Der Adventskalender ist gestartet! Täglich gegen 12 Uhr öffnet sich ein Türchen Bild

 

 

 

Maraskanisches Dilemma

Von A wie Aves bis Z wie Zholvar: Alles über (mehr oder weniger) anbetungswürdige Kräfte, ihre Diener & Schergen.
Benutzer/innen-Avatar
Jackob
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 265
Registriert: 13.08.2018 23:35
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Maraskanisches Dilemma

Ungelesener Beitrag von Jackob » 14.08.2018 09:16

Die 16 zum Gruße, Bruderschwestern.

Da ich nun wieder etwas aktiver geworden bin in DSA hat sich mir nun vermehrt die Frage gestellt; die auch meinen Maraskaner zur Verzweiflung gebracht hat und ihn den Rest des Abends grübelnd herumsitzen hat lassen


Wenn das mit dem Dualismus doch stimmt... wo ist dann das Gegenstück zum Weltendiskus?

Ich glaube, dass ich maraskosophisch nicht unbewandert bin... dennoch konnte ich hier keine zufriedenstellende Antwort finden..


Ist also Der Weltendiskus einzigartig?

Ich würde mich über offizielle, wie eigene Lösungen dieses Problems sehr freuen.

Preise die Schönheit ;)
Jackob iAv Leomaron von Boran

Benutzer/innen-Avatar
Jasu
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 694
Registriert: 26.06.2018 14:39
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Maraskanisches DIlemma

Ungelesener Beitrag von Jasu » 14.08.2018 09:20

Jackob hat geschrieben:
14.08.2018 09:16
Die 16 zum Gruße, Bruderschwestern.

Da ich nun wieder etwas aktiver geworden bin in DSA hat sich mir nun vermehrt die Frage gestellt; die auch meinen Maraskaner zur Verzweiflung gebracht hat und ihn den Rest des Abends grübelnd herumsitzen hat lassen


Wenn das mit dem Dualismus doch stimmt... wo ist dann das Gegenstück zum Weltendiskus?

Ich glaube, dass ich maraskosophisch nicht unbewandert bin... dennoch konnte ich hier keine zufriedenstellende Antwort finden..


Ist also Der Weltendiskus einzigartig?

Ich würde mich über offizielle, wie eigene Lösungen dieses Problems sehr freuen.

Preise die Schönheit ;)
Jackob iAv Leomaron von Boran
Wenn man den Dämonensultan als Gegenstück zu Rur und Gror sieht, ist dann nicht das gesamte Chaos außen um den Weltendiskus einfach das Gegenstück zum Weltendiskus?
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
„Ich bin wie ein Wasserfall der Harmonie.“ - „Schon mal unter einem Wasserfall gestanden?“ - „Deine Schuld, wenn du dich zu nah ran traust!“~ Gespräch eines Firungeweihten und eines Halbelfen
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
*alle Angaben ohne Gewähr

Benutzer/innen-Avatar
Jackob
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 265
Registriert: 13.08.2018 23:35
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Maraskanisches DIlemma

Ungelesener Beitrag von Jackob » 14.08.2018 09:27

Jasu hat geschrieben:
14.08.2018 09:20
Wenn man den Dämonensultan als Gegenstück zu Rur und Gror sieht, ist dann nicht das gesamte Chaos außen um den Weltendiskus einfach das Gegenstück zum Weltendiskus?

Wenn du von Gegenstück sprichst, würde ich dir widersprechen, da es sich für mich eher um eine Art Gegenteil, wohl eher aber die Abwesenheit von etwas schönen, handelt...

Auch der Ansatz Jenseits fällt für Maraskan ja weg ;-)



Du bringst mich aber auf die Idee, das das Gegenteil von schön sich nicht an derartig scharfe Definitionen hält.
Deshalb halte ich die Idee mit "dämonensultan vs Zwilling" (1:2) für einen guten Ansatz.. :)

Danke dafür :-)

Benutzer/innen-Avatar
Jasu
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 694
Registriert: 26.06.2018 14:39
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Maraskanisches DIlemma

Ungelesener Beitrag von Jasu » 14.08.2018 09:33

Jackob hat geschrieben:
14.08.2018 09:27
Deshalb halte ich die Idee mit "dämonensultan vs Zwilling" (1:2) für einen guten Ansatz..

