DSA5 Abenteuer mit Borbaradianer als Bösewichte

Der Plot will es! Diskussionen und Anregungen zu offiziellen und inoffiziellen Abenteuern.
Antworten
Ryneld
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 56
Registriert: 31.07.2014 10:54

Errungenschaften

Abenteuer mit Borbaradianer als Bösewichte

Ungelesener Beitrag von Ryneld » 27.11.2019 14:10

Moin,

Folgendes liegt in meiner Gruppe vor: Ich habe ihnen einen Zettel zukommen lassen, der sie darauf schließen lässt, dass "Charissia von Salmingen" (abgekürzt in einem Brief den sie gefunden haben mit C.v.D.) hinter einem Borbardianerzirkel stecken könnte. Das war ne ziemloch spontane Idee, weil ich den Antagonisten im letzten Abenteuer nicht als lone-wolf darstellen wollte.

Ich hatte sie ausgesucht, weil ich schnell nach Bobaradianern im Wiki geschaut hatte. Nun gefallen mir die Abenteuer nicht so sehr, in denen sie offiziell auftritt. (Die Seelen der Magier Seiten 23, 32); Leicht verdientes Gold Seiten 28, 33 (Abenteuer Ein Hauch von Unvergänglichkeit), ? (Abenteuer Prost, Mahlzeit!); Stromschnellen Seiten 36-39, 41, 43-44, 48 (Abenteuer Tag der Jagd) Gibt es Abenteuer, die in eine ähnliche Richtung gehen (Borbaradianer aufhalten o.ä.) wo ich den Bösewicht einfach ersetzen könnte? Wenn es grob im Kosch spielt oder ich den Ort einfach umdichten kann umso besser.

Ich bin auch für Szenariovorschläge offen!

Danke für Eure Hilfe

Ryneld
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 56
Registriert: 31.07.2014 10:54

Errungenschaften

Abenteuer mit Borbaradianer als Bösewichte

Ungelesener Beitrag von Ryneld » 02.12.2019 20:30

Hat sich erledigt, habe mich kurzerhand entschieden ein eigenes zu schreiben :)

Benutzeravatar
Frostgeneral
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 833
Registriert: 21.01.2013 14:29
Wohnort: Braunschweig/Lüneburg
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Abenteuer mit Borbaradianer als Bösewichte

Ungelesener Beitrag von Frostgeneral » 03.12.2019 11:03

Borbaradianer sind doch nicht perse böse.
Sie sind vor allem Philosophen, können sehr interessante Gesprächspartner sein
Bild

Ryneld
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 56
Registriert: 31.07.2014 10:54

Errungenschaften

Abenteuer mit Borbaradianer als Bösewichte

Ungelesener Beitrag von Ryneld » 03.12.2019 18:46

Frostgeneral hat geschrieben:
03.12.2019 11:03
Borbaradianer sind doch nicht perse böse.
Sie sind vor allem Philosophen, können sehr interessante Gesprächspartner sein
Das sieht, so denke ich, die Rondarianerin in unserer Gruppe ein bisschen anders :D

Benutzeravatar
Frostgeneral
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 833
Registriert: 21.01.2013 14:29
Wohnort: Braunschweig/Lüneburg
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Abenteuer mit Borbaradianer als Bösewichte

Ungelesener Beitrag von Frostgeneral » 03.12.2019 18:52

dann solltest du sie mit richtigen Überlegungen eventuell von der richtigen Sache überzeugen.
Borbaradianer wollen doch Macht für alle, damit sich ein jeder Verteidigen kann,
notfalls mit Magie.
Damit würde es allen besser gehen, man braucht keine Rondrianer mehr in Gefahr bringen und die Kohlen aus dem Feuer ziehen.
Wenn sich der Bauer auf dem Feld gegen Orks behaupten kann, dann geht es auch den Adligen gut, weil sie sich keine Sorgen um die Steuern und das Wohlergehen der Bauern machen muss...
Das sind so trigger, wo man einen Ronni bekommen kann.

