Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Allgemeines zu Aventurien, Myranor, Uthuria, Tharun, Den Dunklen Zeiten & Co.

Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter (etwa Erzwissensbewahrer/in zu Festum)?

Ja, für eigene Meisterpersonen.
3
3%
Ja, als Belohnung für altgediente Helden.
9
10%
Tendenziell ja, aber die angebotenen Ämter sind für uns uninteressant.
10
11%
Bisher nicht, aber die Option ist gut.
50
54%
Nein, gesetzte Meisterpersonen wären mir lieber.
17
18%
Nein, das offizielle Aventurien interessiert uns nicht.
4
4%
Keine Meinung.
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 93

Andwari
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 7459
Registriert: 14.06.2012 18:34

Errungenschaften

Re: Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von Andwari » 20.11.2012 21:26

Ein Posten für verdiente alt-SC ist doch genauso schnell freigemacht wie einer vom Pferd fallen kann. Wenn wider Erwarten der eigentliche NSC im offiziellen Aventurien doch nochmal auftauchen sollte, kriegt halt der alt-SC ne Sprechrolle, Besuch von einem autorisierten Legaten der nächsthöheren Stufe oder ist gerade unterwegs und sein Stellvertreter spricht den Text. Oder es gibt gar einen weiteres Parallel-Aventurien mit minimalen Abweichungen.

Vorteil jedes eigenen NSC: er ist deutlich besser ausgearbeitet als es offizielle je sein können. In kaum einer Gruppe wird halb Aventurien aus ehemaligen Mit-Abenteurern bestehen können, dafür gibt es viel zu viele Posten und Pöstchen.

Hilfreicher als einfach bestimmte Posten (leer) freizuhalten fände ich:
- Liste der 76 interessantesten Hobbies erfolgreicher Bürgerlicher.
- 52 Vorschläge für ein ausgefülltes Wochenende - für Honoren aller Art.
- was Spektabilitäten tagtäglich siegeln müssen.
- Lebensumstände des Landadels - von Aufwartungen und Zehnteintreiben.
- typische Fähigkeiten eines Tempelvorstehers am Beispiel TRAvia.

Also alles, was mir beim NSC-erstellen weiterhilft sowohl für fast-Zufallsbegegnungen als auch für die Ausarbeitung fast-lebenslanger Begleiter der Helden. Etwas wie die Anhänge im WdM, nur ohne Zufall und dafür 200 Seiten (1 Satz je Idee).

Benutzer/innen-Avatar
Cifer
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 8791
Registriert: 23.02.2004 17:16

Errungenschaften

Re: Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von Cifer » 20.11.2012 22:37

Einen SC-Praiosgeweihten zu finden der plausibel Wahrer der Ordnung Tulamidenlande werden kann ist fast ausgeschlossen.
Das würde ich jetzt so nicht sagen - allerdings ist es nicht gerade unwahrscheinlich, dass sich der durchschnittliche SC-Geweihte mit genau diesem Posten eher gestraft fühlt.

Benutzer/innen-Avatar
Radames
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 4907
Registriert: 27.01.2009 20:35
Wohnort: Wien

Re: Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von Radames » 20.11.2012 22:38

Robak hat geschrieben:und auch noch in der Region sitzen.
Das sehe ich gerade bei hierarchischen Kirchen eben überhaupt nicht so eng. Speziell in der Praios-Kirche sollte es Usus sein, in eine Region wie die Tulamidenlande eher einen "Statthalter" von außerhalb zu schicken, da sich dort sowieso kaum bis keine geeigneten Leute finden.
Auch sonst denke ich, dass in den durchstrukturierten Kirchen (Rondra wohl weniger, allein weil dort die regionale Identität wichtiger ist) oft genug auch hohe Posten von außerhalb beschickt werden Speziell eben in schwierigeren Regionen (sowas wie den Manager von außen holen, um aus den roten Zahlen zu kommen).

Andererseits, und da stimme ich Cifer zu, kann soetwas durchaus auch eine "Strafversetzung" bzw ein Wegloben sein.
Zuletzt geändert von Radames am 20.11.2012 22:38, insgesamt 1-mal geändert.
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

Andwari
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 7459
Registriert: 14.06.2012 18:34

Errungenschaften

Re: Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von Andwari » 20.11.2012 23:00

"Wahrer der Ordnung" mit Sitz in Fasar

Welch ein Erfolg für die Helden ... wenn ein praiotischer Nemesis, Konkurrent o.ä. auf diesen Posten verbann... äh ... befördert wird.