Danke dafür
Der Ansatz Dämonensultan vs. Zwillinge ist nicht meiner ^^
War meine ich eine Spekulation aus dem Wiki :lol:

Du kannst natürlich auch etwas radikaler sein und als Anhänger des in deinen Augen wahren Glaubens den Dualismus als Schwachsinn abtun den sich die Zwölfgöttergläubigen ausgedacht haben um ihr Götterbild darzustellen.
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
„Ich bin wie ein Wasserfall der Harmonie.“ - „Schon mal unter einem Wasserfall gestanden?“ - „Deine Schuld, wenn du dich zu nah ran traust!“~ Gespräch eines Firungeweihten und eines Halbelfen
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
*alle Angaben ohne Gewähr

Benutzer/innen-Avatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1209
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Maraskanisches DIlemma

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 14.08.2018 10:24

Vieleicht ist das Gegenstück zum Diskus ein zweiter welcher erst noch geworfen werden muss?
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Benutzer/innen-Avatar
Jackob
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 265
Registriert: 13.08.2018 23:35
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Maraskanisches DIlemma

Ungelesener Beitrag von Jackob » 14.08.2018 10:32

Vllt auch der Wurf zurück?...

Mh... aber warum braucht es einen 2. Diskus?
Wo ist er und wie ist er bloß

Benutzer/innen-Avatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1209
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Maraskanisches DIlemma

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 14.08.2018 10:36

Den zweiten braucht es damit der Diskus nicht zum einmaligen Gegenstand (und damit was böses) wird.
Und das man den 2. Diskus noch nicht gesehen hat ist ja logisch, werf doch mal 2 Stück gleichzeitig.. geht nicht wirklich. Also hintereinander. Aber dann ist der Abstand möglicherweise so groß das man sich nicht sehen kann.
Oder vieleicht werfen die beiden sich auch gleichzeit einen zu und irgendwann werden die beiden sich mal kurz passieren? Würde da ein goldenes Zeitalter für ansetzen.
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Benutzer/innen-Avatar
Jasu
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 694
Registriert: 26.06.2018 14:39
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Maraskanisches DIlemma

Ungelesener Beitrag von Jasu » 14.08.2018 10:41

AngeliAter hat geschrieben:
14.08.2018 10:36
Den zweiten braucht es damit der Diskus nicht zum einmaligen Gegenstand (und damit was böses) wird.
Und das man den 2. Diskus noch nicht gesehen hat ist ja logisch, werf doch mal 2 Stück gleichzeitig.. geht nicht wirklich. Also hintereinander. Aber dann ist der Abstand möglicherweise so groß das man sich nicht sehen kann.
Oder vieleicht werfen die beiden sich auch gleichzeit einen zu und irgendwann werden die beiden sich mal kurz passieren? Würde da ein goldenes Zeitalter für ansetzen.
Das ist so aber nicht möglich, da der Diskus 274BF die Hälfte des Weges hinter sich hatte
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
„Ich bin wie ein Wasserfall der Harmonie.“ - „Schon mal unter einem Wasserfall gestanden?“ - „Deine Schuld, wenn du dich zu nah ran traust!“~ Gespräch eines Firungeweihten und eines Halbelfen
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
*alle Angaben ohne Gewähr

Benutzer/innen-Avatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1209
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Maraskanisches DIlemma

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 14.08.2018 11:25

Dann scheint man dieses besondere Ereignis verpasst zu haben, dumm gelaufen.
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Benutzer/innen-Avatar
Jackob
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 265
Registriert: 13.08.2018 23:35
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Maraskanisches DIlemma

Ungelesener Beitrag von Jackob » 14.08.2018 11:29

Das kann man ja nichteinmal mitbekommen haben.

Der Diskus fliegt ja nicht gerade mein Besterster.

Deshalb, damit die beiden Disken sich nicht treffen und zu boden fallen, fliegen sie jeweils mit gebogener Flugbahn... und das nach außen hin....

Sodass nur bei Start und Landung der Diskus am gleichen Ort ist wie sein Gegenstück, nicht jedoch zur gleichen Zeit....

