Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Allgemeines zu Aventurien, Myranor, Uthuria, Tharun, Den Dunklen Zeiten & Co.
Benutzer/innen-Avatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 691
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 15.01.2018 21:20

Amaryllion hat geschrieben:
15.01.2018 20:37
Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
13.01.2018 00:09
FRAGE:
Sehe ich das richtig, bspw. in Herz des Reiches S.15, dass nie bestätigt wurde, weder dass die Rondrakirche Rude II. ermordet hat, noch dass die Praioskirche dahintersteckt?
Ich glaube nicht, dass es eine Quelle gibt, die eine solche Festlegung trifft. Die Andeutungen im zitierten HdZ und an diversen anderen Stellen gehen ja eher in eine andere Richtung.


Vielen Dank! Das kommt mir sehr zupass, denn selbst wenn ein vom Namenloser verführter Rondrianer oder Praiot diese Klinge geführt haben sollte, würde diese Erklärung doch beide Kirchen in Bezug auf die Ermordung entschuldigen.

FRAGE:
Weiß jemand, wo ich eine Tabelle finde, die die Angaben zum Thema Finanzkraft oder Beziehungen bei Magierakademien, (kirchlichen) Orden oder auch Adelsgeschlechtern bspw. aus HdR oder schwarzer Bär erklärt? (Also bspw. was größer/stärker/mächtiger ist: groß oder ansehnlich, etc.)
~ Der Threadnekromant.
PG FTW: Wenn ein Krieger zwei linke Hände für Fernkampfwaffen hat, ist dem halt so!

Benutzer/innen-Avatar
B.O.B.
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 256
Registriert: 01.08.2014 11:16

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von B.O.B. » 15.01.2018 22:27

Die genaueste Angabe ist so viel ich weiß, daß es sich um eine 7er Skala handelt (minimal – gering – hinlänglich – ansehnlich – groß – sehr
groß – immens) (z.B. WdZ, S. 268 in der Einleitung zu den Akademien)

Vastin
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 78
Registriert: 04.08.2011 14:22

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Vastin » 18.01.2018 10:56


Im Verschworene Gemeinschaften im Anhang (S.143) ist auch eine Erläuterung der einzelnen Kategorien

Suluma
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 206
Registriert: 12.03.2012 20:10

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Suluma » 19.01.2018 12:41

Kann mir jemand sagen wo ich etwas über die Al'Anfanische Besetzung von Sylla nachlesen kann?

Benutzer/innen-Avatar
Rabbatzmann
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 133
Registriert: 01.09.2012 14:46

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Rabbatzmann » 28.01.2018 17:31

color=#FF8000
Hallo! Ich stehe gerade auf dem Schlauch und habe auch Ritterburgen und Spelunken nicht zur Hand: Wie viele Wachen/Bewaffnete hat ein kleines durchschnittliches niederadliges Gut eines in einer ländlichen Gegend des MR, Nostergast oder Bornland ohne dauerhafte Gefährdungslage ungefähr? Vielen Dank schonmal im Voraus :)

Jadoran
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 6141
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 28.01.2018 17:56

Leider kann man da nur sagen: Das kommt drauf an, da wir hier über einen Mittelwert reden. Grundsätzlich gibt es im kanonischen Aventurien eigentlich keine friedlichen Gegenden, und in jeder Generation mussten die Ritter mit ihrer Lanze, die Junker mit ihren Rittern mehrfach in den Krieg.
Wenn man einfach mal von Ritter Alrik ausgeht, so hat der Seine Lanze im Hof: Seinen Knappen (mehr oder weniger Ritter), 3-4 Edelknechte (erfahrene Soldaten), dazu seinen Wildhüter (der ansonsten der Bogenschütze ist). Dazu seinen Kastellan, wahrscheinlich ein Veteran, der zurückbleibt, wenn es in den Krieg geht. Bei Alarm sind recht bald ein Dutzend "pensionierte" Veteranen aus dem Dorf da, die zwar nicht mehr feldzugtauglich sind, aber für die Verteidigung von Haus und Hof es noch durchaus mit aktiven Kämpfern aufnehmen können. Wenn man Pech hat, gibt es sogar einen entweder sehr alten oder sehr jungen bzw. mit ihm verwandten Hofmagus.

