Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Allgemeines zu Aventurien, Myranor, Uthuria, Tharun, Den Dunklen Zeiten & Co.
Benutzeravatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 151
Beiträge: 7436
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 01.06.2020 17:27

Rimaldo hat geschrieben:
01.06.2020 16:43
ChaoGirDja hat geschrieben:
01.06.2020 12:09
Die Münzen sind nach oben Aufsteigend jeweils 10mal soviel Wert wie die darunter, bei doppelten Gewicht. Bzw. im Falle des Dukaten dem 5fachen Gewicht der Silbermünze.
"Etwa gleichwertig" ist ja nun wirklich was anderes.
Allerdings liegen sie durch den Faktor 10 gefühlt viel zu Dicht beieinander. Und ich denke das ist es, was du meinst.
Stimmt nicht.
Stimmt wohl! :P
Ne Spass bei Seite:
Das ist immer noch das doppelte an Gewicht, und das ist weit weg von "gefühlt Gleichwertig". Etwas zu verdoppeln ist ein ziemlich großer Sprung...
Läge das Verhältnis jetzt bei 50 zu 40, dann würde ich Problemlos zustimmen. Aber 50 zu 25? Das "okay...isch".
Die irritation entsteht hier eher dadurch, das Gold irdisch um einiges Wertvoller als Silber ist (aktuel etwa um den Faktor 100).
Wobei man hier nicht vergessen darf, das weder die Dukate, noch der Silbertaller, aus Reinmetall bestehen (und der Heller ist auch nicht aus Kupfer, sondern Bronze. Nur der Kreutzer ist mit Eisen wohl tatsächlich rein). Das verändert die tatsächlichen Metallpreise dann doch nochmal etwas.

Vielleicht wäre es für das Gefühl aber wirklich besser, die Dukate in die Progression ein zu Reihen. Dann würde sie nur 10 Skrupel wiegen. Bzw. nur 10 Skrupel Gold enthalten. Denn sonst wäre das eine verdammt kleine Münze ^^;
Aber... hier is kFkA.

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Jasper Stoßenheimer
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 827
Registriert: 03.07.2018 13:58

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Jasper Stoßenheimer » 02.06.2020 14:42

Realismus ist eh nicht gefragt, nach 2 - 3 Abenteuern hat der normale Held in der Regel genug Geld in der Tasche um klar zu kommen.
Ich habe noch nie ne Heldengruppe getroffen die tatsächlich mit Hellern und Kreuzern gerechnet hat, da wurde immer auf Taler aufgerundet.

Wir haben da als Fixpunkt 1 Taler pro Tag und Held oder Tier festgelegt um die Basiskosten für Essen, Trinken und Übernachtung abzurechnen.

Benutzeravatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 33
Beiträge: 2905
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 04.06.2020 13:55

Hat jemand eine der bei Gruuzash angegeben Quellen (Armorium Ardariticum, Ritterburgen und Spelunken oder Steinzeichen) und kann mir bitte folgendes beantworten:
- Wie viele Einwohner hat Gruuzash etwa?
- wie abgeschieden liegt es von der Straße Gashok-Olat. Kommt man an dem Lager vorbei, oder muss man schon wirklich danach suchen?
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Benutzeravatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 127
Beiträge: 5143
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 04.06.2020 14:31

Es liegt am westlichen Rand des Nebelmoors, an der Handelsstraße, die zwischen Trallop und Gashok verläuft und die in diesem Gebiet kaum mehr als eine Kombination von Trampelpfaden und Bohlenwegen darstellt.
Besuche mit Deinem Helden das Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Benutzeravatar
Amaryllion
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 446
Registriert: 05.01.2004 12:22

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Amaryllion » 04.06.2020 16:20

Es scheint sich bei Gruuzash zum einen um ein altes Heiligtum zu handeln und zum anderen um ein aktuell bestehendes Orklager an selber Stelle (was ja an sich erstmal kein Widerspruch ist).

