Das Omegatherion

Antworten
Benutzeravatar
Mescalor
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 481
Registriert: 18.03.2011 19:58
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Das Omegatherion

Ungelesener Beitrag von Mescalor » 02.11.2019 22:03

Hat im Zuge der Invasion der tobrischen Küste eigentlich jemand mehr aus dem Omegatherion gemacht?

Außer Molcho und einem Aventurischen Botenbericht, dass in Trallop ein Mann durch ein Monster aus dem Neunaugensee stirbt, passiert da nichts meines Wissens nach nichts Offizielles.

Ich überlege, die Story um den Teilleib im Neunaugensee auszubauen und eine Gefahr für Trallop aufzubauen. Das mein Dritter Gezeichneter der Baron zu Menzheim ist und sich mit Waldemar angefreundet hat passt das schön als zweite Front. Jemand dazu Ideen?
www.heldenarchiv.de

abgeschlossen: Phileasson-Saga, Jahr des Greifen, Staub und Sterne, Krieg der Magier
aktuell: G7 (380 Std.) - Schatten im Zwielicht

Niki
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 17
Registriert: 03.05.2011 17:22

Errungenschaften

Das Omegatherion

Ungelesener Beitrag von Niki » 03.11.2019 02:06

Du könntest deine Helden beim Schwertzug/Blutbanner gegen Warunk mitmachen lassen, die kriegen dann die Effekte des erwachenden Omegatherion ziemlich direkt ab und es zwingt sie ja letztendlich auch zur Aufgabe.

Benutzeravatar
Skalde
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1147
Registriert: 26.11.2016 11:00

Auszeichnungen

Errungenschaften

Das Omegatherion

Ungelesener Beitrag von Skalde » 03.11.2019 16:25

Der Teilleib im Neunaugensee liegt ja weiterhin unter zwölfgöttlichem Bann und dürfte daher nicht sonderlich aktiv sein. Die Bedrohung würde ich daher eher subtil aufziehen: Leute verschwinden, haben Alpträume, die Fauna mutiert. Vielleicht sammeln sich ja auch irgendwo ein paar Borbaradianer und versuchen, den Teilleib auf eigene Faust zu entfesseln, um Weiden im Krieg zu schwächen.
"Bringt das Schiff in Position! Stellt es senkrecht!"

Dariyon, Avesgeweihter

"Wenn du Angst hast, tu es nicht. Wenn du es tust, hab keine Angst."

Dschingis Khan

Benutzeravatar
sagista
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2482
Registriert: 29.03.2005 09:45

Errungenschaften

Das Omegatherion

Ungelesener Beitrag von sagista » 09.11.2019 12:07

Ich habe vor einiger Zeit das Buch Aus dunkler Tiefe gelesen. In dem Buch geht es um das Monster aus dem Neunaugensee und da lässt sich sicher was draus machen.

Benutzeravatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 54158
Registriert: 02.05.2004 22:24

Auszeichnungen

Errungenschaften

Das Omegatherion

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 09.11.2019 13:14

Dramaturgisch sehe ich beim Omegatherion das Problem, dass es eine solch gefährliche Bestie ist, dass es sogar die Macht mehrerer Götter braucht, um sie nur zu stellen. Das ist eigentlich eine eigene Kampagne und eigene Abenteuer wert. Das Borbarad versucht einen Teil davon quasi als "Schutzschild" für "seine" Lande zu benutzen und damit direkten göttlichen Einfluss zu schwächen finde ich plausibel und nachvollziehbar. Allerdings mehr daraus zu machen, würde eigentlich das Thema Borbarad überschatten. Und mehr davon zu aktivieren als absolut notwendig würde auch nicht in Borbarads Pläne passen. Denn diese Bestie ist nun mal so gefährlich, dass sie die gesamte Schöpfung bedroht. Natürlich nur solange bis ein Autor sich dachte, jetzt bretzeln wir das Ding aber mal mit einem Schlitten weg. xD
Nur für kurze Zeit: Das Donnerhaus Crowdfunding, Karten und Geschichten für alle Fantasywelten. Klickt rein!

Faras Damion
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1313
Registriert: 11.09.2004 17:04

Auszeichnungen

Errungenschaften

Das Omegatherion

Ungelesener Beitrag von Faras Damion » 11.11.2019 13:20

Kennst du die Abenteuer, die sich nach der G7 mit den Überresten beschäftigen, z.B. "Bahamuths Ruf" oder "Donner und Sturm"? Beide Darstellungen fand ich sehr stimmig.