Neo-Borbaradianer sind Philosophen für die Bibliothek und keine Monster
Bild

Ryneld
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 56
Registriert: 31.07.2014 10:54

Errungenschaften

Abenteuer mit Borbaradianer als Bösewichte

Ungelesener Beitrag von Ryneld » 04.12.2019 15:49

Aber Magie ist doch unehrenhaft! :(

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 31364
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Abenteuer mit Borbaradianer als Bösewichte

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 05.12.2019 13:14

Es geht auch nicht um ehrenhafte Duelle sondern ganz einfach um Selbstverteidigung gegen unehrenhaften Abschaum um sein Leben zu retten! Hätten diese Bastarde Ehre würden sie nicht einfach so Bauern überfallen und massakrieren.

Benutzeravatar
DnD-Flüchtling
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 931
Registriert: 18.11.2018 19:25

Errungenschaften

Abenteuer mit Borbaradianer als Bösewichte

Ungelesener Beitrag von DnD-Flüchtling » 05.12.2019 13:27

Ryneld hat geschrieben:
27.11.2019 14:10
Ich hatte sie ausgesucht, weil ich schnell nach Bobaradianern im Wiki geschaut hatte. Nun gefallen mir die Abenteuer nicht so sehr, in denen sie offiziell auftritt. (Die Seelen der Magier Seiten 23, 32); Leicht verdientes Gold Seiten 28, 33 (Abenteuer Ein Hauch von Unvergänglichkeit), ? (Abenteuer Prost, Mahlzeit!); Stromschnellen Seiten 36-39, 41, 43-44, 48 (Abenteuer Tag der Jagd) Gibt es Abenteuer, die in eine ähnliche Richtung gehen (Borbaradianer aufhalten o.ä.) wo ich den Bösewicht einfach ersetzen könnte? Wenn es grob im Kosch spielt oder ich den Ort einfach umdichten kann umso besser.
Das Problem mit den Borbaradianern ist, dass sie eine der zahlreichen nachträglichen Additionen waren und im Grunde erst 1994/1995 (also mit Krieg der Magier und dem Beginn der G7) richtig zum Thema geworden sind - und ab da waren sie eigentlich gar nicht mehr vom Sphärenschänder zu trennen.

Das einzige mir bekannte Abenteuer, wo sie wirklich als Kult/Organisation auftreten sind, ist tatsächlich "Die Seelen der Magier"; ich wüsste nicht, ob sie danach nochmal irgendwo waren, wo sie unabhängig von der Person Borbarads gewesen sind.
Aber andererseits ist es kein Ding, einfach irgendein generisches Abenteuer umzuschreiben - Abenteuer mit Kulten und schurkischen Organisationen sollte es ja genug geben.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 12670
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Abenteuer mit Borbaradianer als Bösewichte

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 05.12.2019 13:30

Ryneld hat geschrieben:
04.12.2019 15:49
Aber Magie ist doch unehrenhaft! :(
Nur je nach Strömung.
Die mittlerweile verbteiteste (Salutaristen) sagt im Krieg gibt es eh keinerlei Ehre. Magieeinsatz oft notwendig.
Im Duell gilt Gleichheit der Waffen, duellieren sich also zwei Magier dürfen sie natürlich Magie benutzen.
Achja und Orks besitzen eh keine Ehre (sagt der Weidener Ronnie)
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Leta
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8813
Registriert: 13.02.2006 09:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

Abenteuer mit Borbaradianer als Bösewichte

Ungelesener Beitrag von Leta » 07.12.2019 22:52

DnD-Flüchtling hat geschrieben:
05.12.2019 13:27
Das einzige mir bekannte Abenteuer, wo sie wirklich als Kult/Organisation auftreten sind, ist tatsächlich "Die Seelen der Magier"; ich wüsste nicht, ob sie danach nochmal irgendwo waren, wo sie unabhängig von der Person Borbarads gewesen sind.
Sehe ich ähnlich. Das Abenteuer ist was die Beschreibung des Kultes angeht sehr gut. Der Rest drumrum ist in die Jahre gekommen. Aber aus der Grundidee kann man was machen.

Ansonsten lässt sich fast jeder generische böse Magier durch einen Borbaradianer ersetzen und jeder "profane" Gegner in einem Abenteuer bekommt durch das "Borbaradianer" Paket noch mal ein kleines bisschen extra macht drauf. Weil, mit Magie ist alles besser.

Antworten