Benutzer/innen-Avatar
Jasu
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 694
Registriert: 26.06.2018 14:39
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Maraskanisches DIlemma

Ungelesener Beitrag von Jasu » 14.08.2018 11:31

AngeliAter hat geschrieben:
14.08.2018 11:25
Dann scheint man dieses besondere Ereignis verpasst zu haben, dumm gelaufen.
Dann hast du aber die Problematik, dass es Garnichts zu diesem Ereignis gibt.
Bedeutet dann hast du bei diesem Thema ein Dilemma und dir ist dann nicht gerade weitergeholfen.

Eine weitere Problematik wäre, warum die "ach so guten Gror und Rur" einen "bösen" Diskus werfen sollten. Da wäre es sinnvoller zu überlegen, dass der Dämonensultan selber einen Diskus geworfen hat der böse ist und angeblich kurz bevor "unser Diskus" ankommt diesen trifft.
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
„Ich bin wie ein Wasserfall der Harmonie.“ - „Schon mal unter einem Wasserfall gestanden?“ - „Deine Schuld, wenn du dich zu nah ran traust!“~ Gespräch eines Firungeweihten und eines Halbelfen
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
*alle Angaben ohne Gewähr

Benutzer/innen-Avatar
Jackob
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 265
Registriert: 13.08.2018 23:35
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Maraskanisches DIlemma

Ungelesener Beitrag von Jackob » 14.08.2018 11:35

Er muss ja nichteinmal böse sein...
Vllt ist nur alles auf dem Kopf?^^

Benutzer/innen-Avatar
Jasu
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 694
Registriert: 26.06.2018 14:39
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Maraskanisches DIlemma

Ungelesener Beitrag von Jasu » 14.08.2018 11:41

Jackob hat geschrieben:
14.08.2018 11:35
Er muss ja nichteinmal böse sein...
Vllt ist nur alles auf dem Kopf?^^
Eine Sache dir mir auch eingefallen ist ist der Himmel.
Der Dualismus kann ja auch ein Zusammenspiel sein (z.B. Yin&Yang, Adam&Eva) und was wäre Dere ohne das Himmelszelt oder umgekehrt?
Und der Himmel gehört ja selber nicht zum Diskus, da der Diskus nur Dere selber darstellt. ^^
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
„Ich bin wie ein Wasserfall der Harmonie.“ - „Schon mal unter einem Wasserfall gestanden?“ - „Deine Schuld, wenn du dich zu nah ran traust!“~ Gespräch eines Firungeweihten und eines Halbelfen
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
*alle Angaben ohne Gewähr

Benutzer/innen-Avatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1209
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Maraskanisches DIlemma

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 14.08.2018 11:53

Jasu hat geschrieben:
14.08.2018 11:31
Dann hast du aber die Problematik, dass es Garnichts zu diesem Ereignis gibt.
Bedeutet dann hast du bei diesem Thema ein Dilemma und dir ist dann nicht gerade weitergeholfen.
Nein, das missverstehst du.
Mein Vorschlag war, wenn sich die beiden Diskuse passieren, irgendwas besonderen passieren könnte. Scheinbar müßten die sich aber schon passiert haben und es ist nichts besonderes passiert (zumindest nichts, was man mitbekommen hat).
Wieso sollte nun ein Dilemma auftreten? Das tritt doch nur dann auf wenn man zwingend etwas bsonderes erleben möchte.
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Benutzer/innen-Avatar
Jasu
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 694
Registriert: 26.06.2018 14:39
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Maraskanisches DIlemma