Benutzer/innen-Avatar
bluedragon7
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 9977
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 20.11.2012 23:39

Nach längerem Überlegen habe ich meine Stimme von "bisher nicht, aber die option ist gut" auf "Nein, gesetzte Meisterpersonen wären mir lieber" geändert.

Folgende Überlegungen führten dazu:
-Eine gesetzte Meisterperson erleichtert mir als SL die Arbeit, sollte diese Person auftauchen, enorm
-Wenn mir die Person nicht passt, dann kann ich sie immernoch ersetzen, sei es durch einen NSC der eher meinen Bedürfnissen entspricht oder auch durch einen SC, sollte es sich ergeben.

Einer meiner Spielerchars war schon mal kaiserlicher Marschall, was sich in einem späteren AB sogar als vorteilhaft erwies, als sich eben jener Marschall in falkenhagscher Tradition ein Artefakt abnehmen lassen sollte. Hätten die Spieler und teilweise die Chars den Marschall nicht aus gemeinsamen Tagen gekannt, hätte das nie plausibel geklappt.

Ich denke ich bin gut genug in der Lage den Hintergrund meiner Runde anzupassen als daß ich wirklich solche offenen Positionen benötige. Aber meine Zeit Abenteuer vorzubereiten wird auch nicht mehr, daher sind ausgearbeitete NSCs samt Wiki-Eintrag eine enorme Arbeitserleichterung.

p.s. Meine erste Stimme war ehh falsch, mein Avesgeweihter war schon dreimal Oberhaupt der Aveskirche :lol:
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Nachricht der Moderation

Moderatorenpostings von mir sehen so aus

AlondroDelazar
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 589
Registriert: 25.02.2011 23:27

Re: Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von AlondroDelazar » 28.11.2012 01:03

Na'rat hat geschrieben:@ AlondroDelazar:
Magst Du mir ein paar Abenteuer nennen, die in Tempeln spielen und oder Kirchenobere als zentrales Handlungselement haben? Diese sollen ja in Zukunft unmöglich seien, wenn es nach Dir geht.
Für den Festumer Erzwissensbewahrer fällt mir spontan die Drachenchronik ein, die ja teilweise in Festum spielt und bei der zumindest denkbar ist dass die Helden auf die Idee verfallen angesichts ihrer Queste ins ewige Schwert den Erzwissensbewahrer als Sponsor und Stichwortgeber anzuhauen oder ihn mit den gewonnenen Erkenntnissen ins Vertrauen zu ziehen.
..natürlich macht das nicht gleich die Kampagne kaputt. Aber von einem guten Abenteuer erwarte ich da eine Beschreibung und ein bisschen Hilfe beim Ausgestalten (Person, Charakter, Erscheinungsbild) und das ist halt nicht mehr möglich.
Signatur administrativ entfernt. Nebula, 15.01.2013 - 21:10:17 Uhr

Benutzer/innen-Avatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 22322
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von Na'rat » 28.11.2012 09:49

Die Frage war eine andere, nämlich die nach Abenteuern in denen Tempel und oder Kirchenobere ein zentrales Handlungselement sind. Die Funktion des von Dir angeführten NSC's scheint größtenteils beliebig.
Zuletzt geändert von Na'rat am 28.11.2012 09:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Radames
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 4907
Registriert: 27.01.2009 20:35
Wohnort: Wien

Re: Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von Radames » 28.11.2012 14:09

@Alondro: Im Gegenteil: Du hast als SL dadurch die größtmögliche Freiheit, den Erzwissensbewahrer tun zu lassen, was du willst.
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

Benutzer/innen-Avatar
bluedragon7
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 9977
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Errungenschaften

Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 28.11.2012 14:18

Die Freiheit hast du auch wenn er beschrieben ist aber wenn er nicht beschrieben ist dann hast du zusätzlich zur Freiheit auch die Pflicht dir was zu überlegen.
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Nachricht der Moderation

Moderatorenpostings von mir sehen so aus

Benutzer/innen-Avatar
Torben Bierwirth
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 4482
Registriert: 29.10.2008 23:01
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von Torben Bierwirth » 28.11.2012 14:33

Ebenso wie die Autorenschaft in der Pflicht ist, sich des beschriebenen Aventuriens zu bedienen, was angesichts der aktuellen Materialfülle schon nicht einmal ansatzweise erfüllt wird bzw. wohl auch nicht erfüllt werden kann.

