Die Phexis in eurer Gruppe

Allgemeines zu Aventurien, Myranor, Uthuria, Tharun, Den Dunklen Zeiten & Co.
Antworten
Benutzer/innen-Avatar
Imrayon Herbstträumer
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 457
Registriert: 29.04.2014 20:35

Errungenschaften

Die Phexis in eurer Gruppe

Ungelesener Beitrag von Imrayon Herbstträumer » 06.09.2016 15:15

Den Fuchs zum Gruße liebe Forumianer,
Phexgeweihte in der Gruppe sind ja so ne Sache. Jeder spielt sie anders aus, jeder hat eine andere Meinung dazu.
Deswegen frage ich:

Was für Phexgeweihte spielt ihr? Worauf habt ihr die ausgelegt?
Wie stehen die zu den anderen Chars? Wo gab es Probleme und wie habt ihr die gelöst?
Wie "heimlich" seid ihr?


Freue mich schon auf eure Antworten!
Sollte so ein Thread schon bestehen, dann habe ich ihn leider nicht gefunden. :D
Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen.
(Glück, Glück im Spiel, Brett- und Kartenspiele 15 Falschspiel 15)

Benutzer/innen-Avatar
Erdoj Hurlemaneff
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2760
Registriert: 06.09.2011 16:37
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Die Phexis in eurer Gruppe

Ungelesener Beitrag von Erdoj Hurlemaneff » 06.09.2016 16:24

Phexgeweihter Händler (verdeckt) (10.000AP nach Phily-Saga, mitten in JdG)
Waffe: Dolch (16)
Kampfstil: gezielter Stich und hohes Ausweichen (16)
hohe Talente: Lehren (16), Menschenkenntnis (16), Rechnen (12), Mechanik (12), Handel (10), Überreden (17), Überzeugen (10), Gassenwissen (12), Liturgiekenntnis (15)
Besonderheiten: sammelt Kulturkunden und Dolche, baut nebenher einen offenen Phextempel und verbreitet den Händlerweg unter den Gläubigen, aquiriert Connections um ein Handelsimperium aufzubauen
Anfangs wusste die Gruppe noch nix von seinem Phex-Hintergrund. Das hat auch 4-5 Abenteuer gedauert, bis sie es mitbekommen haben.

Infernal Acid
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 205
Registriert: 24.08.2015 20:07

Re: Die Phexis in eurer Gruppe

Ungelesener Beitrag von Infernal Acid » 06.09.2016 17:59

Wandernde Bardin, welche eigentlich eine Phex-Einbrecherin war.

Der Charakter war vor allem an Wissen interessiert, weniger an Reichtum. Als Wandernder Charakter sollte er seine Kasse natürlich über Diebeszüge decken, aber dennoch frei und ungebunden bleiben, d.h. dass ein Anhäufen von Reichtümern unnütz gewesen wäre.

Charakterlich war sie ein Gutmensch, d.h. dass man den Unterjochten und Gebeutelten hilft, schliesslich ist Phex der Gott der Freiheit. Allerdings stiess der Charakter bei einer laufenden Kampagne über seine Neugier dazu und blieb wegen der Dringlichkeit der Ereignisse, weshalb wenig eigene Agenda verfolgt wurde.

Die Interaktion mit den anderen Charakteren war unproblematisch, allerdings musste der Charakter sich frühzeitig offenbaren (durch Liturgieeinsatz). Es gab aber wenig Konfliktpotenzial, da alle Charaktere im grauen Bereich angesiedelt waren und ich es als Diebesehre betrachte, Mitreisende nicht sinnlos zu bestehlen. Der Charakter war aber nicht der frontalste der Gruppe, eher die paranoide Denkerin.

Benutzer/innen-Avatar
Imrayon Herbstträumer
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 457
Registriert: 29.04.2014 20:35

Errungenschaften

Re: Die Phexis in eurer Gruppe

Ungelesener Beitrag von Imrayon Herbstträumer » 07.09.2016 15:45

Das sind schonmal interessantere Konzepte. Was da noch kommen wird?

@Erdoj
Er baut ein Handelsimperium auf? Das klingt richtig cool. Worin investiert er denn? Ist der Rest der Gruppe da auch mit eingebunden?