Dann gibt es natürlich die Spannweite: Vom verarmten Hinterwaldjunker, der selbst nicht wirklich kampffähig ist und nur seinen Kastellan und zwie Wachen hat bis zum voll im Saft stehenden Ritter mit vollzähliger Lanze, fähigem Hofmagus (Familienmitglied), dazu seinen fast vollständig ausgebildeten und kampferfahrenen Knappen und zusätzlich noch ein paar Wildhüter/Bogenschützen.
Grundsätzlich kann man davon ausgehen, das Befestigungen genug Leute haben um sie zu verteidigen.

Benutzer/innen-Avatar
Rabbatzmann
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 133
Registriert: 01.09.2012 14:46

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Rabbatzmann » 28.01.2018 18:11

Ganz lieben Dank, Jadoran, für die schnelle und ausführliche Antwort, genau nach solchen beispielhaften Spannweiten habe ich gesucht :cookie:

Andwari
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 7127
Registriert: 14.06.2012 18:34

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Andwari » 28.01.2018 18:21

Ich würde da auf jeden Fall nicht nur die als solche bezahlten "Wachen" zählen. Von denen sind vllt. wirklich nur 1-2 da, weil die anderen beiden gerade die Äpfelernte zum Markt eskortieren.

Auf so einem Gutshof arbeiten vllt. 30-50 erwachsene Personen - von der Gutsverwalterin bis zum Hirten. Ein landwirtschaftlich genutzter Hof steht in einem mehr oder weniger großen gerodeten "Feld" von locker so 500 Schritt Durchmesser, bei einem größeren Dorf mehr - ein möglicher Gegner wird also früh bemerkt, sofern er sich nicht von der einen günstigen Stelle am Bach anschleichen konnte. Die Personen auf dem Feld sind ggf. schneller im Haus als die Angreifer. Der Ork, der erst mal am Waldrand rumkrakelt, kriegt es also mit "allen" zu tun. Der Besucher der Verwalterin, der sich beim Abendessen entscheidet, genau jetzt ihr die Rübe runterzuhauen, ist vmtl. mit allen "wehrhaften" Personen fertig, bis andere reagieren wollen.

Details: Räuberbanden, Orks, Fehde ... ganz schön unruhige Gegend dieses Aventurien. Im Ernstfall wird niemand dem "Gutshof" oder "Dorf" helfen, weil noch niemand weiß, dass die gerade seit 1 Stunde angegriffen werden. Die müssen also alleine zurechtkommen - das erhöht vmtl. die Wehrhaftigkeit des einzelnen Knechts, der ggf. rudimentär bewaffnet und in Grüppchen aufs Feld geschickt wird und trainiert hat, zum Haus zu rennen, wenn jemand Alarm gibt. Die Sklavenhalterplantage funktioniert anders - und ein Gutshof voller Leibeigene vllt. auch. Der Ritter und seine Lanze sind ja quasi das was man kriegt, wenn man aus 50 kampfunerprobten, bewaffneten freien Dörflern eben 45 Leibeigene (auch unerprobt, vmtl. unbewaffnet) und den Ritter und seine Mannen macht.

Benutzer/innen-Avatar
Rabbatzmann
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 133
Registriert: 01.09.2012 14:46

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Rabbatzmann » 28.01.2018 23:30

Vielen Dank Andwari für deinen Beitrag! Der verschafft mir ebenfalls nochmal eine gute Vorstellungsmöglichkeit :) Gerade auch die von dir beschriebene Situation beim Abendessen bringt mich neben der ursprünglichen Überlegung der generellen Wehrhaftigkeit eines solchen Guts auf ganz neue Gedanken, auch wenn es derzeit noch eher Ideen-Fetzen sind.

Edit: Farbe angepasst

Benutzer/innen-Avatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 2847
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 30.01.2018 18:12

Im "Aventurischen Atlas" sind auch Karten wo die politischen Grenzen der Gebiete eingezeichnet sind. Leider sehe ich da keinen Maßstab - weiß den irgendwer? Oder habe ich meine Sinnenschärfe-Probe verhaut und den Maßstab übersehen?
Todo está permitido - nada es verdad!

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 180
Beiträge: 17846
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 30.01.2018 18:26

Ich hab den nicht, aber kannst Du nicht einfach eine bekannte Entfernung (zwischen zwei Orten oder erkennbaren Punkten, z.B. an der Küste) mit einer Karte vergleichen, wo Du den Maßstab hast?