Einem Abenteuer den "Vorwurf" zu machen, spezifische NSC nicht auszugestalten, halte ich für unberechtigt wie unqualifiziert. Die Angabe eines generischen Ansprechpartners incl. Motivationen/Ressourcen der Organisation ist vollkommen ausreichend. Das Abenteuer wird nicht besser, nur weil der Kontakt einen höheren kirchlichen Rang besitzt.
Zuletzt geändert von Torben Bierwirth am 28.11.2012 14:33, insgesamt 1-mal geändert.
Das Projekt zum DSA 4.1 Reiterkampf ohne Sonderregeln:

Initiative zur Rettung der Kavallerie

Benutzer/innen-Avatar
bluedragon7
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 9977
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Errungenschaften

Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 28.11.2012 14:46

Wird sich jemand der einen bestimmten NSC ersetzen will von Hintergrund aufhalten lassen?
Vermutlich nicht, oder?
Wird es im Gegensatz dazu SLs geben für die der beschriebene NSC hilfreich ist?
Mit Sicherheit.

Das ist kein Plädoyer für das Beschreiben jeder Milchkanne, aber es ist mAn nicht nötig bestimmte NSCs zwangsweise frei zu lassen.
Wer NSC-Posten mit SCs ( oder anderen NSCs) ersetzen will hat, für den ist die vorhandene Auswahl im Zweifel ehh zu einschränkend.
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Nachricht der Moderation

Moderatorenpostings von mir sehen so aus

Benutzer/innen-Avatar
Radames
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 4907
Registriert: 27.01.2009 20:35
Wohnort: Wien

Re: Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von Radames » 29.11.2012 14:31

bluedragon7 hat geschrieben:dann hast du zusätzlich zur Freiheit auch die Pflicht dir was zu überlegen.
Wobei du das auch damit abdecken kannst, dass du sagst alle Entscheidungsträger des Festumer Tempelbezirks sind gerade auf Pilgerfahrt nach Kuslik und deshalb nicht verfügbar. Das mag aus Sicht der Spieler unbefriedigend sein, aber es ist der Minimalaufwand.
Zuletzt geändert von Radames am 29.11.2012 14:32, insgesamt 1-mal geändert.
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

Benutzer/innen-Avatar
Robak
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 12096
Registriert: 28.08.2003 14:10
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von Robak » 30.11.2012 13:55

Ich leite im Bornland. Den Tod der Erzwissensbewahrerin nutze ich als Plothintergrund. Das die Position danach nicht offiziell neu besetzt wird empfinde ich eher als störend, da ich dann nicht nachschauen kann wer Erzwissensbewahrerin ist. Ich spiele meistens Kaufabenteuer und habe keinen Hesindegeweihten in der Runde. Entsprechend spielt die Position der Erzwissensbewahrerin auch keine große Abenteuerrelevante Rolle. Wenn ich aber nun selbst einen (inneraventurisch) wichtigen NSC festlege, dann müsste ich mir schon Gedanken darüber machen wen ich jetzt gerne in der Rolle sähe und welche Charaktereigenschaften die Person für eine mögliche zukünftige Verwendung haben sollte. Das alles wäre mir relativ viel Arbeit für einen NSC der womöglich nie eine größere Rolle spielt. Andererseits brächte es ja auch keinen Nutzen einfach zufällig Namen auszuwürfeln.

Es gibt dann auch eine gewisse Fairness Frage. Sind die NSCs gesetzt, dann ergibt sich die Beziehung zwischen Held und NSC aus Setzungen und Spiel. Erschaffe ich den NSC hingegen komplett selbst kann ich schon festlegen ob er den hesindianischen Helden eher aufgeschlossen oder verschlossen gegenüber steht. Ich könnte Charaktere der entsprechenden Kontakt sucht also bevorzugen (indem ich den NSC sehr kooperativ mache und auf den SC abstimme) oder benachteiligen (indem ich den NSC eher unkooperativ mache und gegen den SC bürste).

Ich könnte mir aber vorstellen, dass es für SL die eher eigene Abenteuer schreiben sehr nützlich ist entsprechende Freiräume zu haben.

Gruß Robak

Benutzer/innen-Avatar
bluedragon7
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 9977
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Errungenschaften

Re: Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 30.11.2012 14:46

Robak hat geschrieben: Ich könnte mir aber vorstellen, dass es für SL die eher eigene Abenteuer schreiben sehr nützlich ist entsprechende Freiräume zu haben.
Mein These hierzu ist, dass diejenigen die solche Freiraeume brauchen, sie sich ehh nehmen, es daher fuer sie keinen Vorteil gibt wenn die Position offen gelassen wird.