Die Bilder in AA und RuS zeigen ein Lager mit drei runden "Mannschaftszelten" (von denen das Kriegerzelt mit 10 Schritt Durchmessern das Größte ist), ein Zelt für den Häuptling und eine Schamanenhütte. Ich würde schätzen, dass sich weniger als 150 Orks in diesem Lager aufhalten. Eher 100 als 150. Dazu kommt nochmal eine deutlich geringere Anzahl an Arbeitssklaven.

Das Lager scheint auch häufiger mal von den Weidenern ausgelöscht worden zu sein, aber die Orks bauen es immer wieder auf.
Amaryllion bei Wiki Aventurica
Aurentian bei orkenspalter.de

Benutzeravatar
affinno
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 156
Registriert: 06.09.2019 20:36
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von affinno » 05.06.2020 19:16

Wurde irgendwann mal festgesetzt, seit wann die Himmelsrichtungen nach den Göttern benannt sind? Wie wurden sie in den dunklen Zeiten genannt?

Farbe ist #FF40BF
Liebe jeder Art für alle Aventurier - für ein gesundes Kuschelaventurien!

Jasper Stoßenheimer
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 827
Registriert: 03.07.2018 13:58

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Jasper Stoßenheimer » 05.06.2020 21:14

affinno hat geschrieben:
05.06.2020 19:16
Wurde irgendwann mal festgesetzt, seit wann die Himmelsrichtungen nach den Göttern benannt sind? Wie wurden sie in den dunklen Zeiten genannt?

Farbe ist #FF40BF
Nennen die Thorwaler nicht tatsächlich irdisch? Norden - Süden usw.

Benutzeravatar
Dreifach20
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 219
Registriert: 31.05.2015 23:08

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Dreifach20 » 06.06.2020 00:16

Rimaldo hat geschrieben:
31.05.2020 19:54
color=#FF40BF

Der Wall des Todes (aka. Trollpforte):

Es scheint zwei unterschiedliche Setzungen zu geben:
A) In der SH Schattenlande steht der Wall würde sich 1033 als kolossale dämonische Wesenheit erheben und sei danach zerstört.
B) Im Wiki steht der Wall sei zu dieser Zeit noch ein Bollwerk, und würde erst 1037 bei einer Schlacht zerstört.

Konkrete Fragen:

1. Welche Version ist Kanon.

2. Falls B Kanon ist: Kann man den Wall trotzdem durchqueren? In einem offiziellen Abenteuer sind die Helden zu Anfang auf dem Landweg nach Beilunk unterwegs. Wie passt das zusammen?
Ich interpretiere A) so, das die dämonische Wesenheit den Wall wie einen Körper übernimmt und dabei die mundane Bausubstanz zerstört oder so verändert, das der Wall als Bauwerk ohne die Wesenheit nicht mehr stabil steht.

Der Wall kann von einzelnen Personen oder kleinen Gruppen jederzeit umgangen werden. Dazu müssen sich die Helden nur weit genug ins Gebirge trauen und sich dort mit den üblichen Gefahren durch Wildnis und Goblins rumplagen.
...kurz vor'm Wahnsinn wird's nochmal lustig...

Benutzeravatar
Mimj
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 258
Registriert: 02.12.2014 16:53

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Mimj » 06.06.2020 11:19

B) ist Kanon und geschieht so in
SpoilerShow
Träume von Tod


Wie schon gesagt kann der Wall aber relativ nah im Gebirge umgangen werden und weiter Südlich gibt es auch den Arvepass.

A) beruht auf einer nicht umgesetzten Idee, die Interpretation von Dreifach20 fügt beides aber gut zusammen.

