Dauer der (bekannten) Kampagnen

Der Plot will es! Diskussionen und Anregungen zu offiziellen und inoffiziellen Abenteuern.
Benutzeravatar
Orik
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 734
Registriert: 03.01.2008 17:24

Errungenschaften

Dauer der (bekannten) Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Orik » 01.04.2021 08:47

Grumbrak hat geschrieben:
01.04.2021 08:29
Die Spieldauer hängt doch ganz stark von der Gruppe ab.

Wir können einen IT Abend tatsächlich manchmal in 5 Minuten bespielen, ein ander Mal dauert der Tavernenabend (ohe wirklcih Plot) 5-6 RL-Stunden. Das hängt davon ab, wieviel Rollenspiel ihr bei DSA betreibt. Auch ein Besuch beim Baron handelt die eine Gruppe in 2 Minuten ab, die andere beginnt den Marktbesuch auszuspielen, wo sie Stoffe kaufen, danach ein neues Kleid nähen "Ich kann doch nicht beim Baron vorsprechen, ohne ein vernünftiges Kleid? Was diese alte Robe soll ich tragen? Bist du irre Alrik!... dann beschreiben sie die Herstellung paralel zu den Gruppensammelproben, stellen fest: Sie brauchen noch Droler Spitze.... und gehen erneut auf den Markt. Dort hat der Händler aber schon seinen Stand geschlossen und ist schon in der Taverne... der will nun überzeugt werden, trotz der späten Stund noch was zu verkaufen und stelt oben in seinem Zimmer fest: er wurde beklaut die Spitze ist weg.... bla bla grunz.
Du siehts: Je nach Meister / Gruppe / Spieltiefe schiebt sich noch ein 10 Minuten Nähen, ein 20 Minuten Plot, eine Zwischensequenz ein, die fürs eigenltiche Abenteuer total unwichtig ist, aber für Charakterspiel unheimlich wichtig ist und unheimliche Tiefe verleiht. Tiefe die ich als Meister nicht missen möchte. Das Charakterspiel erklärt dann auch die golddurchwirkten Socken des Streuners und warum die Jägerin so hasserfüllt reagiert, wenn der Dorftöllpel ihr die Droler Spitze vom Kleid reißt... Weil da eine Story hinter steckt!

Eine andere Gruppe geht kämpfen aus den Weg, findet andere Lösungen, die nächste sucht quasi nach jedem Goblin den man aufspießen kann... Kämpfe veranschlagen die meiste Zeit.
Und aus diesem Grund ist es doch toll, wenn sich mehrere User auch zu den gleichen Kampagnen äußern. Jede Gruppe kennt ihren eigenen Spielstil. Wenn ich denke, dass meine Gruppe eher viel wert auf Rollenspiel und Fluff legt und für ein Kaufabenteuer schon entsprechend lange braucht, kann ich mich bei den Stundenangaben eher an der maximalen als der minimalen Dauer bemessen.

Wenn mir dagegen der Plot samt Action wichtiger ist, orientiere ich mich daran, was andere User als Mindestzeit angegeben haben. Oder benutze einfach die mittlere Dauer

Aber dennoch hat man eine grobe Hausnummer, mit der man als Meister planen kann.

Benutzeravatar
Der löbliche Pilger
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 839
Registriert: 21.12.2012 23:52
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht:

Errungenschaften

Dauer der (bekannten) Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Der löbliche Pilger » 01.04.2021 15:30

Wir spielen an der Phileasson schon knappe 1.000 Stunden und sind erst bei Aufgabe 7 von 12...
Hochgerechnet wäre ich da bei 1.800 Stunden.

Ähnlich ist es bei der G7-Gruppe, bei der ich vor gut 2 Jahren eingestiegen bin. Die sind insgesamt schon 7 Jahre dabei und nächsten Abend steht erst die Schlacht von Eslambsbrück an. Allerdings auch mit unzähligen Nebenplots und zweijährigem "Intro".
Wenn ich es über den Daumen gepeilt versuche, auf den Haupthandlungsstrang einzudampfen, dann bin ich ebenfalls bei knapp 2.000 Stunden.

