig währe das jedoch.

Vasall
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 1947
Registriert: 15.05.2015 18:31

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Vasall » 22.10.2020 12:29

In Die Reisende Kaiserin gibt es ein Kapitel dazu welche Helden für welche Ämter im kaiserlichen Hofstaat taugen.

Magier - hier ausschließlich solche der Weißem Gilde sowie ausgewählte Mitglieder der Grauen Gilde sind als Hofmagier oder Berater zugelassen.
Geweihte aller 12 Teilen sich die Aufgaben in der Hofkapelle und beraten die Amtsinhaber der verschiedenen Hofämter. Mitunter kann ein Amt auch stellvertretend durch einen Geweihten besetzt sein, wie etwa derzeit das des Waffenmeisters von dem Rondrageweihten Kaplan Grassus vertreten wird. Oder z.B. ist ein Geweihter des Ordens des heiligen Hüters Notar und Stellvertreter des Hofkanzlers in der Hofkanzlei.
Auch das Amt des Hoflehrers ist durch eine Geweihte der Hesinde besetzt.

Da Richter oft ohnehin stellvertretend für den eigentlichen Gerichtsherren agieren, eignen sich hier ebenfalls Geweihte recht gut, zurückhaltender scheint man in der Besetzung solcher Posten mit Magiern zu sein.

Jasper Stoßenheimer
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 869
Registriert: 03.07.2018 13:58

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Jasper Stoßenheimer » 22.10.2020 12:31



Hallo,

hat einer von euch die Email Adresse von Holger Ruhloff ? Ich habe gerade im Scriptorium gesehen, dass es endlich einen 2.Teil zum Engasaler Regionalband gibt. Leider nur als PDF da wollte ich ihn fragen ob es auch eine Druckversion geben wird.


Benutzeravatar
Amaryllion
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 479
Registriert: 05.01.2004 12:22

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Amaryllion » 22.10.2020 12:43

Nicht böse gemeint: warum stellst du die Frage nicht im Scriptorium? Da sieht sie mindestens einer der Autoren auf jeden Fall. Private e-mail-Adressen von anderen würde ich jedenfalls nicht über ein Forum austauschen wollen.
Amaryllion im Wiki Aventurica
Aurentian bei orkenspalter.de
amaryllion bei Artbreeder

Jasper Stoßenheimer
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 869
Registriert: 03.07.2018 13:58

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Jasper Stoßenheimer » 22.10.2020 12:57

Amaryllion hat geschrieben:
22.10.2020 12:43
Nicht böse gemeint: warum stellst du die Frage nicht im Scriptorium? Da sieht sie mindestens einer der Autoren auf jeden Fall. Private e-mail-Adressen von anderen würde ich jedenfalls nicht über ein Forum austauschen wollen.

Gibt doch bestimmt sowas wie Geschäfts Adressen.
Muss ich mich wohl mal im Scriptorium anmelden.
Das wäre eine CF wo ich sofort Geld hinlegen würde.


Styxo
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 5
Registriert: 01.12.2018 19:01

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Styxo » 27.10.2020 13:42

Grüße,

gibt es Informationen über die Lebenserwartung von Ssrkhrsechu?
SpoilerShow
Die einzigen bekannten lebenden Exemplare sind ja aktuell die Skrechu von Maraskan, welche ein Kristallherz besitzt, und der Schlangenkönig, welcher in einer Globule lebt.

Wäre es theoretisch möglich, dass ein Exemplar seit dem Untergang der echsischen Hochkultur ca. 1200 v. BF bis in die Gegenwart überlebt hat?

Hummelpilot
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 105
Registriert: 18.06.2020 09:21
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Hummelpilot » 27.10.2020 14:46

Styxo hat geschrieben:
27.10.2020 13:42
Wäre es theoretisch möglich, dass ein Exemplar seit dem Untergang der echsischen Hochkultur ca. 1200 v. BF bis in die Gegenwart
Theoretisch möglich ist das auf jeden Fall. Und sei es, dass die Ssrkhrsechu über ein Ritual verfügen, dass sie in eine Art Winterschlaf versetzt in dem sie nichtmehr altern oder so. Man muss halt beachten, dass eine aktive Ssrkhrsechu einen deutlichen Machtfaktor darstellt und sie in den letzten 2500 Jahren irgendwo aufgetaucht wäre. Im eigenen Aventurien geht aber grundsäzlich erstmal alles, gerade bei mystischen Wesen für die es in der Realität keinen Vergleich gibt.

