DSA4 Kurzabenteuer in Aranien und Fasar

Der Plot will es! Diskussionen und Anregungen zu offiziellen und inoffiziellen Abenteuern.
Antworten
Benutzer/innen-Avatar
Madara Thiralion
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 50
Registriert: 12.02.2019 00:10

Errungenschaften

Kurzabenteuer in Aranien und Fasar

Ungelesener Beitrag von Madara Thiralion » 21.05.2019 15:33

Moinsen liebe Forengemeinde.

Ich meistere seit geraumer Zeit eine zu großen Teilen selbst zusammengestellte Kampange, die meine Helden rund um den Kontinent Aventurien führt.
Momentan ist die Gruppe von Festum nach Fasar unterwegs, oder genauer, von Zorgan nach Fasar, den Schiffsteil haben wir bereits hinter uns.
Die Heldengruppe wird von Zorgan aus über Barbrück und Nasir Malkid nach Fasar reisen, wahrscheinlich beritten. In Fasar erwartet sie der nächste große Teil der Kampagne.

Jetzt zu meiner Frage:
Kennt jemand Kurzabenteuer, die sich auf diesem Weg gut einbauen ließen? Oder hat jemand andere Ideen für nette, kurze Szenarien, durch die ich meine Spieler auf das Land der ersten Sonne einstimmen kann? Material für einen, maximal zwei Abende, bis die Reisenden Fasar erreichen.

Wir sind zwar im Efferd 1037 BF in Aranien unterwegs, aber ich würde darum bitten, nichts aus der Schleierfall-Kampange zu empfehlen, das wäre viel mehr Aufwand als ich für eine stimmungsvolle Durchreise geplant habe.

Benutzer/innen-Avatar
Overator
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 256
Registriert: 20.06.2016 09:41
Wohnort: Bad Urach
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Kurzabenteuer in Aranien und Fasar

Ungelesener Beitrag von Overator » 21.05.2019 16:37

Mir fiele aus dem Stehgreif das Abenteuer "Die Ratten des Praios" vom Orkenspalter ein, das spielt in einem kleinen Kaff, ließe sich grds. auch regional verschieben, spielt jedoch eigentlich während der NL.
Ansonsten plane ich für eine meiner GruppenAnzeigen
die Halskrone von engorsdereblick.de https://engorsdereblick.wordpress.com/2 ... wegesrand/
Je nach Ausgestaltung dürfte das Szenario kaum mehr als einen Abend brauchen.
Hier im Downloadbereich gibt es noch die AB-Sammlung "Theater, Orks und Sahnetörtchen".
- "Sahnecreme mit Senf": Ein KrimiAB um einen Konditor mit einer netten Belohnung, das ursprünglich im HR spielt aber aber auch in eine mittlere bis größere Stadt in Aranien transformiert werden könnte.
- "Daemon ex machina": Auch ein Detektivplot, habe ich damals auf den Zyklopeninseln als Intermezzo geleitet.

- Ansonsten kenne ich aus der Sammlung lediglich noch "Schöne, neue Zeiten" und "Gefährliche Fracht", die aber beides mal wohl eher nicht passen. Ersteres lebt von der Industrialisierung des HR und letzteres spielt auf einer Seereise.

Auf dem Orkenspalter hatte ich mich noch in ein AB eingelesen, dessen Titel ich leider vergessen habe :-(, dass in einem Gasthaus spiel, das "entrückt" wird. Spielt zwar in Garetien, dürfte aber auch auf Aranien einpassbar sein.

Mit unserer Tulamidenland-Gruppe spielten wir vor kurzem "Die heilige Maske" oder "Die Maske des Heiligen"? Es ging grds. um die Suche nach einer Grabstätte mit hohem Reiseanteil, ka wie gut veränderbar das AB ist, da ich es nur gespielt habe und mir der Heilige nichts gesagt hat^^

An eigenen Szenarien fiele mir noch ein (vermeintlicher) Rahja vs. Belkelel Plot ein, entweder die klassischen Paktierer oder es sieht erst nach Umtrieben von Belkelelern aus, ist aber stattdessen eine Tat von NL-Kultisten. Denkbar wären hier Entführungen/ rituelle Opferungen.

Wenn einer der Chars ein Feind hat, könnte er oder der SC eines abwesenden Spielers, entführt werden.

Am Fluss eine Abwandlung des Alchemysten.

"Das Wirtshaus zum lachenden Wildschwein" - ich glaube vom Orkenspalter, ist ein humoriges AB in einer Koboldglobule, deren Ausgang dann wo anders liegen könnte bzw. eine schnelle Reise ermöglichen könnte. Die Helden könnten hier zwei Kinder auslösen, und eines ist zufällig in der Nähe des zweiten Ausgangs.

"Der Drachentöter" passt mWn auch in so ziemlich jede Stadt.

"In den Schluchten des Raschtulswall" passt vielleicht auch, der Schwerpunkt sind hiebei die Ferkinas.

Das sind so meine spontanen Ideen :grübeln:
"Ich glaub ich hau dir mal ein paar aufs Maul."
- Der Namenlose

Benutzer/innen-Avatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2641
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurzabenteuer in Aranien und Fasar

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 21.05.2019 18:56

Hochzeit wider Willen wäre da ganz gut geeignet. Ist zwar eigentlich eine Reise von Zorgan nach Elburum, aber das Ziel der Reise sollte problemlos durch Fasar ersetzt werden können.
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Benutzer/innen-Avatar
Madara Thiralion
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 50
Registriert: 12.02.2019 00:10

Errungenschaften

Kurzabenteuer in Aranien und Fasar

Ungelesener Beitrag von Madara Thiralion » 21.05.2019 20:39

Vielen Dank @Overator, die erwähnte Abenteuersammlung schaut vielversprechend aus, da werde ich mich definitiv mal drin umschauen.
Eine Belkelel-Plotlinie (aber natürlich eher was kleines, nichts direkt an der Schleierfall-Kampange) wäre vielleicht auch eine Idee.

@WeZwanzig Hochzeit wider Willen klingt hingegen nicht so geeignet, zum einen haben meine Helden die Nase voll von Eskorten, und zum zweiten scheint das Abenteuer laut Rezensionen nur so mäßig zu sein. Dennoch danke.

Faenwulf Angarson
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 17
Registriert: 09.08.2018 12:57
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurzabenteuer in Aranien und Fasar

Ungelesener Beitrag von Faenwulf Angarson » 22.05.2019 13:00

Ich würde noch https://de.wiki-aventurica.de/wiki/Begraben_unter_Staub in den Ring werfen. Ist nur lose mit der Schleierverschwörung verknüpft, problemlos alleine spielbar und spielt in Fasar. Damit könnte man auch einen angedachten kleinen Belkelel Plot spielen.
Alternativ fürs Flair https://de.wiki-aventurica.de/wiki/Der_Letzte_Gru%C3%9F aus dem AB 145. Ist ein kleines Szenario für einen Abend, spielt zwischen Zorgan und Fasar und kann glaube ich sehr nett die Stimmung transportieren.

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1427
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurzabenteuer in Aranien und Fasar

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 22.05.2019 22:56

"Jungfrau in Nöten" aus "Drachenodem" spielt an beliebigem Ort in Mhanadistan, ist ganz nett und an einem Abend zu schaffen.

Ansonsten, falls du irgendwo ein brauchbares Dungeon-Abenteuer findest: einfach dort platzieren und behaupten, das sei ein Magier- oder Fürstengrab aus alter Zeit. Orks und Goblins im Zweifel durch Mumien ersetzen, vielleicht auch mal Tier- oder Chimärenmumien. Falls es einen Anlass geben muss: ein Hirtenjunge wird vermisst und dort drin vermutet, oder ein Karawansereiwirt kurz vor der Pleite und mit reizender Tochter ist in seiner Geldnot da rein gestiegen (oder der verrückte Bruder der sich einbildet von Boron oder Umm Ghulshach oder sonstwem berufen zu sein), oder den Helden begegnet ein/e nette/r Studiosus/a, der/die meint, für die Abschlussprüfung dort rein zu müssen, aber sowas von verpeilt ist und das garantiert nicht alleine schaffen wird.
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Benutzer/innen-Avatar
Madara Thiralion
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 50
Registriert: 12.02.2019 00:10

Errungenschaften

Kurzabenteuer in Aranien und Fasar

Ungelesener Beitrag von Madara Thiralion » 23.05.2019 13:01

Jungfrau in Nöten habe ich tatsächlich bereits ins Auge gefasst, allerdings erst nach dem Besuch in Fasar eingeplant. Definitiv ein lohnendes Abenteuer.

Vermutlich werde ich mir irgendwas in Richtung Belkelel selber basteln. Oder ich spiele etwas mit einem spukenden Gasthaus.

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1427
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Kurzabenteuer in Aranien und Fasar

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 23.05.2019 22:24

Wenn ihr über Nasir Malkid reist, kommt ihr durch Jindir und Floeszern, nicht?
Da könnte man was mit Gebietsstreitigkeiten, Söldnern, Räubern und der allgemeinen Kleinstaaterei und dem Faustrecht machen. Und sei es, dass man ein Dorf von Tsaischas vor einer Räuberbande retten oder - noch pikanter, bei den Kaktushecken - von dieser zurückerobern soll. Aber ganz tsagefällig, wenn's geht, ohne Tote.
Es gibt Gold- und Edelsteinsucher, die da wild und wüst im Tagebau in der Gegend rum graben wie irgendwo in Brasilien oder im Senegal. Auch sowas kann Ziel eines Überfalls werden, oder sie graben irgendwas Altes aus (Mumien, Dämon in Kanope, Ghul, lebendig eingemauertes Echsenwesen seitdem in Trockenschlaf, ...).
In den Bergen von Jindir sollen sich auch ungebundene Dschinne rumtreiben.
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Benutzer/innen-Avatar
Madara Thiralion
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 50
Registriert: 12.02.2019 00:10

Errungenschaften

Kurzabenteuer in Aranien und Fasar

Ungelesener Beitrag von Madara Thiralion » 26.05.2019 13:00

Mal ein paar Fragen zur Ausgestaltung meines Szenarios (wenn ich es gemeistert habe stelle ich es zur Kritik hier herein).

a) Welche Art der Belohnung kann der Rahja-Tempel in Barbrück reisenden Helden anbieten, um sie zu motivieren, ihre Reise zu verzögern und einen Mordfall an einer Akoluthin zu untersuchen? Geld? Wenn ja, wie viel?

b) Gibt es wichtige oder schön ausgearbeitete Fluff-Personen in Barbrück, die vielleicht in Schleierfall oder ähnlichen Bänden erwähnt werden? Oder habt ihr eigene Ideen, was man als nette Flair-Gestaltung einbauen könnte?

Faenwulf Angarson
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 17
Registriert: 09.08.2018 12:57
Geschlecht:

Errungenschaften

Kurzabenteuer in Aranien und Fasar

Ungelesener Beitrag von Faenwulf Angarson » 27.05.2019 11:26

Meinem Wissenstand nach ist Barbrück zumindenstens in der Schleierfallkampagne nur in Schleiertanz in einem Szenario beschrieben. Hier taucht keine genauere Personenbeschreibung auf und auch nichts wirklich erhellendes zum Rahjatempel. Daher würde ich zu a) antworten: Da hast Du persönlichen Ermessenspielraum (die gesamte Stadt ist eigentlich mehr oder weniger direkt im Besitz der Mada Basari, wenn diese ein Interesse hat, kannst Du aus dem Vollen schöpfen) und zum ersten Teil von b): Nein.

Das was ich an Barbrück interessant fand und was Dir vielleicht hilft, wenn Ihr Eure Kampagne noch weiter spielt und ins Horasreich kommt, ist das es nach dem Krieg der 35 Tage duch horasische Baumeister wieder aufgebaut wurde inklusive einer Festung im modernsten horasischen Stil (derisches Pendant nordafrikanische Städte mit Altstadt und kolonialer, französicher Neustadt). Hier kann man sehr schön Verknüpfungen für spätere Abentuer einbauen. Ausserdem finde ich den Unterschied rund um den güldenländischen und tulamischen Ritus der Rahjakirche spannend. Ausreichend Konflikt- und damit Plotpotential. Hoffe die Infos sind hilfreich.

Antworten