Puppebaerbel2
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 14
Registriert: 28.05.2020 14:47

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Puppebaerbel2 » 06.06.2020 11:44

Moin :doppelvisier: ,
ich habe mal eben eine kurze Frage zum Rittertum und Titeln. Erhält man in Aventurien auch den Titel "Sir", wenn man zum Ritter geschlagen wird? Das ist wahrscheinlich eine dumme Frage, ich habe aber bislang nur was zur Anrede von adligen Personen gefunden, aber nichts explizit zu Titeln :oops:

Nachricht der Moderation

Bitte im kFkA auf Farben achten, damit Antworten zugeordnet werden können. Diesmal als Service.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 113
Beiträge: 10892
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 06.06.2020 13:02


Ein Ritter wird mit "Euer Wohlgeboren" angeredet. Weitere Anreden findest Du in der Wiki. Sir ist eine typisch englische Anrede, die in DSA keine Kulturtypische Entsprechung hat. (Selbst in Albernia werden keine englisch klingenden Titel verwendet). Wenn man über ihn redet, nennt man ihn Ritter Alrik von Sturmfels.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzeravatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 127
Beiträge: 5143
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 07.06.2020 11:05

color=#0000FF Hat jemand eine Idee wie es mit dem Sultanat Souram und Al'Toum und vor allem mit Aram Balayan nach dem Tod El Harkirs weiterging?
Weiß man wie viele Menschen in Aram Balayan lebten oder aktuell leben? Auch Schätzungen sind gerne willkommen!
Besuche mit Deinem Helden das Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Benutzeravatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 151
Beiträge: 7436
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 07.06.2020 11:19

Puppebaerbel2 hat geschrieben:
06.06.2020 11:44
Moin :doppelvisier: ,
ich habe mal eben eine kurze Frage zum Rittertum und Titeln. Erhält man in Aventurien auch den Titel "Sir", wenn man zum Ritter geschlagen wird? Das ist wahrscheinlich eine dumme Frage, ich habe aber bislang nur was zur Anrede von adligen Personen gefunden, aber nichts explizit zu Titeln :oops:
Eine Übersicht über die Anreden von Adligen, findet ihr im SL-Schirmbeiheft (Seite 44).
Bei Rittern muss man hier bedenken das sie kein eigener Stand sind und entsprechend keine eigene Anrede haben. Ritter ist ein Titel für Adlige (und nur für Adlige! Wer vom Volk zum Ritter geschlagen wird, wird im Vorfeld in den Adelstand erhoben*) und er wird entsprechend mit der Anrede seines Standes angesprochen.
Der Mindestrang eines Ritter, ist der eines Edeln und die Anrede ist idT "Euer Wohlgeboren". Ein Ritter der vom Rag her Baron ist, wird aber mit "Euer Hochgeboren" angesprochen usw. usv.

*Mit bemerkenswerten Ausnahmen allerdings...
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzeravatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 33
Beiträge: 2905
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 07.06.2020 14:30

ChaoGirDja hat geschrieben:
07.06.2020 11:19

Bei Rittern muss man hier bedenken das sie kein eigener Stand sind und entsprechend keine eigene Anrede haben. Ritter ist ein Titel für Adlige (und nur für Adlige! Wer vom Volk zum Ritter geschlagen wird, wird im Vorfeld in den Adelstand erhoben*) und er wird entsprechend mit der Anrede seines Standes angesprochen.
Der Mindestrang eines Ritter, ist der eines Edeln und die Anrede ist idT "Euer Wohlgeboren".

Das ist nicht richtig, "Ritter" ist ein eigener Adelsrang, unter dem Edlen. Siehe zum Beispiel Wege der Helden, Seite 246: "Es gibt jedoch auch den Adelsrang des Ritters (unter dem des Junkers), der nicht zwangsläufig Knappschaft und Schwertleite erfordert, und von diesem auch erbliche Varianten."
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 116
Beiträge: 1972
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 08.06.2020 00:29

FRAGE
Wer ist plausibler/wahrscheinlicher als Sesshafte bzw. Bewohner Weidens (Kultur ML Landbevölkerung dsa4. 1 oder Mittelreich dsa5) :Thorwaler oder Halbelfen?


Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 2922
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 08.06.2020 00:33

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
08.06.2020 00:29
FRAGE
Wer ist plausibler/wahrscheinlicher als Sesshafte bzw. Bewohner Weidens (Kultur ML Landbevölkerung dsa4. 1 oder Mittelreich dsa5) :Thorwaler oder Halbelfen?