Benutzeravatar
Sibylla
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 833
Registriert: 12.02.2015 10:45
Wohnort: Berlin
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Das Omegatherion

Ungelesener Beitrag von Sibylla » 17.02.2020 12:28

Hey ihr Lieben,

ich beschäftige mich gerade mit dem Bannfluch gegen das Omegatherion vom Zwölfgöttlichen Konzil in Perainefurten a, 21. Phex 1020. Alle 12 Kirchen sind (logisch bei dem Namen) vertreten und sprechen im eigenen Stil einen Bannfluch. Hat sich einer von euch da schon mal was ausgedacht? Ich würde das gerne am Tisch gut rüber bringen, sitze aber gerade vor einem leeren Blatt und mir fällt echt kaum was ein, wie zB ein Bannfluch bei Tsa, Peraine oder Rahja aussehen könnte. Werfen die verbal mit Wattebäuschen??? :grübeln:
LG,
Sibylla

Benutzeravatar
Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1367
Registriert: 27.08.2015 22:46

Auszeichnungen

Errungenschaften

Das Omegatherion

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 17.02.2020 13:07

Tsa-Bannfluch: Niemals sollst du Nachwuchs gebären, niemals sollen deine Teile zusammenfinden, niemals sollst du dich erneuern?
Rahja-Bannfluch: Niemals sollst du den Rausch der Freude und die Freude des Rausches empfinden?
Peraine-Bannfluch: Wachstum, welches allen anderen Wesen gemein ist, sei dir Kreatur dessen ohne Namen versagt?

Jadoran
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 10705
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Das Omegatherion

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 17.02.2020 13:19

@Sibylla: Ich stelle mir das eher so als Großes Ritual vor, wo einer nach dem anderen in den Kreis tritt und seine Grad VI LIturgie wirken läßt (würde mich da an der Exkommunikation orientieren), begleitet von kleinen Manifestationen des Göttlichen (Schmetterlinge und Eidchsen bei Tsa, Blumen bei Peraine, Rosenblüten bei Rahja, goldenes Sonnelicht bei Praios, Schatten bei Phex, Dunkelheit und "Dröhnende Stille" bei Boron, Gischthauch bei Efferd, Schneeflocken bei Firun... und am Schluss macht das ganze "Fomph!" mit Lichteffekt. Man muss als Gott den Gläubigen ja auch was bieten...
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzeravatar
Sibylla
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 833
Registriert: 12.02.2015 10:45
Wohnort: Berlin
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Das Omegatherion

Ungelesener Beitrag von Sibylla » 17.02.2020 14:06

Vergesst nicht, es ist die Vielleibige Bestie, die sich im Boden quasi überall befindet. Ein Fluch auf Sinneseindrücke passt da irgendwie nicht. Wachstum & Nachwuchs vielleicht eher schon. Daher habe ich gerade bei Phex, Hesinde und Rahja arge Probeme. Irgendwie sind die für mich bei Flüchen für so ein....gigantisches, Allesverschlinger-Ding nicht greifbar. Hesinde kann ja auch nicht "gestraft seiest du mit Nicht-Wissen" auf das Omegatherion sprechen :lol:
LG,
Sibylla

Benutzeravatar
Skalde
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1147
Registriert: 26.11.2016 11:00

Auszeichnungen

Errungenschaften

Das Omegatherion

Ungelesener Beitrag von Skalde » 17.02.2020 14:12

Am Ende können die Geweihten ja auch noch mal im Wechselgesang eine Art Schlussformel aufsagen:

"Im Namen Praios des Götterkönigs: Sei verdammt!
Im Namen Rondras der Donnernden: Sei verdammt!
Im Namen Efferds des Unergründlichen: Sei verdammt!
Im Namen Borons des Schweigsamen: Sei verdammt!"
usw.

Und zum Schluss alle zusammen: "Im Namen der unsterblichen und unteilbaren Zwölf: Sei verdammt, Kreatur des Namenlosen! Krieche zurück in die Niederhöllen, aus denen du kamst! Sei zwölfmal verdammt!"
"Bringt das Schiff in Position! Stellt es senkrecht!"

Dariyon, Avesgeweihter

"Wenn du Angst hast, tu es nicht. Wenn du es tust, hab keine Angst."