@Infernal Acid
Wie habt ihr die Diebeszüge ausgespielt? Zog die Gruppe da gleich mit, oder war das immer eine Einzelgeschichte abseits des regulären Spielens?
Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen.
(Glück, Glück im Spiel, Brett- und Kartenspiele 15 Falschspiel 15)

Benutzer/innen-Avatar
Erdoj Hurlemaneff
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2760
Registriert: 06.09.2011 16:37
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Die Phexis in eurer Gruppe

Ungelesener Beitrag von Erdoj Hurlemaneff » 07.09.2016 16:53

Er sucht nach lukrativen Gütern, die sich kostengünstig transportieren lassen und verschickt sie dann mit selbst zusammengestellten Karawanen(-Führern) zum anderen Ende der Welt, wo sie dann teuer verkauft werden.
Er ist also selbst nicht beim Warentransport dabei, sondern organisiert alles.
Ausserdem hat er auf seinem Esel von allen angebotenen Waren eine gute Auswahl als "Präsentationsobjekte" dabei, um unterwegs Deals abzuschliessen.

Gruppenmitglieder investieren schonmal ihr Geld in meine Unternehmungen....

Outgame wird dann mittels Tabellen ausgewürfelt, inwieweit die Handelskarawane erfolgreich war (Boni geben gute Vorbereitungen, Mali geben äussere Faktoren, die Erdoj nicht beeinflussen kann).

Vorteilhaft sind gute Kontakte zu den Beilunker Reitern (um Nachrichten zügig über große Entfernungen zu transportieren)....

Infernal Acid
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 205
Registriert: 24.08.2015 20:07

Re: Die Phexis in eurer Gruppe

Ungelesener Beitrag von Infernal Acid » 07.09.2016 17:34

Ingame war es abseits der Gruppe, weshalb man sie auch eher kurz gehalten hat. Grundsätzlich habe ich auch immer versucht nebst der eigentlichen Beute sowohl eine Trophäe mitzunehmen (etwas persönliches/hübsches) sowie mindestens etwas Silberstaub zu hinterlassen. Die Beutezüge waren auch grundsätzlich profan, ich habe da keine Liturgien dafür verwendet. Ohne Not wäre mir das unfüchsisch vorgekommen.

Benutzer/innen-Avatar
bLa9000
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 232
Registriert: 27.10.2014 14:06

Errungenschaften

Die Phexis in eurer Gruppe

Ungelesener Beitrag von bLa9000 » 16.09.2019 10:29

Ich spiele einen geweihten Puppenspieler. Da er ein halbwegs gesichertes Einkommen hat, hat er sich auf Informationshandel und Siegelfälschung spezialisiert. Durch seine Tätigkeit kann er ohne Probleme stundenlang an öffentlichen Plätzen oder an lukrativen Orten abhängen, ohne das es jemanden auffällt :)

Grakhvaloth
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 650
Registriert: 16.05.2018 15:09
Geschlecht:

Errungenschaften

Die Phexis in eurer Gruppe

Ungelesener Beitrag von Grakhvaloth » 16.09.2019 12:07

In meiner Gruppe gibt es einen adligen Offizier, der heimlicher PG ist. Er ist als phexgeweihter Intrigant mit gerade so ausreichenden Kampffähigkeiten generiert worden, um noch als Soldat durchzugehen. Da er adelig ist und Offiziere ja nicht immer an der Front sind, sondern auch gerne mal im Zelt Pläne schmieden kommt er mit mittelmäßigen Kampfwerten trotzdem glaubwürdig rüber.
Der Char hat sich aufs Soziale spezialisiert. Dabei geht er zwar manchmal undercover in irgendwelche Spelunken, aber viel lieber (und gekonnter) ist er in höheren Kreisen unterwegs: auf Bällen, Empfängen, Banketten .... Wir spielen im Moment in Alanfa, und daher schmeißt er sich gerade an die Granden ran. Ihm geht es weniger um Reichtümer, sondern eher um politischen Einfluss.

Timonidas
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 608
Registriert: 14.02.2019 06:27

Errungenschaften

Die Phexis in eurer Gruppe

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 01.11.2019 01:47

Also mein Phex Geweihter stammt aus einer Patrizierfamilie aus Festum der über seinen Vater, welcher ebenfalls heimlicher Geweihter ist, in den geheimen Phex Kult eingeführt wurde. Der Vater wurde ebenfalls durch dessen Vater eingeführt und das geht noch ein paar Generationen so. Anders als seine Väter konnte er sich jedoch nie wirklich mit Aspekt des Handelns identifizieren. Und da er als Patrizier adeliger Herkungt auch nicht durch irgendwelche Gassen schleichen wollte huldigt er dem Herrn der Schatten auf seine eigene Weise. Der Geweihte ist offiziel Astronom, Kosmologe und Historiker. Tatsächlich ist er meistens komplett entrückt und denkt sich die meisten seiner Erkenntnisse einfach aus, er hat bereits einige Bücher veröffentlicht deren Inhalt er teilweise selbst nicht kennt oder komplett versteht, er geht davon aus dass sich in den Abhandlungen die oft extrem ausführliche beschreibungen bestimmter Sternenkonstellationen, einzelner Himmelskörper oder Kosmologischer Zusammenhänge enthalten verstecke Botschaften des listigen Gottes befinden.