Benutzer/innen-Avatar
Amaryllion
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 153
Registriert: 05.01.2004 12:22

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Amaryllion » 30.01.2018 20:09

Der Maßstab ist m.W.n. nicht publiziert und definitiv uneinheitlich - vergleiche z.B. die Größe des Ochsenwassers auf den Seiten 133 und 134.

Benutzer/innen-Avatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 2847
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 31.01.2018 07:46

Gorbalad hat geschrieben:
30.01.2018 18:26
Ich hab den nicht, aber kannst Du nicht einfach eine bekannte Entfernung (zwischen zwei Orten oder erkennbaren Punkten, z.B. an der Küste) mit einer Karte vergleichen, wo Du den Maßstab hast?
Das wäre meine Alternative gewesen! :wink: Mir gehts hauptsächlich um die Größe des Gebiets Teriliabad in Aranien.
Todo está permitido - nada es verdad!

Jadoran
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 6141
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 03.02.2018 21:44

FF0000
Aus gegebenen Anlass: Wie hoch können eigentlich Große Drachen fliegen? Gibt's dazu was? Aus dem Stand würde ich sagen: Wozu höher als maximal ein paar hundert Schritt über der Beute fliegen, aber wie hoch ist RAW die Steighöhe eines Großen Drachen? Irgendwann wird ja die Luft knapp, wenn man nicht mit Magie dagegen hält, und wozu sollte ein Drache das normalerweise tun?

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 180
Beiträge: 17846
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 03.02.2018 22:04

Wird die Luft auch auf Dere nach oben hin dünner? Langsam oder erst beim Übergang in die nächste Sphäre?Braucht ein Drache überhaupt Luft?

Benutzer/innen-Avatar
Tjorse
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 284
Registriert: 02.08.2017 16:11
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Tjorse » 03.02.2018 22:09

Gorbalad hat geschrieben:
03.02.2018 22:04
Wird die Luft auch auf Dere nach oben hin dünner? Langsam oder erst beim Übergang in die nächste Sphäre?Braucht ein Drache überhaupt Luft?

Das würde mich auch (aus gegebenem Anlass) für allgemeines Fliegen interessieren.
Meine Hexe hebt gerne mal ab, wenn sie von der sterblichen Welt mal wieder total genervt ist und fliegt dann auch gerne mal in die Wolken, die ja nicht grade niedrig sind zumeist. Bisher war ich davon ausgegangen, das es auf jeden Fall nach oben kälter wird und auch die Luft dünner wird, aber das sind eigentlich beides Atmosphäreneffekte, die es auf Dere nicht zwangsläufig geben muss.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 6141
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 03.02.2018 22:17

Da beim Bergsteigen auch die Höhenkrankheit erwähnt wird, es den Aerogeolo Atemqual-Zauber gibt (also Luft dicker und dünner werden kann), und Blasebälger funktionieren, würde ich sagen: Ja, ja und ja: Luft wird nach oben hin dünner. Daher denke ich, ohne magische Unterstützung (und sei es tatsächlich ein Aerogelo) wird ab einer gewissen Höhe schwieriger. Aber solange man unter 5000 bleibt, dürfte das für typische Heldenkonstitutionen keine großen Probleme geben.

Benutzer/innen-Avatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 1446
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von LordShadowGizar » 03.02.2018 22:19

Dem Wahnwitz zum Gruße!
Jadoran hat geschrieben:
03.02.2018 21:44
Irgendwann wird ja die Luft knapp, wenn man nicht mit Magie dagegen hält, und wozu sollte ein Drache das normalerweise tun?
Öhm... weils deutlich besser kommt wenn Shafir -der Prächtige - über ein 'X'-Tausend-Schritt hohen Gebirgskamm hinweg fliegt, anstatt nach 200 Schritt höhe über den Kamm klettern zu müssen. ;p
Also der Flugmagie der Drachen dürfte da keine wirklichen Grenzen gesetzt sein... bestimmt gibt es für sie (besonders für die großen/mächtigeren Arten) auch magische Möglichkeiten in einer enormen Höhe klar zu kommen. Aber ausser ein Gebirge zu überfliegen oder das eigene Territorium vor Eindringlingen zu Verteidigen, würde mir auch nicht wirklich ein Grund einfallen warum ein Drache in die Höhe von knapper Atenluft und der ungeliebten Eiseskälte vorzustoßen müsste .

