Spezifische Frage zu Shafirs Schwur (Aarenstein Kampagne)

Antworten
Gorbash
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 27
Registriert: 08.01.2017 14:03

Errungenschaften

Spezifische Frage zu Shafirs Schwur (Aarenstein Kampagne)

Ungelesener Beitrag von Gorbash » 11.06.2019 17:35

Hesinde zum Gruße meine Lieben

Ich leite gerade die Aarenstein Kampagne und bin auf etwas draufgekommen, wo ich mir nicht sicher bin ob es ein schwerer Regiefehler ist....
Achtung Spoiler!

In Szene 5 rettet man die vermeindliche Maid in Nöten vor dem bösen Ghul auf dem besudelten Friedhof. Die Maid Zuljaraah stellt sich später als Laraan heraus, der versucht die gesamte Ordensburg der Draconiter abzufackeln.
Ich zitiere aus dem offiziellen Abenteuer: "Auch kann sie nichts den Zwölfgöttern Geweihtes berühren
oder sich in einem Tempelraum aufhalten...."
So, jetzt kommts: Laut Abenteuer hält sie sich mit dem Helden ihrer Begierde aber oft in der Ordensburg der Draconiter auf. Das Oktogon sollte doch auch geweihter Boden sein, oder bin ich da auf dme Holzweg?

Ich bitte um Meinungen, bzw. Aufklärungen, sollte ich falsch liegen....

Lg Gorbi

Benutzer/innen-Avatar
StipenTreublatt
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 5547
Registriert: 15.06.2005 14:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Spezifische Frage zu Shafirs Schwur (Aarenstein Kampagne)

Ungelesener Beitrag von StipenTreublatt » 11.06.2019 17:58

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass nicht die gesamte Festung geweiht ist. Genaueres weiß ich aber auch nicht.
Aufgeben ist was für Schwächlinge.--Melek ibn Cherek, Richter der neun Streiche

Leta
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8667
Registriert: 13.02.2006 09:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

Spezifische Frage zu Shafirs Schwur (Aarenstein Kampagne)

Ungelesener Beitrag von Leta » 11.06.2019 22:11

Offiziell macht geweihter Boden ja nur einiges an Schaden. Das ist nichts was kurzfristig zu ertragen wäre. Gerade wenn es nicht die gegen Gottheit ist.

Aber ich würde auch die Burg selbst nicht als geweihten Boden sehen.

Antworten