Da er die meiste Zeit entrückt ist baut er hauptsächlich auf Phex gefällige Talente wie Verkleiden, Überreden, Sternenkunde und Götter & Kulte um Abenteuer zu meistern. Effektiv heisst das er wird sich als jemand anderes Ausgeben um Problemen aus dem Weg zu gehen, seine historischen Kenntnisse beschränken sich dabei hauptsächlich auf unterschiedliche religiöse Mythen und Legenden. Die Konzepte von Wahrheiten und Wissen versteht er grundsätzlich anders als die meisten Menschen, für ihn sind beides sehr relative und dehnbare Begriffe. Er besitzt die Gabe Visionen von Phex zu empfangen und beherrscht Liturgien mit den er sein Gesicht wechseln, alle Sprachen sprechen und seine Überredungskunst verbessern kann. Er gibt sich dabei als Gelehrten aus der durch seine Überredungskunst was auch immer ihm in den Sinn kommt oder nützlich erscheint überzeugend als Fakt darstellen kann, als Visionär, Mystiker und Werkzeug Phexens versucht er vor allem anderen den Willen des geheimnissvollen Gottes zu ergründen und ihm zu dienen.


Typisches Zitat:

Anderer Gelehrter: Aber Herr Kollega die zeitgenössischen Schriften deuten doch recht zweifelsfrei auf eine unheilige Verehrung des jenseitigen Mordbrenners hin!
Mein Phexi: Wenn ich doch sage sie waren fromme Diener der Leuin! Alte Schriften sind doch nur Tinte auf Papier, was sagt das schon aus im Vergleich zur Wahrheit?
Anderer Gelehrter: Aber könnt ihr denn beweisen dass es wirklich die Wahrheit ist?
Mein Phexi: Ja selbstverständlich! Denn wäre es etwas anderes als die Wahrheit, müsste es ja falsch sein, und genau deshalb kann die Wahrheit ja auch rein logisch nichts anderes gewesen sein als was gewesen sein sollte!

Benutzer/innen-Avatar
Fiieri
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 147
Registriert: 22.03.2018 12:03
Geschlecht:

Errungenschaften

Die Phexis in eurer Gruppe

Ungelesener Beitrag von Fiieri » 05.11.2019 10:46

Wir hatten einmal in der Gruppe die ich leite einen Phexgeweihten, der sich als Tarnidentität als Waldläufer/Jäger ausgab.

Im Prinzip war der Geweihte ein Taschendieb & Einbrecher mit Robin Hood Sendungsbewusstsein: Also quasi ein Dieb mit dem Nachteil Ehrenkodex (stehle von den Reichen&Bösen, gebe den Armen) :lol:
Das schöne war, dass er quasi zweimal verdeckt war: Er tritt als Jäger auf, verdeckt ist er aber ein Robin Hood verschnitt. Und darunter nocheinmal verdeckt liegt dann der Geweihtenstatus.
Die Mithelfen haben relativ schnell das erste Geheimnis dann aufgedeckt und sich gedacht "aha, er verheimlicht also nur, dass er ein Dieb ist. Macht Sinn" und dann nicht mehr weiter drüber nachgedacht.

Im Endeffekt war es dann im Spielverlauf so, dass der Geweihte quasi niemals seine Liturgien benutzt hatte um nicht aufzufallen.
Erst im Finale der Kampagne hat er dann ausgepackt, dass er tatsächlich ein Geweihter war & sowohl Feinde als auch Freunde mit Liturgien überrascht :)

Witchblade
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 413
Registriert: 05.01.2019 11:34
Geschlecht:

Errungenschaften

Die Phexis in eurer Gruppe

Ungelesener Beitrag von Witchblade » 05.11.2019 10:52

Einer meiner Spieler spielt gerade einen Phexler aus Al'Anfa. Verkauft Rauschkraut in eigenen Unternehmen und ist ein komplett brokener Gesellschafts-Char. Hat sich mehr oder weniger von der Gosse zu einem Informanten für den KGIA hochgearbeitet und achtet sehr penibel auf seine wahre Profession.

Zu den anderen Chars. Er spielt den second in command und interveniert heimlich mit freier Auslegung und Interpretation von Befehlen zu seinen Gunsten. :D

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 10681
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Die Phexis in eurer Gruppe

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 05.11.2019 17:45

Fiieri hat geschrieben:
05.11.2019 10:46
Im Prinzip war der Geweihte ein Taschendieb & Einbrecher mit Robin Hood Sendungsbewusstsein: Also quasi ein Dieb mit dem Nachteil Ehrenkodex (stehle von den Reichen&Bösen, gebe den Armen)
Und wie umgeht ihr mit dem Moralkodex, dass man immer eine Gegenleistung für etwas nehmen muss, um? Also so ein Robin Hood geht nach meinem Verständnis nicht mit dem Phexmoralkodex über ein. Was verlangst du, wenn du den Armen die geklaute Ware unterjubelst? Ihre Loyalität? Einen Preis? ...