Benutzeravatar
Shirwan
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 1150
Registriert: 16.10.2018 10:00
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Shirwan » 27.10.2020 14:46

color=#0000FF
Gibt es eine Quelle in der man die eroberten Gebiete der Al'Anfaner während des Khomkriegs nachschlagen kann (maximale Ausdehnung)?
Einen Tulamiden spielen - Eine Spielhilfe zum Spiel in Tulamidistan mit persischen Bezügen

Benutzeravatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 2187
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 27.10.2020 17:09

Styxo hat geschrieben:
27.10.2020 13:42

Wäre es theoretisch möglich, dass ein Exemplar seit dem Untergang der echsischen Hochkultur ca. 1200 v. BF bis in die Gegenwart überlebt hat?


Warum nicht? Kommt halt drauf an, wo. Außerdem auch, ob sie einfach nur ein Wesen ihrer Art sein soll, oder aus der echsischen Hochkultur mit all dem Wissen. Wenn sie einfach nur exisiteren soll: als Ei an einem magischen Ort abgelegt, durch Kraftlinienverlagerung oder sowas kürzlich zur Reifung gebracht und geschlüpft?
Echsische Kultur, die durchgängig existiert hat, ist schwieriger. Da muss man schon begründen, warum in all den Jahrtausenden das nicht weiter aufgefallen ist, dass da noch eine Art kleines Echsenreich besteht. Globule oder eine echt abgelegene Waldinsel drängt sich auf. Oder irgendwo weit südlich der bekannten Gebiete in Uthuria?
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Benutzeravatar
Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 1710
Registriert: 27.08.2015 22:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 27.10.2020 20:34

Styxo hat geschrieben:
27.10.2020 13:42
Grüße,

gibt es Informationen über die Lebenserwartung von Ssrkhrsechu?
SpoilerShow
Die einzigen bekannten lebenden Exemplare sind ja aktuell die Skrechu von Maraskan, welche ein Kristallherz besitzt, und der Schlangenkönig, welcher in einer Globule lebt.

Wäre es theoretisch möglich, dass ein Exemplar seit dem Untergang der echsischen Hochkultur ca. 1200 v. BF bis in die Gegenwart überlebt hat?

Unsterblich sind sie nicht, sonst hätten sie nicht das Kristallherzritual entwickelt... aber es gibt definitiv noch mehr Exemplare, bspw. ein knappes Dutzend in der Globule von Zze'Tha...

Und ich fände es sehr plausibel, wenn es einige Verhüllte Meister gäbe, die Sskrechim (oder auch Leviatanim) sind... oder wenn sich bspw. noch ein knappes Dutzend (aller Machtgelüste entsagend und sich gänzlich auf die Elemente fokusierend) in Drakonia verbergen würde, noch nicht bereit, sich den Menschen dort zu offenbaren.

Benutzeravatar
Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 1710
Registriert: 27.08.2015 22:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 27.10.2020 20:54

Shirwan hat geschrieben:
27.10.2020 14:46
color=#0000FF
Gibt es eine Quelle in der man die eroberten Gebiete der Al'Anfaner während des Khomkriegs nachschlagen kann (maximale Ausdehnung)?

Ob als fertige Karte weiß ich nicht. Aber nach wiki bzw. den Abenteuern und Boten müsste das ungefähr so gewesen sein:
- Im Nordwesten bis Heldenrain und El Arrat
- Im Norden vom Ostufer des Arrati und von Selem aus ziemlich das gesamte Shadif (die Szinto-Ebene), von da aus einzelne Vorstöße weiter in die Khom (bspw. zum Orakel der Nacht im Manekh-Chanebi-Gebirge)
- nordöstlich des Shadif Unau und das Umland von Kannemünde (Kannemünde selbst wurde belagert)
- die Nordseite der Unauer Berge (mit Tarfui) bis hin nach Madrash
- von dort aus dann Mherwed

Benutzeravatar
Strippenzieher
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 596
Registriert: 15.08.2019 16:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Strippenzieher » 01.11.2020 16:42


color=#FFBF40

Wie spricht man das albermische "ui" aus? Also in "ui Cuilwin" oder "ui Benain"? [uui] oder [oii] oder [öi] oder ganz anders?

Cind12
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8
Registriert: 08.05.2015 20:14

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Cind12 » 10.11.2020 23:50


color=#400080

Ist irgendetwas darüber bekannt wer die "neun städtischen Wesire" Khunchoms sind? Oder gibt es irgendwelche Infos über den "Abu Thabeit"?

Ich habe das Gefühl für alltägliche Verwaltungsaufgaben in Khunchom wird die Großfürstliche Familie wenig Elan aufbringen... was diesem "Stadtrat" schon eine gewisse Wichtigkeit zukommen ließe. Auch die Unterwelt Khunchoms steht völlig kopflos da. Ich finde aber außer ihrer Existenz gar nichts zu diesen Machthabern, gibt es da irgendwas in Abenteuern/Romanen etc?


