Abenteueraktion 2019: Spiel der Elemente! Einsendeschluss am Sonntag den 15.9!

 

 

 

DSA4 Objektweihe, einfach und zweifach geweihte Objekte, etc.

Von A wie Aves bis Z wie Zholvar: Alles über (mehr oder weniger) anbetungswürdige Kräfte, ihre Diener & Schergen.
Antworten
Benutzer/innen-Avatar
AntiSkiller
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 101
Registriert: 25.01.2016 13:02
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Objektweihe, einfach und zweifach geweihte Objekte, etc.

Ungelesener Beitrag von AntiSkiller » 08.07.2018 17:43

Hallo,

ich muss leider zu dieser Thematik ein neues Thema erstellen, weil ich immer noch nicht durchblicke.

Laut WdZ S. 56+57 erschafft eine Objektweihe Grad V eine verletzend geweihte Waffe gegen die Gegendomäne. So weit so gut. Auf S. 57 steht dann "Dies gilt insbesondere für die rituellen, permanent geweihten Waffen der aventurischen Geweihten." - also tragen Geweihte permanente (einfach) geweihte Waffen, die verletztend gegen die Gegendomäne sind.

Im WdG S. 257 steht nun, dass die Objektweihe auf Grad V einen permanent einfach geweihten Gegenstand erschafft, gehen wir vom Schwert aus. Dieses Schwert müsste dann, wenn man nach WdZ S. 57 geht, ja eine verletzend geweihte Waffe sein. Geht man davon aus, machen also einfach geweihte Waffen gTP an Dämonen und gTPx2 an Dämonen der Gegendomäne. Coole Sache.

Die Verwirrung nimmt nun aber seinen Lauf. Nun steht in dem grauen Gasten im WdG S. 257 das man einfach geweihte Waffen auch als gesegnet und zweifach geweihte als geweiht bezeichnet.

Nimmt man nun WdG und WdZ zusammen dann macht die Objektweihe Grad V einen permanenten zweifach geweihten Gegenstand, im Regeltext zur Objektweihe Grad V steht aber, dass es ein einfach geweihter (sprich gesegneter) Gegenstand ist. Das wirkt so, als hätten sich die Autoren überhaupt nicht abgesprochen, sondern einfach nur Querverweise geschrieben.

Meine KONKRETEN Fragen sind nun:

  • Was ist der Unterschied zwischen einfach und zweifach geweihten Waffen?
  • Wie viel Schaden machen diese Waffen an Dämonen (allgemein und Gegendomäne)?
  • Was haben einfach und zweifach geweihte Waffen mit den Empfindlichkeiten der Dämonen zu tun?


Ihr merkt schon, ich bin verwirrt und hab gestern viel Zeit in die Regelbücher gesteckt, aber mit jeder Quelle und mit jedem Forenpost den ich gelesen habe, bin ich noch verwirrter geworden.
"Es gibt kein richtiges Leben im falschen."

Angorax
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 721
Registriert: 19.08.2014 05:55

Errungenschaften

Objektweihe, einfach und zweifach geweihte Objekte, etc.

Ungelesener Beitrag von Angorax » 08.07.2018 19:34

Ein- oder zweifache Weihe macht beim Kampf keinen Unterschied. Dieser wird nur relevant, wenn ein Wesen lange genug auf einem Gegenstand steht, oder ihn sonstwie berührt, dann wirken die Empfindlichkeiten, des Wesens, die nichts mit einer Verwundbarkeit zu tun haben.

Wieviel Schaden angerichtet wird, hängt von der Waffe und den Resistenzen des Wesens ab. Außerdem von eventuellen zusätzlichen Verwundbarkeiten außer der gegen die Gegengottheit.

Siehe oben.
Weisheit ist die Fähigkeit, unlösbare Probleme zu lösen.

Benutzer/innen-Avatar
Xoltax
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 851
Registriert: 02.07.2014 18:33
Wohnort: Berlin

Errungenschaften

Objektweihe, einfach und zweifach geweihte Objekte, etc.

Ungelesener Beitrag von Xoltax » 08.07.2018 19:40

Ansonsten könnte dir dann auch das noch helfen:

Verwundbarkeiten, Empfindlichkeiten usw.

Benutzer/innen-Avatar
AntiSkiller
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 101
Registriert: 25.01.2016 13:02
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Objektweihe, einfach und zweifach geweihte Objekte, etc.

Ungelesener Beitrag von AntiSkiller » 09.07.2018 00:31

Danke für die Antworten :-)
AntiSkiller hat geschrieben:
08.07.2018 17:43
Nimmt man nun WdG und WdZ zusammen dann macht die Objektweihe Grad V einen permanenten zweifach geweihten Gegenstand, im Regeltext zur Objektweihe Grad V steht aber, dass es ein einfach geweihter (sprich gesegneter) Gegenstand ist. Das wirkt so, als hätten sich die Autoren überhaupt nicht abgesprochen, sondern einfach nur Querverweise geschrieben.
Ist das tatsächlich so?
"Es gibt kein richtiges Leben im falschen."

Angorax
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 721
Registriert: 19.08.2014 05:55

Errungenschaften

Objektweihe, einfach und zweifach geweihte Objekte, etc.

Ungelesener Beitrag von Angorax » 09.07.2018 00:52

Das ist so. Es gibt reichlich Regeln, wo man den Eindruck hat, sie haben sich das nicht überlegt. Entweder hat nie mal jemand das bis zum Ende durchgerechnet, oder sie haben wesentliche Sätze aus älteren Versionen einfach gestrichen, oder nicht genau geschaut, was wo steht, wie die dortigen Aussagen wirklich lauten, oder oder oder.
Weisheit ist die Fähigkeit, unlösbare Probleme zu lösen.

Benutzer/innen-Avatar
Herr der Welt
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4027
Registriert: 10.03.2010 10:43

Errungenschaften

Objektweihe, einfach und zweifach geweihte Objekte, etc.

Ungelesener Beitrag von Herr der Welt » 09.07.2018 14:31


Antworten