Ungelesener Beitrag von Jasu » 14.08.2018 11:57

AngeliAter hat geschrieben:
14.08.2018 11:53
Jasu hat geschrieben:
14.08.2018 11:31
Dann hast du aber die Problematik, dass es Garnichts zu diesem Ereignis gibt.
Bedeutet dann hast du bei diesem Thema ein Dilemma und dir ist dann nicht gerade weitergeholfen.
Nein, das missverstehst du.
Mein Vorschlag war, wenn sich die beiden Diskuse passieren, irgendwas besonderen passieren könnte. Scheinbar müßten die sich aber schon passiert haben und es ist nichts besonderes passiert (zumindest nichts, was man mitbekommen hat).
Wieso sollte nun ein Dilemma auftreten? Das tritt doch nur dann auf wenn man zwingend etwas bsonderes erleben möchte.
Dann bleibt die Frage wieso nichts besonderes passiert ist. Und da es offiziell keinen zweiten Diskus gibt hast du so oder so ein Problem wenn du diesen Glauben vertrittst.
Dann bist du komplett alleine mit deinem Glauben
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
„Ich bin wie ein Wasserfall der Harmonie.“ - „Schon mal unter einem Wasserfall gestanden?“ - „Deine Schuld, wenn du dich zu nah ran traust!“~ Gespräch eines Firungeweihten und eines Halbelfen
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
*alle Angaben ohne Gewähr

Benutzer/innen-Avatar
Jackob
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 265
Registriert: 13.08.2018 23:35
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Maraskanisches DIlemma

Ungelesener Beitrag von Jackob » 14.08.2018 12:58

Allerdings stellte sich mir ja diese Frage durch Grors Plan, sodass die von Rur erdachte Lösung von uns erbracht wird...

Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 383
Registriert: 27.08.2015 22:46

Errungenschaften

Maraskanisches DIlemma

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 14.08.2018 13:26

Bruderschwester, das Gegenstück wird selbstverständlich das Geschenk Grors an seine Schwester Rur sein, preise die Schönheit. Oder glaubst du etwa, dass Gror ein Geschenk seines Bruders unbeantwortet lässt? Ob das Gegenstück dann auch ein Diskus ist, vermag ich mit meiner beschränkten Erkenntnis der Dinge nicht sagen. Allerdings zweifele ich daran, denn wenn du von deiner Schwester ein Geschenk erhältst, wirst du ihr auch nicht das exakt gleiche als Erwiderung schenken. Die Wahrheit erkennen werden wir aber spätestens zum Ende des Fluges.

Benutzer/innen-Avatar
Jackob
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 265
Registriert: 13.08.2018 23:35
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Maraskanisches DIlemma

Ungelesener Beitrag von Jackob » 14.08.2018 13:53

Denderajida_von_Tuzak hat geschrieben:
14.08.2018 13:26
Bruderschwester, das Gegenstück wird selbstverständlich das Geschenk Grors an seine Schwester Rur sein, preise die Schönheit. Oder glaubst du etwa, dass Gror ein Geschenk seines Bruders unbeantwortet lässt? Ob das Gegenstück dann auch ein Diskus ist, vermag ich mit meiner beschränkten Erkenntnis der Dinge nicht sagen. Allerdings zweifele ich daran, denn wenn du von deiner Schwester ein Geschenk erhältst, wirst du ihr auch nicht das exakt gleiche als Erwiderung schenken. Die Wahrheit erkennen werden wir aber spätestens zum Ende des Fluges.
Viermal gelobt Bruderschwester.

Eine wohlfundierte und einnehmende Lösung des Problems...

*nickt*

Dann wird mein Buskur sich aufmachen um sich von der Priesterschaft jene gesegnete Antwort geben zu lassen

Ich danke euch Bruderschwestern;-)

Diago Malagro
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 201
Registriert: 12.05.2014 12:27

Errungenschaften

Auszeichnungen

Maraskanisches Dilemma

Ungelesener Beitrag von Diago Malagro » 20.08.2018 12:09

Doch nicht zu voreilig meine Bruderschwestern.
Denn ich denke nicht, dass das Bruderlose ein angemessenes Geschenk ist, welches Gror an Rur zurückgeben würde.
Wenn dem so wäre müsste man davon ausgehen, dass Rur als Verkörperung allen Gutem und Gror als Verkörperung allem Bösen steht.
Ja vielleicht sogar das Gror gar selbst besagte Dämonensultanin wäre! Und dieser Tatsache will ich mich erwehren solange ich kann!