Dschingis Khan

Benutzeravatar
Sibylla
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 833
Registriert: 12.02.2015 10:45
Wohnort: Berlin
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Das Omegatherion

Ungelesener Beitrag von Sibylla » 17.02.2020 14:52

:ijw:

Du hast ja Recht, Danke :heart:
LG,
Sibylla

Benutzeravatar
Herr der Welt
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 4306
Registriert: 10.03.2010 10:43

Errungenschaften

Das Omegatherion

Ungelesener Beitrag von Herr der Welt » 17.02.2020 17:19

Die Bannflüche sollten meines Erachtens vor allem die Überdimensioniertheit der Bedrohung verdeutlichen (denkt man an den Mythos um das Omegatherion, das sich in den zwölfgöttlichen Eschatologien zum jüngsten Tag erheben soll) und können somit gar nicht genug vom Pathos des Wunsches nach Vernichtung dieser unheiligsten aller unheiligen Gefahren triefen, solange das Diesseits bestehen bleibt, welches unweigerlich einmal - eben unter wesentlicher Mithilfe jener Kreatur - untergehen wird (jedenfalls der Vorstellung derer gemäß, die die Flüche ausstoßen).

Möge das heilige Licht dich versengen, wo du aus der Finsternis der Verbannung es wagst, unter die Augen der Götter erneut zu treten, Garafan soll alle Greifen gegen dich führen, Praios' Bannstrahl richte dich!
Mögen deine Leiber erneut erschlagen von tausend Heroen Klingen und zergehen unter dem Donnerhall Mythraels, der göttliche Stahl seiner Walkürenschar treffe dich hundertfach tödlich!
Mögest du von den Gewalten des Meeres gepackt, von allen Gezeiten zerrissen und gegen hundert mal hundert Brandungen schellen, bis deine Leiber nichts sind als verstreute Sandkörner in den nassen Weiten des Unbändigen!
Mögest du nichts mehr Heim nennen können und keine Hölle finden, in die du fahren kannst, mögest du herausgebrannt werden aus der Familie der Schöpfung und möge Yalsicor über dich herfallen!
Mögest du keine Ruhe und keinen Frieden finden, ersterben soll allein dein Verderben, denn du darfst nicht sein, nicht lebendig und nicht tot, alle Nächte sollen sich gegen dich vereinen und dich verschlingen!
Mögest du sechs-mal-sechsfach verflucht und von allen Elementen verraten, denen deine Existenz Hohn schreit, möge Naclador auf dich niederfahren und dir die Falschheit deines Seins zeigen!
Mögen alle Winter, die gewesen, zusammenkommen und die Wilde Jagd soll rufen das Eis des Nordens, sich zu des Weißen Jägers Pfeil zu vereinen, der dein Innerstes treffen und vernichten soll!
Möge deine Saat, ungeborene Bestie, fruchtlos vergehen, auf dass du nimmer mehrest deine Bösartigkeit und in deinem eigenen, hohlen Leib verschwindest.
Mögen alle Schatten dich packen und dich erfüllen mit des Grauen Macht, der entsenden möge die Sterne, auf dich niederzugehen, Bestie aller Bestien, mögen die Nebel des Schicksals dein Grabtuch sein!
Mag alles, was lebt, sich gegen dich verschwören, du Ausgeburt des Frevels an der Natur, mag alles, was Früchte trägt, diese dir zum letzten Gift bereiten, mögest du dahinfaulen, du Ursprung aller Fäulnis!
Mögen die Flammen sich allen Zorns und der Fels sich allen Grimms erinnern, die sie jemals gespürt, um sie allein gegen dich zu werfen, du ungefertigtes Ur-Böses, mögest du endgültig zerschmettert werden!
Mögest du, der du fern von aller Liebe bist, nie mehr auch nur ein einzig Herz in das seelenloses Unheil stürzen, das allein dir gebührt, möge uns dein Untergang zum Rausch einer freudigen Morgenröte werden!

Benutzeravatar
Sibylla
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 833
Registriert: 12.02.2015 10:45
Wohnort: Berlin
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Das Omegatherion

Ungelesener Beitrag von Sibylla » 17.02.2020 17:35

Wow - Herr der Welt, das ist echt eindrucksvoll, hab vielen Dank!

---
Edit:
Ich finde den Vorschlag, die Sprüche mit etwas Bimborium der jeweiligen göttlichen Domäne zu hinterlegen, recht gut. das würde aber bedeuten, dass die Liturgien der Bannsprüche sehr weit hochgestuft sind oder dass die jeweilige Gotteheit persönlich eingreift, oder?