Benutzeravatar
Shirwan
Posts in diesem Topic: 12
Beiträge: 1150
Registriert: 16.10.2018 10:00
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Shirwan » 11.11.2020 19:51

color=#FF40FF
Gibt es eine Quelle, die erklärt warum die Trollzacker so groß sind? Sind Trollzacker eine Verbindung aus Tulamiden und Trollen? Gibt es mehr Infos bzgl. ihrer Herkunft als dass sie von den Beni Al'Hani abstammen?
Einen Tulamiden spielen - Eine Spielhilfe zum Spiel in Tulamidistan mit persischen Bezügen

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 130
Beiträge: 2537
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 11.11.2020 20:49

Shirwan hat geschrieben:
11.11.2020 19:51
color=#FF40FF
Gibt es eine Quelle, die erklärt warum die Trollzacker so groß sind? Sind Trollzacker eine Verbindung aus Tulamiden und Trollen? Gibt es mehr Infos bzgl. ihrer Herkunft als dass sie von den Beni Al'Hani abstammen?

Die aktuellsten Quellen müssten Schattenlande (Regionalband DSA4(.1) und Das Regelwerk oder AM...2?
Es gibt eigentlich keine Begründung dafür. Angeblich fließt in ihnen Trollblut. In jedem Fall haben ihre Schamanen eine gute Beziehung zu den Trollschamanen.

Ich vermute zweierlei:

1) Entweder, man hat sich einfach nicht so sehr dafür interessiert und es nie weiter behandelt.

2) Oder man wollte dies offen lassen und die Ursache (z.B. ob tatsächlich Trollblut in den Trollzackern fließt...vllt. als ne Art Minimalvariante des Vorteils Ahnenblut, die aber kostenlos ist, weil sie nur die Körpergröße erhöht - wenn man nach DSA5 Regeln spielt. in DSA4.1 haben die ja auch ne erhöhte KO und KK) in Spielleiter- bzw. Gruppenhand legen.

Ansonsten ist über sie nur noch zweiwelei bekannt:

1) Sie gehörten wohl usprünglich zu den Fliehenden Beni Nurbad, haben sich aber irgendwann zerstritten mit den restlichen Sippen und sind deshalb in den Trollzacken geblieben.

2) Möglicherweise hängt damit dieser Urfrevel zusammen, den kein Trollzacker heute mehr genau zu deuten/bestimmen/definieren weiß, weshalb die daran glauben, FOlter bereite auf die ewige MAterqual im Jenseits vor.

Benutzeravatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 2187
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 12.11.2020 03:00

Shirwan hat geschrieben:
11.11.2020 19:51
Gibt es eine Quelle, die erklärt warum die Trollzacker so groß sind?


Nicht dass ich wüsste. (Stand DSA 4.0)

Sind Trollzacker eine Verbindung aus Tulamiden und Trollen?


Stand DSA4.0 und soweit ich mich erinnere: Darauf habe ich nie auch nur den leisesten Hinweis gesehen.

Meines Wissens sind sie groß weil man Barbaren mit Streitaxt halt groß will.
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Benutzeravatar
Desiderius Findeisen
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 1451
Registriert: 07.06.2017 14:50
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Desiderius Findeisen » 12.11.2020 16:26

Strippenzieher hat geschrieben:
01.11.2020 16:42

color=#FFBF40

Wie spricht man das albermische "ui" aus? Also in "ui Cuilwin" oder "ui Benain"? [uui] oder [oii] oder [öi] oder ganz anders?


Weder in "Am großen Fluß" (DSA4) noch in "Aventurische Namen" gibt es irgendwelche Aussprachehinweise (im Gegensatz zu einigen anderen Sprachen).
Ich gehe davon aus, dass man es ui ausspricht, also ohne harte Pause (u-i) oder zusätzliche Laute (z.B. uji)
Für die Freunde der kleinen Geschuppten: Von den kleinen Drachen
"I am 87% confident you will burst into flames." Kimiko Lockeweaver, Bayesian Empirimancer
"I do not help, Mr. Bogan. I oppose." Mathias Melchior, Dept. of Opposition
Meine Charaktere

Benutzeravatar
Strippenzieher
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 596
Registriert: 15.08.2019 16:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Strippenzieher » 12.11.2020 16:57


Danke für die Mühen, @Desiderius Findeisen .

Ich habe auch nochmal recherchiert und bin zu folgendem Ergebnis gekommen: ausgehend davon, dass Albernia oft als von Irland inspiriert angesehen wird habe ich mich daran orientiert und siehe da: Im Irischen gibt es tatsächlich den Präfix Ui (der Familie heißt) und offenbar [i:] ausgesprochen wird:

https://de.forvo.com/word/u%C3%AD_n%C3%A9ill/

Ich für meinen Teil werde mich daher wohl daran halten bei meinen künftigen Albernia Abenteuern

Zuletzt geändert von Strippenzieher am 17.11.2020 14:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 130
Beiträge: 2537
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 13.11.2020 00:05

chizuranjida hat geschrieben:
12.11.2020 03:00
Sind Trollzacker eine Verbindung aus Tulamiden und Trollen?