Es wird denke ich mehr Halbelfen als Thorwaler in Weiden geben.
Beton ist das Metall unter den Hölzern.

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 2922
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 08.06.2020 00:39

WeZwanzig hat geschrieben:
07.06.2020 14:30
ChaoGirDja hat geschrieben:
07.06.2020 11:19

Bei Rittern muss man hier bedenken das sie kein eigener Stand sind und entsprechend keine eigene Anrede haben. Ritter ist ein Titel für Adlige (und nur für Adlige! Wer vom Volk zum Ritter geschlagen wird, wird im Vorfeld in den Adelstand erhoben*) und er wird entsprechend mit der Anrede seines Standes angesprochen.
Der Mindestrang eines Ritter, ist der eines Edeln und die Anrede ist idT "Euer Wohlgeboren".

Das ist nicht richtig, "Ritter" ist ein eigener Adelsrang, unter dem Edlen. Siehe zum Beispiel Wege der Helden, Seite 246: "Es gibt jedoch auch den Adelsrang des Ritters (unter dem des Junkers), der nicht zwangsläufig Knappschaft und Schwertleite erfordert, und von diesem auch erbliche Varianten."
Dazu gab's hier neulich eine Diskussion drüber.
Beton ist das Metall unter den Hölzern.

Benutzeravatar
die Galante
Posts in diesem Topic: 65
Beiträge: 1607
Registriert: 25.10.2012 11:55
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von die Galante » 08.06.2020 08:46

Laut Bahamuths Ruf verfügen die novadischen Piraten über gut zwei Dutzend Segler, vorrangig Thalukken und Lorchas sowie einzelne Zedrakken.
Al Brahs Schiff hat zum Beispiel 78 Piraten und Ben Harkirs Thalukke hat 52 Piraten.
Ich denke alle novadischen Freibeuter werden nicht aus Aram Balayan sein.

Benutzeravatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 127
Beiträge: 5143
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 08.06.2020 18:12

So wie es aussieht ist Al Abrah der Nachfolger als Kapudan Pascha und womöglich auch Nachfolger als Sultan des Sultanats Souram und Al´Toum.
Besuche mit Deinem Helden das Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Benutzeravatar
die Galante
Posts in diesem Topic: 65
Beiträge: 1607
Registriert: 25.10.2012 11:55
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von die Galante » 11.06.2020 10:16

color=#FF0000 Werden auch in den Tulamidenlanden Kaperbriefe ausgestellt? Gibts dazu auch offizielle Quellen?

Benutzeravatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 127
Beiträge: 5143
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 11.06.2020 17:21

color=#008000 Gibt es außer Nova Methumisa, Porto Velvenya (Stadt) und Merferusi noch andere Kolonien in Uthuria?
Besuche mit Deinem Helden das Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 2922
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 11.06.2020 17:36

Also Merferusi ist eine Stadt der Khemi, nicht Kemi, also sind das Uthurier.
Brabak hat noch Porto Sancta Elidia gegründet.
Zuletzt geändert von Nepolemo ya Dolvaran am 11.06.2020 17:47, insgesamt 1-mal geändert.
Beton ist das Metall unter den Hölzern.

Benutzeravatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 127
Beiträge: 5143
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 11.06.2020 17:44

Nepolemo ya Dolvaran hat geschrieben:
11.06.2020 17:36
Also Merferusi ist eine Stadt der Khemi, nicht Kemi, also sind das Uthurier.
:lol: :lol: :lol: Irgendwie hätte mich das eh verwundert! Danke fürs aufmerksam machen!
Besuche mit Deinem Helden das Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Jasper Stoßenheimer
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 827
Registriert: 03.07.2018 13:58

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Jasper Stoßenheimer » 12.06.2020 16:01

Horasischer Vagant hat geschrieben:
11.06.2020 17:44
Nepolemo ya Dolvaran hat geschrieben:
11.06.2020 17:36
Also Merferusi ist eine Stadt der Khemi, nicht Kemi, also sind das Uthurier.
:lol: :lol: :lol: Irgendwie hätte mich das eh verwundert! Danke fürs aufmerksam machen!
Moment mal es müssen doch drei Städte sein. Horasier, Al Anfaner und Bornländer haben Siedlungen gegründet. Mir fällt nur der Name der Bornländer nicht ein.

Benutzeravatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 127
Beiträge: 5143
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 12.06.2020 16:32

@Jasper Stoßenheimer Wir hätten Nova Methumisa Horasreich, Porto Velvenya (Stadt) und Porto Sancta Elida Königreich Brabak.
Die Bornländer wären dann schon die Vierten!
Zuletzt geändert von Horasischer Vagant am 13.06.2020 12:14, insgesamt 1-mal geändert.
Besuche mit Deinem Helden das Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Jasper Stoßenheimer
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 827
Registriert: 03.07.2018 13:58

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Jasper Stoßenheimer » 13.06.2020 07:50



Brabak hat auch eine Stadt wo ist die den verortet?
Dann wären es vier oder wo ist die Expedition von "An fremden Gestaden" hingekommen?


Benutzeravatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 127
Beiträge: 5143
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 13.06.2020 08:17

@Jasper Stoßenheimer
In An fremden Gestaden steht auf Seite 113, dass das Basislager noch weiter ausgebaut werden soll, die exakte Position und die Lage des Basislagers sowie auch der Name in Zukunft nicht mehr thematisiert werden.
Auf Seite 79 steht, dass die Strömungen die Flotte der Helden immer näher an die Bucht von Porto Velvenya heran treibt!
Stimmt, somit müsste es eine vierten Player in Uthuria geben!
Besuche mit Deinem Helden das Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Benutzeravatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 38
Beiträge: 2922
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 13.06.2020 10:46

Jasper Stoßenheimer hat geschrieben:
13.06.2020 07:50


Brabak hat auch eine Stadt wo ist die den verortet?
Dann wären es vier oder wo ist die Expedition von "An fremden Gestaden" hingekommen?

Der Bote gibt leider keine genauen Informationen.
AB 171 A3 hat geschrieben:Nach einiger Zeit der Suche, so macht es in den Gasthäusern Brabaks die Runde, wählte man mit Bedacht einen geschützten Ort an der Küste und trug das Banner des Königreichs am Kap an den Strand, um das Land in Besitz zu nehmen und ihm die Errungenschaften der Zivilisation zu bringen. Wie die Compagnie bekannt gab, trägt die neue Besitzung den Namen Porto Sancta Elida und damit den Namen der nostrischen Efferdheiligen Elida von Salza, die vor mehr als einem Jahrtausend den Hungertod der Bevölkerung in der Königsstadt verhinderte.

AB 171 32 hat geschrieben: Die Informationen über Porto Sancta Elida sind zutreffend und so ist Brabak zur dritten aventurischen Kolonialmacht auf dem Südkontinent aufgestiegen. Die Gründung der Kolonie setzt auch den Startpunkt für einen vergleichsweise regen Schiffsverkehr zwischen dem Königreich Brabak und der neuen Besitzung.

AB 175 hat geschrieben:Heute gibt es mit Porto Sancta Elida gar eine brabakische Kolonie in Uthuria.
Beton ist das Metall unter den Hölzern.

Jasper Stoßenheimer
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 827
Registriert: 03.07.2018 13:58

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Jasper Stoßenheimer » 13.06.2020 16:10


Fehlt nur noch das MR. Wobei ich glaube das Uthuria erst mal in den Dornröschenschlaf gefallen ist.

Benutzeravatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 127
Beiträge: 5143
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 13.06.2020 16:47

Jasper Stoßenheimer hat geschrieben:
13.06.2020 16:10
Wobei ich glaube das Uthuria erst mal in den Dornröschenschlaf gefallen ist.
Denke ich auch, dass da nicht so schnell mal wieder was kommt!
Besuche mit Deinem Helden das Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Antworten