Vielleicht sollte man ueberlegen analog zu *Mysterien auch *NSCs zu machen, also in diesem Fall den Erzwissensbewahrer besetzen aber mit dem Hinweis versehen, dass er in offiziellen ABs nicht auftauchen wird und daher geeignet ist um ersetzt zu werden, das ist fuer alle hilfreicher als ihn einfach nicht zu beschreiben.
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Nachricht der Moderation

Moderatorenpostings von mir sehen so aus

Benutzer/innen-Avatar
Radames
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 4907
Registriert: 27.01.2009 20:35
Wohnort: Wien

Re: Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von Radames » 02.12.2012 13:58

Nicht besetzte NSC sind im Prinzip automatisch *NSC.

Mich persönlich stört weder eine Besetzung, noch eine Freilassung, im Endeffekt habe ich als SL keinen Genierer, da in die Spielwelt einzugreifen. Insofern wundere ich mich, dass man, wenn man sowieso in die Spielwelt eingreifen würde, dann die Freilassungen als Problem sieht.
Ra'andrat Akhbar!

Beitrag kann Spuren von Meisterinformationen: enthalten.
Meine Region der Grenzgrafschaften - WHF RPG

Benutzer/innen-Avatar
bluedragon7
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 9977
Registriert: 03.02.2004 16:44
Geschlecht:

Errungenschaften

Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von bluedragon7 » 02.12.2012 14:31

Wenn frei gelassen wurde _muss_ man selber was machen, wenn die Stelle besetzt ist _kann_ man.
Als SL ist es einfacher nur die Ersetzungen vorzunehmen die wirklich nötig sind und den Rest so zu übernehmen.

Nochmals: Das ist keine Aufforderung alles beschreiben zu müssen, aber es ist nicht nötig hochgestellte Personen extra nicht zu beschreiben da es den SLs die gerne NSCs ersetzen keine/kaum Arbeit abnimmt und denen die es nicht tun Extraarbeit aufbürdet.
AT + 17
buntgrauer Phase3-Spieler

Nachricht der Moderation

Moderatorenpostings von mir sehen so aus

Benutzer/innen-Avatar
Torben Bierwirth
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 4482
Registriert: 29.10.2008 23:01
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von Torben Bierwirth » 02.12.2012 16:32

Ich würde weniger die "Arbeit" als SL heranziehen, geeignete NSC für die Gruppe zu erstellen, sondern vielmehr den Mehrwert im Spiel betrachten. Der muss bei einem beschriebenen NSC nicht zwangsläufig höher sein.

NSC umschreiben hat, mündige Spieler vorausgesetzt, das Problem, dass innerhalb einer Gruppe ein unterschiedliches Aventurienbild entstehen kann, insbesondere falls ein Spieler auf das Original o.ä. IT Bezug nehmen möchte.
Schön wäre, als Spieler/Spielleiter einen gewissen Grad an Freiheit zu besitzen, ohne dass es zu Mißverständnissen kommt bzw. die Gruppe sofort mit dem offiziellen Aventurien inkompatibel wird. Je mehr Beschreibung vorhanden ist, desto mehr Steine werden einem dabei in den Weg gelegt.

Wenn ich die mir angebotenen, generischen Milchkannen-NSC in meiner Gruppe ohnehin nicht benutzen kann oder möchte, dann brauche ich auch keine Publikationen, schließlich verabschiedet man sich zwangsläufig vom Aventurien des Verlags.
Das Projekt zum DSA 4.1 Reiterkampf ohne Sonderregeln:

Initiative zur Rettung der Kavallerie

innozenz
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 155
Registriert: 10.08.2005 01:24
Wohnort: Berlin

Errungenschaften

Re: Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von innozenz » 04.12.2012 22:56

"Bisher nicht, aber die Option ist gut"

Auch wenn mir einer meiner Spielerlaufbahn nur drei Geweihte über den Weg gelaufen sind, von denen einer meiner war.
Von den Erfahrungen etc. her hätte auch nur einer der drei ein solches Amt innehaben können. Die anderen beiden waren noch sehr weit davon entfernt.

Mit freundlichen Grüßen,

innozenz

Benutzer/innen-Avatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 19497
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: Hannover/Wien
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 05.12.2012 11:38

[X] Die angebotenen Ämter sind uninteressant.

Dies liegt allerdings weniger an den Ämtern selber als viel mehr an ihrem Kontext. Ein paar hohe (Kirchen-)Ämter, die irgendwo in Aventurien frei sind, bringen mir nichts, wenn ich keine Gelegenheit habe, entsprechend qualifizierte Helden dort einzusetzen und diese weiterhin aktiv für Abenteuer verwenden zu können. DSA ist keine Handels- oder Politik-Simulation.

Sinnvoller finde ich es, wenn diese Ämter im Zuge einer Kampagne von den Helden besetzt werden können. Bspw. wie in der G7 mit dem Heerführer der Rondra-Kirche oder dem Oberhaupt der Kor-Kirche.