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias:
LordShadowGizar
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Kiesows Rächer
Posts in diesem Topic: 68

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Kiesows Rächer » 04.02.2018 18:49

Zugvögel steigen durchaus auf 10.000 Meter Höhe und haben auch keine Atemprobleme, oder jedenfalls keine größeren. Und magiebegabt sind die auch nicht, so dass ich bei Drachen mal ganz stark davon ausgehen würde, dass die keinen Zauber brauchen, um majestätisch die Berggipfel zu überfliegen. Bei von Geburt an flugfähigen Lebewesen gehe ich also streng nach Biologie davon aus, dass sie bis zu einer bestimmten Höhe keine Zauberkünste einsetzen müssen.

Benutzer/innen-Avatar
Desiderius Findeisen
Posts in diesem Topic: 7
Beiträge: 480
Registriert: 07.06.2017 14:50
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Desiderius Findeisen » 04.02.2018 21:59

Gorbalad hat geschrieben:
03.02.2018 22:04
Wird die Luft auch auf Dere nach oben hin dünner? Langsam oder erst beim Übergang in die nächste Sphäre?

Zumindest gibt es Regeln für die Höhenkrankheit (WdE, S. 35/36). Ich meine auch noch direktere Aussagen dazu gelesen zu haben, ich weiß aber nicht mehr wo.

Gorbalad hat geschrieben:
03.02.2018 22:04
Braucht ein Drache überhaupt Luft?

Ich gehe einfach mal davon aus, dass alle Lebewesen atmen müssen, es sei denn es wird Gegenteiliges geschrieben.
"I am 87% confident you will burst into flames." Kimiko Lockeweaver, Bayesian Empirimancer

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 180
Beiträge: 17846
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 05.02.2018 10:19

Die ursprüngliche Frage war nach Großen Drachen, die würde ich nicht unbedingt als Lebewesen im engeren Sinne sehen. Oder geht es um große Drachen (Kaiserdrache, Purpurwurm, ...)?

Jadoran
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 6141
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 05.02.2018 12:00

Es geht um große Drachen (Kaiserdrache, Purpurwurm) Ein paar Luftschiffer machen sich Gedanken, wie sie mit ihrer Omoi Mono über den Raschtulswall fliegen sollen, in dem bekanntlich Drachen wohnen. Und da fragen sie sich natürlich, ob sie für die 4-6h, die eine Überquerung mit einem 80-100 mph schnellen Luftschiff maximal dauern würde, besser NAPE oder über den Wolken fliegen sollen. Zur Gipfelhöhe von Drachen steht allerdings nichts in der Zoobot.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 180
Beiträge: 17846
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 05.02.2018 12:14

Wenn das Luftschiff keine Druckkabine hat, würde ich davon ausgehen, dass die Luftschiffer vor dem Drachen Probleme mit der Höhe bekommen. Wenn doch, eigentlich auch - wenn die Luft dünner wird, müsste das Luftschiff für mehr Gipfelhöhe immer größer werden, dabei steigt aber der Luftwiderstand, vor allem in geringerer Höhe und somit wäre mehr Motorleistung nötig, was wieder das Gewicht ansteigen lässt und noch ein größeres Luftschiff erfordert...

Drachen fliegen ohnehin mit Magieunterstützung, außerdem ist es spannender, wenn man erst zwischen den Gipfeln versucht erst gar nicht gesehen zu werden, und dann eine Verfolgungsjagd/Versteckspiel mit dem Drachen veranstaltet.

Ein Ausweichen immer weiter nach oben erscheint mir langweiliger.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 51
Beiträge: 6141
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 05.02.2018 13:20


Ich will die kfka nicht sprengen, notfalls kann es ja verlagert werden. Natürlich ist eine Schleichfahrt oder Jagd durch die Schluchten spannender. Aber draum dreht es sich nicht, es dreht sich um die Planung durch vernüftige Leute für das klügste Vorgehen für ein Passagierschiff, und das lautet: "Drachen vermeiden." Da selbst ein schnelles Luftschiff einem (notfalls selbstaxxelerierten) Kaiserdrachen/Purpurwurm nicht davonfliegen kann, so ich nicht für Aventurien den Raketenantrieb freigebe, ein Niederkämpfen für einen Aventurier kein vernünftiger Plan sein kann, bleibt nur das Vorbeischleichen. (So man keine Mautzahlung vereinbaren kann, woran aber längst icht alle Drachen interessiert sein dürften).