Spielsteinkampagne: 200 Stunden
Helden einer Saga: 160 Stunden

Edit:
Zu der Frage von @Thorgrimma, wie ich das berechnet habe: Ich weiß, wie lange wir schon daran spielen und kenne unseren Spielrythmus, daraus berechne ich die Anzahl der Treffen und ziehe 20% für ausgefallene Runden ab. Die Anzahl der Treffen multipliziere ich dann mit der jeweiligen Dauer. Wobei ich hier den ganzen Spieltag/Spielabend zähle, auch wenn wir zwischendrin nicht die ganze Zeit IT sein sollten.
Bei einer Runde kommen dann noch ein paar Extrastunden pro Jahr hinzu, die wir während unseres einwöchigen Rollenspielcamps ableisten. :lol:

Natürlich ist es aber nur eine schätzung und keine hundertprozentig validen Zahlen.

Benutzeravatar
Orik
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 734
Registriert: 03.01.2008 17:24

Errungenschaften

Dauer der (bekannten) Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Orik » 02.04.2021 14:16

Der löbliche Pilger hat geschrieben:
01.04.2021 15:30
Wir spielen an der Phileasson schon knappe 1.000 Stunden und sind erst bei Aufgabe 7 von 12...
Hochgerechnet wäre ich da bei 1.800 Stunden.

Ähnlich ist es bei der G7-Gruppe, bei der ich vor gut 2 Jahren eingestiegen bin. Die sind insgesamt schon 7 Jahre dabei und nächsten Abend steht erst die Schlacht von Eslambsbrück an. Allerdings auch mit unzähligen Nebenplots und zweijährigem "Intro".
Wenn ich es über den Daumen gepeilt versuche, auf den Haupthandlungsstrang einzudampfen, dann bin ich ebenfalls bei knapp 2.000 Stunden.

Spielsteinkampagne: 200 Stunden
Helden einer Saga: 160 Stunden

Edit:
Zu der Frage von @Thorgrimma, wie ich das berechnet habe: Ich weiß, wie lange wir schon daran spielen und kenne unseren Spielrythmus, daraus berechne ich die Anzahl der Treffen und ziehe 20% für ausgefallene Runden ab. Die Anzahl der Treffen multipliziere ich dann mit der jeweiligen Dauer. Wobei ich hier den ganzen Spieltag/Spielabend zähle, auch wenn wir zwischendrin nicht die ganze Zeit IT sein sollten.
Bei einer Runde kommen dann noch ein paar Extrastunden pro Jahr hinzu, die wir während unseres einwöchigen Rollenspielcamps ableisten. :lol:

Natürlich ist es aber nur eine schätzung und keine hundertprozentig validen Zahlen.
OK wow, da habt ihr definitiv was vom eingesetzte Geld :ijw:
Sind aber ziemlich große Ausreißer (verglichen mit den anderen Nennungen). Werde das mal als maximal mögliche Spielzeit mit aufnehmen :P

Danke für eure bisherigen Berichte!

Gibt es auch jemanden, der die Splitterdammerung als Kampagne gespielt hat?

Benutzeravatar
Azazyel
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 220
Registriert: 04.04.2011 23:27
Wohnort: Kiel
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Dauer der (bekannten) Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Azazyel » 02.04.2021 15:16

Orik hat geschrieben:
02.04.2021 14:16
Gibt es auch jemanden, der die Splitterdammerung als Kampagne gespielt hat?
Ich möchte jetzt nicht behaupten, dass man das nicht machen könnte, und irgendwer wird es sicher in Angriff nehmen. Aber es ist nicht so gedacht. Hab das letztens einem meiner Spieler mal umrissen, den Chatbeitrag kopier ich einfach hier mal etwas abgeändert rein:
"Die Abenteuer der Splitterdämmerung gelten als 'Zyklus', in Abgrenzung zu einer Kampagne, und sind demzufolge nicht dafür gedacht, von vorne bis hinten durchgespielt zu werden, v.a. nicht mit ein und denselben Helden. Sondern es sind 8 Abenteuer für DSA 4.1, plus ein neuntes nach DSA 5, die die großen inhaltlichen Verwicklungen vom DSA der 90er bis in die 2010er zu einem Ende führen sollen. Meistens ist es von Vorteil, wenn man die großen Kampagnen schon kennt, also Borbarad, Simyala, Jahr des Feuers, oder bestimmte prägende (größere) Abenteuer wie etwa Blutige See.