Ein lediglich im Hintergrund existierendes, vakantes Amt ohne jegliche Abenteuer-Anbindung finde ich unattraktiv.

MfG,
Olvir albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2799
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von Eadee » 11.01.2019 14:33

Ja, für Helden. Wir werfen dafür aber auch notfalls offizielle NSCs von ihren Posten.

Und nur weil ein Held ein nennenswertes Amt inne hat heißt das nicht dass er nicht mehr bespielt wird.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 7699
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 11.01.2019 18:29

Vielleicht ist der Thread ja tatsächlich noch interessant :nekro: ... Ich sehe keinen Wert darin, wichtige Ämter in Aventurien "für Spielerhelden" frei zu halten, es ist ja kein MMORPG, wo Spieler die Welt anderer Spielergruppen beeinflussen können, weil ihnen die Herrschaft über eine Stadt oder ein Reich zufällt, oder irgendwo eine Statue von 666ShadowNinjakilla666, dem ersten Ancient-Frost-Dragon-Töter steht...
Wenn in einer Runde ein Held den KGIA leiten soll, dann bekommt er das Amt, egal ob da ein NSC drauf sitzt oder nicht. Es ist ja nicht so, als ob die "lebendige Geschichte" dauernd die NSC "bewegen" würde und man dann dauernd das Problem hätte: "Mist! Jetzt hat die Leiterin des Adlerordens eine Riesenintrige angestossen, und unser braver Spielerheld, den wir auf ihren Platz gesetzt haben, begnügt sich damit, Schild und Schwert des Horas zu sein. Jetzt können wir die ganzen schönen Abenteuer nicht spielen." :wink: Umgekehrt ist es doof, wenn über wichtige Funktionen einfach nur ein N.N. steht und sich daher offiziell da nichts tut, obwohl die Amtsinhaberin eigentlich viel Einfluss geltend machen müsste.
Zuletzt geändert von Jadoran am 12.01.2019 14:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1061
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 11.01.2019 19:45

Wo steht denn, welche Ämter frei sind?
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2799
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von Eadee » 11.01.2019 21:41

Rasputin hat geschrieben:
11.01.2019 19:45
Wo steht denn, welche Ämter frei sind?
über 2w20 Publikationen verteilt.

Beim Wahrer der Ordnung von Fasar steht das z.B. im Land der Ersten Sonne auf Seite 100 in der Fußnote ganz unten links.

Benutzer/innen-Avatar
Gerwulf_Treublatt
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 64
Registriert: 04.07.2015 11:53
Wohnort: Efringen/Deutschland, Zermatt/Schweiz

Errungenschaften

Nutzt ihr die freigegebenen hohen Kirchenämter im Spiel?

Ungelesener Beitrag von Gerwulf_Treublatt » 12.01.2019 14:43

Ich weite meinen Kommentar auf Ämter aus, die auch außerhalb der Kirchen frei sind.
Ja, auf jeden Fall gibt es in meiner Gruppe Helden, die zum Teil hohe Ämter inne haben. Die sind aber nicht unbedingt von offizieller Seite freigegeben.
Es gibt bespielte Barone von Retogau und Zweimühlen. Der Bannstrahler in unserer Quanions Queste trägt Daradors Klaue und wird als quasi Anführer der Lichtsucher bespielt. Demtentsprechend besitzt er innerhalb der Praioskirche auch weitreichende Befugnisse.
Unser RG ist Streiter des Reiches und wird wohl langfristig gesehen einmal die Senne des Mittellandes anführen.
In unserem Aventurien gibt es jetzt eine graue Akademie in Altzoll, deren Spektabilität ein (nicht mehr bespielter) SC Magier ist.
Darüber hinaus gibt es den ein oder anderen Erzprätor oder einen kaiserlichen Wildhüter.
Ich glaube auch, dass ein Druide zum Beschützer von Al‘Zul geworden ist.
Ansonsten haben die ganz wichtigen Ämter bisher einfach nicht unser Interesse geweckt. Obige Beispiele sind Helden, die OT seit über 10 Jahren bespielt werden - das hat sich praktisch so ergeben.
Ich glaube auch nicht unbedingt, dass so ein Amt gut fürs Heldendasein ist, da der Charakter einfach zu gebunden in seiner Position ist. Sowas würde lediglich in einer längeren Kampagne zur vollen Geltung kommen. Gut finde ich sowas am Ende einer Heldenkarriere, da das einen tollen Wiedererkennungswert besitzt.

Antworten