Meine Theorie wäre eher, dass es sich um die zwei Seiten des Weltendiskus handelt.
So hat Rur auf beiden Seiten des Diskusses eine Welt erschaffen. Allerdings waren die Bewohner der Unterseite neidisch auf die Bewohner der Oberseite, welche dem Lichte nahe und möglicherweise gar dem Gesichte Gror's eines Tages angesichtigt werden dürfen, während sie in Dunkelheit darben. Und so entstand im Hass auf Rur das Bruderlose, welches wir als die Erzdämonen kennen und uns droht in Finsternis zu reißen. Ihr streben dient einzig der Vernichtung der Oberseite um selbst eines Tages dort leben zu können, um letztendlich Gror's Gesicht gewahr werden zu dürfen.

Die Frage bleibt natürlich offen warum die Zwölfe so eifersüchtig die Oberseite behüten wollen und nicht bereits vor Urzeit ein Brüderliches Gemeinsam entstanden ist, doch man weiß ja wie lange Gram unentdeckt wachsen kann bis es zu spät ist.

Doch ist es genau eine der Fragen, oder gar deren Antwort auf dessen Suche wir sind?

Benutzer/innen-Avatar
AngeliAter
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 1209
Registriert: 29.05.2011 17:57

Errungenschaften

Maraskanisches Dilemma

Ungelesener Beitrag von AngeliAter » 20.08.2018 15:18

Sowas kann nur als Ketzerei abgetan werden. Man unterstellt Rur damit, ein fehlerhaftes Geschenk an seinem Bruderschwester Gror zu werfen?
Für solche Worte kann man sehr schnell aus der Schöpfung entfernt werden.
"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden."
Christopher Hitchens

Diago Malagro
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 201
Registriert: 12.05.2014 12:27

Errungenschaften

Auszeichnungen

Maraskanisches Dilemma

Ungelesener Beitrag von Diago Malagro » 20.08.2018 15:35

Wer spricht den von Fehlerhaft. Seine Schöpfung umfasst alles sein und so sind wir doch frei in unserem Denken. Und auch frei uns gegen die Schöpfung zu wenden und so dem Bruderlosen anheim zufallen. Vielleicht bildet genau dies unsere Herausforderung.
Nicht umsonst suchen wir nach den 64 Fragen des Seins. Und ich glaube fest daran, dass diese Thematik ein großes Objekt dieser Fragen ist.

Wer weiß vielleicht sind Rur und Gror auch abseits allem Guten und Bösen. So hätte Rur als ausgleich sowohl das Brüderliche als auch das Bruderlose geschaffen. Nur weil wir auf der einen Seite stehen und diese als richtig sehen, muss es nicht bedeuten das dem so ist.

Ich hoffe ihr könnt so meinen Ansatz besser nachvollziehen.

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 965
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Maraskanisches Dilemma

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 20.08.2018 22:22

Diago Malagro hat geschrieben:
20.08.2018 12:09
Meine Theorie wäre eher, dass es sich um die zwei Seiten des Weltendiskus handelt.
Dann wäre der Diskus aber immer noch einzigartig. Da gefällt mir Denderajidas Theorie vom Gegengeschenk doch besser.

Vielleicht befindet sich auf der Unterseite des Diskus Bruder Borons Reich, wo er die Abwesenden aufbewahrt, bis Schwester Tsa Gelegenheit findet, sie wieder auf der Oberseite zur Welt kommen zu lassen?
Diago Malagro hat geschrieben:
20.08.2018 12:09
Und so entstand im Hass auf Rur das Bruderlose, welches wir als die Erzdämonen kennen und uns droht in Finsternis zu reißen.
Das ist nicht so. Der Diskus ist nicht nur Geschenk, sondern ausdrücklich auch als Waffe erschaffen, um den Äthrajin und seine Wesen, die Ungeschaffenen, zu durchschneiden.
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Diago Malagro
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 201
Registriert: 12.05.2014 12:27

Errungenschaften

Auszeichnungen

Maraskanisches Dilemma

Ungelesener Beitrag von Diago Malagro » 21.08.2018 08:48

chizuranjida hat geschrieben:
20.08.2018 22:22
Das ist nicht so. Der Diskus ist nicht nur Geschenk, sondern ausdrücklich auch als Waffe erschaffen, um den Äthrajin und seine Wesen, die Ungeschaffenen, zu durchschneiden.
In diesem Falle macht aber ein zweiter "böser" Diskus keinen Sinn, sondern eher der Dualistische Gedanke an den einen Diskus der das eine Chaos durchschneidet. Allerdings bringt ihr einen höchst interessanten Gedanken auf. Denn eher will ich dann an einen zweiten Diskus geworfen von der Bruderschwester Gror in eben jenen Dämonischen Leib glauben, welcher ähnlich unseres Weltendiskuses nur das Schöne in sich erhält und so auch als Waffe gegen den von dir genannten Äthrajin und seine Wesenheiten dient.