Die Atmung in einem von einem Dschinn beseelten Luftschiff ist kein Problem (Kontrolle des Elementes). Temperaturen kann man über Caldofrigo regulieren. Sehr hohe Gipelhöhen sind hingegen ein Problem - ich habe bisher 3 als normale Flughöhe, 6 als ausgelegtes Maximum und 7,5 als magisch/technisch mögliche Maximalhöhe ohne pure Dschinnenzauberei geplant. (Damit muss man sich im Raschtulswall immer noch einen Pass suchen und kann nicht einfach drüber fliegen) ) Es ist auch weniger die Frage, ob der Drache so hoch kommt, sondern ob er normalerweise in den Wolken fliegt, sich da oben Wohl fühlt oder es für ihn recht anstrengend wird.
Zuletzt geändert von Jadoran am 05.02.2018 13:39, insgesamt 1-mal geändert.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 180
Beiträge: 17846
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 05.02.2018 13:38

Meine Überlegung war die: Schluchten sind spannender. Also fliegen die Drachen höher als die Luftschiffe, damit auch vernünftige Leute durch die Schluchten fliegen. Argumentieren kann man da angesichts von beidseitig eingesetzter Magie sowieso alles.

Benutzer/innen-Avatar
die Galante
Posts in diesem Topic: 31
Beiträge: 822
Registriert: 25.10.2012 11:55
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von die Galante » 06.02.2018 12:51

Ist eigentlich Keideran-Dajin von Khunchom an Altersschwäche gestorben? Ist es wahrscheinlich, dass er einen Nachfolger hat?

Sodeil
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 210
Registriert: 17.07.2015 10:55
Wohnort: Köln

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Sodeil » 09.02.2018 13:51

color=#008000

Hallo Zusammen,

ich habe eine kurze Frage bezüglich Wappen:

Es gibt ja diverse Vorschriften bezüglich dem Aussehen von Wappen, habe jedoch nirgendwo eine Regelung gefunden wer alles eines führen darf.
Wer darf im Mittelreich alles eins führen, was berechtigt einen dazu und muss ich dieses anmelden, wenn ja wo ?

Konkret geht es darum, dass mein Weißmagier von Schwert und Stab die Ehre Zuteil bekommen hat in das Register der rondragefälligen Recken aufgenommen zu werden, was einen ja dazu berechtigt den Löwen im Wappen zu führen.

Aber reicht das alleine um bereits ein Wappen führen zu dürfen oder braucht es dafür noch mehr ?

Gruß
Sodeil
Zuletzt geändert von Sodeil am 13.02.2018 11:09, insgesamt 2-mal geändert.

Zapariv
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 155
Registriert: 31.07.2012 19:57

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Zapariv » 09.02.2018 21:53

Abend!

Nur eine kurze schnelle Frage, wie fortschrittlich ist man in Aventurien.

Könnte es bereits stand 1035 herum bereits metallische Federn geben, in die Richtung von Sprungfedern oder im weitesten Sinne Achsen zB für Fuhrwerke???

Danke
Zapariv

Benutzer/innen-Avatar
ChaoGirDja
Posts in diesem Topic: 120
Beiträge: 6644
Registriert: 24.10.2006 21:37

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von ChaoGirDja » 09.02.2018 22:24

Zapariv hat geschrieben:
09.02.2018 21:53
Abend!

Nur eine kurze schnelle Frage, wie fortschrittlich ist man in Aventurien.

Könnte es bereits stand 1035 herum bereits metallische Federn geben, in die Richtung von Sprungfedern oder im weitesten Sinne Achsen zB für Fuhrwerke???

Danke
Zapariv
Historisch gesehen, kamen Blatferdern wohl erst im 15ten Jahrhundert wieder auf (wieder, weil die Römer das schon hatten).
In einem "historisch passenden" Setting um 1035 herum, hätten die also nix verloren.
In Aventurien hingegen... Kein Problem. Spätestens das Horasreich ist weit genug dafür (es Bedient ein Setting, um das 16te / 17te Jahundert herum).

Was es offiziell dazu gibt... keine Ahnung ^^;
In meinem Aventurien haben Kutschen Federn unter den Sitzbänken bzw. Fahrgastkabinen.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Auch ein leichter Legastheniker mit Kontroll-Prog. finden nicht alle.

Zapariv
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 155
Registriert: 31.07.2012 19:57

Errungenschaften

Kurze Fragen, kurze Antworten (Spielwelten & Hintergrund)

Ungelesener Beitrag von Zapariv » 09.02.2018 22:29

Danke

Antworten