Frage:
Bei welchem Grad ist der Bannspruch wahrscheinlich?

Ist göttliches Eingreifen nicht zuviel?
Immerhin gibt es dafür ja das Konzil in Punin wo das Anathema von Hesinde, Phex und Nandus gesprochen wird. Da greifen drei Götter ja direkt ein und schließen Borbarad aus der Zwölfgöttlichen Gemeinschaft aus.
LG,
Sibylla

Benutzeravatar
Skalde
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1147
Registriert: 26.11.2016 11:00

Auszeichnungen

Errungenschaften

Das Omegatherion

Ungelesener Beitrag von Skalde » 17.02.2020 18:38

Sibylla hat geschrieben:
17.02.2020 17:35
Ist göttliches Eingreifen nicht zuviel?
Irgendwie muss das ja vonstatten gehen, da es wohl kaum eine Liturgie für solche Fälle gibt. Daher sehe ich den Bannfluch eher als eine kontrollierte, aber recht spontane Freisetzung von Karmaenergie, die durch die Worte der Geweihten und den Willen der Götter auf ihr Ziel gelenkt wird - wie ein großes Wunder, dass ein Geweihter erbittet. Somit hat der Bannfluch wohl auch keinen Liturgiegrad und hat generell wohl kaum etwas mit klassichen Liturgien zu tun. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass alle Hochgeweihten die Anleitung für eine gemeinsam zu wirkende Anti-Omegatherion-Liturgie im Safe liegen haben für den Fall, dass das Biest seinen jahrzehntausende währenden Schlummer ausgerechnet zu ihren Lebzeiten mal unterbricht.
"Bringt das Schiff in Position! Stellt es senkrecht!"

Dariyon, Avesgeweihter

"Wenn du Angst hast, tu es nicht. Wenn du es tust, hab keine Angst."

Dschingis Khan

Benutzeravatar
Herr der Welt
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 4306
Registriert: 10.03.2010 10:43

Errungenschaften

Das Omegatherion

Ungelesener Beitrag von Herr der Welt » 17.02.2020 18:57

Sibylla hat geschrieben:
17.02.2020 17:35
Ich finde den Vorschlag, die Sprüche mit etwas Bimborium der jeweiligen göttlichen Domäne zu hinterlegen, recht gut. das würde aber bedeuten, dass die Liturgien der Bannsprüche sehr weit hochgestuft sind oder dass die jeweilige Gotteheit persönlich eingreift, oder?
Wie bereits vorgeschlagen: Ein Grad-VI-Exorzismus (oder ein Anathema) scheint mir als Mindestmaß angemessen, um auch nur das Geringste gegen die fleischgewordene Antithese der Schöpfung zu vermögen, deren Schwäche letztlich in ihrer schieren Leiblichkeit liegt (weshalb sie nicht das pure Chaos sein kann). Selbst die Vernichtung eines beliebigen Unheiligtum (so die für den Grad angegebene Wirkung, was aber offensichtlich bestimmte Unheiligtümer ausschließt) kann man noch als unangemessen geringen Vergleich für einen solchen Bannspruch sehen.
Göttliches Eingreifen hingegen würde ich nicht mit ins Spiel bringen, weil es alle Zwölfe beträfe und ein massiver Bruch mit dem Mysterium von Kha wäre, welcher - wenn das Mysterium mehr als ein Symbol oder Gentlemen's Agrement der Götter sein soll - ebenso massive Konsequenzen haben sollte. Entscheidend ist hier das Menschenwerk gegen das Omegatherion, buchstäblich: das Menschen-Möglichste.

Das Anathema gegen Borbarad ist aus meiner Sicht etwas völlig anderes, so wie auch ein Anathema von einem Exorzismus zu trennen ist (was eher die erweiterte Exkommunikation darstellt). Ein Gott kann nur von Göttern aus ihren eigenen Reihen herausgelöst werden. Und streng genommen können sie nicht einmal das (und tun es in dem Fall auch nicht). Hier handelt es sich wirklich um einen symbolischen Akt.

Jadoran
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 10705
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Das Omegatherion

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 17.02.2020 21:43

Direktes persöniches Eingreifen würde ich nicht thematisieren - das wirft nämlich immer die Frage des "Warum dann nicht als...?" auf. Ich würde es eher so interpretieren, dass die jeweiligen Geweihten, betend unterstützt jeweils durch Dutzende Mitbeter, eben dermassen viel Karma raushauen, dass sich das Göttliche dadurch manifestiert.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Antworten