Das wir unsere Bruderschwestern auf den anderen Diskus nicht sehen können, könnte mannigfaltige Ursachen haben.
Die Einfachste hier wäre noch das der Schwesterdiskus schlichtweg unter dem Bruderdiskus hinweg flog.

In jedem Falle scheinen wir aber einer der wichtigen Fragen auf der Spur zu sein welche wir zuletzt an Gror stellen werden.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 18633
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Maraskanisches Dilemma

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 21.08.2018 08:55

Wenn der Weltendiskus das (bislang einteilige) Chaos durchschneidet, gibt es dann nicht dahinter eine Zweiheit des Chaos? Ist das Chaos hinter dem Weltendiskus dann schöner und weniger chaotisch?

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 965
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Maraskanisches Dilemma

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 21.08.2018 13:57

Diago Malagro hat geschrieben:
21.08.2018 08:48
Denn eher will ich dann an einen zweiten Diskus geworfen von der Bruderschwester Gror in eben jenen Dämonischen Leib glauben, welcher ähnlich unseres Weltendiskuses nur das Schöne in sich erhält und so auch als Waffe gegen den von dir genannten Äthrajin und seine Wesenheiten dient.
So war das auch gedacht.
Gorbalad hat geschrieben:
21.08.2018 08:55
Wenn der Weltendiskus das (bislang einteilige) Chaos durchschneidet, gibt es dann nicht dahinter eine Zweiheit des Chaos? Ist das Chaos hinter dem Weltendiskus dann schöner und weniger chaotisch?
Das wäre natürlich fein. Andererseits: Wenn man chaotisch wirbelndes Wasser durchschneidet, hat man hinterher nicht zwei Stücke Wasser.

Aber vielleicht ist es schon so gedacht, dass Schönheit ansteckend ist, dass die Ungeschaffenen voll Neid und Staunen auf den Diskus blicken und sich irgendwann dem angleichen wollen. Aber vielleicht auch nicht. Vielleicht macht es fett "Wapp" und die Fetzen fliegen. Möglicherweise ist auch das eine Frage, auf die Bruderschwester Gror uns eines Tages antworten wird. ("Da schaut zurück, liebe Geschenklinge! So sieht es jetzt aus, wo ihr durchgekommen seid. Das habt ihr getan! Preiset die Schönheit.") :)
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Iwan von Tschreklitsch
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 115
Registriert: 24.09.2009 23:19
Wohnort: Bochum

Errungenschaften

Maraskanisches Dilemma

Ungelesener Beitrag von Iwan von Tschreklitsch » 23.08.2018 09:44

Rur: Hey Gror, schnapp!
(Ein Diskus fliegt...)
Gror: Ups, fallengelassen.
Rur: Ok, nochmal!
Gror: Nochmal?
Rur: Genau. Alles muss zweimal!
Gror: Achso.

(Abgesehen davon muss es Ruhr heissen, sonst sind das nicht vier Buchstaben)

Benutzer/innen-Avatar
Freibierbauch
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 342
Registriert: 25.04.2015 21:13

Errungenschaften

Maraskanisches Dilemma

Ungelesener Beitrag von Freibierbauch » 23.08.2018 10:12

Iwan von Tschreklitsch hat geschrieben:
23.08.2018 09:44
(Abgesehen davon muss es Ruhr heissen, sonst sind das nicht vier Buchstaben)
Wie die Krankheit? Das erklärt natürlich einiges...