Darauf habe ich nie auch nur den leisesten Hinweis gesehen.

Meines Wissens sind sie groß weil man Barbaren mit Streitaxt halt groß will.


Ich glaube die Idee Tulamide+Troll entsteht dadurch, dass die Norbarden ursprünglich Tulamiden waren.

Die Trollzacker wiederum waren eine Sippe oder ein Stamm der Beni Nurbad.

Aufgrund nicht mehr rekonstruierbarer Gründe zerstritten sich einige Sippen, woraufhin einige in den Trollzackern blieben.

Aus diesen entwickelten sich die Trollzacker.

Laut IT Legenden aber fließt Trollblut in den Trollzacker.

Bisher ist es offen gelassen - - falls die HA nicht explizit etwas anderes setzt - - ob das mit dem Trollblut stimmt oder nur eine Legende ist.

Ich gehe auch davon aus - ohne es zu wissen - dass das Bedürfnis nach /die Setzung von großwüchsigen Barbaren zuerst da war, und die Lore danach geschrieben wurde.

Lysija
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 13
Registriert: 30.10.2020 14:21

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Lysija » 15.11.2020 14:11

Gibt es irgendeinen Grund warum es keinen Weg von Gashok über Reichsend und Beonfirn nach Balsaith oder Olat gibt, sondern nur einen durch das Nebelmoor daneben?

Benutzeravatar
Amaryllion
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 479
Registriert: 05.01.2004 12:22

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Amaryllion » 15.11.2020 15:19

Ich kann mir das eigentlich nur mit der jüngeren aventurischen Geschichte (der Besetzung des Svellttals durch die Orks im Dritter Orkensturm) erklären. Spätestens seit dieser Zeit dürften Handelbeziehungen zwischen Gashok und Reichsend nicht (mehr) existieren, was eine Straßenverbindung obsolet macht. Warum Reichsend aber nicht zumindest einen Weg nach Beonfirn kennt, ist mir einigermaßen schleierhaft.

Dass von Gashok aus ein Weg ins Nebelmoor führt, ist nicht unsinnvoll, denn dort liegt Gruuzash. Warum der Weg dann aber weitergeht bis zum Ufer des Neunaugensees - keine Ahnung. Vielleicht haben ihn die Weidener Ritter angelegt, damit sie nicht ständig im Moor versinken, wenn sie mal wieder Gruuzash raiden gehen... :rolleyes:
Amaryllion im Wiki Aventurica
Aurentian bei orkenspalter.de
amaryllion bei Artbreeder

Benutzeravatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 132
Beiträge: 5452
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 15.11.2020 15:22

Schild des Reiches sagt folgendes:
SpoilerShow
Die Nebelbrücke führt
Reisende und Handelszüge über den Fluss hinein in den Sumpf
Auf Olats Wall verläuft ein Weg am Finsterbach entlang nach Beonfirn.
Dieser Damm wurde ebenso wie die Feste einst vom Grafen Olat
dem Bogner als Wehr gegen die Schrecken des Nebelmoors errichtet.
Die Befestigungen sind jedoch längst verfallen. Beim Finsterbach
selbst handelt es sich um ein wildes, unberechenbares Gewässer mit
Stromschnellen, Sandbänken und gefährlichem Treibholz, so dass
er nur bedingt für größere Boote geeignet ist. Auch lauern am unwegsamen
Ufer oft Räuber oder es hagelt Orkpfeile auf die Flöße, die
Waren wie Wolle, Tuche, Rüben, Schnaps oder Salz den Fluss hinab
transportieren.
Besuche mit Deinem Helden das Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Benutzeravatar
Desiderius Findeisen
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 28
Beiträge: 1451
Registriert: 07.06.2017 14:50
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Desiderius Findeisen » 16.11.2020 18:56

Nachricht der Moderation

Da das ganze hier mittlerweile alles andere als kurz geworden ist, habe ich die Diskussion ausgelagert.
Zur Diskussion über aranische Wappen bitte hier entlang!
Für die Freunde der kleinen Geschuppten: Von den kleinen Drachen
"I am 87% confident you will burst into flames." Kimiko Lockeweaver, Bayesian Empirimancer
"I do not help, Mr. Bogan. I oppose." Mathias Melchior, Dept. of Opposition
Meine Charaktere

Lysija
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 13
Registriert: 30.10.2020 14:21

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Lysija » 17.11.2020 23:41

Verwenden Orks irgendwelche Hertschaftssymbole oder Zeichen um ihr Revier zu markieren?

Antworten