Benutzer/innen-Avatar
Fiieri
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 147
Registriert: 22.03.2018 12:03
Geschlecht:

Errungenschaften

Die Phexis in eurer Gruppe

Ungelesener Beitrag von Fiieri » 05.11.2019 20:11

Hm das ist Situationsabhängig über passende Handlungen im Austausch für materielle Güter. Familie zu arm um essen zu kaufen? Bekommt Geld und im Gegenzug sorgen sie dafür, dass Waisenkind X auch ein Dach über dem Kopf hat.
Oder im Austausch gegen Informationen und dem Versprechen, sich sobad etwas auffälliges passiert, wieder zu melden.
Besagte Heldengruppe hatte am Ende der Kampagne den Grundstein für ein Spitzelnetzwerk... indirekt bezahlt aus der Tasche des FeindesTM und die paar Münzen mehr als Wert, zumindest aus Sicht der Helden insbesondere des Robin Hoods.

Benutzer/innen-Avatar
Moorkrake
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4
Registriert: 02.06.2019 11:14
Geschlecht:

Errungenschaften

Die Phexis in eurer Gruppe

Ungelesener Beitrag von Moorkrake » 08.11.2019 15:51

Da ich meistens meistere, spiele ich recht selten Phexgeweihte, als ich allerdings in Niobaras Vermächtnis auch mal spielen durfte viel meine Wahl auf Quendan Treublatt, einen Phexgeweihten Kunstdieb und Trickbetrüger, der Gruppe. Er war meisterlich in den phexischen DIsziplinen und auch recht gebildet... schließlich muss man den Wert dessen was man stiehlt auch selber einschätzen können. Der Gruppe und allen anderen Gegenüber (außer einem Scharlatan, der ein SC eines anderen Spielers war, und die sich schon vorher kannten), gab er sich als Lanzelunt von Dragenstieg, einem Weidener Ritter aus der Gegend um Dragenfeld aus, Problem an der Sache: Quendan war Pazifist (also so halb, er benutzte zumindest keine Waffen), also kam früher oder später die Frage auf warum er nicht kämpfen würde, schließlich besaß er ja ein prunkvolles (mit falschen Juwelen besetztes) Langschwert, Antwort seinerseits, der noble Mann kämpfe nur im persönlichen Duell gegen andere Nobelleute, zum Glück waren die anderen SCs ein Zwerg der die Sitten der Menschen sowieso für seltsam empfindet, und zum anderen ein Fedorino SG, dem das gar nicht mal so fremd ist. Persönliche Highlights war das Aufbringen der Rohalswächter gegen Stoerrebrandts Expedition, und die Doppel-1 beim Überreden weshalb Quendan von sich behaupten kann, Stoerrebrandt über den Tisch gezogen zu haben. Desweiteren war unser SL sehr gnädig im vom Plot abweichen, so dass er es durch mehrere gefälschte Auktionen, mit Strohmännern zur Preissteigerung und diversen anderen Tricks gelungen ist, sowohl der örtlichen Unterwelt-Organisation weiß zumachen dass er sie bald zurück gezahlt hätte, als auch letzten-Endes einen gefallen Stern, welchen er eigentlich verpfändet hatte (wert laut dem SL so 50-100D), für 1000D zu verkaufen und sich am Ende mit dem Geld auf und davon zu machen, Ach ja der SL war damals schon nett und bei dem Stunt hat dann auch die ganze Gruppe zusammengearbeitet-
spielt aktuell: Simyala Kampagne
leitet aktuell: Die Seelen der Magier

knppel
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 25
Registriert: 16.10.2019 20:09

Errungenschaften

Die Phexis in eurer Gruppe

Ungelesener Beitrag von knppel » 10.11.2019 05:46

Mein Charakter musste unter Horriphobus-Einfluss mit ansehen, wie der Bösewicht-Paktierer, der schon gerochen hat dass er mittelfristig zu schwach für den Ritter ist, als letzte böse Tat den wehrlosen Phexpriester, der mitgefangen war, ausgeweidet hat, bevor der Horriphobus aus war und ich ihn mit Seilen und abgerochenen Stuhlbeinen so zugerichtet habe, dass seine Regeneration unaufhörlich am Wuchern war.
Bis heute macht sich Herr Siegfried Vorwürfe, seinen Vetter nicht beschützt zu haben, auch wenn er selbst eigentlich weis, dass der Vetter falsch war

Antworten