Benutzer/innen-Avatar
Jackob
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 265
Registriert: 13.08.2018 23:35
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Maraskanisches Dilemma

Ungelesener Beitrag von Jackob » 23.08.2018 19:07

Ich bin hoch verzückt liebe Bruderschwestern, dass diese Frage uns in so vierfacher Weise zum Nachdenken bringt.

Ich fasse einfach mal zusammen, was für "Zweige" von Antworten ich auf diese Frage bisher hier identifiziere:

der zweite DiskusAnzeigen
AngeliAter hat geschrieben:
14.08.2018 10:24
Vieleicht ist das Gegenstück zum Diskus ein zweiter welcher erst noch geworfen werden muss?


Anmerkungen:
  • Ein schöner Ansatz, der sich mit der Idee von dem Geschenk kombinieren lässt. Die fehlende Sichtbarkeit des anderen Diskus, ließe sich ja dadurch erklären, dass ein Diskus nie in gerader Bahn fliegt, sondern immer in einem Bogen.
  • Warum sollten Rur und Gror etwas hässliches/böses schaffen, wie es ein "Gegendiskus" wäre?


Das noch kommende GegengeschenkAnzeigen
Denderajida_von_Tuzak hat geschrieben:
14.08.2018 13:26
Bruderschwester, das Gegenstück wird selbstverständlich das Geschenk Grors an seine Schwester Rur sein, preise die Schönheit. Oder glaubst du etwa, dass Gror ein Geschenk seines Bruders unbeantwortet lässt? Ob das Gegenstück dann auch ein Diskus ist, vermag ich mit meiner beschränkten Erkenntnis der Dinge nicht sagen. Allerdings zweifele ich daran, denn wenn du von deiner Schwester ein Geschenk erhältst, wirst du ihr auch nicht das exakt gleiche als Erwiderung schenken. Die Wahrheit erkennen werden wir aber spätestens zum Ende des Fluges.


Himmel und DereAnzeigen
Jasu hat geschrieben:
14.08.2018 11:41
Eine Sache dir mir auch eingefallen ist ist der Himmel.
Der Dualismus kann ja auch ein Zusammenspiel sein (z.B. Yin&Yang, Adam&Eva) und was wäre Dere ohne das Himmelszelt oder umgekehrt?
Und der Himmel gehört ja selber nicht zum Diskus, da der Diskus nur Dere selber darstellt.


Anmerkungen
  • Ich finde diesen Ansatz leider etwas schwer vorstellbar.... aber das ist meine persönliche Meinung
  • Magietheoretisch mag dies zwar stimmen, dennoch... wie gesagt, bin hiervon leider nicht so wirklich überzeugt bzw. Andere Ansätze gefallen mir instinktiv besser


Der Diskus als Teiler und Verschönerer des ChaosAnzeigen
Gorbalad hat geschrieben:
21.08.2018 08:55
Wenn der Weltendiskus das (bislang einteilige) Chaos durchschneidet, gibt es dann nicht dahinter eine Zweiheit des Chaos? Ist das Chaos hinter dem Weltendiskus dann schöner und weniger chaotisch?


Anmerkungen:
  • Der Weltendiskus ist damit immer noch einzigartig, wenn man diesen Gedanken alleine stehen lässt.
  • Wenn das Ungeschaffene "bekehrt" werden kann, warum sollen wir es dann bekämpfen und nicht bekehren?


Die zwei Seiten des DiskusAnzeigen
Diago Malagro hat geschrieben:
20.08.2018 12:09
Doch nicht zu voreilig meine Bruderschwestern.
Denn ich denke nicht, dass das Bruderlose ein angemessenes Geschenk ist, welches Gror an Rur zurückgeben würde.
Wenn dem so wäre müsste man davon ausgehen, dass Rur als Verkörperung allen Gutem und Gror als Verkörperung allem Bösen steht.
Ja vielleicht sogar das Gror gar selbst besagte Dämonensultanin wäre! Und dieser Tatsache will ich mich erwehren solange ich kann!

