Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Allgemeines zu Aventurien, Myranor, Uthuria, Tharun, Den Dunklen Zeiten & Co.
Benutzeravatar
Irike
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 204
Registriert: 16.02.2020 18:03
Wohnort: zwischen Köln und Aachen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Irike » 19.11.2020 08:29

Weiß jemand, wieviel Sold ein Leutnant der Armee im Mittelreich zu Hals / Brins Zeiten pro Tag / pro Einsatz oder pro Monat erhält?
Neugier bringt den Magier um.

Benutzeravatar
Skalde
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 1396
Registriert: 26.11.2016 11:00

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Skalde » 19.11.2020 08:44

Die Spielhilfe "Nachhut" enthält eine Tabelle mit den durchschnittlichen Gehältern von Gardeoffizieren, leider ohne den Leutnant. Ein Weibel erhält demnach 90 Silbertaler im Monat, eine Hauptfrau 150. Einen Leutnant würde ich daher bei 110 oder 120 Talern sehen. Dazu kommen dann eventuell Prämien für besondere Einsätze.
"Bringt das Schiff in Position! Stellt es senkrecht!"
Dariyon, Avesgeweihter

"Auf die Zwölf und für die Zwölf!"

Benutzeravatar
Irike
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 204
Registriert: 16.02.2020 18:03
Wohnort: zwischen Köln und Aachen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Irike » 19.11.2020 08:54

Danke!
Neugier bringt den Magier um.

Benutzeravatar
Dreifach20
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 255
Registriert: 31.05.2015 23:08

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Dreifach20 » 21.11.2020 16:17

Lysija hat geschrieben:
17.11.2020 23:41
Verwenden Orks irgendwelche Hertschaftssymbole oder Zeichen um ihr Revier zu markieren?
Ich weiss nicht, ob es nach Regeln oder durch Eigenkreation war, aber mein SL hat im Orkland Pfähle oder Steinhaufen mit Tierschädeln , teilweise mit kruden Symbolen bemalt, als Stammeszeichen/Grenzzeichen verwendet.
...kurz vor'm Wahnsinn wird's nochmal lustig...

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 130
Beiträge: 2546
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 22.11.2020 11:02

FRAGE:
Werden Tieren in der Realität oder in DSA eigentlich Elemente zugeordnet?

Also ich weiß, dass bei Hexen oder Geoden das bei Vertrautentieren partikulär gemacht wird, aber gibt es da ein umfassendes System?

Ich hab da nämlich einen Elfen, der dem Element Feuer sehr zugetan sein soll und frage mich, welches Tier dazu passt.

Wenn es keine Vorgaben gibt, dann würde ich nen Corgi nehmen (Corgi sind süß 💕, was zu Vorteil Gutaussehend und CH 14 meiner Elfe passt, und als Terrier haben sie ein 'feuriges' Temperament 😂)

Benutzeravatar
Flugwal
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 3
Registriert: 26.06.2016 01:31
Wohnort: Rheinbach

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Flugwal » 23.11.2020 11:57

Welche ist die kriminellste Stadt Aventuriens?

Benutzeravatar
Amaryllion
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 480
Registriert: 05.01.2004 12:22

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Amaryllion » 23.11.2020 13:33

So, wie du die Frage vermutlich gemeint hast (ich spekuliere hier mangels genauerer Fragestellung), werfe ich mal Phexcaer in den Raum. Keine wirkliche Ordnungsmacht, Verbrecherbanden, wird auch Stadt der Diebe genannt. Mengbilla folgt m.E. dicht darauf.

Bei anders gemeintem „kriminell“ könnte man noch Al‘Anfa, Olport, Charypso oder Yol-Ghurmak ins Feld führen.
Amaryllion im Wiki Aventurica
Aurentian bei orkenspalter.de
amaryllion bei Artbreeder

Benutzeravatar
Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 1718
Registriert: 27.08.2015 22:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 23.11.2020 18:00

Flugwal hat geschrieben:
23.11.2020 11:57
Welche ist die kriminellste Stadt Aventuriens?

Gute Hausnummern außer Mengbilla wären:

- Charypso, Daspota und Sassandra-Südwall als Piratenhäfen
- Fasar als Stadt, in der man leicht Opfer dessen wird, was woanders als Verbrechen zählen würde
- Thalusa, Al'Anfa und Havena (und vielleicht noch Beilunk) als Orte, an denen man ob der Fülle an komischen Gesetzen leicht Verbrechen begehen kann (die woanders nicht als Verbrechen zählen).

Haketau
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 590
Registriert: 22.02.2016 21:55

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Haketau » 23.11.2020 22:09

Flugwal hat geschrieben:
23.11.2020 11:57
Welche ist die kriminellste Stadt Aventuriens?
Die meisten Kriminellen dürfte Gareth haben, schlicht weil es mit deutlichem Abstand die größte Stadt ist.

Benutzeravatar
Irike
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 204
Registriert: 16.02.2020 18:03
Wohnort: zwischen Köln und Aachen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Irike » 24.11.2020 07:06

Denke ich auch: Gareth. In dem Buch "Die Kaiserstadt Gareth" gibt es ein Kapitel das mit "Hauptstadt des Verbrechens" bezeichnet ist. V. a. wird dort erläutert, dass organisiertes Verbrechen in Gareth eine große Rolle spielt.
Neugier bringt den Magier um.

Green
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 111
Registriert: 12.10.2017 23:37

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Green » 25.11.2020 12:55

Was passiert mit einem Geist, der zerstört wird, also, dessen LeP auf 0 fallen? Wird die Seele schlicht vernichtet und ist dann weg? Oder geht die Seele in Borons Hallen ein? Ist das irgendwo klar definiert?

Benutzeravatar
Irike
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 204
Registriert: 16.02.2020 18:03
Wohnort: zwischen Köln und Aachen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Irike » 25.11.2020 13:03


Kommt drauf an.
Geister sind gemäß "Mysteria arkana" Wesenheiten, die dazu verdammt sind, zwischen dem Reich der Toten und dem der Lebenden hin und her zu wandeln und niemals Ruhe zu finden.

Wenn man sie einfach "erschlägt", verschwinden sie bis zum nächsten Neumond und sind vorher nicht in der Lage, ins Diesseits zurück zu kehren. Dann aber schon.
Wenn sie allerdings auf andere Aet vernichtet werden (Magie oder durch das Ritual eines Geweihten), kann die Seele wohl befreit werden, endlich in das Reich der Toten zu gelangen.
Was genau dazu erforderlich ist, ist sicher von der Kraft und Macht des Geistes und der des Bannenden abhängig.
Neugier bringt den Magier um.

Benutzeravatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 161
Beiträge: 7528
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 25.11.2020 18:42

Irike hat geschrieben:
25.11.2020 13:03
Wenn sie allerdings auf andere Aet vernichtet werden (Magie oder durch das Ritual eines Geweihten), kann die Seele wohl befreit werden, endlich in das Reich der Toten zu gelangen.
Streich die Magie. Nur die Rituale der Geweihten, eigentlich sogar nur die der Borongeweihten, sind in der Lage den Geist zu befreien.
Magie bannt sie lediglich von Dere. Ein permante Bann verurteilt einen Geist somit dazu, auf "Ewig" im Limbus zu verbleiben.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 130
Beiträge: 2546
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 25.11.2020 23:37

ChaoGirDja hat geschrieben:
25.11.2020 18:42
Irike hat geschrieben:
25.11.2020 13:03
Wenn sie allerdings auf andere Aet vernichtet werden (Magie oder durch das Ritual eines Geweihten), kann die Seele wohl befreit werden, endlich in das Reich der Toten zu gelangen.
Streich die Magie. Nur die Rituale der Geweihten, eigentlich sogar nur die der Borongeweihten, sind in der Lage den Geist zu befreien.
Magie bannt sie lediglich von Dere. Ein permante Bann verurteilt einen Geist somit dazu, auf "Ewig" im Limbus zu verbleiben.


Also helfen zur Erlösung nur Liturgien, aber nicht der Pentagramma oder Geistetbann?

Benutzeravatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 37
Beiträge: 2992
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 25.11.2020 23:47

ChaoGirDja hat geschrieben:
25.11.2020 18:42
Streich die Magie. Nur die Rituale der Geweihten, eigentlich sogar nur die der Borongeweihten, sind in der Lage den Geist zu befreien.
Magie bannt sie lediglich von Dere. Ein permante Bann verurteilt einen Geist somit dazu, auf "Ewig" im Limbus zu verbleiben.

Der Teil wurde bisher offen gelassen. Das Liber Cantiones sagt dazu: "Die Boron-Kirchen lehren, nur Geweihte seien in der Lage, Seelen sicher ins Totenreich zu geleiten, während magisch ausgetriebene Geister auf ewig im Limbus schmachten müssten, wenn nicht Boron sich ihrer erbarme. Viele Magier und auch etliche Druiden glauben das ebenfalls, weswegen permanente Austreibungen nur selten vorgenommen werden. Daher wird diese zeitweise Bannung häufig durchgeführt, bis man Mittel und Wege findet, den Totengeist endgültig zu besänftigen oder zu beruhigen." Gut möglich das es so ist, aber es ist nur Kirchenlehre und Glaube.
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Andwari
Posts in diesem Topic: 135
Beiträge: 7776
Registriert: 14.06.2012 18:34

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Andwari » 26.11.2020 11:01


Wenn man kosmologisch betrachtet, was einer Seele von richtigen Übeltätern schlimmes passieren kann, nämlich u.a.
- vom Namenlosen vereinnahmt werden
- über die Seelenmühle zum Dämonenfutter werden
dann ist ggf. ein auf "ewig" im Limbus verschollener Geist (mit dranhängender Seele) keine schlechte Lösung, besonders wenn der nicht in der dritten Sphäre rumgeistert.
Besser ist nur ein Rundum-Programm mit 'garantiertem' Erreichen der Totenwelt (und nachfolgender Trennung Geist<->Seelenkern zwecks Recycling) - dazu muss die Seele irgendwie "erfolgreich" an der Seelenwaage vorbei.

Benutzeravatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 161
Beiträge: 7528
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 26.11.2020 18:35

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
25.11.2020 23:37
Also helfen zur Erlösung nur Liturgien, aber nicht der Pentagramma oder Geistetbann?
Oder herausfinden, was die Seele noch auf Dere hält und dieses Problem Lösen, bzw. den Anker vernichten. Je nachdem um was für einen Typ von Geist es sich handelt.
U.U. gibt es aber idT nur diese eine Option.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Green
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 111
Registriert: 12.10.2017 23:37

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Green » 26.11.2020 22:16

Irike hat geschrieben:
25.11.2020 13:03
Wenn man sie einfach "erschlägt", verschwinden sie bis zum nächsten Neumond und sind vorher nicht in der Lage, ins Diesseits zurück zu kehren. Dann aber schon.


Das wusste ich gar nicht. Wo genau steht das denn? Danke für den Hinweis schonmal, und natürlich auch an alle anderen Antworten.
Aber vielleicht wird das ganze doch etwas zu viel für diesen Thread.
:grübeln:

Benutzeravatar
Irike
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 204
Registriert: 16.02.2020 18:03
Wohnort: zwischen Köln und Aachen
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Irike » 27.11.2020 07:50

Green hat geschrieben:
26.11.2020 22:16
Irike hat geschrieben:
25.11.2020 13:03
Wenn man sie einfach "erschlägt", verschwinden sie bis zum nächsten Neumond und sind vorher nicht in der Lage, ins Diesseits zurück zu kehren. Dann aber schon.


Das wusste ich gar nicht. Wo genau steht das denn? Danke für den Hinweis schonmal, und natürlich auch an alle anderen Antworten.
Aber vielleicht wird das ganze doch etwas zu viel für diesen Thread. :grübeln:


Das steht im Mysteria Arkana, Seite 111 (DSA3).
Und bitte, gerne. :)

Neugier bringt den Magier um.

Antworten