Als Gruppe sucht man sich also am besten diejenigen Abenteuer raus, die einen thematisch am meisten ansprechen und spielt die. Jedes von diesen Büchern ist ja auch recht umfangreich, dürfte also für viel Spielzeit sorgen. Es geht jeweils um mit die krassesten Herausforderungen nach einem langen Heldenleben."
Ich denke daher, dass nicht so viele Gruppen wirklich "alle Neune" hintereinander gespielt haben werden.
Meistert: Rübenernte (HW 8); Die Seelen der Magier (A10); Der Zorn des Satuul (AvJb 1036)

Spielt: Das Erbe des Magiers (A 125.3)

Benutzeravatar
Orik
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 734
Registriert: 03.01.2008 17:24

Errungenschaften

Dauer der (bekannten) Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Orik » 02.04.2021 16:17

Azazyel hat geschrieben:
02.04.2021 15:16
Orik hat geschrieben:
02.04.2021 14:16
Gibt es auch jemanden, der die Splitterdammerung als Kampagne gespielt hat?
Ich möchte jetzt nicht behaupten, dass man das nicht machen könnte, und irgendwer wird es sicher in Angriff nehmen. Aber es ist nicht so gedacht. Hab das letztens einem meiner Spieler mal umrissen, den Chatbeitrag kopier ich einfach hier mal etwas abgeändert rein:
"Die Abenteuer der Splitterdämmerung gelten als 'Zyklus', in Abgrenzung zu einer Kampagne, und sind demzufolge nicht dafür gedacht, von vorne bis hinten durchgespielt zu werden, v.a. nicht mit ein und denselben Helden. Sondern es sind 8 Abenteuer für DSA 4.1, plus ein neuntes nach DSA 5, die die großen inhaltlichen Verwicklungen vom DSA der 90er bis in die 2010er zu einem Ende führen sollen. Meistens ist es von Vorteil, wenn man die großen Kampagnen schon kennt, also Borbarad, Simyala, Jahr des Feuers, oder bestimmte prägende (größere) Abenteuer wie etwa Blutige See.

Als Gruppe sucht man sich also am besten diejenigen Abenteuer raus, die einen thematisch am meisten ansprechen und spielt die. Jedes von diesen Büchern ist ja auch recht umfangreich, dürfte also für viel Spielzeit sorgen. Es geht jeweils um mit die krassesten Herausforderungen nach einem langen Heldenleben."
Ich denke daher, dass nicht so viele Gruppen wirklich "alle Neune" hintereinander gespielt haben werden.
Ist mir soweit bekannt. Aber da sowohl Wiki Aventurica (hier durch Zitation aus dem Ulisses Blog)
. Mehrere Abenteuer und Kampagnenbände bilden einen losen Zyklus, dessen Grundthema die Jagd nach den Splittern der Dämonenkrone ist. Die einzelnen Bände bauen jedoch nicht so stark aufeinander auf, wie die Sieben-Gezeichneten-Kampagne. Stattdessen sind sie in sich weitgehend abgeschlossen und bleiben somit auch voneinander unabhängig spielbar. Das erforderliche Hintergrundwissen wird Meister und Spielern bequem im jeweiligen Band vermittelt. Sie müssen zudem nicht zwingend in der Reihenfolge ihres Erscheinens gespielt werden.
Ihr könnt die einzelnen Abenteuer des Zyklus zu einer großen und epischen Kampagne verknüpfen, oder aber die Helden widmen sich dem Schicksal eines einzelnen Splitters – ganz so wie Meister und Spieler es bevorzugen.

-- Eevie Demirtel, Beitrag "Splitterdämmerung das Schicksal der Dämonenkrone" im Ulisses-Blog (03.2012)
Als auch das DSA Forum selbst durch einen entsprechenden Unterforum zumindest das Spielen des Zyklus als Kampagne suggerieren, gibt es ja vielleicht den einen oder anderen.

Ansonsten sind natürlich auch die Drachenchronik sowie andere hier genannte Kampagnen noch offen.

Benutzeravatar
Azazyel
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 220
Registriert: 04.04.2011 23:27
Wohnort: Kiel
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Dauer der (bekannten) Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Azazyel » 02.04.2021 16:38

Selbst hab ich leider noch keins der Splitterdämmerungs-Abenteuer erlebt. Zur deren konkreter Dauer kann ich mich insofern schlecht äußern.

Was man aber als eine Art Kampagne betrachten könnte, wäre Friedlos. Das dauerte bei uns 11 1/2 Termine, mit meist längerer Spieldauer. Wenn man da im Schnitt 7 h rechnen könnte pro Tag, käme man grob bei 80 Stunden Gesamtdauer raus.
Wobei ich dazu noch den recht frei gehaltenen Mittelpart des Abenteuers erwähnen möchte. Da sind ein paar Seiten mit Tabellen, Zufallsereignissen und Anregungen drin, die die Gesamtdauer je nach Gruppe deutlich ändern können. Ich hatte z.B. ursprünglich vor, den Part noch deutlich länger durchzuziehen, aber es gab doch ein paar Ermüdungserscheinungen. Die Spieler wollten nach der Irrfahrt gern mal richtige Ergebnisse erzielen und ich hab daher ab einem gewissen Punkt recht schleunig aufs Finale hingesteuert.
Unsere Erlebnisse dürften also ein recht kurzes Beispiel für dieses Abenteuer darstellen. Es hat immerhin alleine mehr Seiten (nämlich 176 S.) als die Simyala-Trilogie (deren DSA 4-Version hat 160 S.), dazu können die Tabellenereignisse sehr viel Spielzeit aus wenigen Zeilen generieren und auch, wie viele (meist ja sehr zeitaufwendige) Kämpfe es gibt, ist völlig offen.
Meistert: Rübenernte (HW 8); Die Seelen der Magier (A10); Der Zorn des Satuul (AvJb 1036)

Spielt: Das Erbe des Magiers (A 125.3)

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3359
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Dauer der (bekannten) Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 02.04.2021 17:26

Aber das Wort Zyklus suggeriert doch, dass Splitterdämmerung keine Sammlung thematisch gänzlich unabhängiger Abenteuer sei, oder?
"Ich verachte niemanden. Mein Hass trifft jene, die verachten" - Bertolt Brecht.

"Richtet nicht, damit auch ihr nicht gerichtet werdet" - Jesus Christus.

Wir brauchen mehr (N)SCs wie Lata Hirschkind! >3

Ein ❤️ für Liebesbeziehungen zwischen SCs & das Anspielen romantischer Szenen. 💕

Alle Generierungsstile sind gleichwertig.

BgG FasarGladiator ist absolut in Ordnung.

Benutzeravatar
Azazyel
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 220
Registriert: 04.04.2011 23:27
Wohnort: Kiel
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Dauer der (bekannten) Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Azazyel » 02.04.2021 17:33

Seidoss-Anima von Seelenheil hat geschrieben:
02.04.2021 17:26
[...]keine Sammlung thematisch gänzlich unabhängiger Abenteuer [...]
Genau, das nicht. Das Oberthema ist ja "Splitter der Dämonenkrone erlangen und nach Möglichkeit vernichten". Es ist nur loser zusammengefügt in dem Sinne, dass nicht dieselben Helden das alles machen müssen.

Wirklich brauchbar halte ich die Bände hat für die Aufgabe, ein Finale oder eine hochstufige Herausforderung für eine Gruppe zu bieten, die schon vieles erlebt hat (gut, vielleicht weniger die Simyala, die ich oben noch erwähne, aber auf jeden Fall den Storybogen 7G - JdF).

Ich würde ein Gruppenkonzept also etwa wie folgt entwerfen:
Ein paar kleinere Abenteuer zum warm werden, bevor man Blutige See spielt, dann den Unersättlichen, dann Bahamuths Ruf als Abschluss. Natürlich mit passenden kleineren Abenteuern dazwischen.
Oder eine Gruppe, in der man den Mondenkaiser spielt, die Wildermark-Abenteuer und eben Träume von Tod sowie Seelenernte aus der Splitterdämmerung.
Meistert: Rübenernte (HW 8); Die Seelen der Magier (A10); Der Zorn des Satuul (AvJb 1036)

Spielt: Das Erbe des Magiers (A 125.3)

Benutzeravatar
Hina
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 349
Registriert: 08.06.2011 11:06
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Dauer der (bekannten) Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Hina » 02.04.2021 18:41

PS: Loewe und Rabe habe ich ganz vergessen. Das waren auch um die 200 Stunden, schaetze ich.

Benutzeravatar
Orik
Posts in diesem Topic: 10
Beiträge: 734
Registriert: 03.01.2008 17:24

Errungenschaften

Dauer der (bekannten) Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Orik » 25.04.2021 08:19

Hat hier jemand auch bereits die Wildermark-Kampagne gespielt? Diese ist ja sehr offen gestaltet, wäre interessant zu wissen, welche Spielzeiten hier möglich sind bzw. realisiert wurden.

Benutzeravatar
Bluthandel
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 502
Registriert: 08.11.2011 15:31
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Dauer der (bekannten) Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Bluthandel » 25.04.2021 23:09

7G; AoE (inkl. Zwischenspiel): 100 h; PdG: 200 h; BB: 100 h

Orkengold-Kampagne (geschätzt): 500 h

QuanionsQueste; Abenteuer 1 - 3, inkl. "Bunte Scherben" u. Optionalszenarien: 400 h and counting...

Simyala-Kampagne; Abenteuer 1: 50 h; Abenteuer 2: 150+ h; Abenteuer 3: als ein NSC ganz rein zufällig Simyala fand, hat es uns erstmal gereicht

Wildermark-Kampagne; Einführungs-AB: 50 h; Abenteuer 1: 175 h ...

Wir spielen für gewöhnlich ausschweifend, abschweifend und wild in character LARP-end...
Meistere:
I+II. Postapokalyptisches DSA, aktualisiert soon (tm), 2 Gruppen
III. Al Anfa vs Horasian Empire (English)
IV. Spaß in Fasar
Spiele:
Quanions-Queste, Al Anfa vs Horasreich, Schwarzmagierfarm im Reichsforst ♥, VeG
DSA 4.1 - das stimmigste System für diese Welt.
Stimmig - Adjektiv [harmonisch] übereinstimmend, zusammenpassend "die Illusion einer stimmigen Welt" (Oxford Languages)

Benutzeravatar
Der löbliche Pilger
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 839
Registriert: 21.12.2012 23:52
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht:

Errungenschaften

Dauer der (bekannten) Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Der löbliche Pilger » 26.04.2021 11:06

Orik hat geschrieben:
02.04.2021 14:16

OK wow, da habt ihr definitiv was vom eingesetzte Geld :ijw:
Sind aber ziemlich große Ausreißer (verglichen mit den anderen Nennungen). Werde das mal als maximal mögliche Spielzeit mit aufnehmen :P
Insbesondere bei der Phileasson bietet es sich an, kleinere Abenteuer dazwischen zu schieben, da man halb Aventurien bereist. So haben wir bspw. während wir in Festum drei Tage auf unser Schiff gewartet hatten, das Heldenwerk "Ein Goblin mehr oder weniger" gespielt. Ebenfalls haben wir in Khunchom einen Sideplot eingeschoben, der Name des ABs ist mir jedoch unbekannt.
In Fasar gab (bzw. gibt, denn noch sind wir dort) es auch viele Handlungsstränge, sodass ich darauf tippe, dass nicht alle so auch in der Kampagne vorkommen.
Wenn man die Kampagne also streng nach Buch spielt, sollte man schneller sein als wir.

Benutzeravatar
Fiieri
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 236
Registriert: 22.03.2018 12:03
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Dauer der (bekannten) Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Fiieri » 05.05.2021 18:29

Wir haben bisher ausschließlich die Drachenchronik hinter uns gebracht, die hat alles in allem circa 200h Gedauert bei uns :-)

Hier im Thread gab es noch einige weitere Abschätzungen, wie lange einzelne Personen gebraucht haben (vor allem auf Seite 2 des Threads):
Dauer der Drachenchronik

Alrikimmerda333
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8
Registriert: 05.02.2019 19:25
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie lang für welche Kampagne

Ungelesener Beitrag von Alrikimmerda333 » 11.05.2021 11:16

Finde die meisten Angaben leider nicht besonders hilfreich. Das man jedes Abenteuer strecken kann, bis aus 20 Seiten Inhalt über 150 Stunden Spielzeit werden ist klar, ebenso das man durch intensives Rollenspiel Stunden um Stunde verbringen kann. Wer nun wirklich mal an Informationen zur Länge von Kampagnen interessiert ist (passt diese Kampagne in unseren Terminplan, wie hoch ist die Chance, das Ende der Kampagne zu sehen usw...), findet an den ganz schrecklich beeindruckenden Zahlen dann kein Nutzen.

Durzo
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 38
Registriert: 12.10.2015 17:45

Errungenschaften

Wie lang für welche Kampagne

Ungelesener Beitrag von Durzo » 11.05.2021 12:08

Eine relativ ausführliche Diskussion zu diesem Thema, die auch noch ein paar mehr der bekannten DSA-Kampagnen und Abenteuer mit einschließt, gibt es im Forum aktuell auch hier:

Dauer der (bekannten) Kampagnen

@Alrikimmerda333 Vielleicht helfen dir die relativ zahlreichen Wortmeldungen und Durchschnittsangaben eher bei der Orientierung :)

Benutzeravatar
Janko
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 12745
Registriert: 10.03.2004 16:54
Wohnort: Potsdam

Errungenschaften

Dauer der (bekannten) Kampagnen

Ungelesener Beitrag von Janko » 16.05.2021 06:55

Nachricht der Moderation

Danke @Durzo für den Hinweis.
Ich habe die beiden Themen hier mal vereint.

MfG
Janko

Antworten