Meine Theorie wäre eher, dass es sich um die zwei Seiten des Weltendiskus handelt.
So hat Rur auf beiden Seiten des Diskusses eine Welt erschaffen. Allerdings waren die Bewohner der Unterseite neidisch auf die Bewohner der Oberseite, welche dem Lichte nahe und möglicherweise gar dem Gesichte Gror's eines Tages angesichtigt werden dürfen, während sie in Dunkelheit darben. Und so entstand im Hass auf Rur das Bruderlose, welches wir als die Erzdämonen kennen und uns droht in Finsternis zu reißen. Ihr streben dient einzig der Vernichtung der Oberseite um selbst eines Tages dort leben zu können, um letztendlich Gror's Gesicht gewahr werden zu dürfen.


Anmerkungen:
  • Meiner Meinung nach ein interesannter Ansatz... Magietheoretisch ließe sich so der Spährenaufbau auch erklären... :wink:
  • Problem: Die Dämonen sind nicht ohne Grund "Ungeschaffene" sie sind aus dem Chaos des Ätherajis entstanden... Wie lässt sich dieses nun vereinbaren?




Eine Annahme von der wir allerdings bei alledem ausgegangen sind, ist jene, dass Rur und Gror wirklich getrennte Wesen sind:

Was ist aber, wenn sie so sehr die Dualität, das Gleichgewicht verkörpern, dass sie Gleichzeitig Rur und Gror sind... JEder von ihnen...

Dann wäre der Diskus absolut betrachtet einzigartig... jedoch wäre er (aus den Augen der Zwillinge) ja von Rur und Gror jeweils an Gror und Rur gesandt worden... und damit 2fach....

Nun wünsche ich weiter viel Muße beim Philosophieren :-)
Zuletzt geändert von Jackob am 24.08.2018 10:23, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Jasu
Posts in diesem Topic: 8
Beiträge: 694
Registriert: 26.06.2018 14:39
Geschlecht:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Maraskanisches Dilemma

Ungelesener Beitrag von Jasu » 24.08.2018 07:39

Jackob hat geschrieben:
23.08.2018 19:07
Dabei bleibt der Diskus jedoch weiterhin einzigartig... oder ist der Himmel nun ein Gegenstück des Diskus?
Ich denke du weißt nicht genau was Dualismus ist. Denn der Dualismus sagt nicht, dass es immer einen "Gegenpol" wie z.B.den Teufel geben muss. Es ist genauso möglich einen "Pol" zu haben der die erste Sache ergänzt, da habe ich ja das Beispiel Yin&Yang genannt. Das verdeutlicht diese Art des Dualismus recht gut.
Bedeutet also, dass der Diskus einzigartig bleiben kann und der Himmel sein ergänzender Part ist.
Was wäre Dere ohne den Himmel und umgekehrt?
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
„Ich bin wie ein Wasserfall der Harmonie.“ - „Schon mal unter einem Wasserfall gestanden?“ - „Deine Schuld, wenn du dich zu nah ran traust!“~ Gespräch eines Firungeweihten und eines Halbelfen
_.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;..;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:;._.;:+*’`’*+:
*alle Angaben ohne Gewähr

Benutzer/innen-Avatar
Jackob
Posts in diesem Topic: 9
Beiträge: 265
Registriert: 13.08.2018 23:35
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

Maraskanisches Dilemma

Ungelesener Beitrag von Jackob » 24.08.2018 09:49

Jasu hat geschrieben:
24.08.2018 07:39
Ich denke du weißt nicht genau was Dualismus ist. Denn der Dualismus sagt nicht, dass es immer einen "Gegenpol" wie z.B.den Teufel geben muss. Es ist genauso möglich einen "Pol" zu haben der die erste Sache ergänzt, da habe ich ja das Beispiel Yin&Yang genannt. Das verdeutlicht diese Art des Dualismus recht gut.
Bedeutet also, dass der Diskus einzigartig bleiben kann und der Himmel sein ergänzender Part ist.
Was wäre Dere ohne den Himmel und umgekehrt?
[Anmerkungen korrigiert]

Was ist aber nun, wenn der Himmel einfach der Ätherjin isr, welcher über dem Diskus liegt... für mich ist die Existenz eines eigenen Himmels schwierig... wo beginnt dieser denn und wo hört er auf? Ab welcher Höhe ist Himmel?

Aber wie gesagt, das ist meine persönliche Meinung
Zuletzt geändert von Jackob am 24.08.2018 10:21, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten